PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachteln was brauchen sie???



Hühner Vater
29.07.2007, 14:56
Ich habe mir überlegt Wachteln zu Halten.

Was muss ich beachten ?
Was brauchen sie zu fressen ?
Wie viele Tiere dürfen auf m² ?
Wie viele eir legen sie im Jahr ?
WIe ist das Eigewicht ?
Und was kann man für die eier nehmen ?
Und wofür sind die Eier zu gebrauchen wenn ich sie verkaufen wil ?Kann ich sie mit den Hühnern zusammen im Stall halten oder darf man die auch in Käfigen halten?


Würde mich über Antworten freuen.

Codorna
29.07.2007, 15:33
Hallo Huehnervater,
ich habe ueber 2 Jahre Wachteln (japanische Zwergwachteln) fuer die Eierproduktion gehalten.
Was muss ich beachten ?
Wachteln muessen im Stall, Vollieere oder Kaefig gehalten werden, da sie nicht wie Huehner in den Stall zurueckkommen. Es sind sehr schreckhafte Tiere, die sofort auffliegen, steil nach oben, dabei koennen sie sich schnell das Genick brechen wenn sie an die Stall oder Volieerendecke stossen. Man sollte neutralfarbige Kleidung tragen und sich langsam bewegen.
Was brauchen sie zu fressen ?
Es gibt spezielles Wachtelfutter.
Wie viele Tiere dürfen auf m² ?
Wie die EU-Bestimmungen dazusind kann ich dir leider nicht sagen, da ich die Wachteln im Kaefig hielt, gibt spezielle fuer die Eierproduktion, gab sich dieses Problem nicht.
Wie viele eir legen sie im Jahr ?
Im Alter von 45 Tagen beginnen sie mit dem Eierlegen, pro Monat kann man mit 25 Eiern/Tier rechnen.
WIe ist das Eigewicht ?
Bei den japanischen Zwergwachtel liegt das Gewicht zwischen 120 -150g.
Und was kann man für die eier nehmen ?
Schau dich mal in Delikatessengeschaeften um.
Das waere es im Groben.
Gruss Helmut

Sefina
29.07.2007, 16:06
Original von Codorna
Hallo Huehnervater,
ich habe ueber 2 Jahre Wachteln (japanische Zwergwachteln) fuer die Eierproduktion gehalten.
Was muss ich beachten ?
Wachteln muessen im Stall, Vollieere oder Kaefig gehalten werden, da sie nicht wie Huehner in den Stall zurueckkommen. Es sind sehr schreckhafte Tiere, die sofort auffliegen, steil nach oben, dabei koennen sie sich schnell das Genick brechen wenn sie an die Stall oder Volieerendecke stossen. Man sollte neutralfarbige Kleidung tragen und sich langsam bewegen.
Was brauchen sie zu fressen ?
Es gibt spezielles Wachtelfutter.
Wie viele Tiere dürfen auf m² ?
Wie die EU-Bestimmungen dazusind kann ich dir leider nicht sagen, da ich die Wachteln im Kaefig hielt, gibt spezielle fuer die Eierproduktion, gab sich dieses Problem nicht.
Wie viele eir legen sie im Jahr ?
Im Alter von 45 Tagen beginnen sie mit dem Eierlegen, pro Monat kann man mit 25 Eiern/Tier rechnen.
WIe ist das Eigewicht ?
Bei den japanischen Zwergwachtel liegt das Gewicht zwischen 120 -150g.
Und was kann man für die eier nehmen ?
Schau dich mal in Delikatessengeschaeften um.
Das waere es im Groben.
Gruss Helmut120g? Sicher

Drachenreiter
29.07.2007, 16:33
Ich kenne mich da ja nicht aus aber vom Gewicht denke ich das die ca. 10 -15 gr. wiegen.

Google mal ein wenig zb:
http://www.schlunkendorfer-wachteleier.de/html/haltung.htm


Gruß
DR

Codorna
29.07.2007, 17:25
Sorry Leute,:sorry
ich habe Eigengewicht im Kopf gehabt als ich die Antwort schrieb.
Eigewicht ist natuerlich nicht 120-150g, da habt ihr schon Recht mit den 10-15g.
Ich hoffe ihr koennt mir noch ein letztes Mal verzeihen ;)
Gruss Helmut

Hühner Vater
29.07.2007, 19:18
hast du deine wachteln im käfig gehalten ?
und hast du den wenn noch ?
weil ich einen gesehen habe 1 etage bei siepmann für ca 150 €
und bist du die eir losgeworden ?
und wieviele hattest du wachteln?

masterjonas
29.07.2007, 19:25
lol

und willst du dann den käfig in Rio das Ostras abhohlen ?

ich glaube verschicken dürte auch so einiges kosten :D :D :D :D

Coq de Bresse
29.07.2007, 19:53
Mir läuft ein kalter Schauer den Rücken runter wenn ich die Batterielegekäfige bei Siepmann sehe.

