PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wespennest im Stall



Rotti
21.07.2005, 19:38
Hallo ,
bei mir im Hühnerstall hängen zwei nicht gerade kleine Wespennester. Wie entfernt man die am besten ?? Meine Hühner fangen nämlich jetzt auch schon an sie zu fangen. :(
Rotti

Arne
21.07.2005, 21:25
Wenn kleine Kinder -müssen ja nicht unbedingt die Eigenen sein!- gefährdet sein könnten, dann solltest Du die Feuerwehr oder einen Imker oder einen Kammerjäger beauftragen.
Wenn es Hornissen sein sollten, dann werden sie "schonend Umgesiedelt" weil sie halt geschützt sind.
Beim letzten Wespennest (30 cm Durchmesser!) habe ich allerdings selbst (weil das Nest eindeutig als Wespennest ausgemacht werden konnte!) "Hand" angelegt: man nehme einen handelsüblichen grau-gelben Naß-/Trockenstaubsauger, kaufe ein Kunststoffrohr von 50 mm Durchmesser und ca. 2 Meter Länge, stecke dieses auf das normale Staubsaugerrohr, dichte das ganze mit Powertape gut ab und verlängere das Kabel vom Kär... :o -Staubsauger natürlich- mit einem Verlängerungskabel und gehe mit dieser Konstruktion entweder Frühmorgens oder relativ spät des Abends an das Nest heran und schalte den Sauger ein. Sobald man jetzt das verlängerte Rohr an das Nest hält (an die größte Öffnung!), leert sich das Nest im gleichen Maße, wie sich der Auffangbehälter des Saugers füllt. 8)
Für eine abschließende Lösung kann man einen kräftigen Spraystoß "Paral" o.ä. durch das Rohr blasen, solange der Sauger noch läuft.
Sollte man aber nur machen, wenn man sich absolut SICHER ist, daß es sich wirklich um Wespen handelt! (Leider habe ich selbst schon erlebt, daß nicht einmal ein Chefarzt aus dem Krankenhaus den Unterschied zwischen Wespe und Biene kennt!! :roll :P :-/)

kraehe
21.07.2005, 22:06
Hallo,

Hornissen tun nichts und sind viel größer und stehen unter Naturschutz:http://de.wikipedia.org/wiki/Hornisse
http://www.insektenbox.de/hautfl/wespeg.htm
Letzte Woche habe ich ein Wespennetz wie folgt entfernt: eine Folientüte drüber, Nest mit Spachtel abgekratzt und Tüte zu - vorher etwas Äther in der ca. 50x70cm Tüte versprüht. Es war am Abend und alle da... ;D

Gruß Werner

Arne
21.07.2005, 22:55
Original von kraehe
...Hornissen ... stehen unter Naturschutz:http://de.wikipedia.org/wiki/Hornisse
http://www.insektenbox.de/hautfl/wespeg.htm
...

Habbich doch geschreibselt :P


...Letzte Woche habe ich ein Wespennest wie folgt entfernt: eine Folientüte drüber, Nest mit Spachtel abgekratzt und Tüte zu - vorher etwas Äther in der ca. 50x70cm Tüte versprüht. Es war am Abend und alle da...

Auch nicht übel, die Idee; das Nest muß aber erstens gut erreichbar sein (wenn es an eine Wand geklebt ist, dann haste schonmal ein Problemchen;) ) und zweitens ist die Methode für Allergiker (hab' leider das Problem selbst: Bienenstiche=kein Problem, Wespen=Klino! >:() nicht sehr Empfehlenswert :-/

Scybalon
22.07.2005, 07:33
Sind die "Deutschen Wespen" (die, die Nester-"Trauben" bauen" mittlerweile nicht auch geschützt?

Litizicke
22.07.2005, 15:27
@Scybalon

Du kannst auch einen Deckeleimer darüber stülpen, wie oben mit der Tüte. Ohne Äther oder Gilft.
Wenn Du es abends machst kannst Du das Nest weiter weg bringen und alle Wespen überleben.

Gruß Sabine