PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weiße Kükenruhr (Pullorumseuche/Hühnertyphus,Salmonellosen)



conny
22.08.2007, 16:23
Weiße Kükenruhr (Pullorumseuche/Hühnertyphus,Salmonellosen)

Symptome

Küken erkranken in den ersten Lebenswochen.

Schwere Allgemeinstörungen, wässrig-grünlicher, eher aber weißlich-kreideartiger Kot. Ältere Küken können Gelenkentzündungen aufweisen. Oft besteht schon eine Infektion im Brutei, dann stirbt der Embryo am 19. Bruttag ab oder der Dottersack wird nicht vollständig eingezogen, das Küken ist lebensschwach.

Ursache

Verschiedene Arten der Salmonella-Bakterien. Schlechte hygienische Verhältnisse, Zukauf von infizierten Tieren sowie Bruteiern. Bei unhygienischen Verhältnissen im Brüter gelangt der Erreger über den Luftweg in die Küken. Inkubationszeit 2-5 Tage.

Therapie

Medikamentöse Behandlung möglich. Überlebende Tiere bleiben Dauerausscheider. Strenge Hygiene. Eleminierung infizierter Tiere.

Links

Sulfonamid oder Baycox (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?postid=17797)

conny
01.10.2007, 20:06
Typische Haltung eines erkrankten Kükens