PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen



Zwerghuhn
31.01.2008, 16:45
Hi Leute,

Ich habe mal einige Fragen zum Innenausbau :

Wie breit muss die Sitzstange für 8 Großhühner sein ?

Muss die Stange rund sein ?zZ habe ich eine runde,ich habe aber gelesen dass eckige Latten besser seien sollen ?stimmt das ?was ist daran gesünder für die hühner ?

Wie viele Hühner kann ich in einem Stall halten, der 6 m" groß ist ?

Die Hühner gehen dort nur zum fressen,schlafen und eierlegen rein.

schonmal danke für die Antworten.

Gruß Simon

vogthahn
31.01.2008, 17:43
Hallo!

Normale Sitzstangen sollten ca. 6cm. breit sein. Für große Rassen dann vielleicht 1-2 cm mehr?
Flache Stangen (mit gefasten Kanten) oben sind günstiger, weil es Brustbeinverkrümmungen vorbeugt, da die Hühner beim Schlafen das Brustbein auflegen.
Auf 6m2 Stallfläche kannst Du 10 Großhühner auf alle Fälle halten, vielleicht auch 15.Bei Stallpflicht wäre es aber zu klein.

MfG

Gothic
31.01.2008, 21:21
Zu Sitzstangen hätte ich auch mal noch ne Frage. Aus der Haltung anderer Vögel weis ich noch, dass es immer heisst (zumindest von einigen Papageien und Ziervögelzüchtern) es Naturäste wäre das beste was man bieten kann. Da sie nicht gleichmäßig geformt sind wie künstliche Stangen und dies für die Beinde der Vögel besser wäre.

Wie sieht es da bei Hühnern aus, kann/sollte man da auch auf Äste ausweichen. Oder wie schaut es da aus bezüglich des Brustbeinauflegens, wie es vogthahn weiter oben angesprochen hat?

Oggy
31.01.2008, 21:31
Moin,
also wenn man sich in der Natur so umschaut, wo gibts da eckige Äste??
Für die Füße sind Natur hölzer auf jeden fall besser, aber ich würde dir Rinde abschälen wegen der Milben usw., wie das mit dem Brustbein ist weiß ich allerdings nicht. Viele Rassen haben sich ja im Körperbau schon ziemlich weit von der Naturform entfernt. ???

vogthahn
31.01.2008, 21:34
natürlich kann man auch "Äste" nehmen, die lassen sich nur nicht so gut reinigen wie gehobelte Stangen, und falls mal Milben auftreten sollten, siehst Du die wesentlich schlechter, weil sie sich in den Unebenheiten gut verstecken können
es hat schon seinen Gründe, warum in der Literatur keine Äste empfohlen werden ;)

ansonsten gab es schon verschiedentlich Diskussionen zum Thema:

Sitzstange (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=2510&hilight=brustbeinverkr%FCmmung)

Gothic
31.01.2008, 22:06
Danke für den Thread-Link (den Thread hatte ich noch gar nicht entdeckt), da scheinen ja die Meinungen recht unterschiedlich zu sein.

Also mit Milben hatten wir nie Probleme, aber halt auch immer Holz mit sehr glatter Rinde verwendet und die Hölzer auch desinfiziert vor der Verwendung. Und die Papageien leben nun schon Jahre mit Naturästen ohne Milben.
Aber kann ja durchaus evtl. bei Hühner anders ausssehen.