PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Truthahn spielt Glucke



crazymolly
13.08.2009, 17:54
Hallo,
hat von Euch einer sowas mal erlebt, oder kann mir das erklären?
Ich habe einen Truthahn und zwei dazugehörige Hennen, die zusammen in einem grossen Gehege mit Hühnern und Hahn laufen. Alles ganz friedlich. Die Putenhennen liegen jetzt seit Wochen im Häuschen und brüten alles aus, was sie packen können (also Hühnereier) ich muss sagen, sie kommen regelmässig zum fressen raus, aber immer abwechselnd, dann brütet die andere inzwischen weiter.
Jedenfalls schlüpfen der Reihe nach kleine Hühnerküen, weil sie ja immer den Hühnern die Eier klauen und ausbrüten. Aber anstatt dass sie dann mit den Küken aufstehen, brüten sie lustig weiter. Ich habe auch schon Eier da weggenommen und sammel jeden Tag alle Hühnereier, aber trotzdem haben sie es halt geschafft die Hühnereier auszubrüten (finde ich jetzt auch nicht so dramatisch). Nur halt, dass der Mutterinstinkt nicht so weit geht, dass sie dann mit den geschlüpften Küken aufstehen und rausgehen. Die Küken laufen dann erstmal hilflos rum ohne Mutter, werden dann aber von verschiedenen Hennen (diesmal Hühner) adoptiert, die dann die weitere Aufzucht übernehmen. Jetzt sind wieder vier Küken geschlüpft und ich dachte ich sehe nicht recht, aber jetzt hat der Truthahn die adoptiert und gluckt richtig rum. Er läuft mit ihnen, beschützt sie, er ruft sie zum Fressen, und abends legt er sich schützend wie eine Glucke über die kleinen. Ich habe so ein Verhalten bei Geflügel noch nie beobachtet, hatte mal einen Kater, der kleine Katzenbabys adoptiert hat, aber bei Geflügel ???

greenhorn
13.08.2009, 18:21
Hallo Molly,
manche Puter brüten sogar....... sie sind also sehr sozial...

legaspi96
13.08.2009, 18:32
Hallo crazymolly,
das ist doch wunderbar, wenn das so gut bei Dir funktioniert!
Ich hatte gehört, das man Puten und Hühner nicht zusammen laufen lassen soll, da die Hühner Erreger (welche weiß ich nicht mehr) haben sollen, welche die Puten krank machen. Deshalb habe ich die nie zusammen laufen lassen.
Schade, jetzt habe ich keine Puten mehr, da das Haus verkauft wird und ich nicht mal weiß, wie lange ich meine Hühner noch halten kann.
Übrigens, das die Putenhähne auch brüten und sich so gut kümmern, habe ich auch schon gelesen.
Grüße
Monika

crazymolly
14.08.2009, 09:54
na da habe ich ja mal wieder was dazugelernt ;D
Es ist so schön das alles zu beobachten, wie sich das in der Tierwelt regelt.
Übrigens, habe nicht gewusst, dass man Puten und Hühner nicht zusammensetzen sollte, habe ja auch Enten dadrin. Kaninchen klappt nicht so gut, die werden nie alt, habe es aufgegeben, denke das liegt tatsächlich an irgendwelchen Erregern.

SetsukoAi
14.08.2009, 12:42
Hatte auch mal einen brütenden Puter den ich aber nicht brüten gelassen habe.

Und meine Puten laufen auch mit Hühnern zusammen, klappt ganz gut nur sollte man den Puten einen eigenen Stall geben.


Nur hab ich jetzt mal eine Frage: Wie lange soll die Pute eigentlich noch Dauerglucke spielen?

Wenn dauernd Küken nachrücken, meinst du nicht das man das mal irgendwie unterbinden sollte?

Die wird nicht aufstehen solange sie immer nachschub hat, da musst du dann eingreifen und die jetzigen Eier markieren und alles was sie sich sonst noch so drunter schiebt weg nehmen.

Und das jeden Tag, wenn die Pute aufsteht ans Nest gehen und die neuen Eier weg nehmen.

crazymolly
14.08.2009, 13:58
die neuen nehme ich ja jeden Tag jetzt weg, aber da sind noch alte, und wenn da schon halbfertige Küken drin sind, die kann ich doch nicht einfach töten. Nee, aber da kommen jetzt kaum noch welche, ist bald alles ausgebrytet ;-)