PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterhart??



old shatterhand
03.10.2008, 17:48
Hallo @ all,
Ich habe in einem Tread zufälligerweise gelesen, dass den Hühner einer Freundin der Verfasserin (alle nachgekommen ;)) der Kamm abgefroren ist!!! Da machte sich die Frage breit wies eigentlich mit den Temperaturen im Winter steht. Sorry, ich bin mir sicher, dass jemand bereits eine ähnliche Frage gestellt hat aber ich weiss einfach nicht unter welcher Rubrik ich nachsehen soll und habe bisher nichts dazu gefunden :sorry.
Also Enten sind ja anscheinend die kälteresistentesten Tiere der Welt. Aber wie ist das mit Hühnern und Gänsen? Kann ich die im Winter ohne Wärmequellen draussen lassen? Gegen das abfrieren der Kämme kann man ja Vaseline einstreichen... Aber was ist mit dem Rest des Körpers?Welches sind die tiefsten Temperaturen, die Geflügel unbeschädigt überleben? Mfg Conny

XeroX
03.10.2008, 17:51
Hi,

Ich glaube den Thread habe ich mitverfolgt. Der Hahn war zu erst draußen im kaltem und dann ist er in den feucht-warmen Stall gekommen. Das hat dann zu erfrierungen geführt. Lässt sich aber behandeln!

Wontolla
03.10.2008, 18:01
Mit Haubenhühnern wär das nie Passiert. Da schützten Federn den Kamm. Falls einer da wäre.

Philipp G.
03.10.2008, 18:50
Hi bei uns wird es im winter auch immer sehr kalt und ich habe bei den hühnern und enten und gänsen noch nie eine wärmequelle gebraucht.Ich habe allerdings auch einen schönenn holzstall.

es kommt auch wieder auf die rasse an wie empfindlich die sind. z.b. haben hühner mit grossen kämmen haben mehr probleme als doie mit kleinen aber es braucht schon etliche minusgrade (die es bei uns nur im aüsserstem extremfall gibt) dass da was schlimmes passiert.

mfg Phil

old shatterhand
03.10.2008, 19:59
Danke für eure Antworten!
Mit der Klimaerwärmung ists eh nicht mehr so kalt bei uns in der Schweiz. Jedenfalls im Flachland, in den Alpen müsste man die Hühner schon schützen ;). Ich kann froh sein wenn noch Schnee fällt!! Ist das in Deutschland auch so schlimm? Mfg

labschi
03.10.2008, 20:29
Oh ja, hier in Norddeutschland ist mit richtig Schnee auch nichts mehr. Meine Tochter wird nächsten Monat 5 Jahre alt und hat noch nicht einmal im Schnee getobt, geschweige denn, daß wir mit ihr mit einem Schlitten rodeln gehen konnten.

Als sie gerade 2 wurde, da hatten wir einmal Schnee, der auch etwas länger liegen blieb. Aber da war sie noch zu klein.

conny
04.10.2008, 18:33
Gänse sind äußerst kälteresistent, die meisten Entenrassen ebenfalls, sie benötigen keine Wärmequellen, sondern einen trockenen und zugfreien Stall. Hühner dito.

Gerade eine zusätzliche Wärmequelle im Winter fördert Erkältungen, durch den ewigen Kalt/Warmwechsel.