PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kotbrett



Carsten
15.02.2005, 09:56
Hallo zusammen,

was hat sich in Eurem Stall als Kotbrett am besten bewährt.

Es sollte stabil und leicht zu reinigen sein!

Bin für alle Hinweise dankbar.

Hatte sonst immer ne Sperrholzplatte, diese Lösung ließ aber zu wünschen übrig!

Arne
15.02.2005, 10:43
Wir haben -seit ich denken kann- nie ein Kotbrett sondern ein mit Maschendraht bespanntes Lattengerüst mit 2 Sitzstangen oben drüber und die "Abfälle" fallen durch den Draht nach unten durch und alles wird jeden Morgen gegen die Geruchsentwicklung mit einer Torfschicht bedeckt.
Da das Gerüst einen geschlossenen Käfig bildet, kommen die Tiere auch nicht an ihre eigenen Fäkalien und die "Sch..ß-Torf-Mischung" ergibt einen genialen Dünger für den Garten! ;D ;D

Carsten
15.02.2005, 11:10
Geht da aber nicht viel Torf bei drauf?

Arne
15.02.2005, 11:22
Original von Carsten
gGht da aber nicht viel Torf bei drauf?

Nicht soviel, wie es klingt: eine sehr dünne Schicht genügt schon gegen den Geruch.
Ich schätze mal, dass wir in nem halben Jahr nicht mal einen Ballen Torf verbrauchen. Außerdem nehmen wir im Winter, wenn die Tiere nicht raus dürfen, einen Alten Blumenkübel als Staubbad mit Torf gefüllt und daraus nehmen wir meist so 2-3 Hände voll Torf zum Abstreuen; also "Direkt-recycling" ;D ;D

niquisa
15.02.2005, 12:12
Hallo,

ich habe ein dünnes Brett als Kotbrett und darauf habe ich einen PVC Boden Rest drauf gelegt.

Jeden Tag kommt frisches Zeitungspapier auf das Kotbrett und bei Bedarf kann ich es richtig abwaschen.

Ich finde es super hygienisch. Habe allerdings auch nur 8 Hühner und einen Hahn.

Franz-Philipp
15.02.2005, 12:18
Hallo Carsten,
ich habe im Legehennenstall in ca. 1,60m höhe eine 1m breite Betonplatte einbetoniert und darauf Sägespähne gestreut. Oben sind dann aus Stahl die Sitzstangen draufmontiert....so habe ich unten die ganze Fläche für die Hühner zur Verfügung und kann noch halbwegs misten. Der obere Bereich ist unter Tag fast immer unbesetzt....bei den Rassetieren hab ich Sitzstangen auf Böcken, die man leicht raus nehmen kann, der Kot fällt dann direkt ins Stroh, die Hühner haben auch irgendwie kapiert, dass sie in diesem Bereich nur Nahcts sind und rennen da unter Tag nicht drin rum :)
lgfp

Carsten
15.02.2005, 12:43
Das mit dem PVC finde ich pfiffig!

Sinner
15.02.2005, 17:12
moin,

pvc aufm kotbrett ist wirklich klasse, läßt sich alles sehr einfach reinigen. ich habs so ähnlich gemacht wie arne, mit nem kotgitter (http://www.chicken-palace.de/13858/22001.html). man sollte nur drauf achten das der pvc nicht zu dünn ist, sonst geht er beim reinigen zu schnell kaputt.

bei meinem neuen stall werd ich mal einen siebdruckplatte als kotbrett nehemen, mal schauen wie das wird.

walter hat auch was geniales gebaut: eine kombination aus kotbrett und legenest (http://www.chicken-palace.de/24501/24528.html).

gruß
jens

Carsten
15.02.2005, 17:18
Auch nicht schlecht!

Shirley
16.02.2005, 11:19
Hi,
Ich habe eine Kunstoffbeschichtete Möbelplatte als Kotbrett, darüber lege ich Zeitungspapier ist gut zu reinigen auch bei bedarf mit viel Wasser. Siebdruckplatte war mir zu teuer ist aber bestimmt haltbarer. Ich habe meine Hühnertür daraus gefertigt.

Gruß
Shirley

Knut
16.02.2005, 14:14
Hallo,

ich denke ich werde auch auf die Lösung mit dem PVC-Belag umsteigen. Das ständige Auslegen mit Zeitungspapier macht auf Dauer auch nicht so viel Spaß. Vielleicht macht sich ja das Säubern des glatten PVCs besser.

:danke.

