PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kammgrind ( Favus)



conny
07.08.2007, 17:33
Kammgrind ( Favus)


Symptome

Kamm, Kehllappen, Ohrscheiben sehen aus, wie mit Mehl bestäubt und sind besetzt mit weißlichen dicken borkigen Belägen.


Ursache

Fadenpilzerkrankung der Haut, Übertragung durch Berührung. Muffige und ungepflegte Ställe und Ausläufe fördern die Entstehung.

Therapie

Reinigung und Desinfektion der Ställe. Die Borken können dick mit Schmierseife eingerieben und nach ein paar Tagen vorsichtig abgehoben werden. Anschließend Heilsalbe auftragen.

MonaLisa
07.07.2008, 16:06
Kammgrind
Eine bei Rassengeflügel nicht seltene beobachtete Pilzinfektion ist der Favus oder Kammgring. Es handelt sich um eine Infetion vornehmlich der unbefiederten Haut im Kopfbereich mit einem grauweißen, mehlartigen Belag. Zunächst sind nur einzelne Tiere betroffen, jedoch breitet sich die Infektion langsam im Bestand aus. Sie ist auf den Menschen übertragbar. Die Behandlung erfolgt durch wiederholtes Bepinseln veränderter Hautpartien mit einer Jodglycerinlösung( 1:5), wobei auch wenig erkrankte Tiere einzubeziehen sind.

Diese Info habe ich aus dem Buch "Hühnerkrankheiten"
von Dr. Werner Lüthgen