PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum seit ihr gleich in mehreren H-Foren gemeldet und schreibt die Beiträge doppelt u. dreifach?



Drachenreiter
23.09.2007, 12:29
Hallo,

muss mal ne dumme Frage loswerden.

Habe heute mal was gesucht und bin dabei auf die Seite von anderen Hühnerforen gekommen.

Also wenn ich das so recht sehe sind einige zum Teil gleich bis zu dreimal unter selben Namen registriert und stellen da die Beiträge rein.
Hat das einen bestimmten Grund?

Gruß
DR

SetsukoAi
23.09.2007, 12:55
Ich denke, weil man so schnell wie möglich eine antwort haben will und idas in manchen Foren schneller geht als in anderen.

Hab das auch schon gemacht, bin aber dann doch eher hier geblieben. Die anderen waren nicht so das wahre auf dauer ;).

heissnhof
23.09.2007, 13:52
Hallo Ihr,
früher bin ich zu einem Thema auch durch meherere Foren gesurft. Irgendwann wurde mir klar, daß Foren nur Spaß machen, wenn möglichst viele Gleichgesinnte an einem Fleck sind. INzwischen entscheide ich mich für ein Forum und schreibe aktiv dann auch nur dort. Aber wenn man schnell eine Antwort braucht, dann kann ich das schon verstehen.

acer
24.09.2007, 06:21
Ich poste zwar nicht unter dem selben Namen, bin aber trotzdem in verschiedenen Foren. In anderen Foren liegt der Schwerpunkt teilweise anders.
Ich habe da z.B. ein Forum in dem man weniger hysterisch an die Vogelgrippegeschichte rangeht. Da gibt es nicht so viele Panikmacher. Das ist dort eben angenehmer. Andere Informationen kommen hier besser rüber.
Es lebe die Vielfalt.

odranoeL
25.09.2007, 00:46
hmmmm... was ich bisher nicht gefunden habe, sind wissenschaftliche Foren,
Foren - wo man sich über Wissenschaft / Technik / sog. "geistige" Themen austauschen kann. Entwicklung - Fortschritt - usw - schade, gibt´s bis dato nicht, da wäre ich im 2. Forum mit Sicherheit dann

Gert
25.09.2007, 05:05
Es gibt ausser diesen noch mehr Hühner Foren? Echt? ;D

odranoeL
25.09.2007, 15:02
;D ;D ;D

Drachenreiter
30.09.2007, 20:44
Hallo,

der Mann meiner Bekannten und ich testen das jetzt mal parallel welches Forum besser ist.

Gruß
DR

Ps. Ich hoffe Ihr strengt euch hier auch richtig an.

Gert
01.10.2007, 05:05
Das muss man testen :o

Klausemann
01.10.2007, 05:27
Die Forumstester .... da muss man erstmal drauf kommen 8) und hinterher gibt es Sternchen verliehen .

Was muss denn so'n "5 Sterne Forum" alles auf Tasche haben :laugh

Gruss Klaus

odranoeL
01.10.2007, 06:26
Hallo DR und Klausemann,
ich habe hier im Forum mein Gänschen z.B. retten können.
Also - man muss es nicht anprangern, es spricht von selber.
Erkrankungen werden gut erklärt, wird top geholfen.
Rassenbeschreibungen, Stall, Auslauf, - schaut ins Inhaltsverzeichnis
nach. Besser geht nicht.
Und das im Forum viel geholfen wird, kann ich nur bestätigen.
Ohne Forum hätte ich manchmal alt ausgesehen mit meinen kranken
Tieren. Woher so schnell das Wissen nehmen, aus Büchern, wo nciht
alles drin steht???
Hier sind Fachleute mit viel Erfahrung, und wir dürfen dran teilhaben.
Das finde ich toll!!!!!! :daumenhoch :daumenhoch :daumenhoch

gaby
01.10.2007, 17:19
und man kann weitergeben was man selbst gelernt hat. Das finde ich toll! ;)