Hühner Vater
29.07.2007, 20:01
wieso das den
ich denke wachtel muss man so halten oder in bodenhaltung draußen dürfen die nicht weil die nicht wieder kkommen und schlimm finde ich das nicht das die in so käfigen sind.

Coq de Bresse
29.07.2007, 20:05
"Voliere" heißt das Zauberwort.

Hühner Vater
29.07.2007, 20:12
ja dan sach ma büdde so ne seite wo ich sowas finden kann und es zubehür gibt

Coq de Bresse
29.07.2007, 20:15
selbst ist der Mann

Hühner Vater
29.07.2007, 20:22
da finde ich die käfige ja besser die solen ja nur legen und für eiervermarktung sein. und es sollen auch viele aufn m² das ist sonst platzverschwendung damit mache ich dan nur verkluste wenn ich die flächen nicht ausnutze

Drachenreiter
29.07.2007, 20:22
Hallo,

die Luftfracht aus Brasilien ist nicht billig, denke dir da kannst du einen neuen kaufen oder mal 14 Wochen warten bis mal wieder ein Schiff landet.


Aber ich hätte auch mal ne Frage zu Wachteln - weil ich die schon mal gegessen habe und die doch recht gut sind vom Geschmack her.
Was passiert wenn ich wachteln mit einer Hühnerglucke ausbrüte oder mit Brutautom und dann der Glucke unterschiebe. Sind die dann auch noch so verschreckt oder kann man die dann ähnlich wie hühner halten und sind die dann ruhiger und standort gebundener?
Weil das habe ich heute noch nicht so richtig hier im Forum gelesen.

Gruß
Drachenreiter

Hühner Vater
29.07.2007, 20:29
wo hast du den deinen käfig hher ? und kannst ma bild schiken ?

Joerg-SH
29.07.2007, 20:31
Original von Hühner Vater
da finde ich die käfige ja besser die solen ja nur legen und für eiervermarktung sein. und es sollen auch viele aufn m² das ist sonst platzverschwendung damit mache ich dan nur verkluste wenn ich die flächen nicht ausnutze

Hühner Vater, dich sollte man auch an die Schulbank binden, in deinem alter sind Kinder ja nur zum lernen da!

Hühner Vater
29.07.2007, 20:33
ne du in die schule ne da lernt man sowieso nichts und irgendwie muss ich ja auch ein bisschen geld verdienen nichts ist umsonst auf der welt

Coq de Bresse
29.07.2007, 20:39
Ich glaub ich bin heute schon zum zweiten mal im falschen Film.

Joerg-SH
29.07.2007, 20:40
Da hast du völlig recht, du scheinst da nichts zu lernen. Das merkt man schon an deiner vorzüglichen Rechtschreibung.

Du solltest da nochmal drüber nachdenken. Vor allem darüber, dass wenn du nichts lernst, du dein Leben lang von den paar Euros leben musst die du mit deinen Hühnern verdienst.

Hühner Vater
29.07.2007, 21:00
mann das war nen witz das ich da nicht lerne aber ich will mir das sowieso noch überlegen ob ich welche haben möchte es müssen ja auch dan leute eier kaufen und aus käfig kommt nicht so gut an.
und ich werde wohl mehr als nen paar euros verdienen.

army
29.07.2007, 21:02
Original von Hühner Vater
wo hast du den deinen käfig hher ? und kannst ma bild schiken ?

diese rechtschreibung ist ein skandal...bevor du dir wachteln anschaffst tu mir bitte einen gefallen: lerne schreiben-ohne allzu viele fehler(schicken schreibt man selbst nach der "alten" rechtschreibung mit CK)...wörterbücher findest du auch im internet

