PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : huhn frisst sand



katja 72
14.06.2005, 21:04
Hallo,ich bin neu und auch noch nicht vom Fach.
Seit zwei Wochen habe ich vier Hühner: 2 Orpingtons mit viereinhalb Monaten,ein Maran und ein sogenannter "Grünleger";( beide ca.25 Wochen).
In der ersten Woche legte das Maran 5 Eier und seit einer Woche garnichts mehr.Ich denke,dass sie im Freilauf sehr viel Grün zu sich nehmen und deshalb kaum Körnerfutter fressen,Legemehl schon garnicht.
Seit kurzem frisst die Maran Sand vom Sandbad,und zwar soviel,dass ihr Kot regelrecht paniert ist.Sie haben eine Schale mit Muschelkalk und Grit,es fehlt ,so glaube ich,nichts.Oder vielleicht doch?Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben.Danke und Gruss

Arne
14.06.2005, 22:12
Da Hühner keine Zähne haben um ihre Nahrung zu zerkleinern, fressen sie regelmäßig Steinchen, die ihnen im Magen helfen, Körner und andere Nahrung in verdauliche Form zu bringen.
Muschelkalk und Grit sind für den Kalk- bzw. Mineralhaushalt zwar gut und wichtig, ersetzen aber die Steinchen nicht.
Wenn Deine Henne jetzt soviel Sand frißt, daß "...ihr Kot regelrecht paniert ist...", dann tippe ich mal darauf, daß sie nicht genügend große Steinchen findet. Kleiner Split oder Estrichsand/-kies dürfte die richtige Korngröße (2 - 5mm, schätze ich dürfte "passen") haben. 8)
Dein Huhn tut also nix falsches, im Gegenteil!

Toffee
15.06.2005, 08:00
Der Sand ist dennoch die falsche Lösung, denn er kann zu Verstopfungen führen :(. Also probiere schnell, Steinchen anzubieten!
Gute Besserung und liebe Grüße,
Toffee

sam13
15.06.2005, 09:23
das mit dem eierlegen ist normal! wenn man hühner in eine neue umgebung schaft bzw. kann auch eine futterumstellung bwirken das sie deswegen nicht legen. also, es wird einige tage dauern bis sie wieder zum legen beginnt.

lg
josef

katja 72
15.06.2005, 14:47
vielen dank für die guten tips,werde heute noch Steinchen für die Hühnchens besorgen.