PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eintagsküken einer Warzenenze unterschieben????



kautzschi
11.05.2005, 11:19
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe.Situation:Meine Warzenente sitzt seit 30 Tagen auf Ihren Eiern....wobei leider keines befruchtet ist...da unsere Erpel irgendwas falsch macht ??? Nun habe ich mir gedacht (in der Theorie) ich kaufe Eintagsküken und versuche sie ihr unter zu jubeln...aber zweifle eigentlich selber dran ob das je funktionieren könnte da ja aus den ganzen Eiern nicht 1 eigenes Küken schlüpfen wird.Nun wollte ich mal eure Meinung hören ob es Sinn hat sowas zu versuchen damit sie die Entchen führt ?....sie brütet übrigens in einer Kiste die 45x65 cm ist und ist richtig "giftig" die Gute






Grüße aus Zwickau
Ronny Kautzsch

Kleener
11.05.2005, 11:29
Klappt mit Sicherheit.
Nur müssens denn auch Entenküken sein weil meine machen alles Andere(Hühnerlüken)tot.
Gruss Henry

kautzschi
11.05.2005, 13:19
Hallo,


danke Henry für die schnelle Antwort.Da bin ich ja doch etwas baff...
Wie würdest du es anstellen? Ich meine wenn etwa der 35. Brutttag ist wie sollte ich vorgehen....Ente raus holen ??? oder Eier wegnehmen und 10 Küken einfach darunter schieben....


Ich weiß vielleicht stell ich blöde Fragen aber sowas hab ich auch noch nie gemacht...Wäre schön wenn Du mir noch paar Ratschläge geben könntest...



Besten Dank
Grüße Ronny

kraehe
11.05.2005, 18:16
Hallo,

könnte am besten in der Nacht klappen - Eier gegen die Jungen tauschen, allerdings reagiert jedes Tier anders. Kann schon passieren - mußt Du nicht warten. Ich hatte schon total zahme Enten und richtige Geier. Übrigens mein erstes Gelege dieses Jahr
hatte von 19 auch nur 5 befruchtete - so schlimm war´s noch nie und bei mir sind schon hunderte Warzenenten geschlüpft.


Gruß Werner :dance

SetsukoAi
11.05.2005, 18:29
Also, mit meinen Warzenenten hab ich keine Probleme, wobei ich noch nicht sagen kann wieviele schlüpfen. Befruchtet sind 14 auf jedenfall schonmal (14 von 14).
Ich denke auch das Hühner sowie Enten wissen wie weit ihre Kücken sind, zumindest merken sie wann es kurz vor dem Schlupf ist, dann werden die immer so böse ;D.

conny
12.05.2005, 10:07
Sollte deine Ente noch das Nest verlassen um zu trinken und zu fressen, würde ich ihr bei dieser Gelegenheit die Eier wegnehmen, die Kücken ins Nest tun und die Ente wieder in den Stall treiben und dann feste Daumendrücken.

LG
Conny

kautzschi
12.05.2005, 10:23
Hallo zusammen,

Erstmal vielen Dank für eure Tipps.
heute Abend bekomme ich die Küken....ich werde es dann auch versuchen und kräftig die Daumen drücken.Wäre super wenn das klappen würde.



Grüße Ronny

kautzschi
13.05.2005, 15:39
Hallo zusammen,


nachdem ich mir gestern 10 Küken gekauft habe,wollte ich nach Einbruch der Dunkelheit die Eier der Ente mit den Küken tauschen,leider war die Reaktion der Ente nicht so wie ich mir das erwartet habe.Sie war der und grob zu den Küken und ich brach den Versuch nach etwa 45 Minuten ab....heue wiederholte ich alles doch sie hackt mir zuviel so das ich dieses Risiko nicht eingehen werden und den ganzen Tag dabei bleiben kann man ja auch nicht.Auf jeden Fall behalte ich mir von den zugekauften Enten einen Erpel für nächstes Jahr und hoffe das so ne lahme Leistung nicht mehr vorkommt.



Grüße Ronny

Kleener
20.05.2005, 21:42
Hm schade.
Bei meiner einen Warzi iss heut schlupftag,gegen 10 Uhr war das erste da,gegen 20 Uhr warens schon 15 Entchen und die letzten 6 Eier sind angepickt und die sind bestimmt morgen früh da.
Wenn die andere auch alle 23 ausbrütet na dann gute Nacht
*löl*
Gruss Henry