PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1000 mal drüber geärgert und endlich was neues ob das HILFT ?



guido0111
05.02.2008, 18:41
habe mich heute morgen mal wieder über die Stülptränken geärgert ich habe 2 Hähne die werfen mit Vorliebe die Tränken um.
Ich habe sie auch schon aufgehangen und dann laufen sie immer wieder davor und das Wasser ist wieder im Einstreu :heul :heul

dann wie immer Einstreu raus neues rein !! >:( >:(

habe mich anschließend auf dem weg gemacht zu meinem Zubehörhandel und habe mir Niederdruck Schalentränken gekauft in der Hoffnung das jetzt Ruhe ist mit der SAUEREI

ich weiß nicht ob das Hilft !! hat jemand änliche erfahrung gemacht ? oder hat jemand diese Niederdruck Schalentränken

batzibaby
05.02.2008, 19:05
hast du deine hühner auch draussen, oder nur drinne?

falls du sie auch draussen hast, also so das die hühner wie sie es wollen raus und rein gehen können, dann kannst du auf die tränke innen komplett verzichten und nur draussen wasser anbieten.

guido0111
05.02.2008, 19:13
sie können auch raus ist nur morgens schon mal später bis ich sie rauslassen kann es ist auch schon mal 12 Uhr.
daher möchte ich sie nicht dursten lassen und habe Wasser im Stall

hühnerfarm
05.02.2008, 19:17
Schwimmertränke funzt prima, habe ich draussen im Auslauf mit einem 150L fass drann!
Kann ich nur empfehlen!

SetsukoAi
05.02.2008, 19:36
Ich hab ja auch Brahma und benutze nur die 10 Liter Doppelzylindertränken und stelle die auf einen höheren Stein.

Die einzigen welche die Tränken umschmeißen können sie die Gänse und die Puten, die Brahma haben das noch nie geschafft.

Oder was hast du für tränken?

Es gibt die Doppelzylindertränken (http://www.bruja.de/catalog/product_info.php?cPath=48_49&products_id=275) die ich auch hab.

Dann welche zum Schrauben (http://www.bruja.de/catalog/product_info.php?cPath=48_49&products_id=273) (Bajonettverschluß) die hab ich als 5 Liter behälter für kleinere Stämme und mittlere Kükenaufzucht.

Und dann gibts noch welche nur zum Stülpen (http://www.bruja.de/catalog/product_info.php?cPath=48_49&products_id=269), die sind natürlich ganz schlecht weil die sehr leicht umgeworfen werden können. Ich hab die nur als Kükentränke mit 1 Liter Fassungsvermögen, weil diese auch später von den Küken umgeworfen werden.


Ich würde mir eine der beiden ersten nehmen und diese dann gegebenfalls aufhängen.


Oder was auch noch super ist, das haben wir für unsere Legehennen ist das hier: 30 Liter Fassungsvermögen (http://www.siepmann.net/siepmann_shop.php?action=show_product&product_code=362831&showpage=1&category=810&)

vogthahn
05.02.2008, 20:34
Hallo, Guido!

Die Tränke auf Steine und direkt an eine Wand oder besser in eine Ecke stellen. Vielleicht müßten auch die Hähne getrennt werden, wenn sie sich immer so jagen, das alles durch die Gegend fliegt ???

MfG

murphyjanik
06.02.2008, 07:15
Hallo Guido,
dieses Problem habe ich in diesem Winter auch das erste Mal gehabt. Daraufhin habe ich meine Tränken in größere Schalen gestellt. Nun ist Ruhe.
Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit für dich.
Gruß murphyjanik

Alpenfee711
06.02.2008, 11:38
Von den Tränken halte ich auch net viel die du hast. Hab sie damals auch gekauft in gutem Glauben sie wären besser als ne ständig verdreckte Schale, aber schei.... wars. DAnn hab ich erstmal wieder die Schalen rein und halt ständig sauber und frisch gemacht bis mir jemand sagte sie haut immer die Baueimer rein. Sind so die schwarzen 10 Liter Eimer. Die bleiben sauberer und du machst sie nach Bedarf frisch. Das mach ich seitdem und bin super damit gefahren. Besser könnts net sein und billiger als die Tränken isses auch.
SElbst bei den Kükis kannste die Kükentränke vergessen. Meine sind jetzt seit 2 Wochen ganz draußen und das Teil ist 3 mal am Tag in der Rinne so zugedreckt das du es sauber machen musst weil ständig eben Stroh und Sche.... drin ist.
Da muss ich mir noch was anderes ausdenken. Nur Eimer ist hier natürlich noch viel zu früh da würden sie ersaufen.
Ela

