PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schmuse-Hühner :-)



Alcedoattis
01.08.2008, 15:39
Hallo an Alle hier :-)
Also vor einigen Tagen, da hatte ich eine Begegnung der besonderen Art! War ich doch eigentlich im Begriff mir noch einige Legehühner anzuschaffen, so kam ich auf Umwege auf die Seite von BETTELHUHN, dem Thomas Jensen :-)
Tja, dort gelesen habe ich eine wunderbare Geschichte über ein sehr "altes Huhn", eine Rasse von 1874. Waaaaaaaahnsinn, dachte ich, die sehen ja echt irre aus und wenn die auch noch Eier legen, na dann man to :-) Gesagt...getan! Ich rief also bei Thomas und Anja an, stellte mich vor und wollte zwei Tage später dann die Hühner abholen. Das geschah aber nicht, ohne das Thomas mir von der Veranlagung dieser wunderbaren Rasse erzählte ;D Ich konnte es nicht glauben und dachte nur, der erzählt mir was von den "Pilzen" :-) also...er tüddert, dachte ich! Ok.........dann sagte Thomas mir, schaue dir mal die Videos an bei You Tube...die Ramelsloher :-) Hab` ich auch getan und ich konnte es nicht ahnen, was dann auf mich zukam. Oh haue ha.....suuuuper süße Hühnis, die mit kuscheln und schmusen beschäftigt waren. Wahnsinn!!!! Genau die wollte ich :-) Ich also ganz aufgeregt zu Thomas und Anja gefahren mit Transportkorb. Angekommen wurde ich von zwei sehr lieben und netten Menschen begrüßt! An dieser Stelle mal ein ganz herzliches DANKESCHÖÖÖÖN für diese wundervollen Tiere, ihr Lieben :-)
So...ich saß dann inmitten von Hühnern, den Ramelslohern und einigen Rheinländern. Die Tiere waren sowas von ruhig und gelassen, das hatte ich bei noch keinem anderen Huhn beobachten können. Langsam kamen sie alle angewatschelt, angelaufen und setzten sich auf die auf dem Rasen verstreuten Menschen :o Boaaaaaaaaah, dat jibt et nicht, dachte ich nur. Die gibt es ja wirklich....und schwubbdi wubbdi waren zwei Hühner auf mir drauf und kuschelten, was das Zeug hielt. Ich war fremd und trotzdem kamen sie :-) Genial!!!! Ok, ich wollte ja eigentlich nur drei, aber ich bin mit 4 Hennen und nem Hahn nach Hause gefahren :partytime
drei Ramis und eine Rheini-Henne und nem Rheini-Hahn! Ich war von 19h bis 22h bei den netten Hühner-Leuten :-) Na ja....normal ist das nicht! Weiß ich auch, aber ich bin halt ein wenig "bekloppt" wat diese genialen Hühner angeht! Und die gebe ich auch niemals mehr her...nö!!!
Thomas und seine Frau haben mir noch Futter eingepackt, weil die noch Startn Grow bekommen, sind ja noch Babys :-) Wir haben soooooo viel Freude und Spaß miteinander gehabt, so nette Leute und sooooooooooo tolle Hühnis :-) Besser als jeder Film, echt Leute, dat glaubt man kaum. Schafft Euch alle Ramelsloher an. Auf der Fahrt nach Hause 30 Minuten lang überlegt, was die Hühner wohl für nen Namen haben sollten :roll ??? Dann Zuhause....boah, wat aufregend, die Hühner erstmal in Stall Tür zu und dann morgens raus mit ihnen ;D Und was soll ich sagen????!!!! Die liefen da herum, als wären sie bis dato nie woanders gewesen :-) Am Nachmittag saß ich vor dem Auslauf der Hühner und habe mir ne Zigarette gedreht :-) Die waren sowas von interessiert an meiner Gesellschaft, haben immer so süß geschnattert und gegluckst :-) Och, wat niedlich!!!! Ich habe dann auch angefangen zu schnattern und dachte nur..."HOFFENTLICH HÖRT UND SIEHT MICH KEINER MEINER NACHBARN" :laugh Dann fiel mir ein...das sie ja noch einen Namen brauchen, die Hühner :-) Ok....Gonzo der Rheini, Ruby my Love, Hanna und Blondie und die schwatte Rheinihenne heißt Ninith :-) Ich kann nur empfehlen, sich diese tolle Rasse mal genauer anzuschauen und zu überlegen, ob man sich nicht doch einige von diesen unbedingt anders tickenden Hühnern anzuschaffen ;) :) Dat ist wie Thai Chi, oder Energie-Dings da :-) Schaut es Euch doch mal an bei You-Tube....Alles Gute für Euch alle hier!
Tina
PS:
Die Hühnis waren am zweiten Tag bereits so zutraulich, das nicht nur geschmust wurde, sondern das der Rheinländer-hahn mir sogar schon aus der Hand fraß :-)

