PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hühner Doku am 20.7.05



weisser-mops
12.07.2005, 15:37
und zwar auf 3 Sat
20.15-21.15 Uhr
Petra ;)

Eve
13.07.2005, 11:12
Huhu!

Und worüber gehts in der Sendung?
Hühner allgemein oder Zucht??
Werd's mir auf jedenfall mal anschaun...

MFG

Lupus
13.07.2005, 12:00
@Eve,
es handelt sich um eine Dokumentation des Schweizerischen Fernsehens aus der Serie "NetzNatur". Diese Sendungen werden von dem Biologen Moser moderiert und sind sehr interessant und es kommen viele Aspekte des jeweiligen Themas zur Sprache, Wissenschaftler kommen zu Wort etc.... sicherlich wird vom Wildhuhn bis zur Intensivhaltung alles gezeigt - siehe auch auf der gleichen Info-Seite die Hinweise/Beiträge von apfel7 vom 07.07.05 oder von mir vom 30.06.2005.
Die Sendung ist sicherlich sehenswert!
Viele Grüße
Lupus

weisser-mops
13.07.2005, 12:32
Es wird zu selten etwas über Hühner gezeigt ;)

apfel7
16.07.2005, 17:10
hi..
ja das find ich auch, echt wenig im tv ueber hühner, spricht wohl ned so die menge von leute an, wie katzen und hunde, leider ! allerdings lese ich dafür oefters in der zeitung/internet dinge über hühner, bzw. über vogelgrippe in deutschland oder verhaltensweisen vom huhn, erst kürzlich im handelsblatt. leider klappt es nur nicht mit dem verlinken, aber ich werde den text mal ausschneiden und auf meine homepage einfügen, dort sind scho andere zeitungsartikel drin:
http://dnx274.dyndns.org/apfel7/huehner/artgerechtehaltung/artgerechtehaltung.html
gruss andrea

weisser-mops
17.07.2005, 08:00
Hi Apfel
danke für den Link, werde ihn mir gleich mal durchlesen...
Petra

bettelhuhn
17.07.2005, 11:00
Hier die Programmvorschau:

Perfekte Werbung schaffte den Mythos der glücklichen Hühner. Vorbei die Zeiten der schlimmen Batteriehaltung: Artgerecht laufen Hühner auf grünen Wiesen, haben ausreichend Futter und Wasser zur Verfügung, und als Dank dafür legen sie jeden Tag ein Ei. Soweit die allgemeine Meinung.
"NetzNatur" wollte es genau wissen: Die Sendung folgt den Spuren des Haushuhns zurück bis an seinen Ursprung im asiatischen Dschungel und zeigt auf, welche natürlichen Verhaltenseigenschaften das Ur-Huhn, das Bankiva-Huhn, mitbringt. Moderne Zuchtmethoden des Menschen haben aus diesem scheuen Vogel ein bis aufs Letzte genutztes Wesen gemacht, dessen Körper oft nicht mehr zu leisten vermag, was ihm die Wirtschaft abverlangt. "NetzNatur" zeigt, was fürs liebe Federvieh getan werden müsste, dass aus dem Mythos der "glücklichen Hühner" Wirklichkeit wird.

Quelle 3sat

Das Thema verspricht viel, wollen denn mal sehen ob es auch so wird.

Thomas

weisser-mops
20.07.2005, 15:40
Das hört sich gut an, :D

fuerchtenich
20.07.2005, 16:50
Gott zum Grusse,

was ist 3sat?

TF.

Anton
20.07.2005, 17:01
3 sat ist ein gemeinsamer Fernsehsender von ARD und ZDF u.a. Herr Fürchtenich.

Gruß Stefan

fuerchtenich
20.07.2005, 17:08
Gott zum Grusse,

danke für diese Information.

TF.

fuerchtenich
20.07.2005, 17:19
Gott zum Grusse,


Wir haben keinen Fernseher und nun müssen alle Bewohner aus dem Himmelreich in die Röhre gucken.

TF.

FUXX
20.07.2005, 17:28
ich galube ich werds mir mal anschaun wenn ich zuhause sein sollte.klingt sehr interessant..

