PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vogelgrippe Niedersachsen



dehöhner
15.09.2005, 08:38
Hallo,

nun hatte ich über die Presse gelesen, daß alle Hühner in Niedersachsen eingestallt werden müssen. Auch im Fernsehen kam diese Aussage. Hatte mir schon Sorgen gemacht und soeben beim Veterinäramt angerufen. Die meinte dann, daß ich in meiner Gegend nicht einstallen muß. Daß gilt nur für bestimmte Regionen, wo die Zugvögel rasten. Die Dame meinte auch, daß die Meldungen in der Presse sehr irreführend sind. Glück gehabt :D :) ;D
Aber das ist ja alles ein Durcheinander und man bekommt kaum richtige Infos.

dehöhner

nine1278
15.09.2005, 09:03
Guten Morgen
mein mann kam auch gestern ganz aufgeregt heim, und meinte sein kollege hätte in der zeitung gelesen, alle hühner in ganz nds müssten rein, und ich hab ihm gesagt, ich wäre jeden tag im hühnerforum und würde nachsehen, ob es was neues gibt, und da wäre nichts. ich musste dann gestern abend um 22 uhr nochmal hier vorbei schauen, und heute morgen hat er die hühner nur auf MEINE verantwortung rausgelassen .
ist ja wirklich nur noch ein kleines gebiet , wo nicht aufgestallt werden muss, lass uns warten, wahrscheinlich zum ende des monats sind wir auch dran.
LG
nine

dehöhner
16.09.2005, 08:43
Hallo nine,

woher weißt du denn, wo genau aufgestallt werden muß ? Wo hast du dich erkundigt ? Ist das bei den meisten Ortenin Niedersachsen der Fall ? Ich habe mich ja nur für meine Gegend erkundigt. Die Dame nbeim Veterinäramt meinte im Umkreis Sarstedt muß aufgestallt werden. Aber du hast Recht, das kann sich ganz schnell wieder ändern.

dehöhner

nine1278
16.09.2005, 12:23
irgendwo hier schwirrte doch die landkarte rum mit den betroffenen gebieten. danach bin ich jetzt gegangen. nur frag mich, wo die karte war??? hallo, könnte die vielleicht noch mal jemand hier einstellen??
nine

weisser-mops
16.09.2005, 14:00
http://www.ml.niedersachsen.de/master/C13085331_N8825_L20_D0_I655.html
da stehen die Regionen

nine1278
16.09.2005, 16:17
genau die meinte ich! vielen lieben dank. und wir gehören zum kleinen teil unten links. landkreis osnabrück. aber wie schon gesagt, ich denke es ist ne frage der zeit, wann´s hier los geht.
nochmal danke
nine

weisser-mops
16.09.2005, 16:22
Bitte :)
also uns wurde beim Veterinäramt erzählt, alle Besitzer egal ob Hobby oder Züchter, bekommen Bescheid, wenn sie angemeldet sind.
Petra

dehöhner
17.09.2005, 07:47
Hallo,

danke weisser mops für die Karte. Sind ja viele Länder, wo eingestallt werden muß. Da habe ich ja (bis jetzt) Schwein gehabt !

dehöhner

Cröllwitzer
17.09.2005, 17:46
Moin alle miteinander,

so bin ich gerade mit meinem E-Mobil durch unser Dorf gefahren und musste mit viel Freufde feststellen, dass all die Bauern und Privathühnerhalter ihre Huhnis frei laufen lassen. Alles liebe Tierfreunde.

Liebe Grüße aus dem Emsland
Cröllwitzer

Cröllwitzer
04.10.2005, 11:19
Moin alle miteinander,

ich habe heute den neusten Stand der angeblichen Vogelgrippe herausgefunden. Meine Recherchen haben ergeben, dass mehr als 10.000 Wildgänse, Wildenten und heimisches Geflügel in Russland Anfang September auf einem Feld aufgefunden wurden. Anfangs hieß es, die Tiere seien durch die Vogelgrippe verstorben und ging aus so an die Presse.Leider sind diese Tiere durch erhöhte Pestizideneinnahme verendet. Das Ministerium in Russland hielt es aber nicht für nötig, die Presse darüber zu informieren, auf Grund von Bequemlichkeit oder wie auch immer.

Nun Ade, du schöne Illusion einer Vogelgrippe.


Liebe Grüße aus dem Emsland
Cröllwitzer

cochinkiller
04.10.2005, 11:55
Hallo Cröllwitz ,

ohne Quellenangabe hat dein letzter Beitrag keinen Wert .

Hast du denn "vor Ort " recherchiert? google.news , direkter link über www.bdrg.de erreichbar, meldet davon nichts .



