PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anstrich auf Spanplatten



HühnerSteffi
28.09.2005, 12:52
Hallo,

habe mein Hühnerhaus innen zum Teil mit Fahrzeugplatten(unten) und Spanplatten (oben) verkleidet. Möchte jetzt die Spanplatten noch hell streichen, hat jemand einen Tip was ich da für Farbe verwenden kann??

Liebe Grüße
Steffi

Arne
28.09.2005, 12:55
Fassadenfarbe genügt, wenn Du nur den oberen Bereich streichen möchtest.

Klausemann
28.09.2005, 13:00
Dispersionsfarbe ( Atmungsaktiv) tut es auch. Nicht vergessen alle Ecken und Risse mit Silikon zu versiegeln, sonst könnten daraus später mal Schlupflöscher für rote Vogelmilben werden.


Mal so am Rande Steffi, was sind bei dir Fahrzeugplatten ?

Gruss Klaus

HühnerSteffi
28.09.2005, 13:15
Ist Dispersionsfarbe nicht auf Wasserbasis??? Würde das nicht meine Spanplatte aufweichen???

Fahrzeugplatten sind Platten die man auch zum Anhängerbau (Pferdeanhänger) benutzt. Diese Schwarz/rötlichen, haste bestimmt schon mal gesehen. Sie sind Wasserabweisend. Und sau teuer.

Liebe Grüße
Steffi

Klausemann
28.09.2005, 13:20
gucke mal hier

http://www.hobbyatelier.de/materialauswahl/dispersionsfarbe.htm


Danke , jetzt weiss ich welche du meinst .

Gruss Klaus

Arne
28.09.2005, 13:24
Steffi: Normale Fassadenfarbe IST -im Normalfall- eine Dispersionsfarbe (sonst steht was Anderes extra drauf!) und der Wasseranteil ist derartig gering, daß Du keine Angst vor einem Aufweichen haben mußt. Der Tip mit dem Silikon in den Ritzen und Ecken ist nicht übel, ich würde es aber überstreichbar als erstes nehmen. Dann so oft streichen, bis es "deckt"(kommt auch drauf an, was für ne Farbe Du kaufst) ich hätte das Glück, daß vom Hausanstrich noch "Lotusan" übrig ist. Das ist diese Farbe mit dem "selbstreinigenden Lotuseffekt"! 12,5 Liter "nur" 128,95 Euro!!!
Hut ab, übrigens zu den teuren Platten. Gute Wahl beim Sauberhalten!

Klausemann
28.09.2005, 13:26
Achtung, nicht jede Dispersionsfarbe ist Atmungsaktiv. Ich dachte dabei an Schimmelbildung ;)

Arne
28.09.2005, 13:34
Original von Klausemann
Achtung, nicht jede Dispersionsfarbe ist Atmungsaktiv. Ich dachte dabei an Schimmelbildung ;)

Für SO schlau halte ich jemanden, der sich diese teuren Platten für den Hühnerstall leistet, daß er/sie auf das Atmungsaktiv schaut! 8) Auch da würde ich das "Lotusan" empfehlen ;D Ohne % dafür zu bekommen: es gibt kaum eine ergiebigere und leichter zu verarbeitende Fassadenfarbe.

Klausemann
28.09.2005, 13:38
Arne, ich habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen 8)

Ich sage es nicht um sonst, sondern kosten los ;)....... viele Hobbymaler isolieren ihre Wohnung mit falschen Farben zu Tode . Die Folge ist Schimmelbildung.

Bis denne alte Henne

Arne
28.09.2005, 13:41
Original von Klausemann
Arne, ich habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen 8)

Ich sage es nicht um sonst, sondern kosten los ;)....... viele Hobbymaler isolieren ihre Wohnung mit falschen Farben zu Tode . Die Folge ist Schimmelbildung.

Bis denne alte Henne

Naja, leider hast Du ja nicht Unrecht.... das kommt nur davon, daß bei Obi und Konsorten F(l)achmänner als Verkäufer die Regel und nicht die Ausnahme sind! 8) :P

jetter
28.09.2005, 14:52
wenn die Farbe "atmungsaktiv" ist - schnarcht die denn des nachts auch?

