PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verkauf von Lebendgeflügel in RWZ-Märkten



ponycharly
21.04.2009, 15:08
Hi,

war heute im Raiffeisen-Markt Futter kaufen und hab da folgenden Flyer entdeckt:
(Ich schreibe den Inhalt hier hin ;D)

Verkauf von Lebendgeflügel

Termine 2009

in jeder ungerade Woche

Freitags 9-11h Raiffeisen-Markt Marpingen
12-14h Homburg
15-17h Kusel

Samstags 11-13h Wolfersweiler

in jeder geraden Woche
Freitags 9-11h Raiffeisen-Markt Brotdorf
12-14h Nunkirchen
15-17h Lebach


LG
Silke

linde
21.04.2009, 15:21
Danke für den Hinweis - ich suchte hier in der Gegend schon Möglichkeiten, meinen Hühnerbestand zu verjüngen.
Steht in dem Flyer auch drin, woher das Geflügel kommt, wer Züchter ist? Sind auch Preise angegeben?

ponycharly
21.04.2009, 15:31
nein leider nicht

laut aussage der RWZ Mitarbeiter stellen die nur die Fläche zur Verfügung!

LG
Silke

pyraja
22.04.2009, 20:03
Hey, ob man da wohl auch verkaufen / Hahn verschenken kann?

ponycharly
23.04.2009, 08:18
Keine Ahnung, kannst ja mal im RWZ anrufen und dir die Tel. von den Organisatoren geben lassen.

LG

linde
23.04.2009, 13:37
Original von pyrajaHey, ob man da wohl auch verkaufen.

Hallo ich suche noch zwei Legehennen - wenn Du über solcherlei Huhn verfügst könnten wir vielleicht ins Geschäft kommen und du brauchtest nicht die RWZ zu alarmieren.

pyraja
23.04.2009, 18:30
Hallo, Linde!

Nee, nee, ich hab da nur einen Hahn, der mir zu schade zum schlachten ist, und der noch ein zuhause braucht :)

Im Wochenspiegel annonciert doch immer jemand... aus Nohfelden oder Nonnweiler ? Ich verwechsel das immer... der hat auch Grünleger.
Wenns Dich interessiert, schick ich Dir gern die genaue Annonce per PN.

linde
12.05.2009, 15:42
So, ich war am vergangenen Wochenende im Raiffeisen-Markt in Marpingen:

Die Firma die dort Lebendgeflügel verkauft ist
Eier und Geflügelhof Clausnitzer, Beate Clausnitzer, Sonnenweg 14 in Geisig/Rhein-Lahn-Kreis also Rheinland-Pfalz. Eier- und Geflügelhof Clausnitzer (http://www.gefluegel-clausnitzer.de), E-Mail: beate.clausnitzer(at)t-online.de

Die Tiere sehen alle recht gut aus, sind auch laut Auskunft der Chefin komplett durchgeimpft.

pyraja
12.05.2009, 19:33
Warst Du auch beim Wettkrähen? Dann haben wir uns bestimmt gesehen! Oder warst Du schon Freitags da?

linde
13.05.2009, 11:58
Hallo, nein, das Wettkrähen habe ich leider verpasst. Ich war zwar samstags da, allerdings schon frühmorgens um acht Uhr weil ich glaubte, dann würde es mit dem Hühnerverkauf losgehen.

Die Clausnitzer kamen aber erst kurz nach neun, so dass ich Zeit genug hatte mir die ausgestellten Hühnerfamilien anzuschauen, und einen Blick auf die gerade schlüpfenden Küken und frisch geschlüpften Küken zu werfen.

Dann hatte ich mir aber gleich die Hühner der Firma Clausnitzer angeschaut, mir zwei von den ganz dunklen, die so blau-grünlich schimmern ausgesucht und bin dann als stolzer Hühnerpapa wieder abgezogen...

Hatte um zehn Uhr bereits den nächsten Termin.

Hast Du mit einem Deiner Tiere am Wettkrähen teilgenommen?

pyraja
13.05.2009, 14:50
Wettkrähen sollen wir? (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=33705)

Aber ja, lies mal, wenn Du Lust hast :)

linde
24.04.2011, 23:20
Verkauft die Firma Clausnitzer legereife Hühner, Puten, Enten, Gänse, Masthähnchen beim Raiffeisen-Markt in Marpingen. Sie ist von 15 bis 17 Uhr dort am 6. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 29. Juli, 26. August, 23. September und 21. Oktober. Den ersten Termin am 1. April habe ich leider verpasst.

morgi
25.04.2011, 08:51
Beim RWZ Markt in Kusel sind sie auch diese Jahr wieder.War beim ersten mal dort,echt schrecklich ..............................Manche Leute machen als wenn es das letzte ist was es geben würde,der Mann wo verkauft muss auch nerven wie Drahtseile haben.Denke aber das es ein gutes Geschäft ist was er da macht,gerade bei uns in der gegend,der nächste Händler für Gänse,enten,Mast und Hybriden in in der nähe kaiserslautern.

linde
20.08.2011, 20:23
Am 1. Juli habe ich mir den Spaß erlaubt und habe mir in dort in Marpingen zwei gesperberte Legehennen zugelegt. Die beiden Junghennen waren zwar schon voll befiedert, aber Kämme und Kehlläppchen waren noch hellrosa - also waren die Girlies auch noch nicht legereif. :(

Auch sonst hielten die beiden halbwüchsigen mich mit ihrem juvenilen Rumgeeiere auf Trab: Statt mit der Herde zu laufen verkrochen sie sich lieber im Gebüsch, statt im Stall auf die Stange ging es abends im Auslauf auf den Kirschbaum. Dort musste ich die beiden dannn allabendlich runterschütteln und von Hand in den Stall auf die Stange bringen. Ein Ei lag dann mal in der Wiese, ein anderes hinter dem Brombeergebüsch am Zaun. :-/

Jetzt vor knapp einer Woche fand ich dann das erste tischtennisballgroße Ei im Nest, nachts gehen sie mit den anderen auf die Stange und tagsüber folgen sie Hahn und Herde durch den Auslauf - wie es sein sollte. :D

morgi
21.08.2011, 14:13
soll der den diese jahr nochmal kommen??