PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mehlwürmer!



Seiten : [1] 2

Malaie
10.07.2008, 09:48
Hallo zusammen,
ich gebe meinem sämtlichem Geflügel 1x in der Woche Mehlwürmer, daher brauche ich logischerweise eine große Menge, (ca. 3 kg in der Woche) jedoch kann man sich das auf Dauer nicht lange leisten. :neee:

Nun zu meiner Frage:

Hat jemand Erfahrungen mit Mehlwürmern selber züchten? ???Ich habe vor die Viecher selbst zu züchten, und möchte daher wissen was ich dafür alles so brauche.
Ich weis nur das die Mehlwürmer irgendwann zu Mehlkäfern werden und das sie relativ warm brauchen um sich zu vermehren.
Bitte um Antworten!

Schöne Grüße
Malaie ;)

Austria
10.07.2008, 09:57
Hallo Malaie

google mal unter -Mehlwürmer züchten-
Da findest du einige Zuchtanleitungen etc.

Ich habe es mal probiert in kleiner Dimension. War mir aber zu Aufwendig. Wenn du das wirklich immer verfüttern willst musst du verschiedene Zuchtstämme haben in großen Dimensionen.

Lg Michael

vogthahn
10.07.2008, 10:03
Mehlwürmer züchten (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=22248)

Malaie
10.07.2008, 13:27
Hallo Ihr Beiden,
vielen Dank für Euern Hinweis, anscheinend ist das eine ziemlich aufwändige Sache, werde es aber trotzdem mal versuchen.

Danke nochmals!

Schöne Grüße
Malaie ;)

hahnh
10.07.2008, 13:57
lohnt sich dass denn überhaupt

nupi2
10.07.2008, 15:57
Habe auch schon mal überlegt die Würmer selbst zu züchten, aber ist mir letztendlich doch zu aufwendig. Und ich habe nicht so den geeigneten Platz....im Haus will ich die nicht haben ;).

Aber wenn Du es versuchst mit der Zucht, berichte mal über Deine Erfahrungen.

Liebe Grüße

Nicole

Malaie
10.07.2008, 16:11
Hallo nochmal,

@ Hahnh

Wenn man drei kg in der Woche verfüttert und das Kg 7-10 Euro kostet lohnt sich das schon!

@ Nupi2

Falls ich den Versuch denn wirklich starte werde ich auf jeden Fall berichten! Das einzig aufwändige ist das man die fertigen Käfer immer wieder aussortieren muß usw.

Schöne Grüße
Malaie ;)

Phönix
10.07.2008, 16:33
Jetzt betreiben wir hier nicht nur Hühner-, sondern auch Würmerzucht?! :laugh Find ich aber eine tolle Idee. Ich hoffe es klappt. ;)

fly73
10.07.2008, 20:40
Hi!
Kannst ja nochmal ne Reaktion geben wie es mit der Zucht klappt, würde mich auch interessieren.
Gruß Marc

nupi2
10.07.2008, 21:27
@malaie

Sag mal, wie viele Hühner hast Du eigentlich das Du in der Woche 3 kg Mehlwürmer brauchst?

LG Nicole

Albinomaus
10.07.2008, 21:56
Wieso muss man denn die Käfer aussortieren, fressen die Hühner die nicht auch?

fly73
10.07.2008, 21:57
Hallo!
Die Mehlkäfer kann man auch verfüttern. Meine hühner lieben sie jedenfalls.
Gruß Marc

Malaie
11.07.2008, 09:53
Hallo!


@ Phönix

Das hoff ich auch, denn jede Woche solch eine Menge Mehlwürmer kaufen geht ganz schön an den Geldbeutel. >:(


@ Fly 73

Werd ich machen, kann aber noch nicht sagen wann ich das Experiment starten werde, bin mir auch noch nicht so ganz sicher ob ich das machen werde, denn ich glaube für die Mengen wie ich sie brauche muß ich das ganze Haus mit Mehlwürmern vollstopfen. :o


@ Nupi2

Ich habe mehrere Stämme Malaien, Fasane und Wachteln, selbst von den 3 kg Mehlwürmer bekommen alle nur eine kleine Menge, ich würde Ihnen sogar etwas mehr geben, aber das kann keiner auf Dauer bezahlen. :neee:


@ Albinomaus

Wenn ich nach der Anleitung von Kalle B züchte wo Vogthahn mich zu dem Beitrag "Mehlwürmer züchten" verwiesen hat muß man die Käfer wieder separieren damit sie sich wieder vermehren und ich die Mehlwürmer auch separat habe. ;)


Danke für Eure Antworten!!!

Schöne Grüße
Malaie ;)

Brahmazüchter
11.07.2008, 20:23
Servus @ Malaie

Habe früher auch Malaien gezüchtet und ich gehe davon aus das du deinen Tieren wöchendlich einen ordendlichen Tierischen Eiweischub geben möchtest wenn ich das so mal sagen darf.
Wieso gibst du deinen Hühner kein abgekochtes Hackfleisch? Würde zumindest auf dauer billiger kommen und erziehlt genauso gute ergebnisse.
Zumindest habe ich gute Erfahrungen damit gemacht.

Gruß Michael

buebi
15.07.2008, 23:37
das züchten von mehlwürmern ist eigentlich nicht aufwendig, nur zeitaufwendig.

man braucht nur geduld .

wenn die würmer wachsen und beginnen, sich zu verpuppen, riechen sie leider auch ein wenig. ( mein mann schreit gerade von hinten, dass sie stinken - aber soooo schlimm ist es nun auch wieder nicht ;D )

ich habe bereits einmal welche gezüchtet, und im moment habe ich schon wieder verpuppte tiere. ein käfer soll ca. bis zu 200 eier legen( lt. literatur), aber so viele waren es nun doch nicht.

wer viele würmer braucht, für den lohnt es sich allemale. weil sie nicht so viel arbeit machen.

na dann mal viel spaß beim züchten!!

lg buebi

andi
16.07.2008, 05:45
@malaie


Wieso gibst du deinen Hühner kein abgekochtes Hackfleisch? Würde zumindest auf dauer billiger kommen und erziehlt genauso gute ergebnisse

ja verstehe ich auch nicht warum du so einen großen aufwand betreiben möchtest. hackfleisch kannst du in großen mengen billigst einkaufen und zur vorratshaltung einfrieren. oder du greifst als alternative zum sojaschrot, kostet bei uns im baywa 25kg, ca 17teuro. und dann ist es sogar genfreies soja....

gruß
andi

manstein
16.07.2008, 09:07
wieso hackfleisch abkochen ???

Alex2k3
20.07.2008, 07:29
@ buebi

Sortierst du die Käfer und Larven alle raus oder lässt du alles in einer Box.

Gruß

AJB

buebi
20.07.2008, 08:10
ich sortiere aus, weil die großen mehlwürmer vor der verpuppung viel kot absetzen. ausserdem dauert es eine ganze weile, bis die käfer eier legen und die kleinen meehlwürmer sind nur ganz winzig. da muss man schon genau hinsehen, um die zu sehen. ich habe eine box mit würmern, eine mit puppen und eine mit käfern und jungen würmern.

lg buebi

Alex2k3
20.07.2008, 09:13
und die sammelst du alle einzeln raus?

Wenn ich mir dasvorstelle, das ist doch ein riesiger Zeitaufwand, oder?

Habs mir nämlich auch schon überlegt.

Gruß

AJB

buebi
20.07.2008, 10:27
die würmer verpuppen sich ja nicht alle gleichzeitig und die puppen werden auch nicht alle gleichzeitig zu käfern.

ich schaue jeden tag mal durch und sortiere die puppen, bzw. käfer aus. das geht recht fix.

das schöne daran ist, dass du nachher mehlwürmer in verschiedenen größen hast - große z.b. für hühner, kleine z.b. für wachtelküken.

lg buebi

Freddy
22.08.2008, 07:39
Ich hänge mich jetzt mal hier mit ran. Ich habe die 3 Boxen für meine Wörmlizucht :scherzkeks im Heizungsraum stehen, aufm Boden. Da sind 28°C und es scheint die Verpuppung positiv zu beeinflußen, was die Dauer betrifft. Zur Zeit hab ich etwa 120 Puppen in Box 2 und ca. 15 Käfer in Box 3. Das raussortieren der Puppen zwischen den Würmern ist der größte Zeitaufwand, ca. 10-15 min tägl. Der Geruch ist sehr eigen, etwas beissig, süsslich, naja man gewöhnt sich daran, die auch anzufassen. So sehr viel Arbeit, finde ich, macht es nicht. Man kann sich das ja einteilen. ;)

buebi
22.08.2008, 10:07
das mit dem geruch stimmt wohl, aber der verliert sich dann wieder bei den käfern. ich meine , dass die großen mehlwürmer, die vor der verpuppung stehen am meisten riechen .

und soweit ich das richtig mitbekommen habe,beschleunigen dunkelheit und wärme wohl den prozess.

lg buebi

Freddy
22.08.2008, 10:17
Jau und dunkel isses da auch, oh hoffentlich schlüpfen viiiiiiiiiiiiiiiele Würmchen. Da ist der Raum echt perfekt dafür, sonnst bin ich da ja eher selten, deshalb hab ich sie auch im Haus. Passiert ja nix schlimmes ;D

nupi2
22.08.2008, 21:45
So, heute sind auch meine Mehlis gekommen und in ihren Karton eingezogen.....

Ich bin ja mal gespannt. Also so ein bissel Ekel ist immer noch da. Aber ich denke im Laufe der Zeit kriege ich das hin. Ist ja für die Huhnis und die Kükis.....man muß es sich halt schön reden. ;)

LG Nicole

Freddy
22.08.2008, 22:01
Ja, ich habe auch etwas gebraucht. Ich dachte dann an "Hilfe ich bin ein Star,holt mich hier raus". Die kleine Blonde hatte die sogar im Mund :o, von daher kann ich die ruhig anfassen. Bei mir kams von alleine, irgendwann war mir das Gefummel mit der Pinzette zu kompliziert und ich hab die Finger genommen. Der Vorteil darin ist, man verletzt sie beim umsetzen in die Boxen nicht, denn das Fingerfeingefühl ist viel besser.

nupi2
22.08.2008, 22:16
Das stimmt. Ließ mal alles mit der Pinzette ab, da wirst Du ja ramdösig.... letztendlich nehme ich jetzt schon die Finger, geht einfache und wesentlich schneller. Und die Hemmschwelle sinkt automatisch.

Noch stehen ja die Mehlis in der Laube, so 60 m trennen uns. Aber im Winter :osollen die kleinen Stinker doch tatsächlich in meinen Hausanschlußraum einziehen. Ööööööööööööööhm, da müssen wir glaube neu verhandeln.

Liebe Grüße

Nicole

buebi
23.08.2008, 00:40
man muss sich nur lange genug mit denen unterhalten, dann können die echt zu freunden werden :P

lg buebi

Alex2k3
23.08.2008, 06:15
Hallo,

sind eure Kisten oben zu? Oder können die Käfer nicht raus fliegen? Oder die Würmer an den Wänden hoch?
Wenn ich verfüttern möchte, muss ich die großen vor der Verpuppung nehmen, oder?


Danke

Gruß

AJB

buebi
23.08.2008, 09:21
hallo alex3k3,

ich habe meine gefäße offen oder höchstens leicht einen deckel mit luftlöchern aufgelegt. die würmer brauchen ja auch sauerstoff.

wenn die gefäße hoch genug sind, können die würmer und käfer nicht raus. ich habe auf jeden fall noch nie einen käfer fliegen sehen.

wenn du die würmer verfüttern willst,kannst sie in jeder größe füttern.
die ganz kleinen nehme ich immer für die wachtel-babys.
die ganz großen können schon eine ordentliche länge und dicke erreichen.

lg buebi

Freddy
23.08.2008, 11:18
Ich hab so glatte Plastikboxen, da krabbelt nix rauf. Hab mal gelesen, ein altes Aquarium wäre praktisch, :neee: das isses nich, denn da krabbeln sie an den Silikonfugen hoch. Oben sollte es schon offen sein, Luftzufur und es stinkt ja schon etwas. Ich hab auf Box 3 wo de Käfer drin sind ne Gaze drauf, fliegt aber bisher noch keiner. Da liegt ein Eierhöcker drin, da sitzen alle drunter. Man hab ich zur Zeit viele Haustiere :laugh :laugh :laugh

nupi2
23.08.2008, 12:48
Hallöchen,

also unsere sind auch in großen Plastikboxen, da krabbelt nix hoch. Sicherheitshalber haben wir aber oben den Deckel drauf gemacht und Löcher für die Luftzufuhr reingemacht.

Bei mir haben sich jetzt massig gehäutet. Klimawechsel? ;D
In der Beschreibung stand wöchentlich ein halber Apfel oder ein Stück Gurke geben. Aber ab wann? Gleich jetzt zu Beginn?

@ buebi

Also wenn ich jetzt noch anfange mit den Mehlis zu schwatzen, dann kann man mich einliefern :laugh. Ich schnake so schon mit jedem unserer Tiere.....aber die Mehlis ???. Das werden auf jeden Fall Gruppengespräche, sonst werde ich ja nie fertig.

Weiß eigentlich jemand wie viele Mehlis in so nem Kilo drin sind. NEIN, ich möchte sie nicht zählen!!! ;)


LG Nicole

buebi
23.08.2008, 15:11
ich würde die kleinen mehlis sofort füttern.
übrigens gehen kartoffelschalen auch gut. die hat man ja zu hause öfter mal. ausserdem sollte man öfter mal nachsehen, dass die nicht schimmeln, dann lieber durch neue ersetzen.