Bevor jemand mit solchen markigen Sprüchen loszieht und dazu dann noch über andere herzieht, sollte man sich gründlicher informieren. Dann würde man ganz schnell feststellen, dass "atmungsaktivität" die Steigerung von "Marketing/ PR" ist und nichts mit bauphysikalioschen Aspekten zu tun hat.

Ein Stall schimmelt nicht nur, weil die Farbe nicht atmet, sondern weil innen die Luftfeuchte zu hoch ist und die Wände zu "kalt", daher dann Kondensatbildung.

weiter:
Feuchtigkeit(Kondensat kann verhindert werden)+richtige Temperatur(wenig beinflussbar)+Schimmelsporen(immer da!)+organische Substanz(Staub?) = Schimmelbildung

Klausemann
28.09.2005, 16:08
Jetter,
na du hast was gelernt ;D

Danke für dein ausführlich fundiertes Hintergrundwissen , ich ziehe vor ehrfurcht meinen Hut .

Habe die Ehre , Klaus 8)

Hühnerknecht
28.09.2005, 18:11
1. Ecken , Ritze und Stösse mit Acryl versiegeln (Silicon ist nicht überstreichbarbe, die Farbe perlt davon ab!).
2. Spannplatten mit Tiefengrund streichen, erhöht/verbessert die Haftung der Farbe.
3. Eine Latexfarbe verwenden, z. Bsp.

Fungitex-W*
Die fungizide Latexfarbe. Spezielle, seidenmatte Latexfarbe mit fungizider und bakterizider Langzeitwirkung. Für schimmelbefallene und schimmelgefährdete Flächen.
Insbesondere für gewerbliche Feuchträume.
•Naßabriebklasse 1
•hoch reinigungsfähig
•desinfektionsmittelbeständig
•entspricht der Lebensmittelhygieneverordnung

Gruß

Hühnerknecht

Redcap
28.09.2005, 18:39
Eine Wandfarbe mit hoher Titandioxidkonzentration (wirkt als Photokatalysator) hilft Schadstoffe wie Formaldehyd aus Spanplatten abzubauen.

Hühnerknecht
28.09.2005, 18:52
Original von Redcap
Eine Wandfarbe mit hoher Titandioxidkonzentration (wirkt als Photokatalysator) hilft Schadstoffe wie Formaldehyd aus Spanplatten abzubauen.

Redcap :flehan Was zum Teufel ist Titandioxidkonzentration (wirkt als Photokatalysator) und in welcher Farbe kommt das vor?

Gast
28.09.2005, 18:54
das erinnert mich an den thread wo es um den wunderputz ging.
ich geh mal suchen....

Gast
28.09.2005, 18:58
und an dieser stelle (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=4086) verweisen wir auf die links in dem link. ;)

Hühnerknecht
28.09.2005, 19:03
Original von Godfather
und an dieser stelle (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=4086) verweisen wir auf die links in dem link. ;)

und bis die anderen dass gelesen habe, feiere ich schon Richtfest :prost

Gast
28.09.2005, 19:05
hey ho, ich kann mir nun nicht auch noch den inhalt der ganzen dinger merken. soll ich ne formel aufschreiben? :P

Gast
28.09.2005, 19:06
in short (http://www.seilnacht.com/Lexikon/Titandi.htm) für leute mit eile. ;D

Hühnerknecht
28.09.2005, 19:09
Original von Godfather
hey ho, ich kann mir nun nicht auch noch den inhalt der ganzen dinger merken. soll ich ne formel aufschreiben? :P

Musste de nich! Ich würds halt so machen, wie ichs oben geschrieben habe

Gast
28.09.2005, 19:13
von innen ein gewächshaus und von außen mit schilf verkleidet. drinnen keine ritzen für milben und von außen vor zu hoher aufhitzung geschützt. aund alles ohne farbe. :) :)

Redcap
28.09.2005, 19:17
Ich ergänze mal die Anwendungsbereiche von Titandioxid im Originalthread.

Titandioxid ist als Weißpigment in jeder Wandfarbe, nur kann man die Konzentration und damit den Wirkungsgrad auch erhöhen.

Klausemann
28.09.2005, 19:29
Hallo Hühnerknecht,
wäre es schlimm wenn man trotzdem Silikon nimmt, oder meinste den Hühnies stört es , wenn die Farbe nicht auf dem Silikon deckt ? :grueb

Die überstreichbare Acrylmasse bricht mit der Zeit wieder auf .