Codorna
29.07.2007, 21:07
@Hühner Vater,
ja ich hatte die Wachteln in Kaefigen gehalten, wobei ich sagen kann das ich diese nie ueberbesetzt hatte. Ich habe nur 2/3 des Platzes ausgenutzt um ihnen auch etwas Platz zum sich hinlegen zu lassen.
Sicher werde ich jetzt den Zorn aller Batteriengegner auf mich ziehen.
Wo du soetwas bekommst, in Deutschland, kann ich dir leider nicht sagen, hier findet man diese Kaefige, in verschiedenen Groessen, in fast jeder Tier-oder Futterhandlung.
Ich hatte insgesamt 70 Wachteln, zu Spitzenzeiten und wenn alles stimmte, wie Wetter usw, kamen 65 Eier/Tag zusammen.
Ich konnte die eigendlich recht gut verkaufen, 30 Eier fuer R$2,50 ~1,00 Euro. Leider kann ich dir nicht sagen wie die Preise in Deutschland sind, aber ich nehme mal an das die wesendlich hoeher sind.
Was du bedenken musstist das du sehr viel Arbeit damit hast. Futter und Wasser nachfuellen, mind. 2-3 Mal pro Woche Kaefige reinigen usw.
Die Eier halten sich im Kuehlschrank gut 30 Tage, ausserhalb des Kuehlschrankes 20 Tage.
Wenn man nur an Vermarktung, Eier und Fleisch, interessiert ist sollten die Tiere nach 12 Monaten Eierproduktion mit Mastfutter gefuettert werden, mit ca 140g Lebengewicht kann man sie schlachten.
Bitte lyncht mich jetzt nicht!

@Drachenreiter,
man kann die Eier von Zwerghuehnern ausbrueten lassen, nur werden die nicht ruhiger oder standortgebundener.
Gruss Helmut

Hühner Vater
29.07.2007, 21:13
ja danke für die antworten ich überlege mir das noch aber warscheinlich hole ich mir welche

@ army ich schreibe ohne satztzeichen weil man da schneller tiooen kann sonst dauert das zu lange.

hajo.falk
29.07.2007, 21:19
hallo,
wer an Wachteln Interresse hat, kann hier nachschauen. Für Neuzüchter gut geeignet.

http://www.ziergefluegelzucht.de.vu/
http://www.vogelzucht-lahnau.de/wachteln_2.htm
http://www.beepworld.de/members65/wachteln/wachtelproduktion.htm
http://www.plant21.de/wachteln/index.htm

hajo falk

Codorna
29.07.2007, 21:19
Leute,um was geht es hier eigendlich?
Ich kann es nicht verstehen warum man sich hier ueber Rechtschreibfehler aufregt.
@ army,Joerg-SH koennte es sein das Huehner Vater gar kein Deutscher ist?
Sollte dies der Fall sein bin ich ueberzeugt das er besser deutsch schreibt und /oder spricht als du seine Landessprache.

Denk doch mal im umgekehrten Sinne, wenn du an seiner Stelle waerst.
Gruss Helmut

Hühner Vater
29.07.2007, 21:44
danke für die seiten


und ich bin deutscher mit bauernblut in mir aber ih deutsch bin ich nicht gut

Joerg-SH
29.07.2007, 22:00
sorry Cordana, aber bei Sätzen wie

da finde ich die käfige ja besser die solen ja nur legen und für eiervermarktung sein. und es sollen auch viele aufn m² das ist sonst platzverschwendung damit mache ich dan nur verkluste wenn ich die flächen nicht ausnutze

geht mir die Hutschnur hoch und nicht wegen der rechtschreibfehler sondern der kaltschnäutzigkeit lebewesen gegenüber

Drachenreiter
29.07.2007, 22:10
Hallo Hühner Vater,

muss Joerg SH schon recht geben, die Schule ist heutzutage sehr wichtig. Je besser deine Noten umso besser deine späteren Berufsaussichten und somit auch umso besser bzw umso mehr Geld wirst du verdienen. Kenne Landwirte mit viel Landwirtsblut die gehen bei uns in der BMW am Band arbeiten und machen die 200 ha nebenbei als hobby. Ich denke bei einem schlechten Schulabschluß wirst du wirklich sehr auf deinen Nebenverdienst Hühnerverkauf angewiesen sein.

Kann dir aber sagen bei uns im Dorf sind 2 Leute der eine verkauft Eier, Gockel geschlatet und Hühner sowie Küken - der arme wird nie wirklich reich aber er ist jetzt schon von der ganzen Plakerei zusammen geschunden. Die andere hält sich so um die 150 Enten und 100 Gänse aber für die Arbeit was die Tierchen mache würde ich die nicht um das Geld hergeben.

Wenn meine Oma nicht mehr ist dann werden die Nachbar die Eier die ich überhabe auch nicht mehr für 20 Cent hergeben. Weil die wollen alle einen TipTop Garten ohne Unkraut, Arbeit und Dreck aber die Supermarkteier mögen Sie auch nicht - also werde ich Ihnen sagen das das zukünftig teuer wird. Denen wo ich die Eier schenke oder im Tausch für was anderes gebe die wissen das schließlich auch zu schätzen. Aber ich bin abgeschweift Kernpunkt war DIE SCHULE IST WICHTIG, um im heutigen Berufsumfeld gut wegzukommen brauchst du min. einen Realschulabschluß (was ich jetzt noch denke schreibe ich nicht weil ich ja niemanden ...................) also arangiere dich mit der Schule das geht auch vorüber und später kannst du dir keine Vorwürfe machen das du mehr tun hättest sollen.

