PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Inneneinrichtung Bauwagen!!



hühnerkolle
17.06.2008, 22:20
Hallo Ihr Lieben,

soo, der Bauwagen ist nun endlich verkleidet. Habe als Boden Siebdruckplatten und für die Wände beschichtete USB- Platten genommen. Habe heute wie wild alles mit Acryl verfugt...

Nun meine Fragen bezgl. Inneneinrichtung. Habe mir gedacht, die Sitzstangen an die Wand gegenüber der Tür zumachen, darunter Kotbrett, was mache ich am besten darunter?? Nester?? Oder aber vielleicht Sandbad in einer Kiste und evtl. noch Platz, den ich später mal für ein Glucken-Kükenheim abtrennen könnte?? Dann vielleicht lieber die Nester woanders?? Sollen die am Boden stehen, oder idealerweise in welcher Höhe an der Wand hängen, so dass evtl. der Raum darunter noch genutzt werden kann??

Pudert ihr die Nester am Anfang mit Milbenzeugs ein, oder erst bei Befall??

Der Bauwagen, hat ein Maß von 2x3m, wollte den eigentlich komplett nutzen bei ca. 10 Hühnern, evtl. auch mal mehr.

Oder sollte ich besser noch einen kleinen Vorraum abtrennen??

Habt ihr vor dem Stall (also draußen) einen überdachten Scharraum, macht das Sinn? Und wenn ja, würde einfach rechts und links ein Sichtschutzzaun und oben drüber Wellblech ausreichen?? Die Hühner hätten ca. 150qm Auslauf zur Verfügung, evtl. auch desöfteren den kompletten Garten (ca. 1500qm), vielleicht ist da ein extra Scharraum nicht nötig??

Vielen Dank für Eure Infos, soo viele Fragen, freue mich schon darauf.

Gruß
Nicole

Austria
18.06.2008, 06:18
Hallo Hühnerkolle

Das sind ja wirklich einige Fragen 8)

Was du unter das Kotbrett machst liegt alleine an dir ob du mal Küken haben willst. Zum abtrennen für ne Glucke sicher nicht schlecht, aber auch die anderen Vorschläge sind Ideal für diesen Platz.
Die höhe der Nester hängt von der Rasse deiner Hühner ab, jedoch sind in der regel so 30-40 cm Unterkante Nest mit einer Anflugstange vorne ok.
Einpudern kannst du zur Vorbeugung, es ist sicherlich nicht schlecht wenn du nicht wartest bis die Milben deine Hühner aussaugen sondern regelmäßig vorbeugst.
Ein Vordach ist auch gut.

Das einzige was mir an deinen Text nicht gefällt sind die 150 qm.

Gibts da nicht die Möglichkeit sie generell im Garten rumlaufen zu lassen?

Lg Michael

vogthahn
18.06.2008, 11:36
Hallo!

Du hast das schon sehr gut durchdacht.
Mein Stall ist so ähnlich. Unterm Kotbrett läßt sich gut Glucken-, Kranken- oder
Eingewöhnungsabteil einrichten. Wenn es nicht genutzt wird, ist es Scharraum. Nester an der Wand neben der Tür sind günstigerweise etwas erhöht anzubringen, beim reinigen und Eierentnehmen muß man dann nicht auf Knien herumkriechen ;)
Milben würde ich erst bekämpfen, wenn sie da sind. Vorbeugung durch richtiges Staubbad ist das Beste.
Der Scharraum vorm Stall ist vor allem im Winter von Vorteil, dort werden sie sich bei Schnee oder Dauerregen bevorzugt aufhalten. Ein paar Sitzstangen dort nicht vergessen, ebenso Staubbad.

MfG

hühnerkolle
18.06.2008, 13:42
Danke, für Eure Infos, wie groß sollre denn so ein Scharraum sein, reichen da so 3x3m??

Generell im Garten laufen müssen wir testen, wir haben einen Hund, der, so wie ich ihn kenne, versuchen wird, die Hühner zu jagen, also wird das anfangs nur bei unserer Anwesenheit funktionieren, dann muß man weitersehen.

Allein im Garten rumlaufen lassen, möchte ich die Hühner eigentlich nicht und man ist ja auch nicht ständig zu Hause.

Aber Michael, mach Dir um den Platz keine Sorgen, sobald mehr Hühner dazukommen, wird der Auslauf auch größer, wir haben hinter dem Garten noch ein ca. 150 - 200qm großes waldähnliches Grundstück, dass eh nicht von uns genutzt wird, da sollen die Hühner dann mal noch einen zusätzlichen Auslauf bekommen, aber alles auf einmal geht halt nicht. Erst einmal müssen sie sich damit zufreieden geben und wenn sie 2-3 mal die Woche im Garten rumlaufen können ist das denke ich, doch ok, oder??

LG hühnerkolle

vogthahn
18.06.2008, 18:52
3x3m reichen, ist ja nur, damit sie auch bei schlechtem Wetter trocken bleiben, aber an der frischen Luft sind
für 10 Hühner reichen 150m2, wenn man es einrichten kann, sind mehr m2 natürlich besser ;), Hauptsache, der Auslauf ist keine kahle Wiese, sondern vielfältig strukturiert (Sträucher, Sitzmöglichkeiten usw.

hühnerkolle
18.06.2008, 19:25
Also, sie hätten in Ihrem Auslauf einen Pflaumenbaum, auf der einen Seite angrenzend eine Weißdornhecke, ein, zwei Holundersträucher (naja, eigentlich schon Bäume, müsste ich vielleicht mal wieder ein wenig zurück schneiden, außerdem wachsen auf der Wiese auch ziemlich viele Brennesseln und andere Unkräuter, macht den Hühnern das was, wenn es keine echte Zierrasenmischung ist?? Wird ja denke ich eh bald dem Erdboden gleich gemacht, oder?? ;)

manstein
18.06.2008, 19:29
wenn du 10 hühner auf 150 qm hälst, dann ist bald alles wüste. :(

