PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Prägung



chickenfreak
13.12.2008, 20:06
Hi, Leute !!! ;)
Ich habe vorhin im "Wilden Wohnzimmer" auf "VOX" einen netten Beitrag zu sechs Nonnengänsen, die geprägt wurden gesehen !!! --- war sehr süß !!!
Dieses Thema hat mich seitdem nicht mehr kalt gelassen !!!
Wie funktioniert es denn genau eine Gans zu prägen ???
So etwa kann ich es mir vorstellen aber halt nicht so ganz im Detail !!! :neee:
UND : Kann man denn auch Hühnerküken prägen ??? Hat diesen Versuch schonmal jemand von euch ausprobiert ??? Nicht, dass ich es vor hätte, da das ja auch sehr, sehr viel Arbeit und ewig hinterherlaufende Küken bedeutet !!! :roll

Ich freue mich auf eure Antworten !!! :)

Freddy
13.12.2008, 21:02
Nabend, ich habe die Sendung nicht gesehen, daher äußere ich mich dazu nicht. Was Prägungen betrifft, lies mal hier von A bis Z Was tun mit dem Huhn??? Brauche Hilfe (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=28291)

Lupus
13.12.2008, 21:19
Viele Nestflüchter folgen dem ersten Lebewesen, das sie nach der Geburt/Schlupf sehen und hören. Im Normalfall ist das ja auch ihre Mutter.
Der Verhaltensforscher und Nobelpreisträger Konrad Lorenz hat maßgeblich darüber gearbeitet und auch die Versuche in Wort, Schrift, Bild und Film festgehalten. Laß Dir doch zu Weihnachten das Buch "Das Jahr der Graugans" (schätze so ca. 9 - 10.-- EUR) von Konrad Lorenz schenken. Falls nicht mehr im Buchhandel erhältlich, bekommst Du das Buch aber sicherlich noch bei ZVAB. Auch Hühnerküken kannst Du so prägen. Falls das Küken alleine aufgezogen wird, kann (muß nicht) es vorkommen, daß es keinen Partner der eigenen Art mehr akzeptierert. Je intelligenter der Zögling (Gänse, Rabenartige, Papageien), desto schwerer ist dann die Vergesellschaftung mit Gleichartigen.
Gruß
Lupus

Ludger
13.12.2008, 21:21
Chicken, lasse Dir bitte von einem alten Mann gesagt lassen:

Lasse die Finger von Prägungen auf Dich von Hühner-oder anderen Küken.

Es geht wenn die Zeitfenster der Prägungsphase bekannt sind...aber dann musst Du 24 Stunden am Tage parat sein für die Küken (keine Schule,kein woanders sein..nichts..)

Es wäre absolut verantwortungslos Küken auf Mensch zu prägen und dann alleine zu lassen..sie schreien sich die Seele aus dem Leib nach der "Mutter"
Auch nachts kommt unter dem T-Shirt alles paar Minuten ein Wieh wieh?? Und wenn Du nicht antwortest kommt ein lautes Wieh wieh? wie wie wieh..................

kommt dann immer noch keine Antwort geht das Geschrei los,weil Mama nicht antwortet.

Schau Dir eine Glucke an und entscheide ob Du soviel zeit für fehlgeprägte Küken hättest ;)

Ich weiß,Du hast es nicht vor...es geht,aber ich möchte jedem abraten, der Hühner willen.

Freddy
13.12.2008, 21:46
Original von Ludger
Chicken, lasse Dir bitte von einem alten Mann gesagt lassen:

Lasse die Finger von Prägungen auf Dich von Hühner-oder anderen Küken.

Es geht wenn die Zeitfenster der Prägungsphase bekannt sind...aber dann musst Du 24 Stunden am Tage parat sein für die Küken (keine Schule,kein woanders sein..nichts..)

Es wäre absolut verantwortungslos Küken auf Mensch zu prägen und dann alleine zu lassen..sie schreien sich die Seele aus dem Leib nach der "Mutter"
Auch nachts kommt unter dem T-Shirt alles paar Minuten ein Wieh wieh?? Und wenn Du nicht antwortest kommt ein lautes Wieh wieh? wie wie wieh..................

kommt dann immer noch keine Antwort geht das Geschrei los,weil Mama nicht antwortet.

Schau Dir eine Glucke an und entscheide ob Du soviel zeit für fehlgeprägte Küken hättest ;)

Ich weiß,Du hast es nicht vor...es geht,aber ich möchte jedem abraten, der Hühner willen.
Jo 100 Punkte, es heißt nicht umsonst Fehlprägung

chickenfreak
13.12.2008, 22:08
Hi, nochmal alle zusammen !!! ;)
Erstmal Danke für eure Antworten !!! :)
Was ich mich gerade frage ist, warum man Tiere denn prägt und ihnen sowas dann antut, dass sie sich im Endefekt nicht in eine normale Truppe intregrieren können ??? Die Tiere werden doch auch sehr zahm, wenn man sie ganz normal mit Futtergaben zähmt !!!
Neenee, sowas habe ich schon nicht vor !!! Es hat mich nur mal interessiert, was ihr dazu so meint und ob ich der einzige bin der meint, dass sowas mit sehr viel Arbeit verbunden ist und dem Tier nicht unbedingt zu Gute kommt !!!
Nur wenn die Tiere, in diesem Fall ja die Gänse in einer Gruppe zu sechst geprägt werden, ist es doch nicht sooo schlimm, weil sie untereinander ihrerseits auch noch haben ??? ODER ???

