PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hühnertränke



dehöhner
20.08.2005, 10:17
Hallo,

Meine Hühner sind fast immer draußen und die Hühnertränken (3 Stück) sind auch nur im Auslauf. Das sind diese Stülp- Hühnertränken aus Plastik.
Als ich diese im Stall hatte, wurde immer wieder das Stroh naß, und teilweise wurden diese Tränken auch umgeschmissen. Denke, daß sie zu leicht sind. Was gibt es für Alternativen ? Habe mal Tränken aus Metall gesehen. Ob das besser ist für den Stall ?
Vieleicht kennt ihr ja auch Internet- Adressen, wo man Hühnertränken kaufen kann.

dehöhner

Rudelmaus
20.08.2005, 10:45
Ich habe auch so eine Tränke. Seitdem ich sie in ein altes Autorad mit Felge gestellt habe ( passt genau ! ) bleibt drum herum alles trocken.
Einziger Nachteil : Rad und Felge sind lästig zu reinigen.
Grüße Rm

van_Bußmann
20.08.2005, 10:51
Guten Tag,
es gibt auch Tränken, die man aufhängen kann. Das funktioniert sehr gut.

Hagen

gujaclea
20.08.2005, 10:55
Hallo,

ich habe meine Tränken im Stall aufgehängt, bzw habe so eine Syphontränke, damit passiert auch nichts.

Im Auslauf habe ich Pflanzbetonringe in die ich einen 10 l Eimer stelle, das klappt prima, allerdings bitte nur bei erwachsenen Hühnern, Küken würden darin ertrinken.

Viele Grüße
Andrea

dehöhner
20.08.2005, 10:56
Hallo,

das mit dem Aufhängen habe ich schon probiert. Aber dann bewegt das Ding sich hin- und her und unten ist alles naß. Habe eben bei breker.de angerufen. Der Verkäufer hat mir eine Doppelmanteltränke oder eine Doppelzylindertränke empfohlen. Die sollen massiver und schwerer sein.

http://www.breker.de/shop/start.php?sitemap.php

Vieleich kennt die ja jemand und kann mir sagen, ob die Tränken gut sind ?

dehöhner

apfel7
20.08.2005, 18:47
hallo..
wir hatten mal eine automatische stahlverzinkte tränke, allerdings war ich von der auch nicht begeistert, da man die immer abmontieren muss zum reinigen und auch da immer dreck reinkam, wenn die tiere richtig mit scherren anfangen. seitdem ich nehme ich einfach einen grossen blumenübertopf, den ich jeden tag schnell und einfach reinigen kann, und immer frisches wasser drin auffuelle. umfallen tut der nie und er ist so hoch dass kein stroh o.ä. reingescherrt werden kann. aber muss jeder selber ausprobieren was das beste ist. bei uns wird dieser super angenommen, vorallem wenn er rot ist :-)
andrea

*Hühnerjan
20.08.2005, 21:12
ich hab so ein Stahl/Zink Ding,10 Liter,Hängenderweise,klappt Prima damit :)

ABER ich werde wohl auch auf Plaste umstellen.

weil ich dem Zink Ding nicht traue(gesundheitstechnisch)

kraehe
20.08.2005, 22:58
wenn´s klappt kannst Du es lassen, nur nicht für Futter, weil Feuchtfutter säuern kann und mit dem Zink reagieren kann zu Acetat.
Das wird oft fälschlich kommentiert.
Bei normalem Wasser passiert das nicht - wurde schon erläutert. :P

*Hühnerjan
20.08.2005, 23:05
das is nich das Problem,ich hab den mal angemalt,(mit Stinknormalen Heizungslack)im Winter,und austrocknen lassen,blättert nix ab,aber Trotzdem.....

gujaclea
20.08.2005, 23:13
Hallo,
Metallnäpfe/Tränken haben den Nachteil, das viele Medikamente und vor allen Dingen auch homoöpatische Mittel nicht mit Metallen in Verbindung kommen sollten....

Daher bevorzuge ich die KunststoffVariante.

Viele Grüße
Andrea

Logofff
20.08.2005, 23:53
Die einfachen Tränken sind einfach zu leicht. Hatte das gleiche Problem bei diesen sabber-schlabber-Bresse. Die können nicht trinken und kratzen in den Tränken. Problem hab ich mit Doppelzylinder-Tränken ab 6 Liter gelöst. Die haben einen breiten Rand, sodass grosskämmige Rassen auch keine Probleme beim Trinken haben. Ausserdem sind sie absolut leicht zu befüllen und es macht auch nix, wenn die mal schief stehen. Läuft nix aus. Sind allerdings auch ein ganz kleines bischen teurer als die normalen Tränken. Die Teile bestell ich meist bei Hemel. Am günstigsten.

