PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie laut sind Legewachteln?



Fengel
12.04.2009, 20:33
Hallo,
ich interessiere mich für Legewachteln.
Wie laut sind diese denn? Ich möchte mir auf dem Balkon eine Volliere (2mx2m) bauen und dort 1.4 Legewachteln halten. Können sich die Nachbarn dadurch gestört fühlen(lärmbelästigung)? Da ich die Wachteln nicht züchten möchte wäre es dann denkbar auf einen Hahn wegen der Lautstärke zu verzichten?

Gruß

Fengel

-Wuddy-
12.04.2009, 21:24
heyho
wenn du nicht vorhast, die eier deiner eigenen wachteln auszubrüten, kannst du ohne probleme auf einen hahn verzichten.


mfg wuddy

nupi2
12.04.2009, 21:53
Hallöchen,

ein Hahn ist nicht zwingendermaßen erforderlich. Die Hennen werden Deine Nachbarn wohl nicht wahrnehmen.

Viel Erfolg.

Liebe Grüße

Nicole

miradea
13.04.2009, 10:01
Selbst mit Hahn glaube ich nicht, dass sich einer dran stört. Jeder Kanarienvogel oder Wellensittich macht mehr Krach:

http://dieimwaldlebt.myredlib.de/wp-content/uploads/2008/wachtelhahn.wav

Wenn du nur einen Hahn hast, dann kräht der auch nicht so oft. Mich nervt so ein Zwitschern jedenfalls überhaupt nicht.

Dein Balkon scheint ja riesig zu sein... :P

chickenfreak
13.04.2009, 14:17
Ach was, so ein Wachtelhahn wirkt gar nicht störend !!! :neee:
... bei mir leben die Wachteln direkt in der Stadt, wo 5 Meter weiter das nächste Haus, naja, besser der nächste Innenhof, folgt !!!
... beschwert hat sich bis jetzt noch gar keiner bei mir ... und es gibt hier Nachbarn die das sicherlich sehr schnell tun würden !!! :o
Man muss es seinen Nachbarn ja auch nicht ubedingt auf die Nase binden, was man so in seinem Garten, Balkon, etc. ... hält !!! Und wenns doch auffällt, kann man immer noch sagen (die Leute bei uns glauben das), dass das Wildvögel sind, die sich bei einem eingenistet haben (Wachtelhähne klingen nämlich sehr fremd, nicht etwa wie ein Hühnerhahn) oder man macht eine kleine Eierspende beim Nachbarn, dass der wieder freundlich gestimmt ist !!! ;)