Cassandra
20.07.2005, 18:11
hallo Traugott

da siehst dus wieder..vielleicht solltet ihr doch mal ne kolekte opfern und euch so ein teufelgerät anschaffen..es kann auch bilden :-)

Tina

PS..die doku wird morgen um 15.00 widerholt

Diva
20.07.2005, 18:14
ich habe och keenen Flimmerkasten - ich hoffe aber auf die lieben Menschen, die das total digital auf CD/ DVD bannen wollten :roll ....

Gruß und ich geh jetzt ist Kino,

Mira

weisser-mops
20.07.2005, 18:59
Die Sendung soll schon am 5. Juni gelaufen sein ??? also WDH.

FUXX
20.07.2005, 19:03
morgen 15.00 uhr passt mir viel besser.
dann bin ich jetzt nämlich weg ;D

apfel7
20.07.2005, 20:21
so jungs und mädels..
i hab die tolle doku die viel besser war als die vom 25.5. damals aufgenommen, ungepackt sinds 2,2GB ! sprich auf eine DVD im mpg-format ! gepackt kommen ca. 700mb also ein normaler cd rohling im *.avi-format raus. wer interesse hat an dem film in digitaler form, einfach mir mailen, in welchem format er/sie es haben will, per PN oder email: apfel7@web.de
gruss andrea

Logoff
20.07.2005, 20:41
Ich habe mir weitaus mehr von der Sendung versprochen, leider keine neue erkenntnisse. ! Schade.
Bessere Info bekommt man hier im Forum oder gar im WEB.

Viele Grüße,
Andreas

Arne
20.07.2005, 20:43
Original von Logoff
Ich habe mir weitaus mehr von der Sendung versprochen, leider keine neue erkenntnisse. ! Schade.
Bessere Info bekommt man hier im Forum oder gar im WEB.

Viele Grüße,
Andreas

Jepp, hab' ich auch gedacht; allerdings: um Anfänger zum Huhn zu bewegen, könnte die Sendung ein wenig beigetragen haben. :-[

Logoff
20.07.2005, 21:05
Hallo,
meiner Meinung nach, war diese Sendung selbst für Anfänger nichts. Keinerlei Background, keine Ratschläge zur Haltung uns Auslauf, keine Details zur Aufzucht. Wir alle wissen wie das mit der Massenhatltung und der Tötung ist.
Schön aber zu wissen das nun ein neue Anlage gibt, bei der die Hühner (aber nur weil ein Kamera Team dabei war) zweimal ein CO2 Band durchlaufen bevor es Endet.

gaby
20.07.2005, 21:05
Auch das Schlusswort war gut.
Einige Infos waren ok, einige sachliche Fehler drin (Fleischhuhn od. Eierleger, wo ist das Zwiehuhn? und noch ein paar). Die Sendung im gesamten hat mir gut gefallen.
gg

Arne
20.07.2005, 21:52
Original von Logoff
Hallo,
meiner Meinung nach, war diese Sendung selbst für Anfänger nichts....

Das habe ich nicht behauptet! Was ich meinte: wenn auch nur 1 Mensch im deutschsprachigen Raum durch diese Sendung zur Hühnerhaltung/-zucht gekommen ist, dann hat die Sendung was positives erreicht! 8)

Torwächterin
20.07.2005, 22:17
Hallo,

also wir fanden die Sendung ganz gut. Das war bisher das beste was wir über Hühner im Fernsehen geguckt haben. Sehr interessant fanden wir die Bilder über die Bankivans. Jetzt wird mir auch klar warum die Goldhalsigen Hühner zu dem sehr gut durchgezüchteten Farbschlag zählen :D Ich hatte bisher nur Bilder gesehen und war sehr erstaunt über das Aussehen dieser Tiere. Die sahen doch meinen Zwergkämpfern sehr ähnlich.

Ich hätte es allerdings auch begrüßt wenn noch mehr über die Geschichte und Entwicklung der einzelnen Rassen berichtet worden wäre. Aber das war ja nun nicht Inhalt bzw. die Zielsetzung dieses Berichtes.