Logofff mit 3 f

Seidi
21.08.2005, 07:17
Hallo,

ich habe im Stall eine 12 Liter Doppelzylindertränke stehen. Sie steht auf einer Radabdeckung (ich hab nen alten Wohnwagen als Stall) da kommen die Huhnis gut hin oder Streu einzuscherren noch Wasser zu "verlebbern".

Bin sehr zufrieden damit, fällt nicht um (auch wenn ein Huhn mal auf den Rand steigt was ich auch schon hatte) und hat nen breiten Rand.

Gruss

apfel7
21.08.2005, 12:13
aber bei zu grossen tränken, wie jetzt hier 12liter genannt wird, wird das wasser nie innerhalb von 24h leer getrunken, und ich möchte meinen hühnern jeden tag frisches wasser bieten und saubere tränken. kann mir nicht vorstellen, das bei 12l oder teils auch weniger immer alles sauber drin bleibt und vorallem frischwasser drin ist, das sich das alte wasser immer nur mit dem frischwasser mischt und nicht komplett frisch gemacht ist.
andrea

Logofff
21.08.2005, 12:22
Ähmm, das sind doch ganz gewöhnliche Tränken!

Hier mal n Bild, gefunden bei Hemel.
http://www.hemel.de/images/41128_41117_41118_41129.jpg

Logofff mit 3 f

gujaclea
21.08.2005, 12:24
Hallo apfel7,

man darf in 12l Tränken auch weniger Wasser einfüllen, bzw, das überschüssige wegschütten.

Meine Hühner trinken auch keine 12 l aus, deshalb bekommen sie selbstverständlch trotzdem jeden Tag frisches Wasser....


Viele Grüße
Andrea

Seidi
21.08.2005, 12:44
Hallo,

hab ich geschrieben dass die Tränke erst neu befüllt wird wenn sie leer ist????

Ich habe mich für diese Größe entschieden da sie durch das Gewicht des Wassers schwerer ist und nicht so leicht umkippt (die Bodenfläche ist natürlich auch größer).

Selbstverständlich gibts auch bei den Hühnern wie bei allen meinen Tieren täglich frisches Wasser. Das noch vorhandene Wasser wird weggeschüttet und der Behälter sauber gemacht (mit frischem Wasser, kein Reinigungsmittel) und 1 x die Woche richtig geschrubbt (mit speziellem Desi das für Tiere zugelassen ist) und anschliessend gut mit Wasser nochmals gesäubert.

Keine Frage, oder doch???

Wenn doch, dann immer her damit.

gujaclea
21.08.2005, 12:48
Hallo,

ich habe apfels Beitrag so verstanden,
Zitat:

aber bei zu grossen tränken, wie jetzt hier 12liter genannt wird, wird das wasser nie innerhalb von 24h leer getrunken, und ich möchte meinen hühnern jeden tag frisches wasser bieten und saubere tränken


Wie soll man/frau das sonst verstehen?

Habe hier sicher niemanden unterstellt, seine Tiere nicht mit frischem Wasser zu versorgen.....

Also, nicht aufregen bitte

Andrea

Seidi
21.08.2005, 12:52
Hallo Andrea,

wollte es nur gesagt haben, da ich das war mit der 12 Liter Tränke, damit gleich alles geklärt ist, lach.

Aber wenn Fragen dann gerne, so wars gemeint

bettelhuhn
21.08.2005, 12:55
Meine Tiere bekommen ebenfalls stets frisches Wasser und saubere Behälter. Wenn ich beim Freilauf beobachte, dass jede noch so kleine Pfütze zum schlabbern benutzt wird und der danebenstehende Behälter mit saubersten Wasser verschmäht wird, dann zweifle ich manchesmal ob mein Hygienehandeln überhaupt sinnvoll ist.

Thomas

apfel7
21.08.2005, 13:09
da hast recht thomas, meine sind manchmal richtig wild auf schlammpfitzen, typisch huhn eben :) das wirst au ned ändern können. wenn ich meine aussentöpfe ned alle 2-3 tage richtig sauber mach, setz sich sehr viel schmutzwasser dran ab, bzw. so nen schmutzfilm und die tiere mögen das gar nicht, daher greif ich fast jeden tag zur bürste und mach die sauber, dann trinken sie wieder kräftig daraus. nur "wirtschaftlich" gesehn, ist so ein 12l behaelter auch nicht wenn man jeden tag die haelfte ausleeren muss, was nicht getrunken wird.
aber was tut man nicht für seine tiere. solang das wasser noch "so günstig" ist, aber verschwenden muss man es ja auch nicht.
andrea