1500 qm wäre einfach toll. :)

habe auch einen bauwagen als stall, ist eine gute sache. ;)

vogthahn
18.06.2008, 20:45
ja, außer den Brennesseln wird dann nicht mehr viel stehen
trotzdem ist so ein Auslauf meiner Meinung nach besser, als ein doppelt so großes "Fußballfeld" ohne Deckung und Schatten, welches ich auch schon bei Hühnerhaltern gesehen habe

hühnerkolle
18.06.2008, 21:25
ja, Vogthahn sehe ich auch so und ausserdem habe ich nicht vor, unseren Garten, der auch ein Gemüsebeet hat und einige Staudenbeete und jede Menge Kinderkram, wie Baumhaus mit Rutsche Schaukel und Sandkasten mal eben hühnersicher zu machen, vom Zaun mal ganz zu schweigen, der ist jetzt momentan 1,2 m, aber da können die Hühner ja locker drüber, wenn sie wollen... womit wir wieder beim Thema totaler Freilauf wären...

Bin die Strecke gerade nochmal abgegangen, sind sogar ein wenig mehr ca. 180 qm +das zusätzliche Waldstück von ca. 22x7m =nochmal 150qm Waldboden, Büsche und Bäume zum verstecken.

Warum lassen denn die Hühner Brennesseln stehen, wo sie die doch gerne essen??

LG

hühnerkolle
18.06.2008, 21:27
Hallo Manstein,

zeig doch mal Fotos von Deinem Bauwagen, würde mich sehr interessieren, danke Dir

hühnerkolle ;D

vogthahn
19.06.2008, 08:08
Moin!

Die Brennesseln im Auslauf werden nicht gefressen, weil sie brennen ;).
Du kannst sie aber trocknen und im Winter zerbröselt unters Futter mischen, sind sehr gesund. Manche Hühner sollen auch angewelkte frische B. fressen (die brennen dann auch nicht mehr), meine machen es aber nicht.
Außerdem kann man auch frisch gepflückte B.blätter zerkleinern (Moulinette oder Wiegemesser) und unters Weichfutter mischen. Sehr gesund, auch für Küken (und Menschen ;)), haben sehr viel Vitamine, Eiweiß usw..

MfG

manstein
19.06.2008, 08:18
Original von hühnerkolle
Hallo Manstein,

zeig doch mal Fotos von Deinem Bauwagen, würde mich sehr interessieren, danke Dir

hühnerkolle ;D


kann leider zur zeit keine fotos reinstellen :(

innenmaße: ca. 2,15 m breit, 3,40 m lang

die hühner halten sich nur zum schlafen u. eierlegen im bauwagen auf, alles a n d e r e findet im garten statt. ;)

hühnerkolle
19.06.2008, 11:31
hallo Vogthahn,

danke für die Info, na da kann ich ja jetzt schon mal anfangen, die Brennesseln zu trocknen. Darf ich dann auch nur die Blätter benutzen, oder auch die Stiele??

Ich trinke desöfteren Brennesseltee, besonders in der Schwangerschaft hat er mir geholfen, wußte allerdings nicht, dass Hühner auch nur die Blätter essen...schade und ich dachte, mit den Hühnern schwinden auch endlich die Plagepflanzen :laugh

LG

vogthahn
19.06.2008, 19:06
Hallo!

Die Stiele verholzen ziemlich beim Trocknen, die Blätter lassen sich aber ganz leicht mit der Hand abstreifen und zerbröseln.
Außer Disteln und Brennesseln vertilgen oder zerscharren sie eigentlich so ziemlich alles, sogar die großen Sauerampferblätter haben sie zerpflückt.
Nur die Beerensträucher lassen sie in Ruhe, außer die Beeren natürlich ;).

MfG

hühnerkolle
19.06.2008, 19:13
...das hört sich gt an, genau richtig :roll

dehöhner
19.06.2008, 21:25
Hier mal ein Beispiel von einem als Hühnerhaus umfunktioniertem Bauwagen. Allerdings von außen.

dehöhner

hühnerkolle
20.06.2008, 11:15
...der sieht aber schön aus, ist der aus Holz??

Hast Du seilich vom Bauwagen einen überdachten Scharraum??

LG

dehöhner
20.06.2008, 14:01
Ja er ist aus Holz und hat eine überdachte Voliere angebaut , diese umfasst 20 m². Hinten ist ein übernetztes Gehege von 90m². Das sieht man auf dem Foto nicht.
Die überdachte Voliere ist zu Stallpflichtzeiten entstanden, das übernetzte Gehe, als mich der Habicht vermehrt besuchte. Geplant war das alles vorweg nicht.

dehöhner

Wontolla
26.06.2008, 16:37
Original von manstein

Original von hühnerkolle
Hallo Manstein,

zeig doch mal Fotos von Deinem Bauwagen, würde mich sehr interessieren, danke Dir

hühnerkolle ;D


kann leider zur zeit keine fotos reinstellen :(



Ich aber ;)

manstein
26.06.2008, 17:30
danke wontalla,

ich möchte mich nochmal für die bruteier, die alle befruchtet waren, bei deinem gockel und dir bedanken :)

hier nochmal ein bild vom bauwagen:

http://www.abload.de/thumb/sdc10045yf3.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=sdc10045yf3.jpg)