PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : stallpflicht!



hahni
25.09.2005, 18:27
wo gib es jetzt eigenlich überall stallpflicht in seutschland?

m.f.g.

Sundi
26.09.2005, 07:46
Hallo,

nein es gibt in Mecklenburg Vorpommern und in Teieln NRW und Niedersachsens Aufstallpflicht. Aus welchem Bundesland kommst Du?

Gruß
sundi

alex66
26.09.2005, 08:39
Hallo,

kuckst Du hier. http://www.huehner-info.de/infos/krankh_gefluegelpest_05_vo.htm

jumping jack
26.09.2005, 10:11
Bei uns auf jeden Fall, ich komme aus dem Oldenburger Umland. Meine armen Tiere wissen gar nicht, wie ihnen geschieht. Ich hoffe nur, dass das bald ein Ende hat.

Jack

hahni
26.09.2005, 13:25
hamburg

Helgi
26.09.2005, 18:47
also meinen Hunis geht es relativ gut,sie legen soger noch.Sie liegen in ihrem "Witergarten" hinter der Scheibe,sonnen sich und baden im Sand.Aber unsere 3 Enten habe echte Depressionen.Sie sitzen nur da und schauen traurig,es bricht mir das Herz.
Ob Herr Ehlen wirklich weiß,was er da angeordnet hat?

schöne Grüße aus Niesersachsen

Absahner
08.10.2005, 13:11
Rumänien stellt Donaudelta unter Quarantäne


http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,378845,00.html

---schnipp---

Die rumänischen Behörden haben am heutigen Samstag das gesamte Donaudelta und den Verwaltungskreis Tulcea unter Quarantäne gestellt. Ein Krisenstab wurde eingerichtet. Die 400 Familien zählende Ortschaft Ceamurlia de Jos im Süden des Donaudeltas wurde völlig von der Außenwelt abgeschottet.

Auf den Gehöften dort hatte das Geflügelsterben schon am 26. September begonnen, hieß es. Mehrere Hundert Hühner, Enten und Gänse seien verendet. Einheimische berichteten von toten wilden Schwänen im angrenzenden See.

Im Fischerdorf Maliuc im mittleren Donaudelta seien in den letzten Wochen ebenfalls viele tote Schwäne gesichtet worden. Laborergebnisse zu diesen verendeten Vögeln lägen noch nicht vor, hieß es. In den vergangenen Monaten seien insgesamt 7000 verendete Vögel, einschließlich Zugvögel, in Rumänien auf das Virus der Vogelgrippe geprüft worden....

Die Bundesregierung erwägt, eine Eilverordnung zum Schutz vor der Tierseuche anzuwenden. "Sobald die Risikobeurteilung der Experten vorliegt, kann die Eilverordnung in Kraft treten", sagte der Sprecher des Verbraucherschutzministeriums in Berlin, Niklas Schulze-Icking, den "Stuttgarter Nachrichten". Die Eilverordnung sehe vor, sämtliches Freiluftgefieder in die Ställe zu bringen.....

---schnapp---

Eddi

Alter Fritze
08.10.2005, 13:20
Original von Absahner
...

---schnipp---

...

Wichtig auch, was vor dem "schnipp" steht:

Berlin - Nach dem Verdacht auf erste Fälle der Vogelgrippe in Europa sorgt das Verbraucherministerium für einen möglichen Ernstfall vor. "Wenn es erforderlich ist, können wir sehr schnell handeln", sagte Verbraucherstaatssekretär Alexander Müller am Samstag in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin. Er warnte jedoch vor voreiligen Schritten. "Unsere Wissenschaftler sagen, das Krankheitsbild spricht nicht für das Vogelgrippevirus H5N1, weil viele Enten und wenige Hühner gestorben sind."

Absahner
08.10.2005, 13:33
http://ticker-grosstiere.animal-health-online.de/20051008-00000/

---schnipp---

Er warnte demnach jedoch vor voreiligen Schritten. "Unsere
Wissenschaftler sagen, das Krankheitsbild spricht nicht für das
Vogelgrippevirus H5N1, weil viele Enten und wenige Hühner gestorben
sind".

Anders sieht es der rumänische Landwirtschaftsminister Gheorghe
Flutur. "Die Wahrscheinlichkeit, dass die Resultate negativ ausfallen,
sind gleich Null", sagte er einem Fernsehsender.

---schnapp---

Eddi

*Hühnerjan
08.10.2005, 18:52
ich hab mein Netz,ausserdem lebe ich im nördlichsten Norden D's.

würde ich jetz in Bayern,Schwaben oder hessen leben,sehe das schon anders aus.

Hier oben werden sich wohl kaum Zugvögel hinverirren

Gert
08.10.2005, 19:16
Die Bundesregierung erwägt, eine Eilverordnung zum Schutz vor der Tierseuche anzuwenden. "Sobald die Risikobeurteilung der Experten vorliegt, kann die Eilverordnung in Kraft treten", sagte der Sprecher des Verbraucherschutzministeriums in Berlin, Niklas Schulze-Icking, den "Stuttgarter Nachrichten". Die Eilverordnung sehe vor, sämtliches Freiluftgefieder in die Ställe zu bringen.....

Wer denn? Die Künast haben sie doch (..........) entlassen.

*Hühnerjan
08.10.2005, 19:18
Der Dämliche Trittin hat doch nu das sagen...OH OH :o

und danach vermutlich ein CDU Hansel,der lässt dann sofort alle Ställe in D schliessen... >:(

Absahner
08.10.2005, 23:33
Jetzt auch Vogelgrippe in der Türkei

- 08.10.2005 --------------------------------------------------------------------------------

Ankara (aho) - Im Nordwesten der Türkei sind rund 2.000 Puten an
Vogelgrippe verendet. Wie die Regionalregierung mitteilte, trat die
Vogelgrippe in der Provinz Balikesir auf. Über die Region Manyas, die
für ihren reichen Vogelbestand bekannt ist, wurde eine Quarantäne
verhängt. Vize-Gouverneur Halil Yavus Kaya äußerte gegenüber dem
Internationalen Nachrichtensender CNN die Vermutung, dass die
Vogelgrippe von Zugvögeln eingeschleppt wurde.


http://www.animal-health-online.de/aktuell.htm

Eddi