PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rebhuhn ausgebrütet



schugru
25.05.2009, 14:40
Hallo und guten Tag,
wir haben im Gartenn eine Voliere mit Kanarien und fanden Ende April beim Hundespaziergang auf einem Feldweg einige verstreute Rebhuhneier. Offenbar hatten wir einen Räuber gestört. Zwei der Eier waren noch heile und wir haben sie - ohne große Hoffnung auf Erfolg - am 1. Mai in unseren Brüter gelegt.
Nun ist heute Morgen tatsächlich ein Küken geschlüpft - das zweite Ei liegt noch - und wir wissen nicht so recht, was wir machen sollen. Zur Not haben wir erst einmal von unserem Landhandel etwas von dem dort vorhandenen Aufzuchtfutter für Hühner gekauft. Was weiter?

Für jeden gute Rat wäre ich sehr dankbar.

Dank im Voraus und Grüße

schugru

Malaie
25.05.2009, 16:25
Hallo schugru,

Rebhühner brauchen wie jedes Wildgeflügel einen höheren Proteeingehalt. Schaut am besten ob Ihr irgendwo ein Wachtel - Fasanenaufzuchtfutter bekommt. Hühnerfutter ist nicht wirklich geeignet für Rebhuhnküken.


Schöne Grüße
Malaie ;)