Gruß Jessica

bettelhuhn
20.07.2005, 22:24
Ich würde Euch anraten mal darüber nachzudenken was so eine Sendung erreichen kann und will. Glaubt ihr ernsthaft die machen eine Produktion die sich hauptsächlich um die Hobbyhaltung von Hühnern dreht? Glaubt ihr so eine Sendung würde sich ein Durchschnittsbürger anschauen?

Selbst diese Produktion werden hauptsächlich Menschen verfolgt haben, die sich nicht im Raster einer zufälligen Durchschnittsmenge befinden, sondern mehr der Kreis der kritisch Interessierten.

Und aus diesem Blickwinkel heraus gesehen, würde ich die Sendung als gelungen empfinden. Besonders erwähnenswert finde ich die Tatsache, dass Lohmann direkt negativ beleuchtet wurde und vor Einkäufen Schweizer Bürger in der EU gewarnt wurde. So etwas wäre in einer deutschen TV Produktion fast unmöglich gewesen. Auch gut die selbstkritische Bermerkung, dass Schweizer Hühner an Eiweissmangel tierischer Herkunft leiden würden.(Federnpicken)

Ich habe nach den negativen Äusserungen hier, immer mehr den Eindruck, dass es vielen nicht um das Wohl der Hühner im Allgemeinen geht, sondern nur um spezifische Belange ihrer eigenen Haltung und nur der Blick über den eigenen Hühnerhof zählt noch für sie. Ansonsten kann ich mir derartige Bemerkungen in dieser Weise nicht erklären.

Gruss Thomas

Logofff
20.07.2005, 22:57
Hallo Thomas!

Meinst Du nicht, dass grade für die kritisch interessierten Zuschauer in diesem Film aber auch gar nichts neues zu finden war? Und was ist daran toll, dass Lohmann negativ beleuchtet wurde? Kennst Du die geheimen dunklen Ecken die da versteckt werden sollten?

Für mich war der Film auch nur ein oberflächlicher Anriss über das Leben der Hühner - so oder so.

Logofff mit 3 f

Cröllwitzer
20.07.2005, 23:39
Moin alle miteinander,

ich persönlich fand die Sendung ganz o.K. Alles kann jedem doch nicht gefallen -ist ja auch keiner gefragt worden, wer was sehen möchte in dem Bericht.

Negativ ist für mich nach wie vor der Transport von eine Anlage in eine Andere. Frage: Warum kann EIN Betrieb nicht vom Küken bis hin zur Schlachtung geführt werde,?

Die EMSLAND-SCHLACHTANLAGE kenn ich sehr wohl. Genau wie in dem Bericht werden dort die Hühner geschlachtet. Es können auch ganz "normale Haushühner" dort geschlachtet werden.

Liebe Grüße aus dem Emsland
Cröllwitzer

bettelhuhn
21.07.2005, 00:00
Liebes Logofff mit 3F Du schriebst:

Meinst Du nicht, dass grade für die kritisch interessierten Zuschauer in diesem Film aber auch gar nichts neues zu finden war?

Ich habe kritisch interessiert nicht mit intelektueller Oberschicht gleichgesetzt. Eine entsprechende Sendung in gleicher Art und Weise über Pferde oder Kühe hätte ich mir gerne angeschaut, da mein Wissen in diesem Themengebiet Lücken aufweist, denn ich weiss im Gegensatz zu angesprochener Schicht nicht alles so ausgiebig und umfassend.

Logofff mit 3F schrieb:

Und was ist daran toll, dass Lohmann negativ beleuchtet wurde? Kennst Du die geheimen dunklen Ecken die da versteckt werden sollten?
Ja, ich kenne sie und wenn Du sie nicht kennst, dann bist Du scheinbar doch nicht so gut informiert. Schade, dass Dir durch die ablehnende Haltung von Lohmann die Chance zu einer Wissenserweiterung verwehrt war.

Gruss mit doppelt S von Thomas mit einem S - macht immerhin 3S

Logofff
21.07.2005, 00:11
Schade, dass Dir durch die ablehnende Haltung von Lohmann die Chance zu einer Wissenserweiterung verwehrt war
Den verstehe ich jetzt absolut nicht. Kannst Du mir Deine Weisheit bitte näher bringen?