Arne
16.02.2005, 14:17
Auch wenn ich kein Kotbrett benötige...... da von Natur aus ein "fauler Hund" 8), überlege ich grade, ob man nicht statt PVC lieber ein Nirostablech nimmt, das man dann mit nem Hochdruckreiniger schnell blitzblank bekommt!?
Schon mal wer probiert? ???

Sinner
16.02.2005, 14:17
hallo knut,

der pvc läßt sich wirklich gut reinigen: eimer vors kotbrett und mit nem breiten spachtel alles in den eimer kratzen. geht super schnell. nur achte drauf das der pvc nicht zu dünn, sonst geht er zu schnell kaputt.

gruß
jens

Carsten
17.02.2005, 06:35
Der PVC ist auch bestimmt günstiger bzw. bei der relativ kleinen Fläche könnte man den avetl. als Abfallstück bekommen!

dmaas
17.02.2005, 09:40
Hallo,

Ich habe mir aus Dachlatten so eine art Tisch gebaut, in dessen Rahmen ich oben zwei Kunststoffgitter ( bei Siepmann.net gekauft ) einlegen kann. Darüber habe ich die Sitzstange montiert. Unter den Kunststoffgittern sitzt das Kotbrett.
Der Tisch hat keinen Kontakt zu Stallwand.
Die Aufnahme der Sitzstange ist mit kleinen Wannen versehen, in die ich ein Milbenmittel einbringen kann. So wird es den Milben, falls vorhanden, unmöglich die Hühner von unten zu erreichen.
Das Kotbrett ist herrausziehbar und somit leicht zu Reinigen.Taglich gereinigt ( keine 5 Min. ) und Monatlich mit einem Milbenmittel leicht eingesprüht verhindert es auch den Milbenbefall.

Gruss
Dieter ;)

Arne
17.02.2005, 10:07
Original von dmaas
Hallo,

Ich habe mir aus Dachlatten so eine art Tisch gebaut, in dessen Rahmen ich oben zwei Kunststoffgitter ( bei Siepmann.net gekauft ) einlegen kann. Darüber habe ich die Sitzstange montiert. Unter den Kunststoffgittern sitzt das Kotbrett.
Der Tisch hat keinen Kontakt zu Stallwand.
Die Aufnahme der Sitzstange ist mit kleinen Wannen versehen, in die ich ein Milbenmittel einbringen kann. So wird es den Milben, falls vorhanden, unmöglich die Hühner von unten zu erreichen.
Das Kotbrett ist herrausziehbar und somit leicht zu Reinigen.Taglich gereinigt ( keine 5 Min. ) und Monatlich mit einem Milbenmittel leicht eingesprüht verhindert es auch den Milbenbefall.

Gruss
Dieter ;)

Klingt echt gut! :)
Ein Foto haste aber nich zuuuuuuuuuuuufällig davon, oder? ;D

bettelhuhn
17.02.2005, 10:19
Ich benutze als Auflage ölbeschichtete Hartfaserplatten. Da bis auf Edelstahl vom Kot irgendwann alles angegriffen wird, habe ich diese kostengünstige Variante gewählt und tausche nach einem dreiviertel Jahr die Platte aus. Durch die Ölbeschichtung bleibt die Platte lange leicht zu reinigen.

Thomas

dmaas
17.02.2005, 10:19
Hallo,

ich werde eine Zeichnung und ein Foto am Nachmittag einstellen.

Gruss
Dieter :)

Carsten
17.02.2005, 12:05
Das hört sich gut an.

Bin schon gespannt!

dmaas
17.02.2005, 12:07
So,

hier zwei Foto´s. Zeichnung mach ich auf Anfrage.

Gruss
Dieter

Carsten
17.02.2005, 13:35
Sieht ganz gut aus!

Arne
17.02.2005, 13:51
Original von Carsten
Sieht ganz gut aus!

Jepp, wirklich ne gute Idee. Wenn man das jetzt evtl. noch mit unserem Drahtkäfig kombiniert, dann braucht man sicherlich wesentlich weniger Sauber zu machen........
Nur gut, daß ich die Bilder per rechtem Mausklick vergrößern kann..... ;D ;D ;D

Carsten
17.02.2005, 15:11
Mit den Nestern darunter ist auch schön platzsparend.

Vor allem stehen sie dadurch auch etwas dunkler, was sie für die Hennen gleich wieder interessanter macht!

Shirley
22.02.2005, 11:42
Also ich habe mir die Kunsstoffgitter bei siepmann im Netz angeguckt und überlegt das das eine Super sache ist.
Kein Kontakt mehr mit dem Kot. 1. Füße bleiben sauber( besonders die mit Federn). 2. Kein Schlafen im Kot ( manche meiner Hennen Schlafen ab und zu dort) 3. Das durchsuchen unterbleibt.
Ich werde mir eins besorgen und mal ausprobieren.
Gute Anregung!