dehöhner
21.08.2005, 21:03
Hallo,

habe heute bei breker.de eine Doppelzylindertränke und eine Doppelmanteltränke bestellt. 6 Liter und 7 Liter. Man kann die Dinger ja auch nur zur Hälfte oder weniger füllen. Kleiner gab es sie nicht in der Qualität. Bin gespannt, wie stabil sie sind.
Ich erneuere auch tgl. das Wasser. Da wir ein großes Grundstück (5000 m 2) haben, habe ich 3 Tränken im Auslauf. Denn sonst würden die Hühner zu wenig trinken denke ich. Den einen Tag spüle ich sie nur aus, den anderen gehe ich mit einem Schwamm drüber und putze diese richtig. Das ist zwar lästig bei 3 Tränken, muß aber sein, denn da bildet sich schon schnell ein Belag. Am Anfang habe ich aus Unwissenheit auch nur alle 2 Tage die Tränken gereinigt. Dachte, das ist oky, denn meine Miezen z.B. trinken am liebsten abgestandenes Wasser und waren noch nie krank. Da erneuere ich tgl die Wassernäpfe und die Miezen trinken das Wasser draußen aus einem alten Gefäß mit Wasserpflanzen drin und mit richtig mit abgestandenem ekligem Wasser. Wer kann das verstehen ???

dehöhner

apfel7
22.08.2005, 05:28
hühner morgens schlammig mit viel wurm drin :) vielleicht verbinden die schmutziges wasser mit sowas ? oder hoffen das aus dem alten gefäss noch was rauskrabbelt hihi
andrea

kraehe
22.08.2005, 22:04
Jeden Pfütze schmeckt anders und enthält viele Organismen, diese enthalten Proteine - vielleicht eine Art der Ernährung... ;D nur verstehen das die Menschen nicht... :D

dehöhner
27.08.2005, 06:46
Hallo,

habe inzwischen die zwei Tränken erhalten. Finde vor allem die Doppelmanteltränke 6 Liter sehr hochwertig. Sie ist viel stabiler als die, die ich bei Raiffeisen gekauft habe. Und einfacher zu händeln. Man muß sie nicht mehr umstülpen.

dehöhner

Sam
27.08.2005, 15:38
der bruder meiner frerundin ist geistig behindert und darum mussten sie sich geschlossene regentonnen kaufen,an der ist unten ein hahn dran,dann zapfen sie dass wasser aUS
dem hahn und dann kann ihr bruder nicht ertrinken.sie holt da für ihre tiere auch immer das wasser raus,das schmeckt denen prima und kostet nix! ;)

moorhuhn
31.08.2005, 19:55
es tut doch auch ein keramiknapf.. der ist schwer und deshalb nicht leicht umzukippen... nachteil: wenn man nicht aufpasst, hat da bald einen matsch aus einstreu, futter und anderen "stoffen".. :P

Seidi
01.09.2005, 07:46
Hallo,

hab ja nun noch Legehybriden und die scharren in der Eisntreu wie irre (wirklich). Die Seidis sind ganz harmlos dagegen.

Für die Legehybriden habe ich einen Futterautomaten (ähnliches System wie die mit dem Wasser) gekauft und eine 3 Liter Stülptränke.

Immer wenn ich in den Stall kam war alles mit Streu zugescharrt die Hennen kamen weder an Futter noch Wasser dran da die Rinnen total verstopft waren.

Nun habe ich das Wasser hochgestellt (wenn ich es aufhänge schaukelt es wie verrückt) und um den Futterautomaten habe ich Steinplatten gelegt so steht das Wasser so hoch dass nichts reinkommt und der Futterautomat kann auch nicht mehr zugescharrt werden (die Rinne).

Am Anfang hatte ich den Legehybriden eine Futterrinne reingestellt (sogar an der Wand angeschraubt) aber das ging keine Stunde gut flog das Ding im Stall herum und die Schraube war aus der Holzwand gerissen.

Der Automat ist recht schwer und ich hoffe dass der nun stehen bleibt.

kraehe
01.09.2005, 13:26
Original von Seidi
Hallo,


Am Anfang hatte ich den Legehybriden eine Futterrinne reingestellt (sogar an der Wand angeschraubt) aber das ging keine Stunde gut flog das Ding im Stall herum und die Schraube war aus der Holzwand gerissen.

Der Automat ist recht schwer und ich hoffe dass der nun stehen bleibt.