Dankbare Grüsse

Logofff immer noch mit 3 f

Klausemann
21.07.2005, 05:20
Ich sage nur "besser machen" , Leute.

Was der Biologe so auf getischt hatte, war doch erste Sahne. Anfänglich vom Bankiva Huhn , bis zu dem was heute tatsächlich draus gemacht wird. Und das ist doch der entscheidene Punkt gewesen.

Auf die Botschaft kommt es an, und die war doch eindeutig .

Schaut nach, wo das Fleisch herkommt!!!

@ Traugott Fürchtenich,
du hast eigentlich nichts versäumt. Die Bankiva Hühner aus dem Djungel, wurden fast so gut gehalten,wie du sie hälst ...
wenig Stall aber viel Natur :peace

apfel7
21.07.2005, 05:36
morgen..
die die die doku gesehn haben, und bis zum ende verfolgt haben, müssten auch das vergasen gesehn haben, vor dem schlachten ! was haltet ihr davon ? ich finds zumind. humaner und stressfreier als lebendig an den füssen aufzuhängen und sie 12sek. an dem band laufen zu lassen bevor das stromwasserbad kommt ! das mit dem sexen bei der japanerin ging das ja flott. aber die machts echt so wie redcap oder carsten ?? das schon mal beschr. hat, mit den fluegeln ! muss ich mir heut no mal in zeitlupe an kucken auf dem film.
gruss andrea

gaby
21.07.2005, 06:59
Für die Tiere fand ich das wirklich gut. Aber wie ist das mit den Rückständen?
Noch besser fand ich den Bauern. Das ging so schnell und sauber. So ein Gerät zum schnell töten hätte ich auch gerne! Ich hatte den Eindruck das die Tiere wirklich keine Zeit zum Angst haben hatten. Auch als er sagte *seine Tiere nicht von Fremden schlachten lassen weil sie so schlimm gestresst würden*. So sollte Haltung und Schlachtung sein.
die Dame mit dem Sortieren fand ich genial aber die Art des Umgangs fand ich schlimm.
gg

Scybalon
21.07.2005, 07:20
Mich wundert bei dieser Koreanierin nur der Zusatz "[...]mit einer Fehlerquote von weniger als 2%[...]".
Hmm. Wenn doch nur die vermeintlichen Hühner am Leben bleibein und man dort dann die Anzahl der sich entwickelnden Hähne vergleichend als Prozentsatz nimmt ok, aber was ist mit den weiblichen Küken, die sie fälschlicherweise als Hahn ausmustert? Werden die auch dazugerechnet?
Naja.

Sinner
21.07.2005, 08:22
moin,

seit ihr sicher das ihr alle das selbige gesehen habt? ;D ich werd mich mal heute nachmittag vollkommen dumm und ahnungslos (und das fällt mir nun wirklich nicht schwer!) vor die kiste hocken und mir die wiederholung anschauen.

gruß
jens

Wiebke
21.07.2005, 11:22
Hi
Also was ich gut fand war das man wirklich sehr schön den unterschied beim Federsexen sehen konnte. Nätürlich kann eine Sendung nicht alles Zeigen, das würde ja eine ganze Reihe von Sendungen verlangen und ob sich das lohnen würde für 3Sat ist fraglich. Auch wenn sie ein bisschen obeflächlich war fand ich die Sendung ganz gut, ich hätte nie gedacht das Bankiva Hühner so aussehen, da ich noch nie ein Bild von ihnen gesehen habe. Ich finde sie war ganz interessant gemacht. Wenn so ein bericht über Pferde gelaufen wäre, hätte ich mir das zwar auch angesehen, aber ich hätte wohl nicht viel neues erfahren. Für Leute die sich wirklich gut auskennen ist es ganz klar nichts neues gewesen, aber für Anfänger eventuell schon.

LG

Wiebke

Diva
21.07.2005, 11:32
Original von Scybalon
Mich wundert bei dieser Koreanierin nur der Zusatz "[...]mit einer Fehlerquote von weniger als 2%[...]".
Hmm. Wenn doch nur die vermeintlichen Hühner am Leben bleibein und man dort dann die Anzahl der sich entwickelnden Hähne vergleichend als Prozentsatz nimmt ok, aber was ist mit den weiblichen Küken, die sie fälschlicherweise als Hahn ausmustert? Werden die auch dazugerechnet?
Naja.