@ nupi

musst dich ja nicht mit allen gleich anfreunden. so 2-300 am anfang reichen doch ;)

lg buebi

miradea
23.08.2008, 19:16
Habe mir - äh - meinen Hühnern nu auch mal welche bestellt. Wie lange halten die sich eigentlich? Muss ich die alle sofort verfüttern - oder kann ich die auf ein paar Tage verteilen?

thegardener
23.08.2008, 20:23
??? , Du kannst sie doch füttern und dann nach Bedarf als Futter nehmen. Kleie, Haferflocken , trockenes Brot und einen Feuchtigkeitsspender in Form von Gemüse . Durch Karton fressen sie sich durch, also in Plastikbehälter setzen. Erwachsene Mehlkäfer fliegen übrigens ausschliesslich nachts, also nicht davon täuschen lassen das sie tagsüber eher träge sind. Einfach den Behälter mit Gaze abdecken, einen feuchten Lappen für die Eier reinlegen und dann klappt auch die Nachzucht.

miradea
23.08.2008, 22:30
Eigentlich wollte ich die nur verfüttern - nicht züchten. Nachher fliegen hier überall die Käfer rum :blink

Wie lange dauert es denn, bis da Käfer raus kommen?

edit: hat sich erledigt - habe mir die Beschreibungen grad mal durchgelesen... vielleicht fange ich auch mit dem Züchten an... hab bloß keine Stelle, wo es so warm ist. Könnte man da eine Aquariumheizung oder so nehmen? Wie macht ihr das mit der Wärme?

Freddy
23.08.2008, 23:16
lies doch mal zurück, hab hier auch gefragt: von Käfer zu Käfer 1 Jahr

buebi
23.08.2008, 23:50
so viel wärme , dass du eine heizung brauchst, benötigen die würmer nicht.
nur wenn es warm ist, geht es schneller. ich habe schon würmer bei normaler zimmertemperatur gezogen.

und von käfer zu käfer 1 jahr finde ich sehr lange.

lg buebi

miradea
23.08.2008, 23:53
Bist du sicher? Bei meiner Rechnung ca. 9 Wochen.

Habe noch eine interessante Seite gefunden:

http://www.diebrain.de/nh-mehlies.html

Ich denke, ich werde es dann auch mal versuchen mit der Zucht. Wird natürlich dann auch auf meiner Homepage dokumentiert. Leider gibt es bisher ja wenig bebilderte Anleitungen... haben mir jedenfalls schon mal 3 Faunarien (http://www.zooprofi.de/product_info.php?info=p387_Exo-Terra_Faunarium_-_Allzweckterrarien_aus_Plastik_Medium.html) dafür bestellt - wenn schon, dann richtig :)

buebi
24.08.2008, 00:19
von käfer zu käfer 9 wochen?
das scheint mir allerdings sehr schnell.

ich habe von gekauften mehlwürmern bis neue kleine würmer ca.4 monate gebraucht...

...war allerdings bei zimmertemperatur und helligkeit.

dieses jahr werde ich sie mal in den heizungskeller umziehen lassen. mal sehen ,ob es dann schneller geht

lg buebi

Freddy
24.08.2008, 08:54
Die Antwort 1 Jahr vom Käfer zum Käfer bekam ich von Litizicke unter Dies und Das. Da hab ich 2 Fragen zu Mehlwürmern gestellt. Kann ich mir aber schon vorstellen, daß die Verpuppung so lange dauert. 9 Wochen ist ist zu kurz.

Freddy
24.08.2008, 09:01
Der Link von Miradea ist klasse! Dankeschön! Naja, dann kommt es ja tatsächlich unglaubich auf die Umgebung an, wie warm und dunkel es ist, dann dauerts in meim Heizraum wohl kein Jahr ;D

miradea
24.08.2008, 09:21
Also ich habe das mal laut der Anleitung (http://www.schlangenparadies.at/Dateien/Zucht/Mehlwurm.htm) ausgerechnet:


...Dort verpuppen sich die Mehlwürmer was je nach Größe 3-6 Wochen dauert...

also 6 Wochen bis Puppen


...Nach etwa 2 Wochen schlüpft aus den Puppen der Mehlkäfer...

macht 8 Wochen


...Nach einigen Tagen werden die hellbraunen Käfer dann schwarz, danach sind sie voll entwickelt. Die Käfer legen jetzt laufend Eier in den Untergrund... Nach genauem Betrachten des Untergrundes wird man winzige, etwa 2-3 mm große, Mehlwürmer finden...

mmmh - wie lange es dauert, bis aus Eiern die Larven schlüpfen, steht da nicht...

Ich werde das mal testen und die Zeiten aufschreiben - interessiert mich nu ja auch :)

Freddy
24.08.2008, 12:31
Der Knackpunkt ist: Die Größe der Würmer, bis sie sich verpuppen. Die müssen ja schon mind 1 - 2 cm groß sein, bis sie sich verpuppen. Un diese Wachstumsphase dauert wohl nur 3 - 6 Wochen? Da müssen sie ja hochwertige Leckerli zu fressen kriegen :D, Kaviar, Schillerlocke... :laugh :laugh

thegardener
24.08.2008, 14:36
Mönsch Freddy, das sind doch Vegetarier, Kaviar fressen die nicht! Gedörrter Wildreis kanadischer Provenienz an provencalischem Feigensorbet , das kann so ein Wurm doch erwarten ;)

nupi2
24.08.2008, 14:38
Der Mehlwurm erreicht laut meiner "Packungsbeilage" eine Länge von ca. 28 cm und braucht dazu ca. 10 Monate.

LG Nicole

buebi
24.08.2008, 17:04
28 cm ??????

bist du dir sicher, dass das keine blindschleiche ist??? :laugh
lg buebi

Bobbel_
24.08.2008, 18:35
28mm
wenn dann

mfg Rudi

Freddy
24.08.2008, 20:04
War bestimmt n gedopter Wurm, wer weiß, was der alles essen durfte :laugh

Freddy
24.08.2008, 20:37
@Miradea:
Das hab ich aus Deiner Anleitung:

Der Mehlwurm schlüpft aus einem Ei und frißt sich etwa 10 Monate voll. Dabei erreicht er eine Größe von ca. 28mm.

Danach beginnt er sich zu verpuppen. Nach etwa 2 Wochen schlüpft aus den Puppen der Mehlkäfer.

Die Mehlkäfer leben noch etwa 2 Monate bei einer Größe von etwa 10-15mm.

9 Wochen????

PS: Denn genau nach dieser Anleitung hab ichs gemacht.

nupi2
24.08.2008, 21:38
:-[ Sorry, natürlich 28 mm......

@freddy

Ja, genau diese Anleitung habe ich auch. Und auch habe genau nach dieser gewerkelt.

LG Nicole

Freddy
24.08.2008, 21:51
kluger nupi2 ;)
Muß abwarten, Erfahrung sammeln, dann sind wir schlauer ;D. Derweil fütter ich die Wörmlis tüchtig, hab schon richtig fette dabei! Muß wirklich sagen, Heizraum: GENIAL!!! Hab heute saubergemacht. Mehlwurmscheiße rausgesiebt, ganz schön viel :o, das trägt auch zum üblen Geruch bei. Wenn mein KIndlein den Versuch in Bio machen muß, Mehlwurm zum Käfer, hatse ne 1+++, bevor se den Versuch gemacht hat, dank Mutti:weglach

Freddy
27.08.2008, 20:45
Muß jetzt noch mal fragen, wie Ihr das macht: Der Eierkarton in Box 3, wo die Käfer ihre Eier legen (MÜSSEN) macht ihr den feucht, mit Wassersprühflasche oder so? Man soll da ja auch Saftfutter reinlegen, ich habe nur den Eindruck, die rühren den Apfel/die Gurke gar nicht an! OK ich steh nicht permanent neben der Box und notiere die Trinkzeiten der Käfer :neee: :laugh :laugh :laugh aber das Zeug vergammelt dadrin und sieht so unangetastet aus. Wie ist das bei Euch? ???

nupi2
27.08.2008, 21:29
Also, ich habe gestern ein Stück Gurke in die Box 1 gelegt.

Am Abend fragte mich mein Männe ob ich den Mehlis nicht eigentlich Gurke geben wollte...... ??? :grueb

:odie war tatsächlich alle..... Da hab ich mir noch so gedacht....was die für nen Verschleiß haben....und da soll ein Stück pro Woche reichen?

Ich bin ehrlich, gewöhnt habe ich mich noch nicht an unsere neuen Haustiere, zumal sie geruchich sehr aus dem Rahmen fallen....

Das Aussortieren der Puppen und Käfer habe ich mal spontan meinem Männe aufgedrückt :-[ :-[ :-[

Warum willst Du die Eierpappe in Box 3 feucht machen?

LG Nicole

miradea
27.08.2008, 21:31
Habt ihr nicht mal ein paar Bilder eurer Zuchstationen? Ich will nu auch damit anfangen - bin schon ziemlich gespannt. Würde mich über ein paar Fotos hier echt freuen!

Wenn das dann echt 1 Jahr dauert bis zum ersten eigenen Wurm... das ist aber lange! Mal schauen, ob ich so viel Geduld habe...

nupi2
27.08.2008, 21:36
Ehrlich gesagt, frage ich mich auch, ob ich so viel Geduld aufbringe..... :roll

Wenn ich es schaffe, stell ich morgen mal Fotos ein.

LG Nicole

Freddy
28.08.2008, 05:38
Befeuchten dachte ich wegen der Flüssigkeit, wegen dem trinken. Beim Transport, also, wenn ich Mehlwürmer geschickt bekam, waren sie in nem Leinensack mit einem Eierhöcker drin. Der war feucht und diese Pappe fressen sie ja auch. Ist natürlich nicht so gehaltvoll wie Lebensmittel. Deshalb dachte ich anfeuchten. Ich mach heut mal Bilder von meiner "Zuchtstation" :laugh
PS: Je wärmer sie stehen umso schneller solls gehen. 1 Jahr ist nämlich echt lange, bis dahin fressen die ja auch ganz schön, mal abgesehen vom Zeitaufwand. Muß man schauen eben, ob sichs tatsächlich lohnt.

Freddy
28.08.2008, 07:29
Hallo, also hier nun wie versprochen die Bilder

http://up.picr.de/1251958.jpg

http://up.picr.de/1251959.jpg
Box 1 mit den Wörmlis
http://up.picr.de/1251960.jpg
Box 2 mit den Puppen
http://up.picr.de/1251962.jpg
Box 3 mit den Käfern

miradea
28.08.2008, 07:41
Danke für die Bilder! Ist ja schon ein bissel ekelig... aber ich freu mich trotzdem schon auf meine Würmer.

Freddy
28.08.2008, 07:45
Seitdem ich die ganze Kake rausgesiebt habe, stinkt es kaum noch, ehrlich. Der Ekel schwindet echt mit der Zeit. Sie sind ja auch ganz trocken, also Schnecken und Regenwürmer find ich durch den Schleim ekliger in der Hand als die Mehlis. :roll

miradea
29.08.2008, 18:45
Meine sind heute gekommen - is das aufregend. Erster Anblick ziemlich ekelig... aber das vergeht doch schnell.

Werde meine Zucht auf meiner Homepage ausführlich dokumentieren :)

Hier der Start: http://dieimwaldlebt.myredlib.de/2008/08/29/mehlwurmer-sind-da.html

Freddy
29.08.2008, 18:51
Gutes Gelingen!!! Wo haste se denn jetzt stehen? Die fressen übrigens auch Gras. Bin gespannt, wann wir "ernten" :laugh :laugh

miradea
29.08.2008, 19:08
Sie stehen zur Zeit in einem Schränkchen - so ne Art Vitrine... mag gar nicht sagen, wo die steht... ich schätze, meine Besuche werden sich in nächster Zeit reduzieren :laugh

Freddy
29.08.2008, 21:13
Ertappt! Die stehn im Wohnzimmer :laugh! Weils da am wärmsten ist? So als nette -allerdings nebenbei lebende- Anschauung! Cool! ;) Hast Du die auch bei Palmowski bestellt?

fly73
29.08.2008, 21:23
Hallo!
Lassen sich Mehlwürmer denn einfach nachzüchten?
Gruß Marc

Freddy
29.08.2008, 21:29
Na dann lies mal zurück, wie fleißig wir am Nachwuchs arbeiten. :)

miradea
29.08.2008, 21:30
nee - die stehen im Schlafzimmer :P

Hi Marc - du hier? Ich denke, du sitzt vor dem Fernseher und schaust dir meinen Auftritt an :laugh

fly73
29.08.2008, 21:32
Hallo!
Bin ja multitaskingfähig :laugh
Fernseher läuft ja mit. :laugh
Gruß Marc

Freddy
29.08.2008, 21:33
Im Schlafzimmer ??? :o :o :o :o Nicht Dein Ernst jetzt oder? :o Die rascheln durch ihre Bewegungen, ist immer so ein knistern, da hast Du nur kribbelige Alpträume... :-[

miradea
29.08.2008, 21:41
Doch :D

Stehen aber im Schrank bei den Videos... wenn se Nachts Party feiern, dann fliegen sie wieder raus!

