PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie macht ihr das



fluffy
21.10.2005, 21:45
hallo

wie macht ihr das mit dem betreten des stalls
wechselt ihr die schuhe oder geht ihr durch ein schuhbad mit chlor ???

wenn man nichts der gleichen macht wird man ja wo möglich selber zum auslöser dieser sch....

gruß
fluffy

Alter Fritze
22.10.2005, 03:35
Ich schließe mich hier mit einer weiteren Frage an:

Darf man nun auch kein Grünfutter (z.B. Rasenschnitt, Kohl, Salat etc.) mehr in den Stall bringen und verfüttern? Könnte ja ein Zugvogel raufg'schisse haben.

@ fluffy,

wenn man durch Schuhe den Virus auf das Geflügel übertragen kann, dann ist 's mit der menschlichen Wohnung ja nicht anders.
Kleine Kinder spielen mit den Schuhen der Eltern...

Gruß,
Thomas

gaby
22.10.2005, 06:15
Stallschuhe mit denen ich allerdings auch über die Wiese gehe. Ich überlege mir im Stall auch welche hinzustellen...
Aber das überlege ich mir wenn hier wirklich Zugvögel gesehen werden oder ein Fall auftritt.
gg

weisser-mops
22.10.2005, 07:10
Ich habe immer extra Schuhe für den Hühnerstall ;)
aber diese dann säubern mache ich nicht...

RenRind
22.10.2005, 08:34
hmm, im Stall ist kein Platz für Schuhe, die würden wir die Hühner ja dann zusch...... Meine Stallschuhe stehen auf der Terrasse, damit muss ich aber dann erst mal über den Rasen gehen und da könnte ich ja in Vogelsch... treten.

Tja da müsste dann doch ein Infektionsbad vor die Stalltüre oder evtl. so Überzieher an die Stalltüre gehängt werden die ich dann jedesmal überziehen könnte.

Bis jetzt mache ich das aber noch nicht, aber sollte ich vielleicht ???

Gert
22.10.2005, 09:11
Heute hat doch tatsächlich ein Spatz auf den Verschluss der Stalltür gekotet.
Reicht es wenn ich ihn 3 Std auskoche oder soll ich ihn im Feuer glühend machen?

Wer nicht glaubt, ich kann ein Foto nachliefern.

RenRind
22.10.2005, 09:32
normalerweise müsste es reichen, das Ding mit Spülmittellauge gründlich zu waschen.

Habe gestern im Fernsehen gehört, dass Spülmittel die Viren unschädlich macht. Hoffe das stimmt.

gujaclea
22.10.2005, 09:36
Gerd,

auskochen und abflammen geht gar nicht,

da muss ein Sonderkommando ran,

Dekotaminierungs-Team des Verbraucherministeriums
sofort, sonst wird Stallverbot auf Lebenszeit erteilt.

Viele Grüße
Andrea

PS: oder Du hängst ein Schild auf( typisch Deutsch) :
"Griffe ankacken verboten"

Alter Fritze
22.10.2005, 14:49
Original von Gert
Heute hat doch tatsächlich ein Spatz auf den Verschluss der Stalltür gekotet.


Ich glaube nicht an Spatzenkot. Könnte es vielleicht Meisenkacke sein ??? :grueb


Original von Gert
Reicht es wenn ich ihn 3 Std auskoche oder soll ich ihn im Feuer glühend machen?

Das nennt sich dann Schwalbennestersuppe, oder wie ;D


Original von Gert
Wer nicht glaubt, ich kann ein Foto nachliefern.

Wovon? :blink :pfeif

Gert, aber der war gut :gross

Gruß,
Thomas

Dat Kücki
22.10.2005, 16:38
Original von Alter Fritze
Ich schließe mich hier mit einer weiteren Frage an:

Darf man nun auch kein Grünfutter (z.B. Rasenschnitt, Kohl, Salat etc.) mehr in den Stall bringen und verfüttern? Könnte ja ein Zugvogel raufg'schisse haben

Gruß,
Thomas


Das habe ich mich auch schon gefragt! :o
Habe meinen Hühnis heute trotzdem ein Netz voll Grünes gezupft und in den Stall gehangen, damit es ihnen nicht langweilig wird.

Grüße,

Bianca