Bleiben 2% nicht 2% egal wie groß die Ausgangsmenge ist? 8)

Hört sich spannend an - alles in allem...
Kino war aber auch schön: der neue Film von Emir Kusturica: Das Leben ist ein Wunder. Super empfehlenswert!

Gruß,
Mira

Klicka
21.07.2005, 12:01
Also ich fand die Sendung auch ganz gut. Natürlich hätte ich auch mehr über verschiedene Hühnerrassen gesehen usw. Aber das war ja nun mal für Normalverbraucher gedacht, für die ein Huhn das Ding aus der Tiefkühltruhe ist und dann noch die Eier, die man da am liebsten holt, wo sie fast nichts kosten. Ach ja und dann hat man noch von Gerichtsstreitigkeiten um Hähne gehört. Da war der Film mal was zum Nachdenken. Und für die war der Film super. Vermute aber auch, daß Hühner nicht mit Aktionfilmen konkurieren können und die Einschaltquoten sich in Grenzen hielten.

Cathy
21.07.2005, 13:44
Kritik oder nicht, aber hat denn nicht euer aller Herz höher geschlagen bei den Bildern des Hahnes im Baumwipfel in 25 m Höhe!!!!!
Ich war jedenfalls fasziniert und außerdem froh, daß überhaupt eine Doku über Hühner gelaufen ist, denn die Zielgruppe dürfte eher klein sein. Ich fand es irgendwie lustig, mit Euch allen, die ich gar nicht kenne gemeinsam vor dem Fernsehapparat zu sitzen.
Lg Cathy

Arne
21.07.2005, 13:57
Original von Cathy
...hat denn nicht euer aller Herz höher geschlagen bei den Bildern des Hahnes im Baumwipfel in 25 m Höhe!!!!!
Ich war jedenfalls fasziniert und außerdem froh, daß überhaupt eine Doku über Hühner gelaufen ist, denn die Zielgruppe dürfte eher klein sein....

Was mich besonders fasziniert hat war, daß in den ganzen Bäumen, wo unsere Ur-Huhn-Väter-und-Mütter drin übernachten, NUR Runde Sitzstangen sind! Nix mit "angefasten" Sitzstangen von Obi, Praktiker und Konsorten! 8)
Die armen freilebenden Hühner müssen dann doch ALLE krumme Brustbeine haben!? :P 8)

gujaclea
21.07.2005, 14:06
NeeNee Arne,
da in Asien wachsen die Bäume eckig.. ;D

Ich fand die Sendung gut,
nicht spektakulär, aber sauber recherchiert,

nicht hetzerisch reportiert,

hat mir gut gefallen,

Viele Grüße
Andrea

Scybalon
21.07.2005, 14:21
Original von Diva
Bleiben 2% nicht 2% egal wie groß die Ausgangsmenge ist? 8)


Wenn es auf die Ausgangsmenge bezogen ist, ja.
Aber da die Ausgangsmenge vor der Prüfung durch diese Dame nicht genau auf ihre Geschlechtsanteile untersucht wurde, hat man keinerlei Ausgangspunkt um von den übrig gebliebenen Hähnen auf die der ursprünglichen Anzahl zu schließen.
Ich denke eher, dass 2% der von ihr als Hennen identifizierten Hähne als diese 2% Fehlerquoteangesehen werden ;)
(außer natürlich, sie überprüfen die vergasten Küken...)

FUXX
21.07.2005, 15:15
Also ich hab mir gerade die wiederholung angeschaut und muss sagen das ich die sendung gut fand.
Sie hat gut vermittelt schaut nach wo euer fleisch herkommt.
klar diese hühnerhaltung(also in den großbetrieben)ist häufig nicht sehr tierfreundlich aber daran ist die wirtschaft schuld und diese wird vom konsumenten bestimmt.

