PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Handvoll Federn im Gras...



dobra49
24.06.2010, 20:08
....und die Sorge, gleich ein totes Huhn zu finden. :o

Kein totes Huhn, alle gezählt, keines fehlt,
keines hat eine löchrige Stelle im Federkleid.

Es waren 30 Federn, fast jede hatte vom Kiel her noch eine kleine Daunenfeder dabei, also eigentlich fast 60 Federn.

Was kann da passiert sein ?

johome
24.06.2010, 20:18
Das sieht nach Untergefieder aus, aber ohne Grössenvergleich kann ich nicht zwischen Tauben- und Hühnerfedern unterscheiden.
Und es ist kein Blut erkennbar, könnte sich also um die Spuren einer ernsthaften Meinungsverschiedenheit unter Gefiederten handeln...

Wo hast Du die Federn gefunden, im Auslauf ?

dobra49
24.06.2010, 20:31
Die Federn waren im Auslauf,
Größe der Federn ca. 6-8 cm.
Kein Blut, auf keiner Feder.
Taube wäre natürlich eine Möglichkeit, Katze als Täter ebenfalls.
Meine Zwerghühner lässt unsere Katze allerdings völlig in Ruhe.

Vielleicht haben sie sich wirklich gezofft, bei ihren Puschelpopos (ev.Z.Sulmtaler) fallen vielleicht 30 Federn gar nicht auf ?

bartec
24.06.2010, 21:14
Bestimmt haben sie sich gezofft!
Bei mir hat heute auch das Araucana-Hennchen ein ganzes Büschel Federn lassen müssen, weil die böse dicke gelbe Orpi-Dame sie ihm Vorbeigehen gepackt hat >:(.
Das ist im Moment bei mir aber auch ein Zickenalarm :neee:

johome
24.06.2010, 21:18
Für Taubenfedern sind sie zu gross, es können auch Federn sein, die sich die Hennen unter den Flügeln auszupfen, wenn es sehr warm ist.
Ich habe auch schon beobachten können, wie Hennen nach dem Staubbad beim Schütteln einige Federn verloren haben...

Hier finden sich zur Zeit auch viele ähnliche Federn, die sind allerdings etwas weiter im Auslauf verteilt, wenn sie der Wind nicht zusammenweht...

Freddy
25.06.2010, 06:58
Moin, so was ähnliches hatte ich anfangs auch. Mein großer Orpingtonhahn stellt sich ziemlich blöde an beim Treten & ist dabei so rabiat, dass er den Hennen schon mehrfach ganze Federbüschel bei raus gerissen hat :o. Liebe Grüße Katja

laila10
25.06.2010, 10:44
Bei mir fliegen seit es so heiß ist ,auch Federn durch den Garten.Sie sind von meinen alten Hühnern.


Laila10

dobra49
25.06.2010, 10:50
Das war eine Handvoll, 30 Federn auf einer winzigen Stelle im Haufen.
Die Federn ringsum irritieren mich auch nicht.

johome
25.06.2010, 19:08
Ich vermute mal, das die Federn entweder freiwillig oder unfreiwillig gelassen wurden, wenn Du es genauer wissen möchtest, nimm Dir Deine Hühner, wenn sie auf der Stange sind, mal genauer unter die Lupe.
Wenn die Federn aufgrund der Wärme selber ausgezupft wurden, lässt sich das aber nicht unbedingt erkennen. ;)

dobra49
25.06.2010, 19:34
Vielen Dank für eure Antworten!
Da alle vorhanden und dazu munter und fit sind,
mach ich mir jetzt keinen Kopf mehr und freu mich weiterhin
an ihnen und ihren Eiern. :jaaaa:

Freddy
25.06.2010, 21:35
Hallo dobra49, wenn es so ist, hat eins der Hühner ein Büschel raus gerupft bekommen, das dann da liegt, leicht zerfallen, Nichts unbedenkliches im Grunde. Du siehst das auch nicht unbedingt am Tier. Liebe Grüße Katja

dobra49
26.06.2010, 13:55
Original von Freddy
Nichts unbedenkliches im Grunde


Also doch bedenklich ?

Oder hat da Lexx dreingefunkt 8) ?