PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sitzstangen



labschi
01.07.2008, 20:29
Hallo, ich bin neu hier im Forum (überhaupt das 1. Mal in einem Forum). Am Wochenende bekomme ich Seidenhühner. Mein Männe hat mir aus einem kleinen Gartenhäuschen einen Stall gebaut. Seit letztes Jahr habe ich versucht, micht schlau zu lesen, da ich noch nie Hühner hatte. Von Seidenhühnern habe ich nun mehrfach gehört, daß sie nicht auf Stangen übernachten, sondern direkt am Boden. Somit ist die praktische Lösung mit einem Kotbrett oder einer Mistplanke unter den Sitzstanden schon mal gestorben. Hat hier jemand Seidenhühner und kann mir sagen, ob sie immer an der gleichen Stelle am Boden schlafen? Muß man dann täglich den Nachtkot entfernen?

fly73
01.07.2008, 20:49
Hallo!
Unsere großen Seidenhühner haben immer ganz normal mit den anderen auf der Stange geschlafen. Denke nicht, das falls sie am Boden schlafen immer diesselbe Stelle aufsuchen.
Gruß Marc

pyraja
02.07.2008, 06:34
Moin!

Meine beiden gehen auch auf die Stange schlafen, und flitzen die Leiter rauf und runter. (Ich hab aber auch andere Hühner dabei, die ihnen das -auf der Stange schlafen- vormachen).
Also, wenn Du willst, dass Deine auf der Stange schlafen, brauchst Du unbedingt ne Leiter, weil Seidis nicht hoch fliegen, und kannst ja mal versuchen, sie jeden Abend von Hand auf die Stange zu setzen, bis sie daran gewöhnt sind.

Ob sie, wenn sie auf dem Boden schlafen, immer die selbe Stelle bevorzugen, weiß ich leider nicht.

lg
Heike

labschi
03.07.2008, 21:15
Vielen Dank für die Antworten. Ich bin echt happy, daß überhaupt jemand reagiert hat. Es gibt bei uns in der Nähe den Jaderpark (kleiner Tier- und Freizeitpark). Dort habe ich im letzten Jahr die Seidenhühner entdeckt und erfahren, daß die auch immer Kleintiere abgeben, wenn es zu viele werden. Der Tierpfleger, mit dem ich mich in Verbindung gesetzt habe sagte mir, daß die Hühner am Boden schlafen. Aber sie sind jetzt erst ca. 9 bis 10 Wochen alt. Deshalb finde ich den Tipp mit dem auf die Sitzstanden setzen ganz toll.Vielleicht brauchen die Seidis wirklich nur eine kleine "Anleitung", wofür denn diese komischen Stangen da sind. Ich werde nun doch noch einfach welche zusammen schustern (mit Leiter wohlgemerkt) und ihnen so lange den Weg weisen, bis sie es geschnallt haben. Ich hoffe, ich muß es den Seidis nicht wirklich vormachen. Haha.

Habt ihr denn noch andere Hühner und - wenn ja - welche? Ich bin echt wissenshungrig und würde mich über freuen, mehr von euch zu erfahren. Bin für jeden Tip und Ratschlag dankbar, weil ich Angst habe, etwas falsch zu machen.

Berthe
03.07.2008, 21:34
Hi,

ich habe sogar den Eindruck, dass die einen von den anderen abschauen.

Als Sitzstange habe ich einen dicken Ast zwischen den Wänden verkeilt. Meine Hybriden wollten zuerst auch nur am Boden, dann setzte ich jeden Abend die 2-3 frechsten auf die Stange. Nach wenigen Abenden saßen erst 4 dann 5 und am Ende alle von ganz alleine drauf. :P

labschi
04.07.2008, 22:57
Hi, Berthe!
Morgen ist es soweit. Wir holen uns ein paar Seidis. Sie sind erst 10 Wochen alt. Sind sie dann eigentlich schon ausgewachsen und haben ihr endgültiges Gefieder? Au man. Mir fallen ständig neue Fragen ein, so ein absolut anfangender Anfänger bin ich. Ich freue mir hier einen Wolf und bin schon total aufgeregt. Sobald ich ein paar Fotos von meinen Huhnies habe, werde ich versuchen, sie hier reinzustellen. :jaaaa:
Wenn mein Männe so nett ist und mir zeigt, wie man das macht. (Und wenn es überhaupt jemanden interessiert.)

Also: Ich werde es so machen, wie Du. Werde die Kleinen so lange auf die Stange setzen, bis sie geschnallt haben, was ich will.

Oh, da fällt mir noch eine Fragen ein: Ich würde gerne eine Rankpflanze von außen direkt an den Freilauf pflanzen. Weiß jemand, ob Klematis geeignet ist oder vielleicht wilder Wein? In den Auslauf habe ich eine kleine Lavendelpflanze gesetzt. Wenn die Seidis die platt machen, ist das für mich o.k. Ich hoffe nur, es bekommt ihnen. Aber ich denke Lavendel kann nicht schaden, oder?