Oggy
06.02.2008, 12:34
Moin,
:o also von den Baueimern würd ich abraten. In der Pferdezeitung meiner Frau stand mal ein Artikel, das die Dinger wasserlößliche Weichmacher enthalten. Das ist für die Hühner bestimmt auch nicht besonders gut. ???

lg Thomas

Alpenfee711
06.02.2008, 13:08
Hm haste vielleicht ne Möglichkeit den Artikel noch mal zu finden und mir zu schicken per Mail? Weil an sich halte ich es zwar für nicht ausgeschlossen, aber solange nichts trifftiges vor meinen Augen rumflattert würde ich das auf jeden Fall weiter machen. Wir wissen grundsätzlich nie was wo drin sein könnte und ich glaube ich will auch gar nicht alles wissen. Natürlich will ich meinen Tieren nicht schaden, das ist klar aber irgendwie isses schwer sowas zu glauben weil wenn sie die auf dem Bau nehmen gehts ja auch. Gut OK, lach da gehts dann nicht um Tiere, aber bisher verhalten sie sich nicht anders. -Ich hoffe du verstehst mein Gebrabbel.
Ela

miradea
06.02.2008, 13:19
Das Problem mit der Kleckerei kenne ich auch. Ich habe für meine Hühnies für Futter und Gritt Dachrinnen an die Wand geschraubt - vielleicht könnte man die auch für Wasser benutzen? Dachrinnen sind ja bekanntlich wasserdicht :)

Ich werden mal eine lange an die Wand schrauben und das testen. Drinnen brauchen sie ja nicht viel Wasser - eben nur morgens, wenns mal wieder später wird.

Alpenfee711
06.02.2008, 13:28
Ja irre die Idee ist geeeeeeeeeil, darauf hätte ich mal selbst kommen können.
Ela

miradea
06.02.2008, 13:32
Danke :)

Der Vorteil an dieser Lösung ist, dass man die Rinnen ganz leicht aus den Halterungen ausklinken kann - lassen sich dann super reinigen! Eventuell baue ich noch ein kleine Dach drüber, damit nix von oben reinplatschen kann...

Oggy
06.02.2008, 17:16
Moin,
@Alpenfee711
Also die Zeitung ist leider nicht mehr da, meine Frau nimmt die ausgelesenen immer mit zum Pferdehof. Es war jedenfalls letztes Jahr in der "Pferde Heute" ein mehrseitiger Artikel über Tränk- und Fütterungsgefäße, und da wurde das Thema "Eimer und Mörtelwannen aus dem Baumarkt" behandelt. Ist ja eigentlich ganz klar, die Dinger sind nicht für Lebensmittel bestimmt, da können schon Weichmacher drin sein. Aber vielleicht leben Hühner ja im gegensatz zu Pferden nicht lang genug als das mann da irgendwelche Gesundheitsschäden feststellen könnte. Wenns deinen Hühnis gut geht ist's ja OK. Ich selbst wurde aber zu Eimern raten in welchen Lebensmittel verkauft werden. Einfach mal in einer Gaststätte nachfragen, die haben eigentlich immer welche über und schmeissen die ja eh weg. Ich hab's da ja einfacher, sitze ja an der Quelle. ;)

lg Thomas

Alpenfee711
06.02.2008, 17:51
Diese einfachen Eimer sind dann sicherlich besser, bei mir wars halt so das ich eigentlich gerade die Eimer genommen habe die ich hier hatte. wir haben eh so nen Bauernhof und ich hab die Baueimer nicht extra gekauft. DIe Zwergengruppe hat nen Baueimer ( da die Wand breiter ist und der Rand oben auch können sie besser sitzen und drauf saufen), die Hybis haben nen normalen weißen Eimer. Weiß nicht mehr genau was da früher drin gewesen ist. Jedenfalls können die ohne hinsetzen draus trinken. Hätte ich nen Lebensmitteleimer gerade frei gehabt hätte ich den natürlich auch genommen.
Ela

Drachenreiter
06.02.2008, 18:43
Hi,

ich nehme einen ehemaligen Schnellkochtopf, da gehen 4-5 liter rein und je nach Jahreszeit wird der 1-3 mal täglich erneuert. Wobei wenn es nicht gefriert die Hühner dann schon mal am Vormittag geleert haben.

Selbst wenn die ab und zu mal am Rand drauf sitzen, schaffen sie es nicht in um zuschmeißen.