Also, wenn ich etwas an die Wand schraube, hält das - es fällt höchstens die Wand um... :D ;D

Seidi
01.09.2005, 20:39
Hallo Kraehe,

ok für die nächsten Schrauben im Hühnerstall bist Du zuständig, lach.

Wo wohnst Du, wie kann ich Dich ordern?

kraehe
01.09.2005, 22:45
Hallo Seidi,

ganz in der Nähe von Berlin - also ein Katzensprung... ;D
Meine Seviceagentur ist über meine HP zu finden.

Gruss Werner

kurthax
25.10.2005, 17:57
Eine grosse Tonschale, die von den Tierchen dann mit jeder Menge Dreck zum Schlammbad umfunktioniert wird, ist fuer meine Huehner das Nonplusultra. Die Tranke mit dem sauberen Wasser ist meist nur zum Ansehen. 8)

doenerhahn
16.01.2007, 18:46
Ich habe einfach Steine daruntergestellt. Erleichtert somit auch das einhängen in die Kette. In meinem neuen Stall habe ich eine aut. Tränke, sodass das nicht mehr geht, bislang ist aber alles noch trocken.(TIPP: Tränke über der Kotgrube anbringen!! So ist, wenn etwas daneben geht, die Einstreu auch weiterhin trocken) :P

MonaLisa
17.01.2007, 17:46
Früher hatten wir Stülptränken, auf Steinen gestellt, damit sie nicht so schnell eindrecken. Dann Anschluß im Sommer ans Wassernetz, selbstgebastelter Ausgleichkasten (WC-Schwimmerventil) mit Wasserbehälter auf Schnabelhöhe.
Jetzt ist es ganz komfortabel geworden: von Siepmann die Pferdetränken mit eingebautem Schwimmer und Ablaßschraube zum schnellen Säubern. Das ganze diesmal wetterfest: im Sommer nur draußen angeschlossen und bei starkem Frost wird im Stall das Wasser angestellt.
War zwar nicht billig, aber macht sich klasse und die Huhnies sind auch zufrieden.

Gruß Petra

Françoise
17.01.2007, 19:08
Ich hab von Siepman die Stapu- Geflügeltränke zum Aufhängen. Bei Wasserentnahme läuft automatisch neues nach. Die Menge ist einstellbar. Sie haben einen breiten Rand und einen Durchmesser von ca. 35cm. Auch nicht ganz billig aber sehr leicht zu reinigen. Zwischen zwei Gehegen habe ich ein passendes Loch für die Tränke gemacht. So benötigt man nur eine Tränke für zwei Gehege. Die Tränke ist sehr robust und hat im Kunststoff einen Eisenring. Durch das Gewicht pendelt die Tränke nicht.

http://www.siepmann.net/siepmann_shop.php?action=show_category&category=810&showpage=1&

Wachtel
17.01.2007, 22:04
Hallo,

wie wäre es mit ner Nippeltränke (vielleicht mit ner Cuptränke)?

Habe sowas bei meinen Hähnchen und bin damit total zufrieden.
Bei meinen Hühnern habe ich einfach einen 5 Liter Eimer in einem großen Untersetzer für Pflanzentöpfe.

Ist nur selten Dreck drinnen, muss aber jeden zweiten Tag richtig saubergemacht werden.
Im Kaltscharraum habe ich eine autom. Hängetränke, die nur nachbedarf mit den Fingern oder Bürste gereinigt wird.

Die einfachen Stülptränken schubsen meine Damen auch immer gleich um.


MfG

wachtel

vogthahn
18.01.2007, 08:49
Hallo!

Ich hab einfache Stülptränken, die ich aber an einem Strick mit Haken von der Decke baumeln lasse. So können sie keinen Dreck reinscharren und sie auch nicht umwerfen. Die darunterliegende Streu saugt "Matschwasser" auf und es geht kein Scharrraum verloren.

MfG

Black Giants
18.01.2007, 09:33
Moin!

Ich habe für die Kleinen eine Kunststoffstülptränke ohne Bajonettverschluß und für die Großen eine Blechstülptränke 7l mit Bajonettverschluß.
Beide stehen auf dem Boden (für die Großen etwas erhöht auf einer Tonschale) und werden gut genutzt.
Mich ärgert nur, daß das Blechteil wegen dem Verschluß so schlecht zu säubern ist. Am Anfang habe ich es mit den Fingern geputzt, denn mit einem Schwamm kommt man nur schlecht rein. Inzwischen habe ich eine Geschirrbürste aufgetrieben, die in diese schmale Rinne paßt und bin ganz zufrieden.
Sie bekommen fast nur Regenwasser aus einem Sammelbecken und suchen sich draußen das Wasser selbst (20m2 sauberer Gartenteich).