Also wieder Risse .

Gruss KLaus

Redcap
28.09.2005, 19:33
Wer Wert drauf legt kann ja Sanitär Silikon (weiß) nehmen.

Gast
28.09.2005, 19:34
wenn es deinen augen egal ist was du siehst.... aber acryl baggd nicht so wie silikon. und alle 3-4 jahre könnte man ja erneuern.

Klausemann
28.09.2005, 19:35
Redcap, aber mit den Glätfix abziehen, sonst gibt es abzug in der B Note ;)

Hühnerknecht
28.09.2005, 19:39
Original von Klausemann
Hallo Hühnerknecht,
wäre es schlimm wenn man trotzdem Silikon nimmt, oder meinste den Hühnies stört es , wenn die Farbe nicht auf dem Silikon deckt ? :grueb

Die überstreichbare Acrylmasse bricht mit der Zeit wieder auf .

Also wieder Risse .

Gruss KLaus

Nö Klaus, schlimm wärs nicht! :P

Die Spannplatten werden mit der Zeit auch Risse bekommen

Ich hätte bei den Investitionen, die in die Siebdruckplatten gemacht wurden, auch den Rest noch so verkleidet.

Investition fürs Leben!

Klausemann
28.09.2005, 19:43
Ist klar Hühnerknecht,
es ist halt wie es ist und Man/Frau will das Beste draus machen .


Gruss Klaus

Hühnerknecht
28.09.2005, 19:46
Original von Klausemann
Ist klar Hühnerknecht,
es ist halt wie es ist und Man/Frau will das Beste draus machen .


Gruss Klaus

Richtig!

Ein jeder baut nach seinem Sinn, denn keiner kommt und zahlt für ihn!

Und Schluss jetzt

HühnerSteffi
29.09.2005, 08:13
Hey Leute,

erstmal DANKE für Eure Tips. Habe gestern den Rest der Spanplatten an die Wand gebracht....bis um 24.00Uhr was macht man nicht alles fürs liebe Tier *lach*
Habe gestern im Baumarkt Acryl für die Ritzen geholt....in weiß und braun damit es den Hühnern gefällt *lachmichtot* weiß für oben und braun für die Fahrzeugplatten (Siebdruckplatten).

Habe jetzt für die Spanplatten Acryllack gekauft (mit Blauem Engel) damit die Schätzchen nachher nicht von der Stange fallen.
Gestern noch eine Streichprobe gemacht, scheint nix aufzuquellen.

Man ich kann Euch sagen....nicht nur das wir wohl ein ***** Sterne Luxus Hühnerhaus bauen, dauert es ewig und kostet richtig Geld *lach*
Hoffe aber das die lieben am Wochenende einziehen können.

Bis dann
Steffi

Sinner
29.09.2005, 11:21
hallo steffi,

auch wenn die farbe nen blauen engel hat, solltest du nach dem innenanstrich ca. zwei wochen deinen stall lüften, ohne tiere. auch wenn dir die dämpfe der farbe nix ausmachen, tiere empfinden ein wenig anders.

ich halte von farbe im innenbereich eines stalles rein gar nichts. wenn die wände vernünftig verkleidet sind (osb platten sind m.e. das beste) reicht ein vorheriger anstrich mit nem vernünftigen imprägniermittel aus. die platten sollten auch vor dem einbau behandelt werden und ca. zwei wochen gut lüften.

gruß
jens

jetter
29.09.2005, 11:34
mit ner "dicken" weiß pigmentierten Farbe macht bei Span- aber erst recht bei OSB schon großen Sinn, weniger aus dekorativer als aus parasitärer Sicht(Verstecke verschliessen/sichtbar machen).

@klausemann
na klar hab ich was gelernt! ;) - wollt eigentlich nur einer Überspitzung/Abschweifen dieser Thematik vorbeugen.
Wichtiger bei Span- oder OSB-Platten ist vielmehr, dass man nicht V20- oder OSB/2-Platten(für Trockenbereiche=im Feuchtbereich Hefeklosplatten) nimmt, sondern V100 oder OSB/3.

Danke für die Ehrbezeugung!