Ach, Danke auch für den Buchtipp !!! Das wollte ich mir schonmal zulegen, habe es dann aber doch nicht gemacht, weil ich den Film über Konrad Lorenz gesehen habe !!! --- Sehr interessant !!!

So, nun noch einen schönen Abend oder besser eine gute Nacht !!!
Wenn ihr noch was wisst, meldet euch ruhig, da mich dieses Thema trotzdem mal sehr interessiert !!! 8)

Kleener
13.12.2008, 22:09
Hallo
Ich hab vor 5 Jahren 2 Grauganseier aus einem von Krähen geplündertem Nest gerettet.
Die hab ich noch 1 Woche in der Maschine gebrütet und dann sind die Gössel geschlüpft.
Die ersten 3 Wochen habe ich sie in der Wohnung aufgezogen und dann draussen auf dem Hühnerhof.
Anstrengend fand ich das nicht da ich zu der Zeit eh auch Urlaub hatte und so war das kein Problem.
Mit 4 Wochen bin ich fast täglich mit ihnen zu dem Teich gegangen wo ich die Eier her hatte und bin mit ihnen schwimmen gegangen.
Irgendwann haben sie sich den anderen Graugänsen dort angeschlossen und blieben auch da.
Noch heute besuche ich sie wenn sie im Frühjahr wieder da sind und sie mögen es immer noch mir am Hosenbein zu knabbern ;D
Erkennen würde ich sie nicht aber das brauch ich nicht da sie mich erkennen und schon von Weitem Ihre Rufe ertönen lassen und angeflogen kommen wenn ich sie rufe.
Es sind übrigens 2 Damen und jedes Jahr präsentieren sie mir ihren Nachwuchs der natürlich scheu ist.
Erstaunlicherweise brütet "Carlotta" jedes Jahr an genau derselben Stelle während Kimberly jedes Jahr einen anderen Brutplatz wählt.
Ab März sind sie wieder da und ich kann es kaum erwarten :)

Ludger
13.12.2008, 22:21
Nein Chicken, auch sechs fehlgeprägte Küken vermissen die Mutter.

Zähmen ist ok, aber fehlprägen finde ich unschön...

Lupus
13.12.2008, 22:42
.....kann auch von Vorteil für die Rettung von Arten sein,z.B. bei den Waldrappen oder auch bei Kranicharten.
Manche Vogelart (z.B. der Waldrapp http://www.waldrapp-burghausen.de/waldrapp/ ) gibt es nur noch in menschlicher Obhut oder im Freiflug. Durch eine "halbe"Prägung (auf die Zieheltern und den Leichtflieger) konnte einigen Tieren der Zug ins Winterquartier "beigebracht" werden. Evtl. besteht die Möglichkeit, daß sich wieder menschenunabhängige Populationen entwickeln. Auch bei seltenen Kranicharten wurden wohl entsprechende Versuche erfolgreich durchgeführt.
Lupus

Ludger
14.12.2008, 07:03
..unbestritten,meine Worte beziehen sich auf Fehlprägungen in Privathaushalten..

chickenfreak
14.12.2008, 07:54
So, guten Morgen und erstmal einen schönen dritten Advent !!! :)

Ja, ich glaube ihr habt recht, dass man von Fehlprägung im weitesten Sinne sprechen kann !!! Ich habe eben nochmal kurz ein wenig gegoogelt und habe auch einige Themen dazu gefunden !!!
Viele bringen die gleichen Argumente wie ihr, manche jedoch sehen das alles etwas lockerer und finden, dass das Wort Fehlprägung nicht zutrfifft, solange mehrere Küken auf einmal geprägt werden und sich untereinander als Gruppe auch noch haben !!!

... jetzt esse ich noch mein Frühstücksei, natürlich von meinen glücklichen Hühnern !!! ;)

Kleener
14.12.2008, 10:06
Original von Lupus
.....kann auch von Vorteil für die Rettung von Arten sein,z.B. bei den Waldrappen oder auch bei Kranicharten.
Manche Vogelart (z.B. der Waldrapp http://www.waldrapp-burghausen.de/waldrapp/ ) gibt es nur noch in menschlicher Obhut oder im Freiflug. Durch eine "halbe"Prägung (auf die Zieheltern und den Leichtflieger) konnte einigen Tieren der Zug ins Winterquartier "beigebracht" werden. Evtl. besteht die Möglichkeit, daß sich wieder menschenunabhängige Populationen entwickeln. Auch bei seltenen Kranicharten wurden wohl entsprechende Versuche erfolgreich durchgeführt.
Lupus
Dann kennst Du sicher den Film "Amy und die Wildgänse"der ja auf einer wahren Begebenheit beruht.
Solche Projekte wo Wildvögeln neue sicherere Flugrouten gezeigt werden gibt es eine Menge nur leider scheitert es of an finanziellen Mitteln oder an politischen Dingen.
Für die Artenvielfalt fänd ich es enorm wichtig das es weitere solche Projekte gibt.
Es gibt nichts schöneres als eine Gänse-bzw Kranichformation am Himmel zu erbliicken,das gehört für mich zu den schönsten Dingen im Leben :)

Mirja
17.12.2008, 09:42
Hi,
den Beitrag auf den Freddy dich verwiesen hat ist von mir. Ich hab ein Huhn per Hand großgezogen. Das ist auch alles ganz süß gewesen aber auch sehr anstrengend.
Ich kenne auch die Sendung auf Vox aber
in der Regel sollte man das auf jeden Fall den Hennen überlassen.

LG Mirja