PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gipsputz Maxit airfresh baut Schadstoffe (Ammoniak, Salpeter usw.) ab



Redcap
04.09.2005, 19:56
http://www.bauzentrale.com/news/2005/0421.php4
http://www.heidelbergcement.com/html/d/page.asp?pageID=514
http://www.maxit.de/produkte/verputzen/pro_airfresh.php3
http://www.innovations-report.de/html/berichte/materialwissenschaften/bericht-27386.htm

... wirkt auch gegen Salpeter und Ammoniak.

Gast
06.09.2005, 07:50
aber macht da nicht auch ein wenig die körnung probleme? gerade in den ecken hast du da doch super nischen für milben, etc.

oder täusche ich mich da jetzt?

Klausemann
06.09.2005, 08:04
Jetzt wundert mich es aber auch wieder.

Erst erzählt er was von Öko-Bauern , und im zweiten Atemzug bringt er Chemikalien in den Stall.

Baustoffe sind zum grössten Teil Chemie .
Und ein Gipsputz würde ich so wieso nicht in den Stall aufbringen.
Gips fault .

Klaus

Gast
06.09.2005, 08:08
und wieviel ammoniak hast du bei entsprechender lüftung noch im stall? lohnt sich das also unter kosten/nutzen aspekten?

Franz-Philipp
06.09.2005, 08:40
Original von Klausemann
Und ein Gipsputz würde ich so wieso nicht in den Stall aufbringen.

Ich auch nicht Klaus, wer sich Gipsputz in einen Stall abbaut, muss sich nicht über den Abbau von Schadstoffen Gedanken machen, sondern eher über den Abbau von Pilzsporen :roll
Ich geh aber mal von aus, das Redcap das für den Wohnhausbau gemeint hat.
lgfp

Gast
06.09.2005, 08:45
aber wieviel salpeter hast du in deiner wohnung? und wieviel ammoniak? :o das sind ja nun stoffe die nicht so wirklich bei mir auftauchen.

Franz-Philipp
06.09.2005, 08:55
Gehn wir mal davon aus, dass sich um ein altes Haus handelt, was im EG als Stall genutzt wurde und schon bist du auf der korrekten Seite.
Natürlich kann der Gipsputzkrempel auch mit Kunststoffvergütungen so aufbereitet sein, dass die Faulerei ausscheidet...solls all schon gegeben haben.
Der Franz Philipp spritzt in solchen Fällen aber lieber Escofluat von Schomburg auf die Wände und verputzt das mit Zementputz....und wenns gar nicht anderst geht mit Sanierputz - wobei ich dem Zeug schon gar nicht trau und sowas nur dort einbau wo man auch wieder dran kommt.
lgfp

Gast
06.09.2005, 08:57
na gut, das lassen wir mal gelten.

Klausemann
06.09.2005, 08:59
zwei Etagen über mir , ist eine Keller-Wohnung frei geworden ;) , der hatte reichlich Salpeter ausflockungen .
Sonst sind diese Probleme oberhalb der Rückstauebene eher ungewöhnlich.

Franz-Philipp
06.09.2005, 09:26
Leider nein Klaus,
bei fehlender Horizontalsperre sind solche Probleme oberhalb der Rückstauebene leider nicht all zu selten. Ja nach Mauerwek kann das schon mal hoch gehen.
lgfp

Klausemann
06.09.2005, 11:22
Hallo Franz Philipp,
das wäre dann aber traurig , wenn die mauernden "Kuhköppe" vergessen haben, die olle Dachpappe mit rein zu legen.

Gruss Klaus

ps,die Chemie lebt übrigens vom Pfusch am Bau ;)

Anton
06.09.2005, 12:13
Original von Klausemann
zwei Etagen über mir , ist eine Keller-Wohnung frei geworden ;) ,

Im wievielten UG wohnst du eigentlich:D


Gruß Stefan

Franz-Philipp
06.09.2005, 12:18
Mein lieber Klaus,
du glaubst gar nicht was man alles vergessen kann, wenn man ein Haus baut...da ist der Streifen Dachpappe aber wirklich ein harmlose Veranstaltung :(
lgfp

Redcap
06.09.2005, 12:37
Ich sehe Ihr könnt lesen.
In den Links gibts genug Infos die Eure unqualizierten Statements erspart hätten. ;)
Empfehlenswert ist besonders der Inovationsreport.

