PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gitter über dem Kotbrett



becki
13.10.2005, 06:06
Hallo,

ich denke darüber nach, über dem Kotbrett ein Gitter anzubringen. Ich habe Zwergseidenhühner und Zwergaustralorps. Welche Maschenweite würdet Ihr nehmen, dass einerseits die Haufen gut durchfallen, andererseits die Hühner aber sich nicht irgendwie mit den Füßen verhaken? Und habt Ihr einen (möglichst günstigen) Materialvorschlag?
Gruß
Becki

gujaclea
13.10.2005, 06:26
Hallo Becki,

nimm Estrichgitter, kosten im Baumarkt so um die 4 € die Maschen sind sehr weit, so das ich nicht glaube, dass Deine Zwerge sich daraufsetzten, nichtmal meine Grossen tun das....


Viele Grüße
Andrea

Sinner
13.10.2005, 06:30
estrichmatten (http://www.chicken-palace.com/27155.html), gibts in fast jedem baumarkt oder baustoffhandel. kosten ca 6 euro.

gruß
jens

becki
18.10.2005, 07:14
Danke für den Tip!
Estrichmatten sind aus Metall, oder? Gibts auch was entsprechendes in Kunststoff? (Mein Stall wird im Winter nicht geheizt, nicht dass die Hühner am Metallgitter festfrieren...)
Gruß
Becki

Dominik Timm
18.10.2005, 09:17
Eigendlich setzen sich deine Hühner ja nicht auf das Metall sondern suf die dadrüber liegende stange ;) . Und ich glaube nicht das dar ein huhn dran festfrieren könnte ,der durchmesser des draht ist so gering das sie denn inerhalb von 1 minute aufgewärmt haben 8)

Aber aus kunststoff fällt mir nix ein dar sind die anderen gefragt ;)

alex66
18.10.2005, 09:49
Ich benutze Maschendrahtzaun als Abdeckung für die Kotbretter. Vom Zwerghaubenhuhn bis zu den Brahmas kommen alle damit klar.

Schönen Gruß

Alex

MichaelS
18.10.2005, 10:23
Hallo,

bei siepmann gibt es Gitterelemente aus weißem Kunststoff. Ich hatte vorher auch Estrichmatten, aber ich finde den Draht so dünn. Jetzt fühlen sich die Hühner sichtlich wohler, wenn sie auf dem Gitter laufen.

Gruß
Michael

alex66
18.10.2005, 11:38
Diese Gittermatten sind sicher eine gute Lösung. Sind aber teuer, glaube ich mich zu erinnern.

mar
18.10.2005, 13:25
Hallo becki

Ich habe seit einem Jahr ein geneigtes Kotbrett, auf dem ich Zeitungspapier auflege. Oben am Kotbrett sind kleine Nägel, auf die ich das Zeitungspapier aufstecke.
Das Kotbrett selbst bleibt somit immer sauber und auch das Reinigen geht schnell und man wird nicht dreckig.
Durch die Neigung des Brettes fliegen die Hühner nicht hinauf und kommen mit dem Kot nicht in Kontakt.
Feuchter Kot trocknet auf dem Papier auch schneller, wodurch er auch viel weniger riecht.
Früher hab ich immer das Kotbrett mühsam rausgenommen und geputzt, was jetzt nicht mehr notwendig ist. Zeitung von unten nach oben zusammenrollen und auf dem Kompost werfen.

lg martin

andi
18.10.2005, 15:47
hallo,

warum nehmt ihr überhaubt ein gitter?
ich weis das ist ne blöde frage (weis ja den sinn des gitters) aber ich hab kein gitter, schaufel den kot mit ner kutterschaufel vom kotbrett. das kostet keine 5 min zeit und das ist nur ne kleine mühe.

grüßle andi

alex66
18.10.2005, 15:50
Das Gitter verhindert, dass die Tiere mit dem Kot in Kontakt kommen.

Klausemann
18.10.2005, 16:03
Original von andi
hallo,

warum nehmt ihr überhaubt ein gitter?i

Die Frage stelle ich mir auch.

Bisher habe ich auch ohne Gitter gute Erfahrungen gemacht. Die doppelreihige Schlafstange lässt sich hochklappen , die vollgeschissene Zeitung zusammen gerollt , die Stange kurz abgefalkelt, Papier wieder hingelegt, Stange wieder runter,fertig ist die Laube.

Und kein Huhn tritt bei mir in die Scheisse 8)

meer2000
18.10.2005, 19:21
Hallo!