gg

odranoeL
01.10.2007, 19:40
Danke Gaby,
richtig
:laola

Christine
12.10.2007, 11:33
Hallo,
kann mich dem nur anschließen. Mache gerade mit Kaninchenforen interessante Erfahrungen. Bin auch nicht sicher, ob ich das ideale schon gefunden habe.
Es kristalisiert sich leider heraus, dass viele nicht lesen können oder wollen. Demzufolge gibt es viel Panik und keine Hilfe oder Ratschläge, jeder ist nur mit sich beschäftigt. ???
Experten scheint es nicht zu geben,
Vielleicht kennt jemand von Euch ein vernünftiges? Ähnlich diesem hier? :)
Viele Grüße, Christine

odranoeL
13.10.2007, 10:07
Hallo Christine
leider nein. Meine deutschen Riesen, die ich grad vor ein paar Monaten
mit der Zucht aufgegeben habe, hatten aber Gott sei Dank einen fähigen
TA, den man auch nicht überall bekommt.
Ich habe von ihm Infos und Ratschläge auch zur künstlichen Aufzucht bekommen und es auch geschafft, einen Wurf alleine großzuziehen.
Aber - frag mal Gaby - ob man nicht hier unter Verschiedenes da schreiben kann, denn ich habe schon mehrfach gelesen, dass hier viele Kaninchen haben und supertolle Tips auf Lager haben. Also biste auch wegen Kaninchen hier richtig. Bis es anläuft, kann höchstens ne Weile vergehen, aber ich denke,
es wir vielleicht klappen.
Liebe Grüße
Christiane

gaby
13.10.2007, 12:02
Danke für die Blumen. Aber grundsätzlich ist es ja so dass wir hier hauptsächlich Hühnerhalter haben, es fehlt also an Sachkunde für andere Tiere. Wenn wir hier über andere Tiere schwätzen, ist das eher so etwas "aufgeschnapptes", nicht wirklich fundiert. Deshalb ist es sinniger sich wirkliche Fachforen zu suchen.

gg

pumuckl17
04.11.2007, 14:19
wie heissen die denn würde gerne auch noch andere besuchen.silvia

odranoeL
04.11.2007, 14:26
Hallo Gaby,
auch wenn wir Hühnerhalter sind, habe ich die Erfahrung gemacht, dass es hier gestandene Züchter gibt u.a. für Kaninchen, aber auch für Rinder.

Warum die nicht fragen. Wenn man wenig Zeit hat, wäre das ne Alternative denke ich. Nur darf man nicht gleich alles so umsetzen, was hier jede/r schreibt. Vielleicht mal unter Profil und Tiere suchen und dann denjenigen anschreiben oder unter Divers und fragen und dann nachschauen im Profil.
Ich könnte auch jede Menge über Kaninchen berichten, da ich jahrelang Riesen züchtete.

gaby
04.11.2007, 16:10
Es war nicht so gemeint das Ihr hier nicht fragen sollt. Ihr sollt Euch nur klar sein das hier nicht das Fachwissen ist um wirklich richtig gute Antworten für Nicht-Geflügel-Fragen zu bekommen. Wenn hier extrem falsche Dinge über Geflügel behauptet werden, ertönt ein allgemeiner Aufschrei und ganz viele Leute stellen das richtig. :roll :) Hast Du aber eine z. B. Rinderfrage hast Du nur wenig bis niemand der Ahnung hat und der hat wohlmöglich auch noch eine falsche Info. aber es schreit keiner. :neee: In einem Fachforum hast Du den größeren *Wissenspool*.

gg

odranoeL
05.11.2007, 14:41
Hey Gaby,
damit liegst Du richtig.
ich hatte aber auch glück, dass ich durch viele Infos hier auch herausfand,
wer Fachwissen hat, z.B. als TA.
Und die fragte ich dann auch - nicht wegen Hühner. Per PN.
Das hat mir so viel geholfen, dass ich z.B. einen Welpen wieder hinbekam,
und obendrein noch top erzog durch Hilfe hier im Forum.
Dieser Welpe, der am seidenen Faden hing, ging am Sonntag nun in sein neues Zuhause. Da hab ich mich riesig gefreut.
Denke, dass man das auch hinbekommt hier mit Kaninchen o.ä.
Vielleicht gibt es dann Moderatoren, die auch darauf achten - so wie z.B. conny bei den Gänsen, das wäre echt klasse dann.
Liebe Grüße und ganz herzlichen Dank nochmals
Christiane