Freddy
29.08.2008, 22:16
Ich geh am Stock :laugh Naja, solange sie genug Luft da bekommen und die Temparatur stimmt, isses ja egal wo si sind. Wen Du da pennen kannst, mit den Wörmis am Fußende :laugh :laugh :laugh! Meine Kleene hat n. Spiel: Viva Piniata, das is fast so wie Wurzelimperium. Da kommen als erstes Würmer in den Garten, die dienen dann als Futter. Zur Vermehrung steht dann da immer: Wörmli 1 & Wörmli 2 haben ein Techtelmechtel :laugh. Dann kommen Babys, köstlich, ich denk da oft dran beim raussortieren der Puppen. ;)

miradea
29.08.2008, 23:26
na prima - dann haben doch wenigstens meine Wörmli ein Techtelmechtel im Schlafzimmer - und damit sind sie ja doch am richtigen Platz ;)

nupi2
30.08.2008, 09:22
:o :o :oMiradea, das ist nicht Dein Ernst?

Ich habe schon ein Problem damit, daß meine 60 Meter weiter hinten in der Gartenlaube stehen...... :-[

Habe gestern bei meinen die ersten Puppen rausgefischt. Das ging ja dann mal flink.

Mal noch ne Frage, mit was siebt ihr die aus?

LG Nicole

Freddy
30.08.2008, 11:52
Ich hab mir extra nur für die Wörmlis so ein großes Küchensieb aus Metall gekauft, da passt kein Wurm durch.

Freddy
01.09.2008, 07:52
Moin an alle Wurmvermehrer:
Nachdem ich nun tagtäglich ca. 30-50 Puppen heraussortiere, fiel mir heute Morgen folgendes auf: Die Käfer die aus den Puppen entstehen, sind anfangs weiß mit braunem Kopf, werden später goldbraun und dann schwarz. Da ich nach Anleitung arbeite, ist der Grund - bestehend aus Mehl, Semmelmehl Haferflocken un geschrotetem Weizen - seehr hell. Ich durchwühlte also mal vorssichtig alles und förderte somit etwa 30 Käfer zu Tage, einige davon schon schwarz. Sie waren richtig komplett eingegraben und ich muß sie schon seit Tagen übersehen haben. Also was lern ich daraus? GENAU SCHAUEN, denn Käfer lieben wohl :versteck

nupi2
01.09.2008, 12:14
Versuch doch mal bei den Puppen auch eine kleine Eierpappe umgedreht reinzustellen. Vielleicht sammeln sich sich darunter und ein sortieren wird so einfacher. Versuch macht kluch!

LG Nicole

miradea
01.09.2008, 12:35
Das gibt natürlich Sinn - toller Tipp! Dann braucht man die Käfer wahrscheinlich gar nicht mehr raus sortieren - einfach Eierkarton hochnehmen.

Meine sind nu übrigens auch umgezogen. Stehen in meinem neuen Gartenhaus. Da dieses ein durchsichtiges Dach hat, ist es vielleicht sogar im Winter warm genug drin.

Freddy
01.09.2008, 12:44
Legst Du ne Eierpappe rein? Probier ich glatt auch. :bravo Ich grübel eh schon die letzten Tage, wie diese Mengen Würmer vom Futtermittel händler gezüchtet werden. Da stellt sich doch bestimmt keiner hin und sortiert tagtäglich Puppen raus, oder doch??????? ???

nupi2
01.09.2008, 13:13
Also, wenn meine soweit sind, lege ich ne Pappe rein, es sei denn Ihr habt bis dahin vom Mißerfolg berichtet....

Ich kann mir nicht vorstellen, wie die das industriell machen. Aber das da einer steht und den ganzen Tag Wörmlis sortiert...... :neee:

@miradea

Du solltest Dir nur Gedanken machen was Du im Winter nachts machst, da ist so ein Gartenhaus schnell ausgekühlt oder gar Frost drin.

Fandest Du die Untermieter im Schlafzimmer nicht soooooo doll :laugh

LG Nicole

miradea
01.09.2008, 14:06
Neee - die Würmer haben eigentlich nicht gestunken. Durch die Wärme, die die produzieren, roch es immer nach warmen Müsli... so'n bissel wie beim Kuchenbacken... Ab und zu ja nett - auf Dauer aber doch unangenehm :roll

Freddy
03.09.2008, 20:15
@nupi2: :danke und :flowers für den klugen Tip mit der Eierpappe in Box 2 bei den Puppen. Es klappt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1 Gehen zwar nicht alle drunter aber immerhin hockten heute 9 in der Pappe. Und nachdem ich jetzt 1/2 Stunde lang 198 (!!!) Puppen aus den Wörmlis sortiert habe & außerdem feststellte, daß immernoch kein einziges Käferlein mir einen Nachzuchtwurm präsentiert hat, muß ich mich nun wohl auch tierisch in Geduld üben :aaa

nupi2
03.09.2008, 20:20
Hey,

das ist ja supi, daß das so gut geklappt hat. Habe heute auch die Wörmlis sauber gemacht und neu mit Futter versorgt und bei der Gelegenheit gleich Puppen rausgelesen. Sag mal, ist es normal daß die so rein gar nichts machen in ihrer Box außer da liegen....? Wozu Futter in Kiste 2 für die Puppen? Oder läuft bei mir was schief?

Liebe Grüße

Nicole

Freddy
04.09.2008, 05:49
Moin, nee, glaub ich nicht, steht ja so in der "Bedienungsanleitung". daß man die Mischung aus Mehl etc. auf die 3 Boxen verteilt, vielleicht fürn Anfang für die Käfer in Box 2 , damit die was zu fressen haben, bis sie in Box 3 sind? Die Puppen zappeln bei mir auch nur selten, liegen sonnst da wie tot, die Metamorphose muß anstrengend sein ;D.

Freddy
06.09.2008, 20:48
Heute kam mal wieder unser netter Klempner. Durchs Gespräch wollte er meine "Zuchtstation" sehen. Wie unterhielten uns und er sagte, er sei sich ziemlich sicher, als er es damals machte, habe er die Käfer (er hatte alles im kleineren Verhältnis und in Gläsern) nachdem sie Eier gelegt haben, umgesetzt, in andere Gläser, weil die Käfer die Eier fressen würden. Er hat ein älteres Buch dazu, das will er mal raussuchen. Wenn das so ist, kann das mit der Nachzucht nach der "Bedienungsanleitung" ja gar nichts werden ???Bin jetzt ehrlich etwas ratlos :( Was meint Ihr?

nupi2
07.09.2008, 09:03
Hallöchen,

meinst Du? Aber wie sollten sie die Wörmlis denn sonst vermehren.....wenn sie ihre eigenen Eier fressen? Ist ja komisch.

LG Nicole

Freddy
07.09.2008, 09:18
Moin ja hab ich anfangs auch gesagt, denk ich aber z.B. an Laufenten, so tötet der Erpel ja auch seine Nachkommen, was in unseren Augen ja ebenso unlogisch ist.

nupi2
07.09.2008, 09:21
Stimmt. Leider ist von uns Wörmlizüchtern keiner so weit, um über eigen Erfahrungen zu berichten. Bleibt also abzuwarten.

LG Nicole

Freddy
07.09.2008, 19:46
http://www.leopardgecko.at/mehlwurm.htm

Das hab ich natürlich noch nicht gemacht, mit der feuchten Erde, was sich in den nächsten 5 min aber ändert!

Freddy
14.09.2008, 20:05
Der Wörmlizuchtverein fragt mal kurz an wie die Aktien stehen? Gibt es irgendwelche Fortschritte? Ich hatte ja feuchte Erde reingetan. Entweder die Eier sind derart winzig, daß ich mit bloßem Auge nix erkennen kann, jedenfalls sehe ich REIN GAR NICHTS! In der Eierpappe sind kleine "Krümel", nun weiß ich nur nich, sind das evtl Eier oder doch Kot von den Käfern? Wie läufts denn bei Euch ???

roland0480
15.09.2008, 18:56
wir haben es auch versucht dauert shcon etwas und dann sind sie gleich verfüttert
es zahlt sich meiner meinung nicht aus faschiertes hab ich schneller ;)

Freddy
15.09.2008, 19:11
Original von roland0480
wir haben es auch versucht dauert shcon etwas und dann sind sie gleich verfüttert
es zahlt sich meiner meinung nicht aus faschiertes hab ich schneller ;)

Hallo, ja das denke ich auch, daß es sich nicht lohnt! Aber es sind unwiderbringliche Erfahrungswerte, von daher mach ich jetzt einfach weiter.

Was bedeutet faschiert?

roland0480
15.09.2008, 19:17
faschierts Fleisch aus dem macht man bulleten :laugh unter das futter gemischt freunsich die hühner total

Freddy
15.09.2008, 19:27
Ach so, Du meinst Hackfleisch, das durch den Wolf gedreht wurde? Ja das fressen meine auch wie die Bekloppten :laugh

roland0480
15.09.2008, 19:42
ja genau bei uns in Österreich sagen wir Faschiertes :laugh

Freddy
15.09.2008, 19:45
OK, bin schon wieder schlauer! Wahnsinn ;D

nupi2
15.09.2008, 20:09
Hi Freddy und der Rest der Wörmlizüchter,

also, ich weiß nicht so recht..... ???. Irgendwie passiert bei mir so rein gar nichts. Ein paar verpuppte die noch umgesetzt werde müssen. Und ein paar Puppen die schwarz geworden sind und total weich (wie matschig). Werde die nächsten Tage mal den Standort wechseln. Ich vermute den kleinen Kerlchen ist es mittlerweile zu frisch in der Laube.

Liebe Grüße


Nicole

Freddy
15.09.2008, 20:17
Nabend nupi2, schwarz sind einige von meinen Puppen in Box 2 auch, sogar schon tote Käfer kann ich verzeichnen. Aber die Käfer poppen :laugh! Hab ich heute gesehen und zwar im Eierkarton :rofl.
Die Würmer verfallen in eine Art Starre, wenn es zu kalt ist, steht glaub ich auch in der " Bedienungsanleitung", daß da mit schlechten Ergebnissen zu rechnen ist.
Bin immernoch guter Dinge, daß es was wird, nur eben Hackfleisch (wurde hier Malaie schon mal empfohlen) ist ehrlich preiswerter & einfacher.

nupi2
15.09.2008, 20:31
Jep, Hackfleisch riecht auch nicht so und es bewegt sich nicht....zumindest für gewöhnlich.... ;D

LG nupi2

Freddy
15.09.2008, 20:36
Stimmt genau (wollen ja da dran nicht auch noch was züchten) :kicher: & wir holen es bequem Kiloweise ;) Ich bleib aber trotzdem an der Wörmlinachzucht dran

Nyx
15.09.2008, 21:06
Meine Jungs (Angler) haben mal vor Jahren Tenessee Wiggler/ Eisenia foetida gezüchtet.
Denke ich werde es mal wieder ansprechen ;D

http://www.angeltreff.org/geraettechnik/raubfischtechniken/wuermer/wuermer.html

Freddy
15.09.2008, 21:50
Uii, das ist ja eine Alternative zu den Mehlwörmlis, was die Temparatur betrifft http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/a020.gif .
Muß ich mich morgen nur noch schlau machen, jetzt bin ich http://www.cosgan.de/images/smilie/muede/a030.gif , ob die denn auch so eiweißhaltig sind. Dankeschön für den link ;)

Freddy
21.09.2008, 20:36
Nu hab ich mich schlau gemacht. Es sind stinkenormale Regenwürmer. http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/r035.gif

Ich hab jetzt die letzten meiner noch verbliebenen Wörmlis verfüttert & warte nun auf Nachwuchs. Es sind zwischenzeitlich etwa 20 Käfer verendet, neue winzige http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/r035.gif konnte ich nicht erkennen. Ich warte mal noch ab. Ist anscheinend ne Geduldsprobe oder doch eine Preisfrage http://www.cosgan.de/images/smilie/traurig/k030.gif

Freddy
06.10.2008, 20:06
So einen herrlichen guten Abend an die Wörmlizüchter. Also ich für meinen Teil gebe es fast auf. Etwa die Hälfte der Puppen sind verendet. Käfer sind massenhaft vorhanden, aber weder ein Ei, noch ein Nachzuchtwurm ist ersichtlich. In einem solchen Falle wie dem meinem hier stelle ich also leider fest, daß es anscheinend nicht funktioniert. Hätte ich die jetzt toten Puppen als noch lebende Würmer verfüttert, hätte ich mehr gekonnt! :heul

Berichtet doch mal, habt Ihr Erfolg?

buebi
06.10.2008, 20:52
halt, stopp mal. nicht aufgeben.

wenn du käfer hast, werden bestimmt auch würmer kommen.
die sind zuerst schwer zu erkennen. ich habe am anfang nur die gänge entdeckt ( und das auch nur durch zufall).
ausserdem dauert es relativ lange, bis die ersten würmer da sind. wie alt sind denn deine käfer?

und übrigens. eier habe ich nie gesehen, nur später dann die würmer. aber da brauchst du viel geduld.

lg buebi

miradea
07.10.2008, 12:19
Woran erkennt man denn, dass Puppen tot sind???

Freddy
07.10.2008, 13:07
@buebi: Na gut, ich bleibe standhaft und warte ab. Wie alt sie sind? Mindestens über einen Monat (die Ältesten).

