PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : aufhören?



_mARiO__
20.09.2007, 19:10
also ich bin echt am verzweifeln mit den hühnern.
erst fliegt eine junghenne tot um, dann wird eine vom habicht erwischt, doch das was mich am meisten ärgert sind die kücken. anfangs waren es 15.
erst werden fünf kücken von einer streundenden katze oder irgendeinem getier auf einmal getötet (3 davon hennen). dann eines abends beim einsperren verschwindet ein kücken (henne). ich suche alles ab, nichts zu finden. taucht nicht mehr auf. paar tage später wieder ein kücken weg (henne) wieder alles abgesucht, nichts zu finden. heute abend beim einsperren wieder kücken weg, habe wieder alles abgesucht (war auch wieder eine henne). so und jetzt sind noch sieben kücken übrig und ratet mal was das sind. alles hähne!!! auf uns liegt ein fluch, es verschwinden nur die hennen. hähne wären auch schlimm aber warum nur die hennen? katze glaube ich nicht, denn sie sind doch schon zu groß. finde aber nirgends spuren.... bin echt am verzweifeln. und zu allem übel habe ich heute auch noch bemerkt das unser stallfenster zerbrochen ist. wie keine ahnung. gut das ist nicht schlimm, kaufen morgen ein neues. bin aber echt am verzweifeln. ich will nicht nerven nur es stört mich zZ alles bei den hühnern.
mfg

gaby
20.09.2007, 19:15
:troest

Ich kenne das, nicht aufgeben.

Die Küken werden wahrscheinlich von Katzen od. Ratten (schau mal nach Löchern) oder Krähen geholt. Das es Hennen sind ist einfach Pech. Oder ist bei Dir ein Interressierter (wie bei mir) der gerne seinen Bestand kostenlos aufstocken möchte?

Nächstes Jahr ist alles besser!

gg

acer
21.09.2007, 08:06
Es ist völlig normal, dass in natürlicher Umgebung Haustiere nicht überleben. Es muß ja in der Natur ein Gleichgewicht erhalten bleiben.
Wenn wir möchten, dass alle unsere Tiere überleben müssen wir sie bewachen und Fressfeinde fernhalten. Dass ist eigentlich völlig logisch. Hast du kein Netz, kommt der Habicht. Ist der Stall nicht dicht, kommen Marder und Ratten. Wenn der Zaun nicht hält kommt der Fuchs. Läßt man die Tiere unbeaufsichtig ungeschützt draussen rumlaufen werden sie in die natürliche Nahrungskette eingereiht.
Dazu kommen noch Krankheiten und menschliche Schädlinge wie Diebe, böse Nachbarn und Vandalen.
Ein Hühnerhalter hat es nicht leicht. ;(

Akis
21.09.2007, 10:49
Lass dich jetzt bitte nicht unterkriegen! :troest

Deine Laune wird sich bestimmt wieder ändern. Versuche doch dein Gelände sicherer zu machen, den Zaun mal abgehen...

Es wäre doch schade um deine Hühner.
Das mit den Hennen ist wirklich Pech! Da kann ich dich auch gut verstehen! :sorry

_mARiO__
22.09.2007, 10:59
endlich ein lichtblick: die junghenne (kücken) das verschwunden ist ist gestern wieder aufgetaucht ;D
endlich wieder mal was positives!!! mfg

_mARiO__
22.09.2007, 11:00
@schoisi: wie viele hennen hast du den von den marans? gibst du auch bruteier ab? würde nämlich dann meine paar schwarzen legehybriden durch marans ersetzen.
mfg

_mARiO__
22.09.2007, 11:01
srry gehört wo anders hin... mfg