PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lavendel im Auslauf



labschi
05.07.2008, 20:50
n´ Abend!

Heute habe ich ja meine kleinen Seidis abgeholt. Sie sind jetzt ca. 10 Wochen alt und total putzig. In den Auslauf hatte ich vor ein paar Tagen Lavendel gepflanzt, weil ich dachte, Kräuter könnten nicht schaden. Aber nun kommen mir Zweifel, weil Lavendel ja wohl eher eine Gewürzpflanze ist. Kann mir jemand sagen, ob es den Hühnern schaden kann? Sie haben heute zaghaft daran gezupft. Soll ich den Lavendel lieber wieder rausholen?

Berthe
05.07.2008, 21:58
Hi,

meine früheren Zwerge haben auch Lavendel gefressen, meist die Blüten. Ich habe nicht bemerkt daß es ihnen geschadet hat, aber die Eier schmeckten - hm - irgendwie seltsam...

Litizicke
06.07.2008, 13:14
Haha,

mußt sie dann im Feinkostladen als Spezialität anbieten, Lavendeleier von glücklichen Hühnern. Vielleicht wirst Du reich ;)


Gruß Sabine

Berthe
06.07.2008, 15:28
Hi Sabine,

:laugh

Irgendwie glaub ich nicht dran, daß Eier die "irgendwie nach Kölnisch Wasser schmecken" so der große Hit wären :neee:

AstridB
06.07.2008, 16:56
Wenn sie den Lavenden in grossen Mengen verzehren, waer's vielleicht nicht mehr so gut, aber das gilt ja fuer so gut wie alles.
Wir haben haufenweise Lavendel im Garten und unseren Huehnis hat's noch nicht geschadet. Keine Bedenken.
Lg, Astrid

fly73
06.07.2008, 18:42
Hallo!
Habe auch jede Menge Lavendel im Garten und hatte bisher nie Probleme damit. Allerdings fressen meine Hühner kaum daran rum.
Gruß Marc

labschi
06.07.2008, 20:36
Hey!
Da bin ich ja beruhigt. Da meine Seidis erst 10 Wochen alt sind, brauch ich mir über ungelegte Lavendeleier wohl noch keine Sorgen machen.

Heute habe ich Zitronenmelisse und Johannisbeersträucher dazu gepflanzt. Aber die neuen Beerensträucher waren den Kleinen nicht geheuer. Nur bei der Zitronenmelisse haben sie nach kurzer Zeit gescharrt, weil in der älteren feuchten Erde wohl ein paar "Leckerlies" mit 6 Beinen drin waren (urrrgh). Ich habe dann auch eine kleine Schnecke gefunden und sie einem meiner Seidenfräuleins vorgelegt. So schnell konnte ich gar nicht schauen, wie schnell die geknackt und verputzt war. :kicher:

miradea
08.07.2008, 08:09
Zitronenmelisse essen meine auch gern. Zum Glück wächst die so schnell, dass sie auch bei mehreren Hühnern eine Chance hat :)

Wenn du grad am Pflanzen bist - Oregano oder Mayoran kannst du auch gut mit anpflanzen. Sieht toll aus und ist gut für die Hühner.

Falls du was pflanzen willst, dass du gebrauchen kannst und von den Hühnern nicht platt gemacht wird, dann kann ich dir Salbei und Rosmarin empfehlen. Den lassen sie stehen.

labschi
08.07.2008, 19:40
Hallo!
Also die Zitronenmelisse haben sie bisher nur beäugt. Johannisbeeren habe ich Ihnen vorgelegt, aber die haben sie nur gelangweilt probiert. Allerdings fressen sie die Blätter von den neu gepflantzen Johannisbeersträuchern. Grrr!

Aber, wenn schee macht...

labschi
08.07.2008, 19:42
Ach, aber danke für die anderen Pflanztipps.

fly73
09.07.2008, 23:26
Hi
Schnittlauch und Petersilie wird auch gern von meinen genommen. Leider machen sie die Pflanzen auch total platt, wenn sie ins Kräuterbeet einfallen. ;)
Gruß Marc