@Miradea: Die werden schwarz & hart.

buebi
07.10.2008, 14:25
@ freddy

1 monat ? die sind ja noch frischfleisch.... :D
ich fürchte, da brauchst du noch etwas mehr geduld

lg buebi

dann eben nicht
07.10.2008, 17:46
Hallöchen zusammen!
Liest sich richtig spannend, Euer Gewürm, - nachdem ich endlich mal wieder Zeit hab eine Weile zu schmökern.
Is schon ziemlich lange her, daß ich Mehlwürmer gezüchtet hab, - im kleinen Rahmen, für Frösche. - Ein Jahr Entwicklungszeit kommt mir auch zu lang vor, - wenn mich die Erinnerung nicht tügt, (ca. 40 Jahre ;)), hatte ich wesentlich schneller ziemlich Ärger mit meiner Mami, weil mir wohl eine Käferdame entwischt war (die fliegen schon rum) und ihre eiegen Zucht in den häuslichen Vorräten angelegt hat...
Ich hab damals kein so'n Brimborium mit Gurken und Schrot und so gemacht, - Zeitungspapierschnipsel rein, Haferflocken mit Mehl und fertig. - Aber ich weiß noch was wichtig ist, und möglicherweise die Ursache Eurer Probleme: Es muß feucht genug sein, aber auf keinen Fall naß! - Sonst vertrocknen Eier und Puppen entweder, oder kriegen Schimmel und sonstige Pilze. - Ich glaub ich hab damals einen Deckel mit nur wenig kleinen Luftlöchern gehabt, und einfach eine flache Schale mit Wasser drin stehen gehabt. - Ohne Gewähr, - wie gesagt, is ein paar Tage her, - aber geklappt hat's auf jeden Fall...

Allerdings frag ich mich gerade, - ich kann mich nicht erinnern, daß meine Mutter irgendwelche Wasserschalen bei ihrem Mehl stehen hatte ??? - Vielleicht trocknen sie nicht so leicht aus, wenn sie richtig tief im Mehl verbuddelt sind?

Pause, - telefonieren, -

Also: Ergebnis Telefonat: Für Mehlwürmer, wie auch für die meisten sonstigen gezüchteten Insektenlarven gilt: Nicht zu feucht und nicht zu trocken. - Behälter oben ganz offen ist auch abgesehen von Fluchtgefahr aufgrund der Verdunstung kritisch. - Besonders im Heizungsraum. - Heizungsraum: Temoeratur gut, - Feuchtigkeit - überwachen!
Vorschlag von meinem Insektenberater: Stabheuschrecken. - Das ist am einfachsten, geht am schnellsten und kann nicht als Schädlingsplage enden. - Frage meinerseits: "Fressen Hühner Stabheuschrecken?" - Antwort seinerseits. "Wie soll ich das wissen?"

Soviel dazu. - Nein, Moment, - bedingt frostfest, - die Mehlburschen, - je nach Entwicklungsstadium, - Eier überwintern sogar u.U.

Grüße
Martin

Ach ja, - wenn jemand was zu Stabheuschrecken rauskriegt, - das möcht ich dann auch wissen...

nupi2
07.10.2008, 18:36
Hallöchen Wörmligemeinde,

habe meine restlichen lebenden Würmer am WE in eine neue Kiste umgesiedelt, gleichzeitig ne Menge Puppen aussortiert und :roll Käfer gefunden..... ganze 6.....ich bin ja sowas von begeistert :-[!!!

Jetzt steht der ganze Spaß im Haus im Hausanschlußraum. Für meine Begriffe.....eindeutig zu nah ran an mir :-[. Und da werft ihr noch Stabheuschrecken ein......? Das wär ein Grund in meinem Geschäft lieber auf ner Hängematte zu kampieren ;).

Aaaaaaaaah ja, Geduld haben.....na, wenns weiter nichts ist.......genervt mit den Fingern trommeln!!!!!!


Liebe Grüße

Nicole

Freddy
07.10.2008, 18:47
Puhhhh na nu is der Abend gerettet http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/m030.gif
Vielen Dank für all die guten Ratschläge. :flowers

In meinem Heizraum ist es zwar wunderbar warm aber auch wunderbar feucht- und genau das ist bestimmt der Knackpunkt. :-/ Aber OK, sie stören mich ja nicht, von daher kommt Zeit, kommt Tat, ein Wörmli naht??? :D

dann eben nicht
07.10.2008, 19:04
Die sieht man doch fast garnicht, - die Stabheuschrecken, - machen kein' Krach, stinken nicht, - und bewegen sich nur wenn's unbedingt nötig ist.
Allerdings glaub ich aus meiner langen Hühnererfahrung, - (5 Wochen) - nicht unbedingt, daß sie so das Knaller-Futter sind. - Allerdings wär ich auch nicht auf Mehlwürmer gekommen, :rotwerd

???

Na, - mal sehen, - Futter züchten reizt mich immernoch, - allerdings nur, wenn sich's auch lohnt :fastfood

nupi2
07.10.2008, 19:22
:rotwerdääääähm sorry, aber ich habe es allgemein nicht so mit dem was so kräucht und fleucht alles was kleiner wie ne Maus ist (Insekten halt) :-[. Da waren die Mehlis halt schon nen Kompromis wegen den Huhnis. Ansonsten.....NO WAY.

Aber, ich übe mich jetzt erst mal weiter in Geduld. Schließlich habe ich Puppen in Masse, da wird ja wohl irgendwann mal was passieren.

Liebe Grüße

Nicole

dann eben nicht
07.10.2008, 19:34
Kleiner wie 'ne Maus? - http://de.wikipedia.org/wiki/Goliathus_goliathus - :schlaumeier
Allerdings kommen die jetzt wahrscheinlich als Hühnerfutter eher GARNICHT in Frage.
Stabheuschrecken wären SUPER, - aber da wär sicher, - wenn's gehn'n tät, - schon wer VOR mir drauf gekommen. - Bis jetzt hab ich nur rausgekriegt, daß Vogelspinnen sie nicht fressen...


Wie heißt das? - Editieren? - Der Link tut ja wohl erstmal nicht. - Morgen vielleicht, - grad gings noch. - Ansonsten: Goliathkäfer googeln. - Der is größer als 'ne Maus.
Gruß "Edith"

Anderntags nochmal editiert, - mal sehen ob der Link jetzt tut...

Freddy
07.10.2008, 19:36
Original von dann eben nicht

Allerdings glaub ich aus meiner langen Hühnererfahrung, - (5 Wochen) - nicht unbedingt, daß sie so das Knaller-Futter sind. - Allerdings wär ich auch nicht auf Mehlwürmer gekommen, :rotwerd

???

Na, - mal sehen, - Futter züchten reizt mich immernoch, - allerdings nur, wenn sich's auch lohnt :fastfood

Eine interessante Überlegung, welche Alternativen von Lebendfutterzucht es gibt, hinsichtlich des Eiweißgehaltes. Muß ich mich mal schlau machen, wie der bei Stabheuschrecken ist ???

dann eben nicht
07.10.2008, 19:39
Hihi! - Hallo Freddy! - VIEL zeitgleicher geht ja wohl nimmer!

nupi2
07.10.2008, 19:45
Nein! Nein und nochmals nein! Da kommen wir nicht ins Geschäft.

Bleibe bei meinen Wörmlis, da hab ich mich jetzt arangiert.....und das ist ok so. Sie werden in der Favoritenliste meiner Haustiere NIE unter die Top3 kommen, aber sie dürfen immerhin im Haus stehen......

LG Nicole

Freddy
07.10.2008, 19:51
@nupi2: :laugh

dann eben nicht, ich find nichts richtiges dazu. Aber des kommt noch, ich melde dazu :)

miradea
14.10.2008, 17:02
Will mich nu auch mal wieder von der Zuchtfront zurück melden...

Heute haben wir strahlend schönes Wetter - überall brummen Rasenmäher und die letzten Grillwolken ziehen übers Land. Und was mache ich? Sitze auf der Terrasse und sortiere Mehlwürmer! :stupid

Habe meine auf mehrere Faunarien verteilt. Irgendwie hab ich sie in letzter Zeit ein bissel vergessen... also dachte ich mir heut, ich schau mal nach und mache die Faunarien sauber.

Und siehe da: jede Menge Puppen :o

Super!

Nu habe ich die Puppen alle aussortiert und in ein kleines Faunarium mit etwas Mehl gepackt. Die werde ich nun warm stellen und hoffe, ich habe bald Käferlies!

Wie sieht es bei Euch aus? Schon die ersten Neuzuchten im Anmarsch?

Freddy
14.10.2008, 18:29
Nabend, na super, läuft doch :). Ich hab gaaanz viele Käfer, die poppen fleißig. Muß nun auf klitzkleine Würmer warten, bis Weihnachten wohl http://www.smilietown.de/smilies/weihnachten/x-mas_002.gif (http://www.smilietown.de)

Malaie
21.10.2008, 14:47
Hallo liebe Wörmligemeinde,

ich hab mir jetzt endlich mal Eure Diskussionen durchgelesen, und bin etwas am schmunzeln.

Ich hab inzwischen sicherlich schon 2 kg "selbstgezogene" Wörmlis geerntet. :o
Ihr müsst nur Geduld haben, das wird schon! ;)
Ich hab meine im Wintergarten und komm kaum nach mit verfüttern, ich glaub es müssen die nächsten 3 Kisten her. :P
Wie schaut es bei Euch aus??
Ihr habt doch wohl nicht aufgegeben!? :neee:


Schöne Grüße
Malaie ;)

nupi2
21.10.2008, 15:19
Hhhhhm ich überlege noch!!!!!

Ah ja, Geduld......öööööhm, gibts die auch irgendwo zu kaufen?

Den Wörmlis war es zwischendurch einfach mal zu kalt....die überlebenden Larven entwickeln sich nach und nach zu Käfern....und die poppen....hoff ich :-[

Liebe Grüße

Nicole

Freddy
21.10.2008, 17:50
Huhu Nabend Wörmlizüchter, hey Malaie, Du hast das hier doch gestartet. Das ist ja riesig, daß Du Ernte in Hülle & Fülle hast. Freu mich für Dich http://www.cosgan.de/images/more/flowers/016.gif . Noch mehr freut mich, daß Du Zuchterfolge verbuchen kannst & uns das mitteilst. Das baut auf, mich wenigstens. Nee nu geb ich nicht mehr auf, abwarten und http://www.cosgan.de/images/smilie/nahrung/c040.gif

Malaie
21.10.2008, 18:01
Hallo nochmal,

ich hatte auch schon die Schnauze voll und wollte alle verfüttern, aber irgendwann hab ich gesehen das tief im Grund überall winzige Würmchen waren die auch "relativ" zügig wachsen.
Viel Glück, und nicht aufgeben!

Schöne Grüße
Malaie

Huibuh
21.10.2008, 20:00
Hallo,
mh, also ich habe mal gehört, dass man Mehlwürmer NIEMALS lebend an Hühner füttern sollte, da diese ein chininpanzer haben und die Hühner sie oft "lebend" schlucken und sich die Würmer dann im Inneren der Hühnchen zu schaffen machen.....weiß jemand davon?
L.G. Beate

miradea
21.10.2008, 23:39
Seit ich meine warm gestellt habe "ploppen" die Puppen nur so... bin sooo gespannt auf meine ersten Käferlies :P


mh, also ich habe mal gehört, dass man Mehlwürmer NIEMALS lebend an Hühner füttern sollte, da diese ein chininpanzer haben und die Hühner sie oft "lebend" schlucken und sich die Würmer dann im Inneren der Hühnchen zu schaffen machen

Das glaub ich nicht - dann müssten meine Wachtel ja die Würmer schon aus den Ohren kriechen... :laugh

Wie soll das auch funktionieren :grueb

Willst du jeden Wurm vorher umbringen? :cluebat :bash

Nachtrag: Hab eben grad mal beim fernsehen Puppen aussortiert. Da denke ich: da bewegt sich doch was?! Und richtig - mein erster Käfer quält sich grad aus der Hülle!!! Irre! Boaaah - dacht irgendwie, die wären kleiner....

Malaie
22.10.2008, 15:07
Hallo,

das ist ein Gerücht dass schon ewig umher geht, angeblich würden sich die Mehlwürmer durch den Magen der Hühner fressen.

Dazu kann ich nur sagen: "

Solch ein Hirngespinnst, völliger Blödsinn!"

Ich gebe selbst meinen Wachteln regelmäßig Mehlwürmer, bisher wurde noch keine bei lebendigem Leib verspeist!

Außerdem ist der Magensaft von Geflügel so ätzend dass das kein Insekt überlebt, ....dazu noch der Muskelmagen............naja, ein Spaß haben die Mehlwürmchen da drin sicher nicht!


Schöne Grüße
Malaie ;)

Freddy
22.10.2008, 17:42
Hey, die sterben schon im Kropf. Ich hatte das hier schon mal geschrieben, daß ich einmal nach dem Erlösen eines Fasanenkükens dieses teils seziert habe (Fehlbildung am Bein). Zuvor bekam es nochmal eine Ladung Wörmlis (lebend logo, sonnst müßte ich ja ewig mit dem Hackebeilchen http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/d025.gif ).
Jedenfalls waren im Kropf alle Würmer aufgeschlichtet wie Spaghetti & alle mit dem Kopf nach unten. ALLE. Ich habe aus meiner ganzen Fasanennachzucht prächtige Tiere rausbekommen, auch dank kiloweise Würmer. Da starb keiner an lebenden Würmern.

Huibuh
22.10.2008, 19:04
...na dann werd ich das dem der es mir so ans Herz gelegt hat sagen....er verkauft Vögel (alle Sorten!) und vertritt das vehement!
Danke Gruß Beate

nupi2
22.10.2008, 20:50
@miradea

....da geb ich Dir Recht....ich hatte mir die Käfer auch irgendwie kleiner vorgestellt...

Werde morgen auch nochmal Puppen aussortieren und dann GEDULDIG ausharren :roll

Liebe Grüße

Nicole

Freddy
23.10.2008, 13:55
Jo nupi2, sind ganz schöne Klopper die Käferle ;D. Sollen ja auch ordentlich Nachwuchs bringen. Also weiter geduldig sein, ich bins auch http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/e015.gif

Malaie
23.10.2008, 13:59
....................Der Tag wird kommen und ihr habt ein breites grinsen im Gesicht, es lohnt sich wirklich!..............


