PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ei-Verluste durch Nachtwandeln?



Landei
11.08.2005, 09:05
Fand jetzt schon zum 2. Male ein zerdetschtes Ei auf dem Kotbrett unter den Schlafstangen. Irgendwer träumt da sie täte legen und sässe im Nest oder so?
Oder woran liegt das?

Rookie
11.08.2005, 10:02
Hallo Landei,
das haben bei mir 2 Hennen jeweils ein Mal gemacht. Bei beiden war es das erste Ei überhaupt. Vielleicht war es so, dass sie beim ersten Ei einfach noch nicht wussten, was los ist und wahrscheinlich einfach dachten, sie "müssten" mal... :roll

Landei
11.08.2005, 12:23
Neee, Rooki, leider... in beiden Fällen ein weisses Ei, und die einzigen 2, die jetzt noch ins "Geschäft" einzusteigen hätten, wären die beiden Grünlegerinnen. :(

apfel7
21.08.2005, 12:43
servus..
hatten wir anfangs bei neuen hennen die in den stall dazu kamen auch. da lagen die ersten wochen oft morgens direkt unter den sitzstangen im stroh das ei, haben die einfach nachts oft "abgeworfen" meistens wars auch ganz geblieben, nur voll mit kot :) aber das legt sich mit der zeit. bis sie sich dran gewöhnt haben worhin sie eigentlich legen sollen.
gruss andrea

kajosche
21.08.2005, 12:56
holdrio

das kommt bei mir auch immer wieder mal vor , so ca. 2mal pro monat
ist aber meistens die selbe henne (königsberger 3jahre alt). manchmal liegt aber ein anderes ei unter den sitzstangen, da glaube ich hatt es die henne abends bevor es dunkel wird nicht mehr rechtzeitig geschafft das ei ins nest zu legen.

grüße

KerK
02.11.2005, 18:09
Bei mir hat auch mal ein Ei auf dem Kotbrett gelegen. Das war aber in den ersten 2 Wochen nach Legebeginn. Ist auch nur das eine Mal vorgekommen danach nicht mehr.

bettelhuhn
02.11.2005, 21:04
Kein Witz: Im Dezember mit gerade mal 8 Stunden Helligkeit, steigt die Wahrscheinlichkeit der Kotbretteier. Warum dies so ist....


Thomas

*Hühnerjan
02.11.2005, 21:26
ich hab ein Huhn,welches Ihr Ei überall einfach ablegt,wo es gerade ist.

Das vNest also Ignoriert