PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ganz dumme frage



Cassandra
13.06.2005, 18:31
hallo all

mal ne echt dumme frage ...hab heuer schon 2 hennen ganz von den hähnen getrennt..bis nach der mauser..weil sie seitlich schwere verletzungen hatten...tief vom sporn aufgerissen...ok...es verheilt völlig wenn man es gleich behandelt..da staunte sogar der doc..aber heute war er kurz da..wegen einer kreislaufschwachen glucke..und meinte ..und er ist ansich kein grosser freund von unnötigen ops...ob wir uns (er und wir) nicht doch überlegen sollten die spore von Fridolin zu entfernen...abfeilen tun wir sie eh immer...und von der von althasen mitunter beliebten seitenschneider methode halt ich persönlich wenig..aber natürlich...der doc meint es iste eine knochentransplantation weil der sporn ja einen kochen hat

was meint ihr...ich bin etwas ..unsicher...aber ich kann auch nicht alle mädels monatelang von den jungs..und vorallem vom boss trennen....hat wer ne idee???..fürs nächste jahr..oder erfahrungen...heuer werden sie eh schon ruhiger..

Tina

Sonja
13.06.2005, 18:59
Hallo Tina,

also der Sporn besteht wie ein Kuhhorn äußerlich aus Horn. Ich denke, dass man da auf jeden Fall die Spitze kappen kann, bzw. abfeilen. Kannst das ja erstmal ausprobieren bevor du die Teile ganz entfernen läßt.

Schöne Grüsse, Sonja

Cassandra
13.06.2005, 19:14
hallo Sonja

DAS tu ich eh regelmässig..der sporn ist nicht spitz..aber gross..und der hahn schwer...da machts wohl eher das gewicht... ???

übrigens sind auch die krallen *manikürt*..ich weiss ja wie schwer es für männers ist bei den mädels gutdazustehen ;D

Tina

Sonja
13.06.2005, 20:01
Hallo Tina,

dann weiß ich auch nicht so recht. Denn Hahn austauschen willst Du wahrscheinlich auch nicht. Aber eine Amputation würde ich dem Armen nicht zumuten. Jegliche Polsterungen würden die Hennen wahrscheinlich abmontieren.
Da bleibt dann nicht viel. Trennen oder Hahn tauschen. :(

Gruß, Sonja

Redcap
13.06.2005, 21:21
Na, der Hahn kann doch ganz gut ohne Sporne leben, das tun die (meisten) Hühner ja auch. ;)

Sonja
14.06.2005, 06:37
Klar kann er gut ohne leben. Ich würde ihm die OP aber nicht zumuten!

Redcap
14.06.2005, 09:27
"Abgeben" wäre gleichbedeutend mit Kochtopf. Ich glaube kaum, dass Tina damit leben kann. Der Hahn sowieso nicht. ;)
Ich habe zwischen den Zeilen herausgelesen, dass der Tierarzt Tina ganz gut kennt, deshalb hat er wohl auch die OP vorgeschlagen. Hätte er zum Abgeben oder Schlachten geraten, wäre es wohl das letzte Mal gewesen, ihre Tiere zu behandeln. Ich würde mich auch für die OP entscheiden, wenn mir der Erhalt so wichtig wäre.

Sonja
14.06.2005, 10:49
Nein, nicht Kochtopf. :o
Vielleicht hilft es wenn er in einer richtig großen Hühnerherde laufen würde. Da ist normaler die Chance geringer, dass er ständig das gleiche Huhn tritt. Ich weiß ja nicht wieviele Hennen Tina bei dem Hahn hat.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die OP so einfach wegzustecken ist. Es wäre eine Amputation! Wenn man das ganze an der Basis absägt, liegt dort der Knochen frei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die Haut am Hühnerbein gut nähen kann. Zumal dort nicht viel Haut ist zum Nähen.
Dann muß er auf jeden Fall Verbände tragen, wahrscheinlich Antibiotika bekommen. Damit sich das ganze nicht entzündet. Und das ist nicht so unwahrscheinlich, zumindest wenn man ihn in seiner gewohnten Umgebung (=Hühnerstall) läßt. Dort ist doch sehr viel Dreck. Oder man hält ihn solange in einem ganz sauberen Abteil. Für sich!!

Ich weiß eben nicht ob man das dem Tier antun sollte. Muß jeder selber wissen.

Gruß, Sonja

Cassandra
14.06.2005, 22:21
hallo

also nur mal zur erklärung

also ich denke..daniel kennt mich schon ganz gut ;)

und natürlich auch mein doc...er ist nicht der ersten..aber der meines vertrauens..weil er zwar nicht grad der günstigste ist(drumm meiden ihn die *züchter* der örtlichen vereine noch..aber obwohl ansich als teuer verschriene hab ich schon meine spezialpreisse..weil er tierarzt wurde weil er tiere mag...weil er die eier meiner enten mag..und seine 3 kinder in meine handzahmen tiere vernarrt sind...und weil er das letztemal da gewesen wär wenn er zum austauschen meines geliebten Fridolins raten würde :o

ok..er hat mir auch genau erklärt das es eine op ist...die er ausser für meine tiere kaum machen würde...aber mein bosshahn ist 4 jahre..und nicht nur geliebter stammvater mit ,wie alle meine tiere altersitzt auf lebenszeit..sondern ein echt guter leader und vater

und wär ich mir nicht sooo unsicher ihm das anzutun hätt ich hier nicht nachgefragt..nur hatte ich eben auch schon 2 hennen..eine dabei gleich 2 mal mit einer tiefen wunde..so gross wie ne kinderhand...natürlich..ich sehe mir meine tiere regelmässig genau an..schon wegen milben..also wurde jede verletzung schnell genug gefunden das ab spritze und desinfektspray..und sie gesellschaft des kleinen seidenhahnes alles *rückstandslos* abheilen liessen

und saubere ställe..sorry aber das ist kein thema..sagt sogar mein doc..wir machen alle ställe täglich..soll heissen schmutz entfernen,kieselgur..eventuell desinfekt..total einmal die woche..kranken und gluckenställe natürlich täglich

aber unsere tiere sind eben hobby,luxus und haustiere ,sogar der doc musste lachen als er gestern das erste mal hier war..die tasche aufmacht und meine huhnis kontrolliert haben ob da * what gutes drinnen is*

naja..für heuer ist es eh kein thema mehr..die jungs sind ruhiger und die mädels schieben neue federn nach..aber für nächstes jahr ist es durchaus die überlegung wert


ach ja...zur grösse der herde...23 hennen auf 4 hähne ist wohl zu wenigoder auch nicht..denn die jungens haben lieblingshennen *wie die menschenjungs *...aber der nachwuchs lässt sich eben zeit..und nächstes jahr gibt es ne eigene hähnchentruppe..mal sehen ob das nicht doch klappt..platz hätten wir ja

lg
Tina

ach ja..nur so am rande..wir sind verrückt..ich gestehst..oder wer kann noch von sich sagen eine seiner hennen per mund zu schnabelbeatmung gerettet zu haben ???

Redcap
14.06.2005, 22:38
... wer kann noch von sich sagen eine seiner hennen per mund zu schnabelbeatmung gerettet zu haben ??? Ich war auch schon kurz davor das zu machen, ließ es aber bei der Herzmassage. Erfolglos. :(
(Das Huhn, das beim Pudern ein Herzkasper bekam. Gott, ich wär fast abgedreht. :roll)