PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachtelvergesellschaftung



Verdone
25.02.2009, 15:34
Ich möchte wieder Kanarien halten und züchten und da mir eine Voliere nur für Wachtel zu ungenutzt erscheint dachte ich an eine Vergesellschaftung.
Wie denkt Ihr darüber ? ? ?
Größe der Voliere steht noch aus daher bitte nur Ratschläge zur evtl.Vergesellschaftung.

Brahmaner
27.02.2009, 12:36
Kanarienvögel und Wachteln sind kein Problem, aber sicher die Nester gut da die Wachteln erschreckt auffliegen können und dann die Nester abschiessen.

Gruß Volkmar

Verdone
27.02.2009, 21:11
Wenn es soweit ist kommen die Kanarien zur Zucht eh Paarweise in "Hecken" (Zuchtboxen) und das Probleme kommt nicht auf. Es wären also überwiegend flügge Jungvögel und nach der Zucht die Altvögel in der Voliere. Im Frühjahr dann nur K-Hähne, damit die Weiber später in der Hecke die Hosen an haben wenn die Kerle kommen :-[. Die Hähne zuerst sind dann schon ziemlich G..l :hheiss wenn die Weibchen kommen und wollen nur das Eine ;D und die Mädels sind noch nicht soweit ...
Früher als wir noch Hühner und eine Voliere hatten mußten wir unsere Virginiawachteln abgeben weil der Hahn :mukkies alle Vögel angriff, selbst unsere handzahmen Silberfasanen die nun ja um einiges größer sind!

Verdone
27.02.2009, 21:15
PS: Die Voliere war 5m breit x 8m lang x 3m hoch. War wohl doch zu kleinen für den kleinen Kalle Wirsch mit den anderen zusammen !!!

Verdone
27.02.2009, 21:18
Deine Deutschen Riesen merk ich mir ;D

Verdone
27.02.2009, 21:21
Lahore hatten wir früher auch, aber nur ein Paar. Täuber in gelb, Täubin in silber - hatten aber leider nie Junge sondern dauernd zerdrückte Eier.