Schöne Grüße
Malaie ;)

Freddy
23.10.2008, 14:22
Loide, Looiideeee http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a035.gif Ich bin jetzt runter, im Heizraum ist nicht so tolles Licht, also Kiste geschnappt & raus in die Sonne, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa es sind gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele hauchdünne größere & kleinere Wurmbabys da
http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/a080.gif . Di sind sehr hell & heben sich farblich kaum vom Untergrund ab! Geschafft! Wahnsinn. Malaie ich könnte Dich http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/f010.gif , keine Angst, nur virtuell :laugh.

Malaie
23.10.2008, 14:44
Hallo Freddy,

du darfst auch schnell vorbei kommen und mir ein auf die Backe drücken.................meine Frau ist grad nicht da :laugh

Das Schöne ist wenn man dass Ganze auf 6 oder sogar 9 Kisten erweitert, spart man wirklich eine "Menge" Geld und hat bestes lebendes und narürliches Futter!



Schöne Grüße
Malaie ;)

Freddy
23.10.2008, 19:07
Original von Malaie
Hallo Freddy,

du darfst auch schnell vorbei kommen und mir ein auf die Backe drücken.................meine Frau ist grad nicht da :laugh




Schöne Grüße
Malaie ;)

Oh schade, daß ich das jetzt erst lese, Deine Frau ist bestimmt jetzt wieder zu Hause :heul :laugh

Aber echt, ich freu mich wie ein Schneekönig :)

Malaie
23.10.2008, 19:13
Hallo,

kannst es ja trotzdem versuchen, ich weiß aber nicht was dann passiert..............................evtl. :bash...........................oder auch :please nimm ihn gleich mit!.................nee Spass beiseite wohl eher das erste, aber die Schläge würd warscheinlich ich bekommen!


Schöne Grüße
Malaie ;)

Freddy
23.10.2008, 19:20
OK mein Armer, ich las Dich heile http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/a010.gif .

Aber da ja nun Nachwuchs da ist, lass ich den jetzt erst mal noch in der Box mit bei den Käfern oder? Bis sie sichtbar gewachsen sind?

Malaie
23.10.2008, 19:24
Hallo,

ja lass sie ruhig noch eine Weile drin, ich hab sie dann irgendwann rausgenommen, (die Käfer) ein Teil ist dann sowiso gestorben.


Schöne Grüße
Malaie ;)

Freddy
31.10.2008, 18:58
Nabend, nur kurze Info an die Wörmlizuchtfront: Wenn Ihr dann auch die begehrten Winzlinge habt, mein Mann hat gerade im Fasanenforum gestöbert & gelesen, daß sie eiweißreiches Hundetrockenfutter fressen. Ich gebe meinen auch dann gleich mal was rein. Wer also nen Hund hat, wird wohl 2 Brocken übrig haben. Das wurde dort empfohlen, weil die selber auch nachzüchten. Und wie läufts denn bei Euch? Poppen die Käfer? Habt Ihr sie denn nu bissl wärmer gestellt? Liebe krabbelige Grüße http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/g015.gif

nupi2
31.10.2008, 19:21
ÖÖÖÖÖÖÖÖÖHM, jep, wärmer stehen sie jetzt schon. Allerdings hatte ich die Rechnung der Platzwahl ohne meine Katzen gemacht....die eine Mieze hat mir die Kiste mit den Wörmlis im Hausanschlußraum runtergeschmissen......Tja, die Rester habe ich wieder zusammengesammelt und in die Kiste getan. Käfer waren GsD in der Kiste noch nicht drin..... Und die Käfer die ich habe.....erfreuen sich bester Gesundheit

ABER, ich geb nicht auf!!!!!!

Liebe Grüße

Nicole

Freddy
31.10.2008, 19:24
Ja, vergiß sie auch einfach, hab ich biss Malaie dann kam nämlich auch. Und wir werden belohnt, hach des wird goldig ;D Ach & erkläre der Katze das bitte höflich, welch intensive Arbeit Dich das kostet, vor allem an Geduld!!!!!!!!!!!!!

nupi2
31.10.2008, 19:51
Du, ich glaube, daß ist der Lady ziemlich buggi.....

Die Kiste gehörte nach ihrer Meinung da einfach nicht hin. Und wenn Madame auf den Kratzbaum will, springt sie auf die Kiste und beim Absprung ist das ganze dann vom Gefrierschrank gerutscht.....naja, ohne Worte.

Ich habe mir was einfallen lassen, damit die Kiste nicht mehr rutscht und die kleine Diva ohne Umstände auf den Kratzbaum kommt.

Jaaaaaa....und jetzt übe ich mich in Geduld und laß die Käfer einfach in Ruhe....

Liebe Grüße

Nicole

miradea
03.11.2008, 18:53
Moin moin,

habe inzwischen auch massenweise Käfe - iiiieeeh - irgendwie sind mir die unheimlich :o

An die Würmli hab ich mich ja gewöhnt - da buddel ich hemmungslos auch ohne Handschuhe drin rum. Puppen sind auch harmlos... aber Käfer?! Die sind irgendwie so groß und so agil... schüttel...

Sortiert ihr die echt aus? :(

nupi2
03.11.2008, 18:57
Hey,....paß bloß auf!!! Wenn die noch größer werden oder es genug sind, fesseln und knebeln die Dich und stecken Dich in Schrank.... :weglach.

Sei lieb gegrüßt

Nicole

Freddy
03.11.2008, 20:09
Nabend, ich habe noch keine Käfer aussortiert. Ich lass jetzt erst mal alles so wie es ist. Aber abdecken (Miradea, Du hast ja ein Faunarium, hat einen Deckel, wenn mein Gehirn richtig arbeitet) sollte man tatsächlich, denn die Käfer krabbeln doch raus, Bei mir war schon zwei mal die Gaze auf der Kiste verrutscht & da hat doch glatt so ein Käfer gedacht, meine Fliesen seien auch geil....

Ach @ nupi2: Die Käfer mutieren :o :laugh Also an die gewöhnt man sich dann auch noch, ist wie so ne Etappengewöhnung, hab ich zumindest bei mir festgestellt, da ich anfangs doch auch sehr ecklig war :-X. Jetzte i nix mehr, iss alles ganz normal gewoorden, die Käferlis sind doch gaaaaaanz liebe ruhige Krabbler.

nupi2
03.11.2008, 20:14
:-[ich dachte, die kommen aus der Kiste nicht raus.... das ihnen die Wände der Kiste zu glatt sind. Ich habe unter dem Deckel ringsrum in der Kiste große Löcher zur Belüftung.

Liebe Grüße

Nicole

Freddy
03.11.2008, 20:31
Hey, naja dachte ich auch, nur is echt besser Du deckst was darüber, ich habe schon zwei mal Käfer zurückgetan in die Box. Die machen also doch raus. Ne Pappe mit löcher?

nupi2
03.11.2008, 20:38
Neeee, nicht Pappe, Plaste. Ist so ne stapelbare Kiste aus Plaste mit Deckel. Und in die Kiste habe ich unterhalb des Randes (Deckel) große Belüftungslöcher reingebohrt (ca. 1 cm Durchmesser).

Liebe Grüße

Nicole

Freddy
03.11.2008, 20:43
Na Ok, da können sie a auch nicht raus, es sei denn, die Katze kommt... hauptsache, sie bekommen Luft.

Brahmaner
04.11.2008, 17:57
Danke Leute nun habt ihr mich auch hier infiziert und mein 2. Sohn ist auch schon voll dabei. :laugh

Ich bin heute beim Fressnapf vorbeigekommen und da habe ich gesehen das bei den Mehlwürmern schon einige Käfer dabei waren ( 100gr 2,60 ) und alles voller Puppen war. Ich also drei gekauft und schnell noch beim Baumarkt Kisten geholt.

Nun bin ich auch Mehlwurmvermehrer 8)

Ich denke ich werde mit denen mal auf Austellungen gehen weil ich hab laut Standart echte Knaller dabei :P

Problem wird sein das der Feind direkt im Käfig daneben sitzt und mein hv Tier zu sich lockt und dann is er weg bevor der Richter ihn gesehen habt. :-[

Also wann immer ihr auf Austellungen leere Käfige seht, da waren mal meine hv Mehlwürmer drin ;D

Gruss Volkmar

Freddy
05.11.2008, 16:17
@Brahmaner: Wie schön, ein neues Mitglied im Verein. Wir heißen Dich herzlich willkommen! Sei so lieb & berichte, wie es läuft & wann Du Vati wirst :laugh

miradea
05.11.2008, 18:34
Ich also drei gekauft und schnell noch beim Baumarkt Kisten geholt.

Wie? 3 Würmer :grueb

Willkomen im Club der Wurmliezüchter :laugh

Freddy
05.11.2008, 18:44
Miradea :laugh 3 x 100 g in dene kleinen Plastikschälchen. Haste zu viel e zigarette von ner neuen Geschmacksrichtung probiert? :laugh

Brahmaner
07.11.2008, 00:17
Bin fleissig am umsortieren ;)

Bilder werden nachgereicht

gruss Volkmar der jetzt seine drei Würmer betreuen geht :laugh

Freddy
07.11.2008, 07:39
Moin, na da bin ich gespannt auf die Fotos. Nur Zwischenstand ganz kurz: Die Babywörmlis wachsen ziemlich schnell, ich sehe sie jetzt auch mit bloßem Äuglein im Schummerlicht. Es sind wahnsinnig viele.
Und diese Hundetrockenfutterpellets sind weg :o Zusammengeschnabbert :-[ ging fix. Und die Käfer sind etwa zur Hälfte alle verendet. Nu ja, sie haben ja ihre Arbeit auch vorzüglich geleistet. Ach so, stinken tuts auch wieder, übelst. :laugh

nupi2
07.11.2008, 08:53
Tja, ne Menge Würmlis.....ne Menge Sch...... :-[

Ich schau heute nachmittag nach meinen und werde dann mal berichten.

Liebe Grüße an die Würmlifangemeinde

Nicole

miradea
10.11.2008, 16:45
Original von Freddy
Miradea :laugh 3 x 100 g in dene kleinen Plastikschälchen. Haste zu viel e zigarette von ner neuen Geschmacksrichtung probiert? :laugh

Da sieht man's mal wieder - Nikotin macht doch blöd :stupid

Hundetrockenfutterpellets? Hab ich da was nicht mit bekommen? Oder überlesen?

Freddy
10.11.2008, 17:12
Nabend, huhu Miradea, vernebelt die Sinne :laugh, ne Scherz. Ja Hundertrockenfutter hab ich reingetan.

miradea
10.11.2008, 22:38
Mmmmh - da muss ich meine doch glatt mal fragen, ob die das auch mögen. Inzwischen habe ich auch sooo viele Käferlies - brrr - schuettel - aber noch keine neuen Wörmlies...

Meine stehen übrigens wieder im Schlafzimmerschrank (NICHT im Klamottenschrank - in der Krimskrams-Vitrine) - da scheinen sie sich ziemlich wohl zu fühlen. :laugh

Freddy
13.11.2008, 20:52
The first and one of the biggest Nachzuchtwörmli
http://up.picr.de/1503911.jpg
Heute gabs wieder Hundetrockenfutter zu futtern & dabei entdeckte ich diesen Wurm. Blickt man jetzt zurück, wann ich begann "zur Zucht zu schreiten", so dauert es doch nicht soooo lange, wie ich dachte.
Deshalb an dieser Stelle ein ganz dickes Dankeschön an alle Diejenigen, die mir Mut machten & STOP jetzt nicht aufgeben gesagt haben. Denn ohne dieses Forum & die Posts hier, hätten diese Würmer heute keine Daseinsberechtigung. http://www.cosgan.de/images/more/flowers/017.gif

labschi
13.11.2008, 21:20
Wow, ein Wurm mit Klasse (und Größe) :laugh

Ich muß mal eins sagen: Die Beiträge hier zu den Wörmlies sind echt köstlich. Sie sind sehr interessant und ich finde es echt gut, daß wir das hier mitverfolgen können, aber gleichzeitig sind sie auch so lustig.

Ich muß immer voll schmunzeln, wenn ich die Wörmlie-Neuigkeiten lese.

(Aber es kribbelt mich dann auch immer überall).

Bitte, bitte weiterhin Fotos und die neuesten Wörmlie-Geschichten.

:laola

Freddy
13.11.2008, 22:13
Hui ja es ist wirklich schön labschi, da hast Du recht, denn ansich ist es ja ne tierisch langweilige Sache, so Würmer zu vermehren. Mit bissl fun lebt sichs leichter :laugh (mein Motto)
@miradea: Na Gott sei Dank sind sie jetzt "in Sicherheit". Wad meinste, wie Deine Wachtelchen glotzen, wenn Du dene Wörmlis aus Eigenproduktion präsentierst ;) :laugh :laugh :laugh. Leucht mal demnächst in den Boden rein, dann siehste bald die ersten Winzliwörmli. Oh man wir sind saugut :jaaaa:

2Bfree
15.11.2008, 17:00
Also, so sehr ich mich auch bemühe: Wenn ich meine Zwerghasen ausmisten tue, sind immer Mehlwürmer unter dem Futtertrog. Meine Hühnerlies stehen dann immer"Schlange" um diese Reste zu bekommen. Das klappt immer wunderbar! :)

nupi2
15.11.2008, 17:17
Hallöle,

aaaalso, habe mir heute mal meine Kiste mit den poppenden Krabbelkäfern geschnappt und unter die Lampe gehalten um in dem Untergrund nach Nachkommen zu schauen...... und was soll ich sagen..... NIX!!!!!! :o

Och menno......entweder habe ich da nen Kloster in der Kammer stehen :engel :-[oder die kleinen sind noch zu klein um was zu erkennen.....hoff, hoff, hoff :flehan.

