PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachteln in Blaubeeren und Efeu?



Augustenmama
19.09.2008, 12:16
Hallo!
Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, Wachteln zu halten, und habe schon viel Interessantes im Forum gefunden. Grundsätzlich möchte ich aber Folgendes wissen:
Ich würde die Wachteln gern unter meinen Blaubeerbüschen halten. Das Terrain ist ca. 4 x 2 m groß und könnte von mir eingezäunt und übernetzt werden. Der Boden unter den Blaubeerbüschen ist komplett mit Efeu überwachsen. Hier meine Frage: kann ich Wachteln da reinsetzen, oder muss ich den Efeu wegmachen? Würden die Wachteln die Blaubeerbüsche anfressen, so dass - wie bei Hühnern - nix übrigbleibt?
Wenn das so ist, brauch ich nämlich gar nicht weiter drüber nachzudenken!
Für Eure Antworten wäre ich dankbar.
LG

nupi2
19.09.2008, 19:03
Hallöchen,

also Wachteln sind da nicht ganz so rabiat wie Hühner. Wenn es sich um Naturheidelbeeren handelt, haben diese ja eine entsprechende Höhe, so daß sie für Wachteln unerreichbar wären. Meine Wachteln halten sich wirklich nur ausschließlich auf dem Boden auf. An dem Efeu hingegen werden sie sicher mal hin und wieder rumzuppeln....

Liebe Grüße

Nicole

Augustenmama
22.09.2008, 11:58
Hallo! Danke für Deine Antwort!
Wenn die Blaubeeren verschont blieben, wäre das schon die halbe Miete!
Und den Efeu dürften die Wachteln ruhig anknabbern. Einerseits ist das Wegmachen des Efeus kein Problem, andererseits könnte er aber evtl. als Deckung dienen. Die Frage ist nur, ob der Efeubewuchs mit ca. 15 cm Höhe nicht vielleicht zu hoch und zu dicht ist und die Wachteln sich fühlen würden wie in einem Urwald?
LG

Canaria111
23.09.2008, 08:46
also "Urwald" finden sie bestimmt toll, allerdings bin ich der Meinung, dass Efeu giftig ist.

Augustenmama
23.09.2008, 12:13
Hallo!
An die Giftigkeit von Efeu hab ich gar nicht gedacht!!
Macht den Wachteln das was aus?

Canaria111
23.09.2008, 12:36
gesucht und gefunden:

Efeu ist giftig für Pferde, Hunde und Katzen, Nager, wie z. B. Hasen, Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen, aber auch für Vögel. Die Symptome sind Erbrechen, Durchfall, Erregung und Krämpfe.

Ich würd es nicht machen.

Augustenmama
23.09.2008, 12:39
Danke für die superschnelle Recherche!
Dann werd ich den Efeu lieber wegmachen - lieber kein Urwald, dafür aber gesunde Wachteln. Ausreichend Deckung geben wahrscheinlich auch die Blaubeerbüsche.