Titandioxid ist ein Photokatalysator, der ein Hauptbestandteil von Vulkanerde darstellt, u.a. findet man es in mineralischem Sonnenschutz, es wird als Weißpigment in Farben verwendet, aber in Maxit Airfresh sind wohl höhere Konzentrationen.
Die Hauptanwendungsmöglichkeiten des Kalkputz-Edelputz Maxit airfresh sind in den Links zu lesen (z.B. Kochdüfte, verrauchte Lokal-räume).


Wie funktioniert es?

Durch die Einwirkung von Licht werden chemische Substanzen wie Formaldehyd, Acetaldehyd und Butanol mit Hilfe des Katalysators in harmloses Kohlendioxid und Wasser umgewandelt. Wie gut der spezielle Katalysator und damit der Luftreinigungseffekt aktiviert wird, hängt von der Lichtintensität ab: Je mehr Licht desto schneller der Prozess.

Der erste Hauptbestandteil von Vulkanerde Siliziumdioxid ist auch der Hauptbestandteil von Diatomeenerde (Kieselgur).
Ist das giftig? :P

Gast
06.09.2005, 12:54
zugegeben, habe nicht alle texte gelesen, aber unter stall und auslauf denke ich eher selten an ne kneipe....

einigen wir uns auf allgemeine missverständnissee. :roll

Redcap
06.09.2005, 13:15
Ich besitze die Fantasie Anwendungsbereiche auszubauen. :P ;D
Im Stall riecht es auch bei einer guten Lüftung und Schadstoffe gibt es spätestens bei Desinfektionen ...
Ich würde wenn überhaupt, Titandioxid streichen, weil die Wände im ehemaligen Kuh-jetzt Hühnerstall schon verputzt sind.

Ein Kilo dieses Nanopulvers kostet 15 bis 20 Euro bei 5 oder 25 kg. Abnahmemengen von 400 kg sind billiger. :D
Zum Vergleich: Diatomeenerde (Kieselgur) 2 bis 5 Euro pro Kg, eine Tonne kostet da aber nur 600 Euro.

Gast
06.09.2005, 13:20
na dann mal frohes streichen...

und wie effizient ist diese farbe in einem hühnerstall von 7qm und 13 Hühnern?oder soll ich noch zwischenplatten nur mit dem zeug bepinselt reinstellen. ;)

Redcap
06.09.2005, 13:29
Ich schrieb - Wenn ... die Konzentration wäre aber beim Selbstmischen ungleich höher. ;)

Eine Küche ist auch selten größer als 16 m² ... es braucht nur Licht zum Arbeiten, also ist kein Labyrinth notwendig. :P ;D

Gast
06.09.2005, 13:32
aber 500watt halogen, bzw ein glasdach..... ? :roll :D

Redcap
06.09.2005, 13:36
SONNENLICHT-TAGESLICHT ODER VOLLSPEKTRUMLAMPEN -> EIN NORMALMASS - SONST DROHT FEDERFRESSEN.

Kein Neon-Halogen-Kunstlicht.

Gast
06.09.2005, 13:37
also doch glasdach und spiegelboden.....

Redcap
08.09.2005, 02:43
Hab gerade mal wieder gedacht ... OSB ... Was woll'n die immer mit OSB?
Dat is doch Pressspan ... http://www.vogelforen.de/images/smilies/vogel.gif *grübel* war da nicht was mit Lösemittel ... google mal (http://www.google.com/search?hl=de&newwindow=1&q=osb+raumluft&spell=1)

Auch gegen das Gift hilft Titandioxid. ;) Einfach mal drüber streichen ... macht auch heller, dann sieht man auch die kleinen Biesterchen besser.

Da bin ich froh, dass unsere Ställe verputzt sind. Kein Gift, nur Fäkalgase (da pupsen jede Nacht 40 Futterräuber ;D), aber die sind auch schnell draussen. Doppelflügeltür auf und Durchzug.
Im Winter is das aber keine gute Idee. :-/

Redcap
28.09.2005, 19:25
Weitere Anwendungsgebiete von Titandioxid:
Sonnenschutz, Kosmetik (schon erwähnt)
Möbel
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/nano/cstuecke/36243/
Textilien
http://www.gesundheitswirtschaft.info/content/view/1049/75/

Energieproduktion
http://www.morgenwelt.de/400.html

http://www.bayer.de/geschaeftsbericht_2003/reportage/materialscience.php

http://www.innovations-report.de/html/berichte/physik_astronomie/bericht-11956.html

Gast
28.09.2005, 19:27
:dafuer :resp

das ging schnell

Redcap
28.09.2005, 19:28
Alles auf Vorrat . ;D

Gast
28.09.2005, 19:31
:laola