......Mehlwürmer bei den Zwerghasen unter dem Futternapf?.....wie muß ich mir denn das vorstellen?.....wie kommen die da hin?

Liebe Grüße

Nicole

2Bfree
16.11.2008, 09:33
Hallo! Wir haben für unsere Zwerghasen saubere alte Ofenkacheln für Trockenfutter und Weizen in Benutzung. Da die Hoppels ganzjährig draussen sind, hab ich leider ständig Schädlingsbefall in der Streu (Mehlkäfer und ihre Larven finden sich im Dunkeln unter der Futterkachel und fressen die Trockenfutterreste etc.). :( Ich würd das Krabbelzeug gern für immer rausbekommen, aber aber (trotz Ausmisten usw. keine Chance auf Dauer...). ABER, wenn meine Sussex-Mädels die Mistforke sehen, dann flippen die völlig aus: Sie stehen richtig auf meinen Schuhen und ihre Hälse werden immer länger! Die Hühnis fahren auf die Larven und was da im Karnickelmist so noch rumkreucht und fleucht richtig ab!! :neee: Bevor ich die Mistreste endgültig beseitige, dürfen die Damen dann erstmal den Haufen zerkratzen und die "Leckerlis" rauspicken. :partytime LG

Freddy
16.11.2008, 17:32
Na nu :o aber, wir rackern uns hier ab mit Zuchtboxen, Faunarium & Käfer & Puppen sortieren & was machst Du? Erzählst mal so ganz nebenbei, daß Du immer wieder welche hast, die aber unerwünscht sind :laugh Versteh einer die Welt 8) Soll ich mir da auch noch Hasis zulegen? Ach ne, ich habs ja och so geschafft :P Aber seh es doch praktisch, besser können es die Hühnis kaum haben ;)

Freddy
22.11.2008, 19:27
Nabend aus Wörmlihausen. Heute ne Box saubergemacht & frisch befüllt mit Semmelbrösel usw. Dann Minisieb geschnappt & da kamen sie erst mal in Unmengen: massenweise http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/g015.gif , in allen Größen. Loide, es lohnt sich ungemein!! Wie siehts bei Euch aus?

Herr der Hühner
30.11.2008, 12:23
Hallo, Mehlwurmfront!
wir sind auch am Mehlwürmerzüchten. Allerdings haben wir bis jetzt nur Käfer und keine Würmchen. Wie lange dauert das denn, bis es endlich mal Miniwürmchen gibt? Und habt ihr auch Eier gesehen, und wo waren diese abgelegt? Langsam wurmt mich es schon, diese Warterei :(
Liebe Grüße Marion
Die Mutter vom Herrn der Hühner

Freddy
30.11.2008, 12:56
Nu Hallo & Welcome in der Mehlwurmgemeinde! Man kann anhand der Posts in diesem thread schön zurückverfolgen, wie lange es dauert. Gute 4-5 Wochen oder gar länger, lies mal hier zurück.Ich hatte es zwischendrin schon fast aufgegeben. Eier siehst Du mit bloßem Auge nicht, also ich konnte keine ausmachen. Auch sind die Würmer anfangs superwinzig. Gehst mal mit der Box in die Sonne oder leuchtest mal in dein Mehlgemisch rein (weiß ja nicht, was Du alles drin hast) da bewegt sich was, wenn Du Nachwuchs hast. Du kannst anfangs noch keine Würmer als solche erkennen aber Bewegungen im Bodengrund. Gute Zuchterfolge! ;)

labschi
30.11.2008, 21:04
Hallo, Freddy!
Gratulation zu Deinem "Wörmli-Zuchterfolg". Ich kann mir das gar nicht vorstellen und würde mir das nicht zutrauen.

Na, da werden sich Deine Huhnies ja den Schnabel lecken... :laugh

Freddy
30.11.2008, 21:13
Hey labschi neeee da is nicht für die Hühner gedacht, sonder für für die Fasanennachzucht 2009. Je nachdem wie viele es werden an Würmern aber der Grund der Zucht war der,für die Fasanenküken genug zu haben. Ich vergrößer da aber jetzt, müßen mehr werden, damit die Hühner auch an ihr tierisches Eiweiß kommen ;)

labschi
01.12.2008, 19:29
Hall, Freddy!
Na dann! Aber wenn die Wörmlies erst für 2009 gedacht sind, was machst Du dann solange mit ihnen? Die verpuppen sich doch irgendwann. Oder ist das etwa gewollt? Damit Du noch mehr Käfer hast, die neue Wörmlies produzieren?

Sorry, aber davon habe ich gar keine Ahnung... :neee:

Freddy
01.12.2008, 19:34
100 Punkte meine Gute! :bravo Ein paar verfüttere ich schon aber ich muß es vergrößern!

labschi
01.12.2008, 20:17
Könntest Du mal ein Foto reinstellen, wie das aussieht? Kann mir das nicht so recht vorstellen. Hast Du die Wörmlies in Eierkartons, wie man das so in der Zoohandlung sieht? ???

Freddy
01.12.2008, 20:26
Nabend liebe labschi, gugge ma in diesem thread auf Seite 4 ziemlich mittig, da sind Fotos meiner "Zuchtstation". Jetzt sind nur noch 3 Boxen mehr. :)

labschi
01.12.2008, 20:35
Wow, ist ja irre. Krabbeln die Käfer denn nicht raus? Oder deckst Du die Kiste ab?

Danke für den Hinweis, die Bilder habe ich völlig übersehen! :laugh

nupi2
05.12.2008, 12:44
:partytime :laola

Liebe Wörmligemeinde.

Ich habs geschafft........Miniwörmlis gesichtet!!!!! Die sind ja in der Größe schon fast niedlich :-[. Egal, ich freu mich wie Hulle.....

Danke das Ihr mir immer wieder Mut gemacht habt durchzuhalten.

Seid lieb gegrüßt

Nicole

Herr der Hühner
05.12.2008, 15:59
Hallo, nupi!
Herzlichen Glückwunsch zu deinen Würmlis!
Wir sind jetzt auch schon in der fünften Woche, aber bislang haben wir noch keinen Erfolg :(
Marion
Die Mutter vom Herrn der Hühner

nupi2
05.12.2008, 16:16
:laugh.....och mensch Marion!!....5 Wochen...... ;)dat dauert.

Gut Ding will Weile haben......

Hab gerade mal geschaut wann ich angefangen habe.....und wie oft ich hinschmeisen wollte..... :neee:

Also Kopf hoch und DURCHHALTEN!!!!

Liebe Grüße

Nicole

Freddy
05.12.2008, 16:37
http://www.cosgan.de/images/smilie/xmas/b010.gif
Mönsch nupi2 Gratulation zur Wurmmutti :laugh! Freu ich mich mit, jetzt fesste mit Brot füttern, dann werden die ganz schnell ganz groß! Freufreu mit Dir http://www.cosgan.de/images/smilie/xmas/w015.gif

Brahmaner
08.12.2008, 18:33
Juhu ich habe Baby-Würmer, hab ich voll Begeisterung meiner Frau unter die Nase gehalten und ich hatte das Gefühl wir sind nicht gleich begeistert :P

ca 33 Tage vom Käfer zum Wurm

gruß Volkmar

Freddy
08.12.2008, 20:56
Original von Brahmaner
Bin fleissig am umsortieren ;)

Bilder werden nachgereicht

gruss Volkmar der jetzt seine drei Würmer betreuen geht :laugh

Nabend, schön wenn das nun so prima klappt. Und wo bleiben die Fotos???

Na fein, wenn das so weitergeht, hat Deutschland ja bald ne Mehlwurmschwemme, ach ne die werden ja verfüttert ;D

Brahmaner
13.12.2008, 14:02
Spät aber immerhin hier nun meine Zuchtgruppe

Freddy
13.12.2008, 21:57
Na ist doch ein Mann ein Wort :laugh Wie bei mir, gewaltig, haste Fußbodenheizung? Sie stehen ja also mitten zwischen Euch daheim, wenn ich das richtig interpretiere. Wäre ja Ok, nur dunkel wolln sie es haben, da gehts fixer, haste schneller Babywörmlis ;)

Herr der Hühner
14.12.2008, 09:32
Na Hallo Mehlwurmgemeinde.
Wir haben immer noch keine Wörmlis. Aaaaber, ich habe am Zeitungspapier kleine, weiße, klebende Klümpchen entdeckt. Könnten das vielleicht Mehlkäfereier sein? ???
Liebe Grüße Marion
(Mutter vom Herrn der Hühner)

Freddy
14.12.2008, 12:13
Hallo Marion, ja das dachte ich bei mir auch. Sicher kann ich es nicht behaupten, es könnte auch abgesetzter Kot der Käfer sein. Aber als ich diese weißen Krümel sah, hat es danach nicht mehr sooo lange gedauert, bis ich Muti wurde.

_Mike_
16.12.2008, 19:10
hallo!
so nun fang ich mal auch an mit den würmlis!!
als ich die kaufte hat der verkäufer auf einmal so gesagt :
die sind richtig gut-steckte einen in den mund-die schmecken nach walnuß.
ambesten sind sie mit spiegelei!!
also das war schon
da nimmt der einen wurm und ist ih naja "geschmackssache"

XeroX
16.12.2008, 20:01
die sind richtig gut-steckte einen in den mund-die schmecken nach walnuß.

Neeee, ich find die schmecken nach nur nach Erde, naja vielleicht auch ein bisschen nach Gras ;) ;D

nupi2
16.12.2008, 20:03
Neeeee oder?!

Ich hab schon mit mir gehadert das die Krabbler im Haus leben dürfen......aber essen......BÄH

_Mike_
17.12.2008, 15:01
hast du sie etwa schon probiert alsteirer fan

XeroX
17.12.2008, 20:14
Original von _Mike_
hast du sie etwa schon probiert alsteirer fan

Jep, der Verkäufer hat mich überredet! Der hat sie auch gegessen ähnlich wie bei dir...nur ich kann nicht wirklich bestätigen das die nach Walnüsse schmecken und ich hab auch nicht vor die nochmals zu essen...

Daniel 123
24.12.2008, 08:38
Frohe Weihnachten ;)

So ich hab mir nun auch einige dieser Krabler besorgt :laugh
Es ist schon sehr Lustig wie sie umher Wuseln :laugh
Meine Freundin ist schon seit gestern nur am Schreien wenn ich ihr sie Zeigen möchte :laugh :laugh :kicher:



Grüße: Daniel

Daniel 123
24.12.2008, 12:34
Hallo,

Es gibt Neuigkeiten und zwar konnte ich es zuerst gar nicht Glauben und dachte das man mich verarschen tut doch nach einen erneuten Versuch :o sah ich es ! Und zwar habe ich einfach einige Schalen von Mören in die Schale getan und nach 3 Stunden nachgeschaut :o und was sah ich da wieder fast alles weggefressen :o
Und ich habe nicht viele Würmer Knapp 200 Gramm !!!

ich hätte nie gedacht das sie so viel Fressen ?



Grüße: Daniel

nupi2
24.12.2008, 13:11
Hihihihi, kommt ja auch ne Menge hinten raus...... :laugh

Robinson
24.12.2008, 18:24
Wieviel brauchen den die so ca. an einem Tag zum fressen?

Daniel 123
24.12.2008, 19:15
Hallo,


Ach so doll Stinks noch nicht :laugh


Robinson ??? das würde mich auch Interessieren ?



Daniel

Malaie
25.12.2008, 09:33
Guten Morgen,

schaut doch mal auf der ersten Seite unter Mehlwürmer züchten!


Schöne Grüße
Malaie ;)

Robinson
25.12.2008, 10:07
Ja aber für 1 Kg Mehlwürmer "nur" einen halben Apfel und ein stück Gurke die Woche, das kann doch kaum sein?? Scheinbar sind diese kleine Würmer doch scho sehr gefräsig!!

Malaie
25.12.2008, 10:12
Hallo,

ich gebe jeden 2. Tag etwas Grünfutter hinein!


Schöne Grüße
Malaie ;)

nupi2
25.12.2008, 10:17
Hallo Robinson,

hauptsächlich ernähren sich die Wörmlis von dem Substrat (Mehl, Semmelbrösel, Haferflocken etc.) in dem sie leben. Apfel, Gurke und ähnliches ist als Feuchtfutter gedacht. Ich gebe es nach Bedarf....

Ich glaube, daß hier ganz maßgeblich auch die Außentemperatur ist.....je wärmer, desto mehr Verbrauch da schnelleres Wachstum....

Liebe Grüße

Nicole

Daniel 123
25.12.2008, 11:18
Hallo,


meine Stehen in einen Raum der zwischen 19-24 grad schwanken tut.
haute Morgen gabs eine Kartoffel klein geschnitten und Hafferflocken !
Aber wen ich da heute Abend Reinschaue wirt nicht viel von übrig sein :laugh und ich ahbe gerade mal 150- 200 Gram der Würmer ! Was Fressen dann 1 Kilo Würmer ??? :laugh
da kann man ja doch Angst bekommen :laugh
Also Passt gut auf das die kleinen Fresssäcke bloss nicht entkommen :laugh :laugh wer weiß schon was euch dan am Morgen abgefreesen ist :laugh :laugh

PS: ich bin der Meinung das meine in dem 3 tagen wie ich sie habe Gewachsen sind ??? oder ist das nur eine Einbildung ?