Meine 3 Hennen ziehen es vor, nicht auf den Stangen zu schlafen, sondern sie setzen sich warm und gemütlich in das Heu der Legenester, die sie dann natürlich auch vollkoten. Morgens sammel ich den Kot natürlich direkt ab, bevor die erste Henne legt und das Heu wechsel ich auch häufig. Aber dennoch kommen sie natürlich nachts in Kontakt mit ihrem Kot. Ist das so schlimm, dass ich irgendwelche Überzeugungsmaßnahmen ergreifen soll, sie nachts aus dem Nest rauszuhalten oder ist der frische Kot nicht so tragisch?

Gruß Silke

bemschl
18.10.2005, 19:24
entschuldigung?!? wie meinst du das mit stange abfakeln? abbrennen? und machst du das wirklich jedesmal?

pauline971
18.10.2005, 19:39
Hey die Sache mit derZeitung klingt super. Ich habe kein Gitter über dem Kotbrett und putze es halt regelmäßig mit Spachtel, Schaufel usw. Ist schon mühselig. Aber Zeitungen hab ich in rauhen Mengen (bin Abonent). Das probiere ich. Und jetzt da sie ab morgen ausschließlich im Stall hausen müssen wird der Mist sicher nicht weniger.
Gruß Pauline

Klausemann
18.10.2005, 20:56
Hallo Bemschl,
das abfakeln der Schlafstange mit den Propanbrenner, ist seid meiner letzten rote Vogelmilbeninfasion, in Fleisch und Blut übergegangen. Der Vorgand dauert ungefähr eine Minute , da denke ich schon garnicht mehr drüber nach. Das nähste Jahr setze ich aber noch zusätzlich auf Farnkraut . Mal sehen, ob mir das mit den Milben noch mal passiert.

bemschl
18.10.2005, 21:04
aha! guter tipp! und wie ist das mit dem farnkraut genau? und welches farnkraut nimmst du da?

Klausemann
18.10.2005, 21:34
guckst dul hier :

Anstrich auf Spanplatten (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=4457&threadview=0&hilight=Rainfarn&hilightuser=0&page=3)

nicht wundern .....sondern lesen 8)

becki
19.10.2005, 06:40
Also, bis jetzt hatte ich auch kein Gitter (sonst hätt ich ja nicht gefragt :-)) und lege das Kotbrett mit Zeitung aus, was sehr gut funktioniert. Aber jetzt kommt der Winter, da gehen die Hühner manchmal früher schlafen als ich nach Hause komme. Und es sind 1-2 Spezialisten dabei, die ab und an das Kotbrett gemütlicher finden als die Stange. Und wenn ich zu spät komme, kann ich Ihnen ja wohl kaum die Zeitung unterm Hintern wegziehen und neue hinlegen - daher die Überlegung mit dem Gitter!
Gruß
Becki

mar
19.10.2005, 13:07
Hallo Becki,

wenn man ein schiefes Kotbrett hat, dann können die Hühner nicht darauf sitzten, sondern fallen von alleine herunter.

Klausemann
19.10.2005, 13:19
Mal ne Frage:
was passiert mit dem nackten Kotbrett, wenn darauf nicht immer trockener Hühnerschiiss landet, das schmiert doch sehr und wer von euch würde schon täglich die gesamte Kotbrettfläche reinigen, so das dass Brett jeden Tag auf's neue komplett Kotfrei ist ?

Wenn ich meine Zeitung weggeräumt habe , dann brauche ich noch nicht mal "one tuch" zu machen , so frisch riecht das da drin 8)
Ist das jetzt übertriebene Reinigung von mir ?

bemschl
19.10.2005, 14:35
ja aber die sch... fällt auch mit runter, oder? wie hast du es in deinem stall?

Sinner
19.10.2005, 14:47
moin,

ein kotbrett sollte eine absolut glatte oberfläche haben und reltiv resistent gegen den "scharfen" hühnerkot und kratz fest sein. aus meiner erfahrung (die für niemanden bindet sein muss) eignen sich fahzeugbauplatten dafür am besten. wenn man die täglich mit nem breitem spachtel reinigt, bleibt da absolut rein gar nix zurück. einmal im monat nehme ich die kotbretter raus und reinige sie mit wasser.

http://www.chicken-palace.com/mediac/400_0/media/DIR_30904/tuning28.jpg

und ein vernünftiges kotbrett (http://www.chicken-palace.de) muss nicht teuer sein.