Gruß
DR

111Dark
13.04.2008, 22:49
Hatte das Problem mit meinem Laufenten auch. Hab festgestellt, dass das Problem meist nur bei kleine Tränken besteht (geringes Eigengewicht) Hab jetzt eine 7,5 Liter Tränke. (folglich die meiste Zeit über 5 Kilo) Die haben sie noch nie umgeworfen selbst wenn sie versuchen zu baden. Das mit der Ecke ist auch guit

dortee
14.04.2008, 07:18
Meine bekommen Wasser nur draußen in einem hübschen Bratentopf mit Blümchenmuster von Omma. Der ist nicht sehr hoch, hat aber einen ordentlichen Durchmeser. Den haben sie bisher noch nie umgeworfen, auch nicht, wenn mal eines auf dem Rand hockt. Und Lachse sind ja keine Fliegengewichte. Im Stall habe ich kein Wasser, eben wegen der ewigen Kleckerei. Und da ich um 5.30h aufstehe, müssen die armen Viecher auch nicht dursten. Außer an Impftagen.

dortee

minou01
10.06.2011, 13:32
Hallo
Meine Damen habe auch erst den Bottich umgeworfen..dachten wohl dort wären die leckersten Würmer drunter..Habe eine Alte Metallschüssel genommen und einen Findling reingelegt..Da war Feierabend mit um schmeissen..Kommt sowieso immer frisches Wasser rein da wurde der Findling halt mal geschrubbt wenn er etwas schmutzig war..Jetzt ist der Stein nicht mehr drin und die Schüssel bleibt stehen..




UI wie alt iss das denn hier????

Hühnermamma
10.06.2011, 20:57
Ich verwende auch alte Kochtöpfe mit Henkel. Die Töpfe stülpe ich mit einem Henkel über einen Pflock. Da kippt nichts mehr.

Hab's auch gerade gesehen. Der Thread ist ja uralt. Wie bist Du denn an den gekommen? Aber vielleicht immer noch hilfreich?!

Mariechen
10.06.2011, 21:55
Ich verwende immer schon eine relativ kleine Stulptränke, und die habe ich auf einen Holzklotz gesetzt, der nur von der Hühnerleiter aus erreichbar ist. Die Hühner können also wegen der Höhe (ca. 40-50 cm über dem Boden) nichts reinscharren. Umwerfen können sie ihn auch kaum, weil er ganz in der Ecke steht. Nur zum Trinken gehen sie da hin. Naja, wenn ein großes Geflatter los war, dann ist die Rinne manchmal verschmutzt, aber die kann man ja leicht auskippen, und frisches Wasser läuft wieder nach. Im Winter kommt da noch ein Tränkewärmer drunter, aber große Probleme hatte ich eigentlich nie mit meiner Lösung.

brookhuhn
14.06.2011, 10:45
Ich habe für die Großen eine Emailleschüssel, die ca. 40 cm hoch steht. Für die Hybride habe ich kleine Podeste, auf die sie steigen, um an das Wasser zu kommen. Für die Sussexe ist die Höhe kein Problem. Für die Junghühner hatte ich eine kleine 1 L Stülptränke, da löst sich schon nach sechs Wochen Benutzung das Plastik am Teller, iiiiih. Die bekommen ihr Wasser jetzt auch in einer Schale draussen.

Geht gut so.

Pillhuhn
23.06.2011, 22:24
Ich habe zwei Tränken:
eine große Eimertränke, die steht auf einer umgedrehten Plastik-Obststeige. Hat den Vorteil, das durch die Ritzen kein Dreck hineinfällt und die Höhe ist so, dass die Hühner im Stehen draus trinken können. Wird auch durch Scharren nicht verschmutzt.
Dann habe ich noch eine große Stülptränk im Stall. Die steht auf einem großen Blumenübertopf. Die Stülptränke hat unten einen Ring in der Rinne und dieser passt perfekt in den Topf, so dass da nix verrutscht. Der Blumentopf ist ca. 25-30 cm hoch. Auch eine gute Höhe und verschmutzt so nicht.

AlexL
23.06.2011, 22:37
Da lese ich ja was....