Freddy
25.12.2008, 11:43
@Daniel
Hallo, wie schön, daß Du auch welche hälst. Lies doch einfach mal bischen zurück, ich finde, wir haben hier sehr ausführlich unsere Erfahrungen geschrieben & zeitlich kann man anhand der Beitrag gut errechnen, wie lange die Zucht dauert.

Weil wir gerade dabei sind @ miradea: Nach der von Dir hier mal reingestellten Anleitung haben wir es gemacht, da gings mal um die Dauer, bis dann der nachgezogene Wurm Verfütterungsgröße erreicht hat. 9 Monate, wie ich es errechnet hatte, ist zu lang, Deine 9 Wochen sind zwar bischen zu kurz, sind aber viiiel näher dran ;) Also Sorry mal von mir an dieser Stelle http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/n010.gif

Malaie
25.12.2008, 12:07
Hallo,

hab gerade gesehen dass sich meine Käfer gegenseitig auffressen, ist das bei Euch auch so?
Die Gurken die ich ihnen reinschmeiße rühren sie seid Tagen nicht mehr an. Was fressen sie bei Euch als "Wasserersatz" am liebsten?


Schöne Grüße
Malaie ;)

nupi2
25.12.2008, 12:16
@malaie

..... :-[Gurke und Apfel als Feuchtigkeitszufuhr :P....

Ja, meine fressen sich auch zum Teil auf. Habe zumindest in letzter Zeit häufig halbe Käfer gefunden.

@daniel

Ja, die Wörmlis wachsen relativ flott bis sie sich dann irgendwann verpuppen.

Wie von Freddy schon geschrieben....ließ einfach mal den ganzen Thread.

Grüßerli

Robinson
25.12.2008, 13:31
Wenn sie sich von dem Substrat ernähren, wann gebt ihr denn hier neuies dazu? Kurz bevor die neuien Mehlwürmer reinkommen?

Wie säubert ihr eigentlich eure Boxen? Immer gleich eine Komplett erneuerung?

Daniel 123
25.12.2008, 14:06
Hallo,

Ja Freddy nun bin ich auch der Zucht verfallen :laugh
Nun werde ich mir das Thema mal genau durchlesen !


Also meine Fressen am Liebsten Rohe Katoffeln :laugh




Grüße: Daniel

Freddy
25.12.2008, 15:38
@malaie Hallo, ne konnte ich noch nicht beobachten, vielleicht haste zu viele Käfer in einer zu kleinen Box? Meine mögen eigentlich Apfel am liebsten, oder vorgestern hatte ich ne schrumpelige Paprika, die war ruck zuck weg. Meinst Du, die fressen sich lebendig? Ich hab beobachtet, daß die Nachzuchtwürmer dann die toten Käfer fressen. Grüße

@Daniel Hallo, wie schön, werden ja immer mehr. Guck an, Kartoffeln hab ich meinen noch nie gegeben. Fressen tun sie im Grunde alles, mußt nur aufpassen, daß nix schimmelt. Ich hab ein trockenes Brötchen drin liegen & ne Scheibe Filinchen, das dauert schon Wochen, bis das verputzt ist. Also je stärkehalltiger & nahrhafter das Futter ist, umso schneller wachsen sie & umso gesünder sind sie als Lebendfutter ;)

miradea
25.12.2008, 15:51
Wollte mich auch mal wieder zurück melden von der Käferfront! Ich habe
inzwischen Käfer ohne Ende - jede Menge Eiablagen - aber noch keine neuen
Würmer.

Ich esse gern Äpfel - da kriegen die Würmer dann das Innenleben. Scheint zu
schmecken.

Heute habe ich eine sehr merkwürdige Entdeckung gemacht. Meine
Faunarien stehen in einer Art Holzvitrine - darauf schläft meistens meine Katze.
Heute gebe ich den Käferlies also etwas Apfel - die Vitrinentür steht dabei
offen.

Katze schnuppert an Faunarien und flippt total aus :o

Sie schnuppert und verfällt in Schmusewahn!! So, als hätte ich ihr
Katzenminze oder Baldrian hin gekippt. Sie war völlig verliebt in den
Mehlwurmkäfergeruch :stupid

Spinnt meine Katze? Oder hat einer von euch auch eine Katze und kann
das bitte mit der mal testen?

Freddy
25.12.2008, 15:58
Nu hallo miradea, wie schön, mal wieder von Dir hier zu lesen. Frag mal nupi2, die hat auch ne Katze ;)

Herr der Hühner
25.12.2008, 16:29
Hallo, Mehlwurmfront,
ist ja schön, dass immer mehr hier Mehlwürmer züchten. Spannend finde ich es allemal zu sehen, wie die Puppen sich entwickeln, und dann die jungen Käfer zunächst noch ganz weich und weiss schlüpfen. Wie Mehlkäfereier aussehen habe ich vorher auch noch nicht gewusst. Jetzt müssen die kleinen nur noch schlüpfen...
LG Marion
(Mutter vom Herrn der Hühner)

Freddy
26.12.2008, 17:40
The circle of life -

Guten Abend, zur besseren Übersicht habe ich jetzt mal die Daten anhand unserer Posts hier zusammengetragen, wie lange es denn nun eigentlich wirklich dauert



.22.08.2008 Beginn der Zucht
.23.10.2008 Erste sichtbare Miniwürmer
.15.12.2008 Verfütterungsgröße ist erreicht
.26.12.2008 die erste Puppe


Also doch fast 4 Monate, funktioniert aber höllisch gut, ein dreifaches :prost

Daniel 123
27.12.2008, 14:03
Hallo,

Ich habe heute 4 Puppen eindeckt :)
Und mir ist aufgefallen das die Würmer nicht mehr so viel Fressen !
Habe heute mal ne Handvoll mit zu meinen Laufis genommen die waren wie vom Teufel gebissen hinter mir her :laugh



grüße: Daniel

nupi2
27.12.2008, 15:44
;Dna dann paß mal auf, daß sie Dich beim nächsten Mal nicht Fesseln und Knebeln...... :laugh

Grüßerli

Daniel 123
27.12.2008, 17:28
Hallo,

Ja Nupi :laugh :laugh
Wir gehen immer zu 2 nachschauen :laugh man weiß ja nie :laugh




Grüße: Daniel

Daniel 123
28.12.2008, 12:25
Hallo,

habe da mal noch eine Frage zum Käfer selbst ! Und zwar wie kann man einen Weiblichen von einen Mänlichen Käfer unterscheiden ?
Es legen ja nur die Weibchen oder ???



Grüße: Daniel

Freddy
28.12.2008, 12:30
:laugh vorweg

Hallo, naja also sie poppen ja. Die Stellung der Käfer ähnelt dann derer vieler Tierarten auch, nämlich das der Mann die Frau von hinten begattet. Da hock Dich mal vor die Kiste & schau ihnen zu, sie sind sehr fleißig in dieser Beziehung :laugh
PS Logo legen die Mädels die Eier.

Daniel 123
28.12.2008, 12:48
laugh

Freddy so genau wollte ich es auch nicht wissen :laugh :laugh
Mir gings nur darum ob alle Käfer Eier legen oder nur die Mädels nun bin ich schlauer :laugh


Wie Viele Käfer habt ihr den im Durchschnitt ? oder bessergesagt wie viel sollte man haben ? Wenn ich mir nun meinen Wurmhaufen als Käfer Vorstelle wirt mir ganz Komisch :laugh





Daniel

_Mike_
28.12.2008, 13:24
so habe nun auch 2 puppen!!
und die würmer fressen und fressen!!!

nupi2
28.12.2008, 13:36
Wieviele?..... Ich glaube nicht, daß sich hier wer die Mühe macht und die Biester auch noch zählt..... ;D

Grüßerli

Freddy
28.12.2008, 14:06
Original von Daniel 123
Und zwar wie kann man einen Weiblichen von einen Mänlichen Käfer unterscheiden ?


Grüße: Daniel

Hallo, oh dann entschuldige bitte aber meine Antwort bezog sich auf Deine o.z. Frage. Worauf Du genau hinauswolltest, war aus der Fragestellung nicht ersichtlich.
PS Bitteschön:

http://www.ch.rentokil.com/de/schadlingslexikon/insekten-und-spinnen/vorratsschadlinge/mehlkafer/

Daniel 123
28.12.2008, 15:47
Hallo,


Freddy nichts für Ungut :laugh ich weiß ja wie du es meintest ;)
So werde mal den Viel Fressern Schauen da hat sich doch bestimmt wieder die eine oder andere Larve versteckt :roll
Super Link :)



Grüße: Daniel

mazzu
02.01.2009, 00:19
Hallo zusammen

Angeregt durch diesen Thread sind wir seit etwa 1 Monat nun auch Mehlwurmvermehrer.
Dank Euren ausführlichen Beschreibungen :danke "gedeihen" sie, glaub ich, sehr gut (schon etliche Puppen) .....

... aber wie füttert Ihr sie Euren Hühnern? Man sollte ja nicht zu viele geben und bei ca. 40 Hühnis ist es ja nicht gerade einfach, die Wurmis gerecht zu verteilen.
Glaube kaum, dass Ihr bei dieser Anzahl "Einzelfütterung" vornehmt ???

Dank Euch jetzt schon für Eure Antworten.

Schöne Grüsse

Franco

Freddy
02.01.2009, 08:22
Moin, wie schön, daß Du auch Würmlein züchtest :) Naja gerecht wird das wohl nie gehen. Der schnellste bekommt die meißten. Ich würde sie auf dem Boden verstreuen, so das alle ne Chance haben und jeder was abbekommt. Grüße

Freddy
03.01.2009, 17:30
Guten Abend, in der Zooabteilung habe ich dieses Sieb beäugt und es für nützlich befunden.

Nachdem es dann heute die Feuerprobe mit 1A bestanden hat, empfehle ich es an dieser Stelle gerne mal an Euch.

Geht einwandfrei & viel schneller damit, die ganze Mehlwurmaa rauszusieben.

http://i368.photobucket.com/albums/oo126/queenfreddy/DSC05157.jpg

nupi2
03.01.2009, 17:38
Ha, ich werd verrückt.......genau sowas habe ich die ganze Zeit gesucht. Wo hast Du das denn ergattert und was hat dieses tolle Teil denn gekostet?

Liebe Grüße

Nicole

_Mike_
03.01.2009, 17:38
so nach eurer anleitung habe ich jetzt schon 12 puppen und es werden pro tag immer mehr!!!

Freddy
03.01.2009, 18:51
@nupi2 Nabend, also ich war im Leitermann in der Zooabteilung, das Ding ist gedacht für die Reinigung des Kiesboden/Sandbodens im Aquarium. Die Schaufel (ist doch kein Sieb) kostete 6,99 €.
Hier schau mal, ist zwar Englisch aber das ist das Original, ganz unten

http://www.zoomed.com/db/products/Search.php?SearchID=3&DatabaseID=2&Keywords=shovel+scooper&Search.x=12&Search.y=14

greta444
12.01.2009, 06:52
Hallo!

Ich komme ja eher aus dem Terraristik Bereich und wollte euch mal einen Tip geben: züchtet doch argentinische Waldschaben! Das geht tota schnell und unkompliziert und ich denke die Hühner würden sie fressen, oder? Wenn ihr genaue Infos wollt schick ich sie euch gerne zu!

Freddy
13.01.2009, 16:00
Hallo greta444, nett Deine Alternative. Dankeschön. Ich habe schon mal gegoogelt & gefunden, wie man sie vermehrt. Nicht gefunden habe ich die Nährwerte der Schaben, denn das ist letztenendes ausschlaggebend,
denn der schwankt je nachdem, wie die Larven gehalten werden. Als Grundwert gilt: ca. 20 % Protein, Fett zwischen 9 und 20 % (angeblich bis zu 40 % bei manchen Arten), ca. 0,4 % Kalzium und 0,3 % Phosphor, sowie ein Feuchtigskeits/Wassergehalt von ca. 60 % (Quelle http://www.diebrain.de/nh-mehlies.html ). Wie sieht das bei den Schaben aus? Liebe Grüße

Malaie
13.01.2009, 18:51
Hallo,

meine Fressen "keine" Schaben, und nachdem ich die restlichen Schaben einem Züchterkollegen gebracht habe, (ist schon eine Weile her) mußten wir feststellen dass seine Hühner sie ebenfalls nicht mochten, lediglich "tot gespielt" haben sie die Viecher.


Schöne Grüße
Malaie ;)

Daniel 123
15.01.2009, 15:14
Hallo,

Es giebt neuigkeiten bei mir :) !

Und zwar habe ich seit gesern Abend meinen allerersten Mehlkäfer :)
Ich habe Ihn Extra in eine neue Box getan und hoffe das er Bald neue Freunde findet :laugh die anderen Larven und zwar 15 sollten auch bald Schlüpfen :)
Dann habe ich noch etwa 600 gr. Reine Würmer die sich nun schon zum 3 oder 4 male Geheutet haben diese sollten sich auch bald verpuppen ;)



Grüße: Daniel

güggel
16.01.2009, 18:42
igitt :o
güggel die sowas nicht anfassen kann

nupi2
16.01.2009, 19:08
8)güggel, man gewöhnt sich dran.......ist halb so schlimm :roll

Ich muß morgen auch mal wieder nach meinen schauen.