Zudem war es zur abwechslung mal keine "hezerische"reportage und gut rescherchiert.ich fand sie doch alles in allem sehr interessant.

maica
21.07.2005, 15:44
Habe leider von der wiederholung nur noch die letzte halbe stunde gesehen und fand es wirklicj nicht schlecht gemacht.
Der ganze inhalt und der moderator haben mich sehr an "Horst Stern" erinnert, wer ihn kennt.
Es wurde sachlich verdeutlicht wie sich eines unserer vielen nutztiere zu dem entwickelt hat, was wir menschen daraus gezüchtet haben und wie wir die natur ( das tier ) dabei vergewaltigen und das auf kosten dieser und deren und unserer gesundheit.
Die letzten sätze sollten zum nach denken, anregen. :- :-X

weisser-mops
21.07.2005, 18:33
die haben doch von Hühnerhaltung gezeigt..
trotzdem habe ich mir mehr davon versproche, z.B. von Glucke mit Kücken bis diese dann "Erwachsen" sind hätte mich echt mal interessiert ;D

weisser-mops
21.07.2005, 18:35
Original von Klausemann
Ich sage nur "besser machen" , Leute.

Was der Biologe so auf getischt hatte, war doch erste Sahne. Anfänglich vom Bankiva Huhn , bis zu dem was heute tatsächlich draus gemacht wird. Und das ist doch der entscheidene Punkt gewesen.

Auf die Botschaft kommt es an, und die war doch eindeutig .

Schaut nach, wo das Fleisch herkommt!!!

;Dgenau das denke ich auch ;)

*Hühnerjan
21.07.2005, 20:23
ich fand die Sendung interessant :)

entlein
21.07.2005, 21:03
für neulinge ist die sendung interessant und für kenner vielleicht langweilig 8)
aber besser als garnix so werden wenigstens auch mal hühner ins "licht" gerückt :D

*Hühnerjan
21.07.2005, 21:05
Neuling bin ich ja nu nicht gerade ;)

entlein
21.07.2005, 21:32
ich hab ja auch nur
für kenner vielleicht langweilig gesagt und nicht "für kenner BESTIMMT langweilig" :D
ich fand die sendung mehr als ok!
das man da nicht die infos wie aus forum oder aus bücher bekommt ist klar,denk mal einfach,wenn die ganzen infos von dem forum und büchern drin währen,würde dieser film bestimmt länger als ein zwei stunden dauern ;)

Litizicke
22.07.2005, 15:43
Hi,
kann man mir mal die "Lohmann - Geschichte " erklären? Was sind das für Hühner? oder muß man sie Laborratten nennen?

Gruß Sabine

Sinner
24.07.2005, 06:56
Original von Arne
Was mich besonders fasziniert hat war, daß in den ganzen Bäumen, wo unsere Ur-Huhn-Väter-und-Mütter drin übernachten, NUR Runde Sitzstangen sind! Nix mit "angefasten" Sitzstangen von Obi, Praktiker und Konsorten! 8)
Die armen freilebenden Hühner müssen dann doch ALLE krumme Brustbeine haben!? :P 8)

deine signatur solltest du dir zu herzen nehmen!


chicken-palace (http://)

Gert
24.07.2005, 11:37
Original von Litizicke
Hi,
kann man mir mal die "Lohmann - Geschichte " erklären? Was sind das für Hühner? oder muß man sie Laborratten nennen?

Gruß Sabine
Lohman "prodiziert" die Leghe-Hybriden.
Ich selber hab Lts (Lohman-Tradition) gute Eileistungen.
Nur wollen sie im Sommer immer Glucken.
hier der Link: Lohman Tierzucht (http://www.ltz.de/)

Kawa
24.07.2005, 16:46
Ich fands makaber, als der Biobauer geschlachtet bzw. betäubt hat . . .

kajosche
24.07.2005, 22:16
holdrio
der anfang hat mir natürlich sehr gefallen. glucke brütet in einem korb mit heu im stall. küken schlüpfen korb wird umgedreht fertig der rest ist gluckensache. einfacher gehts nicht.
besser als ich erwartet habe.klar das aufwachsen der küken so ohne viel menschliche eingriffe wäre schon noch interesant gewesen.
auch über die abspaltung der verschiedenen rassen ect.ect.naja die sendezeit war einfach zu kurz.

grüße