Gruß
jetter

Sinner
29.09.2005, 11:58
moin jetter,

ich hatte auf den von mir verarbeiteten osb platten keinerlei risse oder löcher die man abdichten mußte. wenn die oberfläche der platten geschliffen ist braucht man nix abdichten, ausser die stellen an denen die platten zusammen "gesteckt" werden.

gruß
jens

jetter
29.09.2005, 12:15
OSB-Platte, auch geschliffen, hat in der Fläche "Lunken" an denen sich die Strands "überscnneiden" - mal sind sie größer mal kleiner.

Wenn die Platten weiß gestrichen sind kann man bei "schlechter" Vorsorge diese Nester erkennen. Leider hatte auch ich das schon mal und da war Nacharbeit angesagt.

Gast
29.09.2005, 12:27
Lnken? Strands?

Sinner
29.09.2005, 12:47
tut mir leid, ich kann deine erfahrungen nicht teilen. mit deinen "fachausdrücken" kann ich auch nix anfangen.

die osb platten in meinem stall haben keine löcher o.ä., sind nicht gestrichen und ich habe null parasiten inner kiste.

gruß
jens

Klausemann
29.09.2005, 12:54
Moin Jens,
bist du dir da so sicher? Woran siehst du das auf den ungestrichenen OSB Platten?

Meiner Meinung nach, lässt sich ein Milbenbefall kaum verhindern, wenn sich die Hühner unters "Volk" mischen. Es sei denn sie sind permanent von der Aussenwelt isoliert.

KLaus

jetter
29.09.2005, 13:23
Lunken = kleine, unregelmäßige Vertiefungen
Strands(engl.) = Mikrofuniere oder Schälspäne(?)

Eine OSB mit Oberfläche ohne Vertiefungen gibbs nich, da die Strands ähnlich wie die Stäbe beim Mikado liegen!

Milben kommen in der Natur vor, also muss es die auch beim Zuchtgeflügel geben.
Man muss eben nur aufpassen, dass sie aufgrund der "hohen Tierkonzentration" und des nicht wechselnden Schlafplatzes keine Überhand nehmen und damit dann dem Geflügel schaden.

Sinner
29.09.2005, 13:26
klaus, du bist herzlichen eingeladen und kannst dir meinen milben freien stall und meine hühner sehr gerne persönlich anschauen! und bei einem selbstgebackenen kuchen von meiner frau erklär ich dir dann wirklich gerne das meine stallbau theorie auch in der praxis funzt.

gruß
jens

Klausemann
29.09.2005, 13:37
Danke für die nette Einladung , Jens 8).

Nicht das ich dir nicht glaube, ich hatte schliesslich vorher auch zwei Jahre Ruhe vor den Milben. Nun aber nicht mehr. ( :grueb) Zu den baulichen Veränderungen in meinen Stall, werde ich noch wie Irrer Farn pflanzen. Das soll eine Rückzugfläche für die Hühner werden, die die Milben nun überhaupt nich mögen. Wie Jetter schon sagte, Milben gehören einfach dazu.

Gruss Klaus

Redcap
29.09.2005, 13:40
Rainfarn ... gelle

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/7/75/Schmetterling2.JPG

Klausemann
29.09.2005, 13:44
Ich dachte da eher an reinen Farn

Redcap
29.09.2005, 13:46
Den jucken die Vogelmilben nicht.

Gast
29.09.2005, 14:25
der juckt vorallem die vogelmilben nicht....

Klausemann
29.09.2005, 17:56
Redcap und Godfather,

könnt ihr das irgendwie untermauern, oder bloss so vom hören/sagen 8)

Redcap
29.09.2005, 18:11
Rainfarn enthält Pyrethrum. Farn nicht.

Klausemann
29.09.2005, 18:42
Redcap, wenn man den alten Alm-Bauern glauben darf, dann verwendeten sie trockenes feines Farn und streuten es auf die Hühner , damit sie aus dem bäuerlichen Winterquartier kein Ungezieferlager machten. Dass gedörrte Farn half auch gegen Flöhe, Milben, Wanzen und Läuse, welche ja auch den im Stall lebenden Menschen plagten. Mit Farnabsud wurden gereinigte Käfige gegen Hühnerläuse imprägniert.

Und bei Fressunlust, setze man den Hühnern ein Brei aus Wurzelpulver vom Farn, zerkleinerte Eierschalen und geschrotetes Korn vor.