Liebe Grüße

Nicole Winkler

blubbs
20.01.2009, 13:52
huhu,

hab da mal ne frage...bisher bin ich kein hühnerhalter...das vorneweg...aber ich würd mir evtl gern welche anschaffen...mit dem zweck regelmäßig eier zu haben und ab und zu mal eins zu schlachten...ich würd schon gern wöchentlich schlachten aber soweit ich das beurteilen kann müsste ich dazu ja hunderte hühner haben...oder wieviele muss man halten um die woche ein oder zwei zu essen??

nun möchte ich aber von vorneherein nicht in den kreislauf des futterkaufens kommen...dh ich würd gerne mir das futter für meine hühner selbst machen...mal nen sack weizen oder so ok...aber grundsätzlich würd ich gerne das futter selbst herstellen...vielleicht ist das ja möglich

somit bin ich also auf das thema mehlwürmer gekommen...habe auch den ganzen thread hier gelesen...

verfüttert ihr nur die mehlwürmer plus auslauf ohne extra futter zu kaufen? also reichen nur die mehlwürmer als nahrungsquelle aus?

füttert ihr nun die würmer oder die käfer? das hab ich nun nicht ganz verstanden...

wieviel muss man an mehlwürmern denn so produzieren um in einen regelmäßigen kreislauf wie oben beschrieben zu gelangen?! also ich meine nun nicht die anzahl der würmer sondern die anzahl dieser 3 box systeme...bzw anders gefragt...wie weit reicht das futter eines 3 box systems aus...



lg blubbs

Brahmaner
20.01.2009, 15:53
Nein, du kannst deine Hühner nicht nur mit Mehlwürmern und Weizen füttern.
Da du ca 100 Tiere im Jahr essen möchtest müßtest du ja auch mindestens diese Anzahl halten und dann brauchst du nicht mehr nur Kisten sondern ganze Zimmer für die Würmer.
Bestell dir Schlachthähnchen, mäste diese und dann kannst du sie schlachten und Tiefkühlen !!
Aber auch dies geht NICHT nur mit Weizen und Mehlwürmern !!

Gruß Volkmar

Freddy
21.01.2009, 12:36
Hallo blubbs, ich habe z.Z. 27 Hühner, die bekommen so aller 2-3 Tage etwa einen 1/2 Kaffebecher voller Würmer (damit Du Dir die Menge mal vorstellen kannst). Ich habe meine Zucht mit 1 kg Würmer begonnen, davon sind aber gut 1/2 der Puppen verendet. Nachzucht habe ich inzwischen etwa 2 kg verfütterbare Mehlwürmer. Reichen tut es aber nicht, ich brauche die dann hauptsächlich für die kommende Brutsaison jetzt. Inzwischen habe ich 7 Kisten, davon 4 mit Würmern. Du solltest die als sehr eiweißreichen Zusatz betrachten, mehr nicht. Liebe Grüße

Gottesanbeterin
22.01.2009, 19:03
Hi

da ich für meine Reptilien,Spinnen und Gottesanbeterinnen auch immer Futter brauche und ab und zu etwas über bleibt, habe ich das mal unseren Hühnis angeboten, die Mehlwürmer habe ich nicht mehr, da die wohl angeblich zuviel Blausäure enthalten, aber die Hühnis freuen sich über die Zophobas, die Heimchen ( Acheta domestica) die Stebbengrillen ( Gryllus assimilis) und die Mittelmeergrillen, Heuschrecken ( Locusta ) werden auch sehr gerne genommen, sogar unsere Zwergis gehen darauf los, total putzig :laugh
Kellerasseln die man auch überall findet, werden auch gern genommen, sowie Regenwürmer und Maden, von meinen Gottesanbeterinnen übriggelassene Schaben habe ich auch schon den Hühnis angeboten...
Einmal habe ich gesehen wie ein kleiner Jungfrosch vom Teich aus ins Hühni-Gatter wollte, er ist durch den Zaun, wollte ihn da eigentlich noch schnell fangen und irgendwo in den Busch setzen, doch da wars zu spät, eine unserer Sussex hat sich auf ihn gestürzt und ihn gekillt, amer Froscho ;(
Gruß
Lucas

Freddy
22.01.2009, 20:26
Original von Gottesanbeterin
Hi
die Mehlwürmer habe ich nicht mehr, da die wohl angeblich zuviel Blausäure enthalten,
Lucas

Nabend, aha und woher hast Du Dein Wissen?????

Gottesanbeterin
22.01.2009, 20:30
Nabend,
das wurde mir von Bekannten erzählt die ihre Reptilien auch mit den Tieren fütterten und die Nachzuchten wohl zuviele bekamen, es sollte dann wohl am "Blausäure-Gehalt" liegen, ein Bekannter der Rennmäuse züchtet hat ähniches erzählt, ich geh da einfach mal kein Risiko ein, die Käfer mögen die aber extrem und die verfüttere ich neben den oben erwähnten Tieren auch ab und zu...
Gruß
Lucas

Freddy
23.01.2009, 07:34
Original von Gottesanbeterin
Nabend,
das wurde mir von Bekannten erzählt die ihre Reptilien auch mit den Tieren fütterten und die Nachzuchten wohl zuviele bekamen, es sollte dann wohl am "Blausäure-Gehalt" liegen, ein Bekannter der Rennmäuse züchtet hat ähniches erzählt, ich geh da einfach mal kein Risiko ein, die Käfer mögen die aber extrem und die verfüttere ich neben den oben erwähnten Tieren auch ab und zu...
Gruß
Lucas

Moin, nun das kann ich so nicht stehen lassen.
Was Dir von irgendwelchen Bekannten erzählt wurde - blablabla, ist das denn fundiertes Wissen?
Fakt ist, daß ein Mehlwurm - wenn er ausreichend, abwechslungsreich & mit einwandfreiem (nichts schimmelndes oder verdorbenes) Futter gefüttert wurde, so ist er selbst sehr gutes Futter. Im übrigen gilt auch hier, die Menge machts ;).
Ein mir gut bekannter Züchter verfüttert seit Jahrzehnten Mehlwürmer in der Kükenaufzucht und auch für die Zuchtpaare gibts welche. Da starb bisher noch keiner dran :neee:.


Wir haben hier -neben unseren Erfahrungen - auch zeitlich sehr schön festgehalten, unter welchen Umständen sich die Wörmlis vermehren lassen.
Also solltest Du nochmals dazu neigen, derartige Behauptungen hier zu machen, gib bitte eine Quellenangabe mit an! Es irritiert Nachahmer & wäre doch sehr schade, wenn sie durch solche Behauptungen davon abgehalten würden ;)

Malaie
23.01.2009, 08:29
Original von Freddy

Original von Gottesanbeterin
Nabend,
das wurde mir von Bekannten erzählt die ihre Reptilien auch mit den Tieren fütterten und die Nachzuchten wohl zuviele bekamen, es sollte dann wohl am "Blausäure-Gehalt" liegen, ein Bekannter der Rennmäuse züchtet hat ähniches erzählt, ich geh da einfach mal kein Risiko ein, die Käfer mögen die aber extrem und die verfüttere ich neben den oben erwähnten Tieren auch ab und zu...
Gruß
Lucas

Moin, nun das kann ich so nicht stehen lassen.
Was Dir von irgendwelchen Bekannten erzählt wurde - blablabla, ist das denn fundiertes Wissen?
Fakt ist, daß ein Mehlwurm - wenn er ausreichend, abwechslungsreich & mit einwandfreiem (nichts schimmelndes oder verdorbenes) Futter gefüttert wurde, so ist er selbst sehr gutes Futter. Im übrigen gilt auch hier, die Menge machts ;).
Ein mir gut bekannter Züchter verfüttert seit Jahrzehnten Mehlwürmer in der Kükenaufzucht und auch für die Zuchtpaare gibts welche. Da starb bisher noch keiner dran :neee:.


Wir haben hier -neben unseren Erfahrungen - auch zeitlich sehr schön festgehalten, unter welchen Umständen sich die Wörmlis vermehren lassen.
Also solltest Du nochmals dazu neigen, derartige Behauptungen hier zu machen, gib bitte eine Quellenangabe mit an! Es irritiert Nachahmer & wäre doch sehr schade, wenn sie durch solche Behauptungen davon abgehalten würden ;)

.....stimmt voll und ganz!.........
Mehlwürmer haben übrigens "KEINEN" Blausäure - Gehalt, völliger Blödsinn was Dir erzählt wurde, das ist wieder so ein Ammenmärchen wie dass die Würmer die Hühner, Wachteln, oder sonstiges Viehzeug von innen den Magen anfressen!



Schöne Grüße
Malaie ;)

Herr der Hühner
25.01.2009, 07:57
Endlich,
auch wir haben kleine Mehlwürmer. ;D
Zuerst sahen wir nur Kriechspuren im Mehl, und dann die ersten Miniwörmlis!!
Schon witzig, dass man sich so über kleine Würmchen freuen kann!

Glückliche,frostige und nebelige Grüße aus der Pfalz

Marion
(Mutter vom Herrn der Hühner)

Robinson
26.01.2009, 09:46
Wie lange hat dies bei euch ungefähr gedauert von der Puppe bis zum Mehlkäfer? Habe sicher gegen die 30 Puppen jedoch noch keinen Mehlkäfer. Die erste Puppe gibt es seit. ca, 7 Tagen.

Wie hoch ist bei euch die Sterbensrate bei den Mehlwürmer? Ich habe das Gefühl, das mir ca. 1/4 vertrocknet, ist dies normal?

Freddy
26.01.2009, 10:28
Original von Robinson
Wie lange hat dies bei euch ungefähr gedauert von der Puppe bis zum Mehlkäfer? Habe sicher gegen die 30 Puppen jedoch noch keinen Mehlkäfer. Die erste Puppe gibt es seit. ca, 7 Tagen.

Wie hoch ist bei euch die Sterbensrate bei den Mehlwürmer? Ich habe das Gefühl, das mir ca. 1/4 vertrocknet, ist dies normal?

Hallo, steht doch alles hier in diesem thread geschrieben. Mal zurücklesen ;)

Robinson
26.01.2009, 11:58
wenn du die Antwort weisst, wäre es natürlich sehr lieb von dir diese einfach mitzuteilen. Der Tread besteht mitlerweile aus mehr als 17 Seiten und auch wenn ich alles schon einmal gelesen habe (ist jedoch auch schon ein paar Wochen her) werde ich sicher nicht die ganzen seiten durchlesen wenn du mir mit einer simplen Zahl die Antwort liefern könntest. Der Aufwand von dir zur beantwortung der obigen Frage und dem nennen der Zahl ist in etwa gleich hoch.

Danke für dein Verständnis und deine Hilfe.

Grüessli

Malaie
26.01.2009, 12:06
Hallo,

das kann man nicht verallgemeinern, es kommt immer auf die Temperatur des Raumes an. In einer "sehr" warmen Umgebung geht die Entwicklung um einiges schneller als in einem kühlen Raum.
Bei mir dauert es im Schnitt so 1 Woche, hat bei manchen aber auch nur 3 - 4 Tage gedauert.
Da ich sie im Wintergarten habe, und die Temperatur im Moment öfters schwankt dauert es sehr unterschiedlich.


Schöne Grüße
Malaie ;)

Robinson
26.01.2009, 12:26
Hallo Malaie, ein herzliches dankeschön für deine Antwort.

Ich habe die mehlwürmer im Heizungsraum, ist also ziemlich warm darin. Ich habe auch fast ein wenig das gefühl, das die Puppen ein wenig trocken sind. Sprüht ihr die mit wasser ein oder lässt ihr sie (sobald es puppen sind bis zum käfer) ihnen alleine überlassen?

Villeicht brauche ich auch einfach ein wenig merh geduld. :-)

Malaie
26.01.2009, 14:12
Hallo,

nein bloß nicht nass machen!
Es ist auch normal dass einige Puppen kaputt gehen, zumindest bei mir sind immer wieder mal vertrocknete (schwarze, braune) dabei. Die Puppen sammel ich (die brauchen übrigens kein Futter) in solchen Plastik - Dosen, wie man sie im Zoofachhandel beim Kauf von Futter - Insekten bekommt.


Schöne Grüße
Malaie ;)

Daniel 123
26.01.2009, 14:19
Hallo,

Ich muss auch mal wieder etwas über mein neues Hobby schreiben :-)
habe mir nun noch ein Kilo Mehlwürmer bestellt :laugh Den in letzter Zeit ahtte ich meinen Laufis immer mal wieder etwas gutes getann :laugh und so ging mein bestand Langsam runter :laugh
Anfangs ging es schnell nach ungefähr nicht ganz einen Monat hatte ich schon 9 Käfer doch dann war eine ganze Zeit nichts mehr zu machen ? Einige Puppen sind bei mir auch Vertrocknet ! Zur Zeit ahbe ich etwa 40-50 Puppen aber die lassen sich sehr viel zeit :-(


Daniel

Gottesanbeterin
26.01.2009, 14:25
Hi
ich nochmal, mir hat ein Bekannter aus einem Angel-Geschäft 2 Dosen mit Bienenmaden mitgebracht, die wollte ich eigentlich für meine Reptilien und Gottesanbeterinnen nehmen, bis ich merkte, dass die Hühner diese auch sehr gern genommen haben :-)
Die Maden verpuppen sich aber leider nicht zu Bienen , sie sterben wohl irgenwann aus irgendwelchen Gründen :-(
Gruß
Lucas

Freddy
28.01.2009, 09:29
@Robinson Hallo, auf Seite 14 ganz unten mein Posting da stehen die Daten, wie lange es gedauert hat. Ich habe mir - statt Deiner - den gesamten thread nochmal durchgearbeitet & zusammengefasst wie lange es vom Wurm zum Wurm dauert. Wenn Du die Würmer nass machst, werden sie kurz darauf sterben. Sie sollen trocken gehalten werden, gleiches gilt bei zuviel Saftfutter.