gruß
jens

Klausemann
19.10.2005, 15:05
Sicher ne gute Variante, Jens. Wenn ich hier kein Papier in überfluss hätte , wäre das vielleicht auch ne Lösung für mich. Aber so besteht für mich eigentlich auch kein Handlungsbedarf . Ich bin mit der papiervariante super zufrieden. Die ganze Feuchtigkeit von der Shite wird mit aufgesogen, lässt sich gut zu sammen rollen und entsorgen. Sollte ich mal mein Kotbrett erneuern müssen, dann wird die nähste sicher aus einer Fahrzeugbauplatte bestehen :bravo

Gruss Klaus

Sinner
19.10.2005, 15:10
richtig klaus, das soll und muss jeder selbst für sich entscheiden. ich hatte mal angefangen mit pappe, bin aufgrund des doch sehr hohen verbrauchs auf papier umgestiegen. das war mir aber immer noch zuviel müll drum rum. jetzt habe ich nur noch den kot. es kommt wohl auch auf die menge hühner/ kot an. meine 60 "verarbeiten" halt einiges und da bleibt ne menge liegen.

gruß
jens

Klausemann
19.10.2005, 15:34
Du hast mich überzeugt, Jens. Ob nun 6 oder 60 scheissen , das ist ein kleiner Unterschied 8) . Bei 60 Stück, bräuchte ich hier wohl ein Papiercontainer :pfeif

Sinner
21.10.2005, 07:05
moin,

hier mal ein bild nach einigen monaten beanspruchung. das kotbrett ist noch wie neu, die kleinen hellen flecken sind noch einige reste vom kot, ansonsten ist das brett wie neu.

http://www.chicken-palace.com/mediac/400_0/media/DIR_36033/kotbrettsauber1.jpg

auch die sitzstangen (http://www.chicken-palace.com/36024.html) haben kaum gelitten.

gruß
jens

Klausemann
21.10.2005, 08:10
Moin Jens,
ist das Gitter am Kotbrett denn so zwingend ?

Meine Schlafstange ähnelt fast deiner ;) allerdings habe ich mir das Gitter erspart. Bisher schläft kein Huhn zwischen den Stangen und beim morgendlichen Abstieg tritt auch keiner in die Shite.

Ausserdem bleibt doch immer was am Gitter hängen ,worauf die Hühner auch mal stehen. Und zweitens könnte es bei einer rauferei zu verletzungen an den Zehen kommen.


Gruss Klaus

MichaelS
21.10.2005, 13:16
Hallo,

unsere Hühner haben die komplette Kotbrettausstattung. Kotbrett mit Zeitung belegt, wir misten nur alle 3-4 Tage aus, Kunstoffgitter und darüber Sitzstangen. Die Hühner benutzen das Gitter über dem Kotbrett auch tagsüber sehr gerne, wenn sie nicht rausdürfen. Die Scheiße tritt sich sehr gut durch das Gitter durch und ist gut zu reinigen.
Es bietet einen erhöhten Platz mit Übersicht über den Stall, außerdem können rangniedrigere Tiere sehr gut ausweichen und haben auch mal ihre Ruhe. Den Aspekt finde ich gerade jetzt mit der Aufstallunspflicht sehr wichtig, wegen der Enge im Stall.
Aus diesem Grund bevorzuge ich auch das Kunststoffgitter mit breiteren Stegen und engeren Maschen wie bei der Estrichmatte. Klar mit umgerechnet € 22,- pro qm ist es nicht ganz billig, aber ich brauche ja nicht Unmengen davon.

Gruß
Michael

Sinner
21.10.2005, 13:38
hallo klaus,

das gitter ist sicher nicht super zwingend. ich finde es persönlich wesentlich besser und sauberer. nein, es bleibt fast gar nichts hängen, was hängen bleibt, kann man mit dem spachtel ohne probs beseitigen. verletzungen gab es bisher nie. wäre aber durchaus möglich, wenn die gitter maschen zu eng sind. so 5 x 5 cm sollten die schon haben. ich hab sogar einige hennen die lieber auf dem gitter schlafen und auch ihre eier drauf legen.

@michael: das mit dem plastik gitter ist auch eine sehr gute variante.

gruß
jens

Jaimee
21.10.2005, 21:49
Hi Jens !

Hab heute meinen Hühnerstall umgebaut und auch deine Idee mit dem Kotbrett, Sitzstangen, Gitter übernommen..TOP !!! Sie scheinen sich dort wohl zu fühlen und können von da auch aus dem großen Fenster schauen..genau das richtige für meine neugierigen Hühner ;-)
Ich habe übrigends nen grün-ummantelten Zaun mit Löchern in dem Maßen 5x5cm genommen (als Gitter unter den Sitzstangen) Meine Hühner kommen damit sehr gut klar.

Vielen Dank für die Anleitung :-)

Schönen Gruß
Andrea