PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bruteier-Lagertemperatur?



maica
23.02.2005, 16:34
Hallo Hühner-Fans,

seit einigen tagen sortiere und sammle ich die schönen, großen, runde und glatte eier um sie anfang märz einzulegen. Die eier befinden sich im nicht geheiztem untergeschoß, in einen alter truhe mit schubladen und tür.
Ich sammle die eier öfter am tag ein das sie nicht so lange im kalten nest liegen.
Diese liegen am lagerplatz der länge nach auf einem eierpappbehälter wo 30 eier drauf passen und jedesmal wenn ich ein bis zwei neue eier dazu gebe, drehe ich die anderen ein wenig, vielleicht 1/4 lage. Da es im moment recht kalt ist und wir im untergeschoss auch nur 6-8 grad haben, ist es da für die eierlagerung zu kalt?
Ich hoffe nicht, sonst würde ja der keim sterben, oder? ;(

Redcap
23.02.2005, 16:52
Schau mal z. B. hier (http://www.huehner-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?board=kunstbrut;action=display;num=1107552 019;start=1)
In Deinem Fall speziell der Link zur Lagerung.

Gert
23.02.2005, 19:06
8-15 ° so max 4 wochen steht hier (http://www.rassegefluegelzucht.de/Brutei.html)

maica
24.02.2005, 17:30
Hallo Ihr,

danke für eure hinweise.
Was ist mit den eiern, die eigene stunden im kaltem nest liegen und von mir erst am nachmittag reingeholt werden?
Die eier sind so kalt, fast wie gefroren, kann ich die dann nur noch als frühstücksei nehmen?

Gert
24.02.2005, 18:52
Versuch macht Kluch :)
Berichte bitte in 7 Tagen nach den ersten schlieren.

maica
28.02.2005, 18:02
Ich versuchs einfach mal , mehr als schon kaputt ist kanns ja nicht mehr werden und vielleicht, wer weiß.
Habe die kalten eier jetzt oben im gästezimmer bei 11grad vorgewärmt. Heute abend mach ich die maschine an und morgen kommen die eier ins wohnzimmer, zu 19-20grad und wenn der motorbrüter auf touren ist gehts ab zum brüten und werde dann berichten, was sich tut.