:danke

Shirley

dmaas
22.02.2005, 14:38
Hallo

Ich habe die Gitter so in den Rahmen eingepasst, daß sie ohne befestigung auskommen. So lassen sie sich leicht zum Reinigen herrausnehmen. Die Kunststoffgitter lassen sich auch sehr gut mit einem Hochdruckreiniger reinigen. Die Sitzstange sollte nur sehrTief über dem Gitter angebracht werden, da die Gitter nicht besonders Breit sind.

Gruss
Dieter

Carsten
23.02.2005, 10:47
Das ist doch alles hinzubekommen!

Klasse Idee!

misfit
23.02.2005, 11:21
Hi! Mein Kotbrett besteht aus zwei verzinkten Regal-Einlegeböden (je 1 m). Gibt es im Baumarkt. Die Umlaufkante (normalerweise nach unten gebogen) habe ich nach oben gelegt, d.h. die Böden liegen auf dem Kopf. An einem kurzen Ende ist die Kante aufgebogen, so lassen sich die Böden wie ein Teleskop auf die gewünschte Länge bringen. Volierengitter oben drauf und fertig ist die Laube....

tzoing
23.02.2005, 18:31
Hallo!
wir hatten früher eine alte Tischtennisplatte, das war nicht schlecht.
Jetzt haben wir eine Betoplan-Platte als Kotbrett in unserem "holländischen" Hühnerstall.
Die Sitzstangen sind nicht an der Wand angebracht, sondern senkrecht auf dem Kotbrett - mit etwas größerem Abstand zur Wand. Das hat den Vorteil, dass eventuell vorhandene Milben nicht von den Wänden über die Befestigung der Sitzstangen auf die Hühner wandern können.
Falls dann mal Milben auftauchen, werden die senkrechten Träger der Sitzstange mit doppelseitigem Klebeband umwickelt, das hilft gut (solange es noch keine richtige Invasion ist).
Viele Grüße
Inge

Carsten
24.02.2005, 07:23
So hat jeder seine Tricks!

Shirley
07.03.2005, 09:43
Hallo,
Ich habe mein Vorhaben umgestetzt ;D.

Seht selbst. Statt PVC habe ich Linolium genommen und als Brett hatten wir noch ein Stück Arbeitsplatte. Alles ist entfernbar. Das voherige war Milbentechnisch nicht schlecht. Haben nur 2 Nester in übersehenen alten Bohrlöcher gefunden. Dichtgemacht ;). Nun sollte es besser sein. Leider Konnte ich nicht alles so gut Reinigen (Frost).


Gruß Shirley

Dat Kücki
08.05.2005, 15:04
Hi,

Unser Projekt: "Hühnerhaus die 2." soll auch bald anfangen (hoffe ich zumindest!)

Habe mir gedacht, unter das Kotbrett ein Sandbad zu bauen. Meint ihr, dass das Ratsam wäre??

Grüße,

Bianca

Toffee
05.06.2005, 20:14
Das sieht super, aus Shirley :).
Ich hab ja jetzt auch so eine Gitter über Kotbrettlösung, und PVC auf dem Kotbrett. Ist superleicht zu reinigen, kann ich nur empfehlen, das lästige Schrubben des Kotbretts entfällt.

Kotrost (http://www.huehner-info.de/huefo/attachment.php?attachmentid=1558)

lg
Toffee

Klausemann
06.06.2005, 09:14
Hier mal ein paar Bilderchen aus den ganz normalen Alltag.

Aufstieg zum Berg, Alpenpanorama und der Blick aus den Flugzeug

Klausemann
06.06.2005, 09:18
ich finde dass mit der Zeitung sehr pracktisch. Die Mädels brauchen auch keine Gummistiefel und bis der Stall mal komplett eingesaut ist das dauert ewig. Die Holzstange , verhindert, das die Zeitungen durch Flügelschlagen wegflattern.

Klausemann
06.06.2005, 09:22
...und wenn mir das alles zu sehr eingesaut ist, dann gehe ich einmal mit ein 11 000 Umdrehung Schwingschleifer rüber und sauber ist 8)

Das kann ich aber erst, wenn diese beiden Damen fertig mit glucken sind . Daher sieht es seid 14 Tagen etwas "strenger" aus :P

KLaus, der sich schon auf die Halbstarken freud :love

Gruss ins Hüfoland