CK

Cröllwitzer
04.10.2005, 14:41
Ich habe diese Nachricht von meinem Geflügeltierarzt, der ein Deutschrusse ist. Er hat beste Verbindungen zu Tierschutzvereinen und auc kompetenten Stellen. Die Behauptung, diese Tiere seien mit der Vogelgrippe infiziert, ist lediglich ein Pressegeck.

Cröllwitzer

cochinkiller
06.10.2005, 23:44
Hallo Cröllwitz,
mach mal bei deinem Tierarzt ein update ;-)

http://de.rian.ru/russia/20051006/41620236.html

Nowosti). In der Utjatskaja-Geflügelfabrik, Gebiet Kurgan, sind etwa 100 000 Geflügel wegen Vogelgrippe notgeschlachtet worden. ...
"Am vergangenen Mittwoch gab das Institut für Tierschutz (Stadt Wladimir) die Ergebnisse ihrer Analysen bekannt. Die Diagnose ‚Vogelgrippe' in der Utjatskaja-Geflügelfabrik hatte sich vollständig bestätigt", sagte der Gesprächspartner der Agentur.

Scheint diesmal kein Pressegecko zu sein . Die Zeit der Gags sind auch in russland vorbei ,wenn 100 000 tiere einfach mal so getötet werden bedeutet es schon etwas.

CK

Redcap
06.10.2005, 23:55
Cooler Kamm, schade drum.

http://img.rian.ru/images/4112/15/41121536.jpg

Klausemann
07.10.2005, 05:50
Alles was aus Russland an Informationen herüber kommt , kann doch gar nicht korrekt gegengeprüft werden. Dort sind ganze Landstriche komplett verseucht und die Behörden nicht immer seriös.

Und so ist es doch ganz praktisch, wenn man verändete Tiere, durch vergiftetes Futter oder Landstriche , mal so eben der Geflügelpest unterjubelt.

Wie sollte man den sonst solche Zustände erklären, wo doch die ganze Welt auf die Zugvögel und der Gleichen schaut, ohne das eigene korrupte Gesicht zu verlieren ? ;)

Trau, schau, wen

Cröllwitzer
07.10.2005, 07:51
Moin alle miteinander,

dass die Medien manipulieren und Panik verursachen, dürfte wohl Allen bekannt sen. Ich habe mit meinem Tierarzt meines Vertrauens über die Massenvernichtung der Vögel in Russland gesprochen. Genau der Zeitungsbericht - mich wundert nur, dass der erst jetzt erschienen ist - wo die Behörden in Russland den wahren Hintergrund verschweigen, nämlich eine Vergiftung durch Pestizide.
Dieser Zeitungsbericht klingt so, als wüde ein von Geburt an Blinder die Farbe gelb beschreiben.

Liebe Grüße aus dem Emsland
Cröllwitzer

Gast
07.10.2005, 07:57
naja, 100000 hühner sind wohl nicht wirklich viele in einem land der größe. und wie schon gesagt wurde: wer kontrolliert das?

Gast
07.10.2005, 09:43
mal kurz ein vergleich: alleine im kreis stade leben 1,5 mio FREILANDHÜHNER. also käfighaltung etc nicht mitgerechnet.

cochinkiller
07.10.2005, 19:32
Mal ganz ohne Emotionen und ideoligische Wünsche meldet dpa heute die ersten Fälle von Vogelgrippe in Rumänien . http://www.welt.de/z/newsticker/ticker.php?channel=new&nid=6874

Bestimmt auch wieder nur eine Ente .

CK

Absahner
07.10.2005, 22:56
Neue Erkenntnisse zur Vogelgrippe/spanischen Grippe:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/21/21093/1.html

Ein wirklich sehr informativer Artikel.

Eddi

gaby
08.10.2005, 07:27
und sehr heftig. Was mich entschieden stört ist die Aussage das Viren "gebaut!" werden. Wenn da nicht gut aufgepasst wird....Offensichtlich werden gefährliche Viren ja durch die Gegend geschickt wie Päckchen vom Versandhaus.
gg

Klausemann
13.10.2005, 07:14
Original von cochinkiller
Mal ganz ohne Emotionen und ideoligische Wünsche meldet dpa heute die ersten Fälle von Vogelgrippe in Rumänien . http://www.welt.de/z/newsticker/ticker.php?channel=new&nid=6874

Bestimmt auch wieder nur eine Ente .

CK



Moin CK aus dem Emsland,

jetzt weisst du wenigstens warum du deine Hühner einsperren musst.

wegen nichts

Die Presse stürzt sich nahe zu auf jede " Ente " .Vorsicht ist ja geboten, aber man sollte bis zum ersten tatsächlichen Fall, den Ball schön flach halten .

Oppitimistische Grüsse , Klaus