PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wärmeplatten



-Wuddy-
21.02.2008, 16:37
heyho
ich habe in einem thread über das thema kükenboxen das hier gefunden:
http://www.huehner-info.de/huefo/attachment.php?attachmentid=10350 (is von jersey, sag mir bescheid wenn dir der link hier drin nich passt, dann tu ich ihn raus)
es geht um diese wärmeplatte.
wieviel strom benötigen die?
macht es was wenn die küken auf den teilen rumhüpfen/dran kommen?
was haltet ihr von den platten?
hattet ihr damit mehr gute erfahrung als mit lampen?
wie teuer ist so eine platte?
wo kann man die kaufen?
muss man an denen irgendetwas beachten?


mfg wuddy

Bert
21.02.2008, 20:01
Ich benutze nur noch Wärmeplatten und habe gute Erfahrungen damit gemacht. Es gibt sie mit und ohne Thermostat. Mit Therm. ist besser, da man so besser die Temperatur regeln kann und sie stromsparender sind. Es macht auch nichts, wenn sie oben drauf springen. Da passiert in der Regel nichts. Außerdem haben die Küken nachts Ruhe und neigen etwas weniger zu Federpicken. Ich habe meistens eine Kiste drüber mit Auslauföffnungen und ein Nachtlicht drin, gibts für z.B. Kinderzimmer, damit sie sich in der ersten Zeit zurechtfinden. Es hat noch mehrere Vorteile aber das würde zu lang dauern :)
z.B. http://www.hemel.de/index.php?cPath=200_233

Jersey
22.02.2008, 07:18
Hallo Wuddy,

kein Problem mit dem Link. Freu mich sogar, wenn ich andere dafür interessieren :)

Die besagte Platte ist von Hemel (www.hemel.de) und ist aus Kunststoff, 50x70cm groß und hat 75W Leistung.

Ich habe noch weitere Platten im Einsatz. Die sind jedoch von HEKA (www.heka-brutgeraete.de) und haben in der Größe ca. 50x60cm 90W Leistung. Bei diesen ist die Unterseite, also die wärmeabgebende Platte aus Aluminium. Dadurch werden die HEKA-Platten um einiges wärmer als die von J. Hemel. Bei denen ist die Unterseite so ne Art Pappholz.

Durch die Alu-Unterseite sind die HEKA-Platten auch besser zu reinigen.

Also meine Empfehlung lautet HEKA!

Gruß Rainer

PS: Den Platten macht es nix aus, wenn die Küken hochhüpfen und draufkoten - und das machen die Küken gerne, schließlich wird die Kunststoff-Oberseite auch angenehm warm.

Jersey
22.02.2008, 07:23
PPS: Ein weiterer Vorteil von Wärmeplatten gegenüber Rotlicht, abgesehen vom Stromverbrauch, ist dass sich die Küken an den Tag-Nacht-Rhythmus gewöhnen können. Ich hab dazu eine Sparlampe im Kükenheim, die über ne Zeitschaltuhr geschaltet wird.

buebi
22.02.2008, 09:25
wir haben im spätsommer letzten jahres 2 x wachtelküken großgezogen. beide male sind tiere darunter, die sehschwierigkeiten haben.
wenn ich ihnen heute mehlwürmer aus der hand füttere, können sie nicht punktgenau picken.
kann es sein, dass das durch rotlicht hervorgerufen wird?

auch hatte ich vor einem jahr eine brahmahennen, die krank war, unter rotlicht gesetzt. mit ihr habe ich die gleichen erfahrungen gemacht. bei ihr haben sich die sehschwierigkeiten aber wieder gelegt.

lg buebi

Bert
22.02.2008, 11:39
Hallo Jersey, die Platten mit der mit der Aluseite untendrunter habe ich auch gehabt. Ich habe da allerdings einpaar mal einen wunderschönen Stromschlag bekommen :ahhh , als ich sie angefasst habe und das bei mehreren Platten. Da das mir doch zu gefährlich ist kaufe ich mir diese lieber nicht mehr. Sie habe immer trocken gestanden, deshalb habe ich das gar nicht verstanden.

-Wuddy-
22.02.2008, 14:49
heyho,
danke für die antworten.
@buebi: wir hatten bisher auch rotlichtlampen und bei uns konnte ich noch keine seehschwirigkeiten feststellen. vielleicht war die lampe zu hell eingestellt?


mfg wuddy