Ich ärgere mich nämlich grade über unsere 18l-Eimertränke. Da unser Stallboden ein ziemliches Gefälle hat, konnten wir die nur am Henkel aufhängen. Das ist ohnehin schon immer eine Gefummele, bis man das in der richtigen Psotion hat, damit das Wasser nicht dauernd von selbst ausläuft. Zusätzlich stossen die Hühner aber da öfter dran und so ist der Boden unter der Tränke ständig klatschnass.
Wir lassen unsere Hühner i.d.R. spätestens um 9 Uhr raus (das ist aber höchstens am WE der Fall, normalerweise gegen 8 h). Meint ihr, wir können auf eine Tränke im Stall vollkommen verzichten?
Ansonsten herzlichen Dank an Miradea für den genialen Einfall, eine Dachrinne an die Wand zu schrauben. dann würde ich wohl diese Varante vorziehen und die Eimertränke als zweite irgendwo in den Auslauf stellen. *grübel*

Milla
24.06.2011, 06:38
Ich ärgere mich nämlich grade über unsere 18l-Eimertränke. Ist der Eimer weiss mit roter Tränke und rotem Deckel?
Den hatte ich mir anfangs auch bestellt, aber nach dem ersten Test zurück geschickt. Wenn der nicht mit der Wasserwaage eingewogen stand, lief das Wasser einfach aus.

Ich habe Taubentränken, die ich hinstellen oder aufhängen kann. Die sind zwar etwas unpraktisch zum auseinandernehmen (geht anfangs ganz schwer), aber im Gebrauch sehr gut.

amergut
24.06.2011, 06:48
habe mich heute morgen mal wieder ...,
... habe 2 Hähne die werfen mit Vorliebe die Tränken um.

Den Zugeng zu jeder Tränke auf einen Hahn beschränkten, so treiben sie sich nicht gegenseitig über Stock & Stein (und die Tränke). Natürlich sind solch bequemen Einrichtungen den Rangkämpfen nicht gewachsen; "in der Natur" würde der Alpha seinen Widersacher über den Bach treiben und die Reviere wären abgesteckt.:-X

AlexL
24.06.2011, 07:03
Ist der Eimer weiss mit roter Tränke und rotem Deckel?
Den hatte ich mir anfangs auch bestellt, aber nach dem ersten Test zurück geschickt. Wenn der nicht mit der Wasserwaage eingewogen stand, lief das Wasser einfach aus.


Genau DER ist es *grummel* Zum Aufhängen ist der jedenfalls nix, kann da nur abraten von.
Milla, im Grunde genommen hängt der an dieser Stelle eh blöd und eine andere Stelle geht auch nicht, weil wir eine große Klappe haben (noch von den Gänsen) und an der anderen kurzen Wand die große "Menschentür" ist.
Von daher finde ich Miradeas Idee mit der Rinne an einer Wand klasse. Aber wenn ich gar keine Tränke im Stall bräuchte, wäre ich auch nicht traurig drum.
Aber ich glaube, ich habe mir das grade selbst beantwortet: im Winter wäre es schon gut ne Tränke im Stall zu haben. Da sind die Hühner ja früher eingesperrt und kommen erst später raus.

Oder aber ich hänge unsere Doppelzylindertränke, die grade draussen steht nach innen und der Eimer kommt raus. *überleg*

Milla
24.06.2011, 07:40
Was mir gerade noch einfällt, ich habe auch diese (https://www.siepmann.net/siepmann_shop.php) Kaninchentränke ausprobiert - funktioniert wunderbar. Man muss nur darauf achten, dass die an einer Stelle montiert ist, wo die Arme lang genug sind von beiden Seiten ranzukommen, damit man sie alleine zum Reinigen abnehmen kann.
Im Moment kann ich gar nicht genug Tränken haben, wegen der diversen Separees :cool:

AlexL
24.06.2011, 08:02
Milla, bei dem Link kommt man nur auf die Hauptseite von Siepmann.

Milla
24.06.2011, 13:30
Sorry, hier (https://www.siepmann.net/siepmann_shop.php?catebene1=100&catebene2=1015&action=show_product&product_code=151474&showpage=2&category=1015) gehts zum Artikel 1474

AlexL
24.06.2011, 15:56
Dankeschön. Das Prinzip erschließt sich mir irgendwie nicht. Dabei bin ich weder blond, noch blöd... *kopfkratz*

Milla
24.06.2011, 17:18
56659
Da kommt einfach irgend eine Flasche dran, mit dem Drahtbügel festgemacht und die Hühner können trinken.

AlexL
24.06.2011, 17:30
*patschankopp* Danke Milla, das verstehe sogar ich. :)

Rookie
24.06.2011, 18:57
Wir haben sowas und sind sehr zufrieden damit:

http://www2.westfalia.de/shops/agrishop/stalleinrichtungen/traenken/gefluegeltraenken/10526-gaensetraenke_30_liter.htm

Ist wohl für Gänse, aber die Hühner kommen prima damit klar. Es gibt wohl auch eine Blechversion.



Edit - oh, das war ja ein Uralt-Beitrag. Naja, egal, vielleicht isses ja trotzdem jemandem von Nutzen ... ;)