Christine
05.11.2007, 15:24
Hallo,
habe ja mal meinen Frust über andere Foren hier abgelegt... und bin trotzdem zu der Überzeugung gekommen, dass man auch hier mal fragen sollte. Zum Thema Fachkompetenz bin ich auch in anderen Foren nicht weitergekommen. Entweder die Erfahrung fehlte oder es wurde nicht richtig gelesen.
Es hilft mir nix, wenn ich z.B. von Myxomatose bei Kaninchen schreibe und seitenweise Bedauern geäußert wird, aber keine Antwort kommt.
Ist sicherlich nett, hilft mir aber nicht wirklich weiter.
Es gibt so viele aktive Tierhalter in diesem Forum, die sich sicherlich auch überlegter dazu äußern.
Viele liebe Grüße, Christine

gaby
05.11.2007, 15:32
Wir sind ja schließlich für alles Geflügel da nicht nur für Hühner :) Und mit Gänsen ist conny wirklich die Fachfrau.

Klar, mit Hunden hat man auch Glück da haben wir auch einen Fachmann. Aber alles andere solltet Ihr wirklich *überprüfen*. Ich weiss das dieses Forum einen besonderen Charakter hat, fast Familie. Aber das heißt eben nicht das wir hier alles wissen. Ich hab einfach ein dummes Gefühl im Bauch wenn wg. Säugetieren hier gefragt wird. Klar antwortet jeder nach bestem Wissen und Gewissen aber würdet ihr Eurer kleinen Schwester glauben wenn sie über z. B. Katzenerziehung erzählt?

Viele Leute lesen leider sehr kritiklos und das sind die, um deren Tiere ich mich sorge. Oder die Kids die immer noch glauben was geschrieben steht ist wahr. oder so...

gg

conny
05.11.2007, 17:20
Hi Odranoel, hi Gaby,

danke für die Blumen :).

Viele verfügen bei Säugetieren nur über Halbwissen und die Gefahr, das kranke Tiere falsch behandelt werden, ist sehr groß. Wie Christine bereits schrieb, beschränken sich Hilfen selbst in Fachforen oft nur auf ein Minimum.

Man muss auch beachten, dass unser Huefo das größte Geflügelforum im Netz ist und sich daher viele Fachleute für Geflügel hier austauschen, daher der große Wissensfundus. Dieser ist über Jahre gewachsen.

Ich plädiere daher schon, bei unseren gefiederten Freunden zu bleiben und antworte in Bezug auf Säugetiere nur auf Fragen, die ich mit gutem Gewissen beantworten kann und Erfahrungen habe.

Man kann sicherlich mal die ein oder andere Frage stellen, sollte aber nicht die Regel sein ;)

odranoeL
06.11.2007, 17:47
Hey conny - hey Gaby,
wenn es so ist wie Ihr sagt - so wäre es auch wirklich gut. Mehr nicht.
Zudem sollte man auch schauen, wer schreibt, und das im Profil mal lesen,
was gezüchtet wird, und wie alt man(n)/frau ist.
Danke Euch Beiden nochmals.
Bis dann
und liebe Grüße
Christiane

Niramelian
13.11.2007, 00:23
Hallo Christine
habe dir eine PN geschrieben,
vieleicht kannst du damit ja was anfangen ;)

Claire
13.11.2007, 22:00
Den Frust über Kaninchenforen kann ich verstehen. Derer gibt es viele, keines was mich anspricht bzw. fundierte Antworten gibt, wie es hier der Fall ist. Hier fühle ich mich wie in einer großen Familie. ZUM GLÜCK ;) gibt es hier den Bereich Verschiedenes, dort werde ich dann meine Kaninchefrage stellen, sollte ich mal eine solche haben (oder beantworten, falls ich kann).

Claire
13.11.2007, 22:06
Oh je, das ist ja dies und das für alles Huhnige. :( Darf ich dann im Cafe eine Kaninchenfrage stellen, wo sonst? :kein

gaby
14.11.2007, 04:44
Frag ruhig, wir schauen dann wo wir es hinlegen. *Cafe* und *dies und das* darf man ruhig mal zweckentfremden. Aber bitte denkt dran: Vom Grundsatz her sind wir ein Geflügelforum, Hilfestellungen bei anderen Tieren müsst Ihr hinterfragen.

gg