Paultschi
01.08.2008, 17:08
Toll das du so schöne und zahme Hühner hast, mann merkt wirklich, du hast Spaß an den Tieren und den wünsche ich dir auch für die weitere Zeit mit deinen kleinen Hühnchen :)

fly73
01.08.2008, 22:05
Na das hört sich ja toll an. Viel Spaß mit den neuen Mitbewohnern. ;D
Gruß Marc

Mauzi
01.08.2008, 22:17
Das hört sich ja wirklich super an. Hey, die wären was für mich! :knuddel
Hoffentlich werden meine zukünftigen Hühnchen auch so zahm.

Hab mich schon im Forum und im Netz schlau gemacht über die Rasse. Gibts die eigentlich nur in weiß?

Phönix
02.08.2008, 09:51
Na da hast du ja deine Traumhennen gefunden. :laugh

Wünsch dir viel Spaß mit deinen neuen Mitbewohnern. Sie werden dich in Zukunft gut beschäftigen. ;D

Alcedoattis
02.08.2008, 13:04
:)Danke an Euch alle, die mir hier so nette Grüße und gute Wünsche übermitteln!!! Ich bin wirklich sehr froh, daß ich auf diese tolle Rasse gekommen bin. Allerdings sind Hühner für mich KEIN Ausstellungs-Objekt :-X ich mag meine Hühner nebst Hahn sehr und morgen werde ich zum Thomas Jensen nach Preetz fahren und mir dort noch zwei Hennen dazu holen :-* Heute Nachmittag haben meine Racker das erste Mal Ausgang. So mit übers große Grundstück flitzen und schmusen mit mir und den Gästen :-) Bin gespannt, was die sagen :D ;D ;) die Gäste!
Aber ich bin ja selbst ein wildes Huhn!

@ MIEZI
Die Ramelsloher gibt es auch noch in gelben/leicht bräunlichem Schlag. Und diese Hühner sind wirklich so geprägt von der Rasse her, das sie schmusen wollen und die Nähe zum Menschen suchen. Schaue Dir einfach mal die Seite von Thomas an: www.ramelsloher-huhn.de LG an alle hier....Tina

Alcedoattis
02.08.2008, 13:05
;( @ MAUZI...nicht @ Miezi :-) sorry wegen dem Fehler

Eva-M.
04.08.2008, 09:53
Ich hab mir bei youtube das Video über die Ramelsloher angesehen, mit der Erwartung völlig normal zahme Hühner zu sehen. Aber diese Truppe da ist ja echt die Härte. :o
Gilt dieses äußerst zahme Verhalten denn als wirklich typisch, oder sind die Tiere einfach nur besonders intensiv "gezähmt" worden?
Meine Brahmahennen + die Hybridhenne sind zwar auch zahm, aber eher in dem Sinne, dass sie angerannt kommen wenn ich den Auslauf betrete.
Dann gucken sie nach ob ich Futter habe und dann gehen sie aber auch wieder weg. Sie lassen sich kurz anfassen, aber von dem gezeigten Kuschelverhalten bei youtube sind sie meilenweit entfernt.

