PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dicker Kopf



sokka
13.06.2005, 07:37
Hallo,

eins von meinen Gösseln(zu dem Zeitpunkt 2 Monate alt) bekam vor ein paar Wochen zuerst kleine Augen und dann wurde der Kopf dicker. Wobei ich nicht sagen kann, ob es nur das Gefieder extrem gesträubt hat. Unter dem Schnabel bildeten sich zwei Hautlappen und es schüttelte immer wieder mit dem Kopf. Sowohl Wurmkur als auch Antibiotika schlugen nicht an. Es war nicht so munter wie die anderen, fraß aber. Da mir keiner sagen konnte, um was es sich handelt (leider kennt sich hier kein Tierarzt mit Geflügel aus) und ich in meinen schlauen Büchern nichts dergleichen finden konnte, haben wir es aus Sorge vor Ansteckung getötet.
Wir haben alle Organe sorgfältig untersucht, konnten aber nichts auffälliges entdecken. Leber, Magen, Kropf und Herz sahen völlig normal aus. Der Darm war glatt und sauber.
Alle anderen Gössel (insgesamt 19 Stück) sind total fit und zeigen auch nach jetzt 3 Wochen keinerlei Anzeichen einer Ansteckung.
Kennt jemand diese Erkrankung?

Viele Grüße
Marion

K1rin
24.06.2005, 21:26
Hallo Marion!
Ein Foto von den betroffenen Gössel hätte vielleicht eine Antwort leichter gemacht.
Bei Pommerngänsen gibt es eine alte Rasse. Die Pommern mit Häubchen. Die haben, soweit ich mich erinnern konnte, auch so eine Art "Hängebacken". Das sieht so ähnlich aus, wie dicke Kehllappen mit Federn. Allerdings kann ich nicht sagen, ab welchem Alter sich diese Lappen bilden.

Bist Du sicher, dass es eine Erkrankung war?
Die Sommerhitze macht so manches Gössel schlapp. Bei mir liegen die dann da, als ob sie beide Flügel gebrochen haben. Dabei sind sie kerngesund, Wenn es Leckerli gibt.

Gruß
Karin

sokka
25.06.2005, 08:00
Hallo Karin,

als das Gänschen diese Symptome zeigte, war es hier noch eher kalt. An der Wärme kann es nicht gelegen haben. Außerdem schüttelte es immer mit dem Kopf und es war das einzige von allen, das so aussah. Bei meinen älteren Gantern bilden sich so kleine Kehllappen. Die sind aber schon 1 1 /2 Jahre alt. Es mac hte insgesamt keinen gesunden Eindruck. Du hast Recht, ein Foto wäre hilfreich gewesen. Leider habe ich daran nicht gedacht. Das nächste Mal bin ich schlauer.
Was die Tiere alles so kriegen können...

Danke für deine Antwort.

Gruß
Marion