PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Guten Appetit!



Carsten
09.05.2005, 13:04
Guten Appetit!!!

1. Schlange im Müsli:
England: Statt eines Spielzeugs fand ein fünfjähriger Junge eine 60 Zentimeter lange, lebende Schlange in seiner Müslipackung. Nach der Untersuchung in einer Tierhandlung stellte sich heraus, daß es sich bei dem Reptil um eine harmlose Kornnatter handelte.

2. Fritierter Hühnerkopf:
USA: In einem amerikanischen Schnellrestaurant fand eine Mutter einen fritierten Hühnerkopf in einer Packung „Mighty Wings“ (Hähnchen-Flügel). Der Filialmanager bot ihr kostenlose Bewirtung für die nächsten zwei Wochen an. Sie lehnte ab und verlangte 100.000 US-Dollar Schmerzensgeld.

3. Kondom im Brötchen:
Ludwigshafen: Die Lebensmittelkontrolleure vom Landesverband Rheinland-Pfalz fanden ein Kondom in einem Brötchen. Immerhin noch ungebraucht und mit Verpackung drumrum. Wahrscheinlich wurde es vorsätzlich von einem Mitarbeiter dort versteckt.

4. Salmonellen in der Torte
Bei einer Feier von etwa 30 Rentnern gab es eine Massenerkrankung. Auslöser: Die salmonellenverseuchte Torte einer Bäckerei.
Bei Salmonellen handelt es sich um eine Schmierinfektion. Aufgenommene Salmonellen werden über den Kot wieder ausgeschieden. Im konkreten Fall ist die Übertragung der Infektion wohl auf die mangelnde Hygiene des Konditors nach dem Stuhlgang zurückzuführen.

5. Gebiß in der Milchtüte:
Ludwigshafen: In einer Milchtüte schwamm vor einiger Zeit das Untergebiß eines älteren Molkerei-Mitarbeiters. Die Zahnprotese war bei der Produktion in die Milch gefallen und bis zum Abfüllen nicht mehr entfernt worden.

Carsten
09.05.2005, 13:06
Erschreckende Lebensmittelfunde:

Embryo aus einem Entenei!

http://bilder.bild.t-online.de/BTO/gesundfit/ernaehrung/aktuell/2005/05/eklige__beilagen/fotogalerie/2969489-Entenei__1,property=Bild.jpg

Chila
14.06.2005, 17:05
Wo wurde denn der Enten Embryo gefunden??Auch in Lebensmitteln??Is ja echt nicht zu glauben . . .. . . . . . . .