Finde ich auch nicht schlimm, aber wenn die Ramelsloher tatsächlich allein von ihrer Rasse her so zutraulich sind...mh. :)

bettelhuhn
04.08.2008, 14:42
Da wir bisher niemals auf Hühner gestoßen sind, die sich genussvoll und ohne Futtereinsatz streicheln lassen , so wie wir es von den Ramelslohern kennen, wollten wir dieses Jahr durch einen Versuch klären, ob diese Eigenschaft des sich Anfassen lassen durch unsere intensive Beschäftigung, vor allem mit den Küken, herrührt, oder ein Rassemerkmal ist.

Wir zogen gleichzeitig Lachse, Amrocks und Rheinländer groß. Schlupftag war identisch, auch erfolgte die Brut in der selben Maschine.

Den Fremdrassen haben wir erheblich mehr Zeit gewidmet. Die Amrocks waren die ungeeignetsten Anfasshühner. Die schrien schon als Küken wie am Spieß. Die Lachse waren anfassbar, aber nicht auf freiwilliger Basis. Die Rheinländer konnte man mit intensivster Beschäftigung dazu bewegen freiwillig in die Hand zu kommen. Das Streicheln missfiel ihnen aber. Mit zunehmenden Alter gewannen sie aber wieder mehr Abstand.

Die Ramelsloher kommen, haben sie die Hand erstmals als gemütlichen Ort kennen gelernt, nachfolgend immer freiwillig und lassen sich stundenlang kraulen.

Durch Markierung der Küken und Dokumentation des Verhaltens, kann man bei Ramelslohern zu 80 Prozent beim Küken das Geschlecht erkennen. Die Hähne sind extrem aufdringlich und die Oberschmuser. Wir haben gelernt, die vermeintlichen Hennen mehr zu fördern. Zahme Hähne bleiben leider zahm, lassen sich auch als Führer einer Truppe genussvoll streicheln. Allerdings greifen sie einen umso mehr an, desto zahmer sie sind. Weiße Ramelsloher Hähne gelten durchaus als aggressiv. Wir haben es gehabt, dass sich ein Hahn auf dem Schoß meiner Frau befand, sich lange streicheln ließ, herunter sprang und zum Angriff überging.

Aber keine Angst, die Hennen haben wir noch nie aggressiv gegenüber dem Menschen erlebt.

Die Ramelsloher sind eher scheu. Ist die Lage unklar und sie erkennen nicht genau wer da kommt, rennen sie erst in Deckung, auch wenn wir sie rufen. Die anderen Rassen bleiben einfach stehen. Wir haben viele Tiere in ländliche Haltungen abgegeben. Die Neubesitzer waren immer überrascht, dass nach einem Jahr noch alle Hennen lebten. Die weiße Farbe müsste dem Habicht doch mehr auffallen?! Tut sie auch, aber Ramelsloher sind verdammt pfiffig.

Ich will nicht behaupten, es könnte jedem gelingen Ramelsloher so zahm zu bekommen. Innere Ruhe, bedächtige Bewegungen und vor allem anfangs ein Hauch von Streicheln, nicht so wie bei Hund oder Katze, erfordern schon eine gewisse Mühe. Zudem taugen anfänglich nur 50% der Hennen zum Schmusen. Das entspricht den wissenschaftlichen Ergebnissen bei der Typeingliederung der Spezie.

Egal ob zahm oder nicht. Das Wesen der Ramelsloher ist immer sehr spannend. Ich würde es mit einer schlauen Wildkatze vergleichen wollen, die sehr viel Vertrauen entwickeln muss, um sich streicheln zu lassen.

Einmal das Tier gewonnen, dafür bekommt man eine Freundin fürs Leben, weil selbst unter Hahnenführung, verlieren die Hennen nicht den gewollten Körperkontakt zum Menschen. Wenn auch es in diesem Fall es besser ist, den Hahn es nicht sehen zu lassen, dass er untreue Damen hat.

Thomas