Also irgendwas muss doch am normalen Farn dran sein :)

Arne
29.09.2005, 19:08
Original von Klausemann...Also irgendwas muss doch am normalen Farn dran sein...

Vorsicht! Farn ist nicht gleich Farn! 8) Wenn ich mich recht erinnere, dann meinst Du den Adlerfarn (http://www.heilfastenkur.de/Adlerfarn.shtml)(!? :grueb !?). Manche Farnkräuter sind sogar giftig.

Klausemann
29.09.2005, 19:35
Arne, der heisst wohl Wurmfarn, dessen ätherische Oele wie Thujon, welche auch in höherer konzentration im Rainfarn vorhanden sind , was gemeinsam in beiden Pflanzen gegen das Ungeziefer wirkt.

Redcap
29.09.2005, 20:24
Ich sehe, Du kennst diesen Bericht ...
http://www.almwirtschaft.com/archiv/98/04_98_art7.pdf

Kombiniere einfach Farn, Rainfarn und Wermut (Grundstoff für Absinth, da es den höchsten Thujongehalt des Trios besitzt, und seit Generationen im Garten).Dann haste es bunt und 3-fach-Schutz.

Klausemann
29.09.2005, 20:32
Richtig :) , diesen Artikel habe ich einfach mal zu Grunde gelegt .

Ich probiere auf jeden Fall, den Wurmfarn bei mir in Garten anzupflanzen. An der Hausnordseite müsste es eigentlich klappen .

Redcap
29.09.2005, 20:51
Das Zeugs wächst bei uns sowieso ... da mitten im Wald

http://www.badenpage.de/gengenbach/maennle/gif/hof_maennle_gr.jpg

Kurze Beschreibung: Links das Wohnhaus meines Bruders, daneben das Stallgebäude, nicht zusehen, hinter dem Haus neben dem Stallgebäude das Brennhaus mit altem Hühnerstall (wird diesen Monat abgerissen), rechts neben dem Stall Werkstatt mit Getreidespeicher im OG. Im Haus beim Pavillion wohnen meine Eltern und Gäste, z.B. ich.
Bei dem Pavillion hat auch der Habicht zugeschlagen.

Aus der Perspektive eines Habichts:

http://www.badenpage.de/gengenbach/maennle/gif/tal_maennle_gr.jpg

Klausemann
29.09.2005, 20:56
Klasse Ecke , Traumhaft 8)

Redcap
29.09.2005, 21:07
Kein Wunder gefällts dem Habicht, Tauben hatte ich ein Jahr ...

kraehe
29.09.2005, 21:13
man bleibt immer jung und frisch - vor allem beim schneeschippen 8)

Arne
29.09.2005, 21:23
Original von Redcap
Kein Wunder gefällts dem Habicht, Tauben hatte ich ein Jahr ...

Ach was!? Doch SO lang!?? :o 8) :P

Redcap
29.09.2005, 21:26
Ich liebe jede Jahreszeit.
In den letzten Wochen den "Indian Summer"



Arne, es waren sogar 1 1/2 Jahre, haben einmal gebrütet ...

Arne
29.09.2005, 23:24
Wieviel Tauben hattest Du? :o Ich frag' nur, weil einem Zuchtkollegen hat ein Habichtspäärchen innerhalb EINER einzigen Saison den kompletten Bestand von 117 Tieren "vernichtet" ....... da stellt sich mir beim Überlegen die Frage: hattest Du jetzt mehr Tauben, oder nur einen Habicht, oder noch einen anderen "Mitzüchter" im Revier????????? 8)

Redcap
29.09.2005, 23:41
Mein Schulfreund hatte mir seinen Bestand von 20 Tieren geschenkt.
Gott ist das lang her, war in der 7. oder 8. Klasse ...

Gast
30.09.2005, 07:22
damals..... ;)

Klausemann
30.09.2005, 09:17
Original von Godfather
damals..... ;)


Damals , mein lieber Godfather, hatten die Leute noch Lust zu arbeiten,
Heute , da nimmt man lieber Chemie , als auf die Apotheke der Mutter Natur zurück zu greifen.

Das ist ja viel zu anstrengent ;)

Gast
30.09.2005, 09:21
aslo entweder bin ich auch von damals, oder die ausnahme von der regel.... :)