La revedere
Drachenreiter

Hühner Vater
29.07.2007, 22:28
du ich weis auch das schule wichtig ist das braucht ihr mir nicht zu sgane und mit nem real abschluss kann man wohl landwirt werden aber wie ich sagete schreibe ich ja nur klein weil ich dan besser tippen kann

lillibee
31.07.2007, 01:15
Hi
Sag doch mal was für Geflügel Du so hast :)
Suche noch einige nicht alltägliche Hühnerrassen zB Brabanter Bauernhühner oder 0,2 Wyandotten in porzellan/bunt und Sussex 0,2 in porzellan/bunt

Austria
31.07.2007, 06:36
Also zurück zum eigentlichen Thema.

Ich habe wieder vor mir Wachteln zu besorgen. Hatte früher nur 6 Stück. Ich möchte sie ins Bienenhaus geben, die Bienen bleiben drinnen.
Die Temperatur wäre im Winter angenehm da die Hütte gut isoliert ist.
Ich hätte vor mir so um die 20-30 Stück einzustellen. Drinnen würd ich ihnen 4 qm Stallfläche zur Verfügung stellen, schön aufgeteilt. Für den Auslauf hätte ich so ca. 10 qm Platz die ich komplett einzäunen könnte mit Sträucher Wiese und Erde zum scharren, teils Sonne teils Schatten.
Genügt der Platz?
Dann hab ich noch gelesen das sie nicht zurück in den Stall gehen, bleiben die dann über die Nacht draußen?

Mfg Michael

Coq de Bresse
31.07.2007, 08:20
Von alleine gehen die Wachteln nicht in den Stall. Da musst du die schon einsperren. Die sind absolut Winterhart. Vor ein paar Jahren fiel die Temperatur mal auf -18°. Da es unsere ersten Wachteln waren habe ich versucht die Wachten durch die Auslaufklappe in den Stall zu tun.
Es war als wenn ich Tennisbälle gegen eine Mauer werfe. Kaum hatte ich eine im Stall war die andere wieder raus. Wir haben so gelacht.
Aber einen schönen hellen Stall, wo sie eingesperrt sind,(in der kalten Jahreszeit) ist nicht schlecht. Eiersegen ohne Ende. Seit 2 Wochen legen meine 9 Wachteln in der Voliere täglich 12 Eier. Das habe ich noch nie gehabt.

Austria
01.08.2007, 05:53
9 Wachtel 12 Eier :o
Wie geht sowas ???
Also gehen die in der Nacht nicht in den Stall und ich muß zumachen? Der Auslauf muß ja dann komplett sicher sein damit nichts reinkommt oder?
Legen deine auch im Winter?

Mfg Michael

Codorna
01.08.2007, 18:50
Ja, das wuerde mich auch mal interessieren!!
Scheint wohl ein DANKE SCHOEN auf die Artgerechtehaltung zu sein.

Coq de Bresse
01.08.2007, 20:24
Meine Legewachteln sind Handzahn. Jedoch reagieren sie unangenehm auf bestimmte Farben. Alle 2 Jahre habe ich mir in Eckenhagen auf dem Markt neue gekauft. Dieses Jahr haben wir selbst gezüchtet. Es war soooo schön die Wachten wachsen zu sehen.

@ Austria
Da meine Wachten ausschließlich im Freien sind legen sie im Winter nicht. Über Wachtelhaltung im Stall kann ich nichts sagen. Die Voliere ist Spatzensicher und hat ein Dach. In einen Stall gehen die nicht.

In Kürze werde ich einen Holzsandkasten 1,4x1,4 m mit Dach ca.1,8m hoch vom Obi bekommen. Den werde ich zu einem fahrbaren Wachtelgehege umbauen und mir vor den Wintergarten stellen. Ich werde darüber berichten.

Austria
02.08.2007, 05:15
@Coq de Bresse

Ich weiß nicht ob man bei mir von Satllhaltung sprechen kann, denn ich hab ja geschrieben mit 10qm Auslauf ( der für die Wachteln immer erreichbar ist ) genau so wie der isolierte Stall.

Da wäre interresant ob sie da nicht auch legen, zumindest nicht ganz aufhören.

Mfg Michael

kirsten v.
02.08.2007, 10:39
hallo

auch ich bin neuling bei der wachtelahaltung und bin dankbar für jeden tip

ich bekam zum geburtstag von meinem mann 4(2 wo. alte) wachtelkücken geschenkt.wachteln zu halten ist schon seit jahren mein wunsch,nur wollten wir eihgentlich erst umziehen.
zur zeit leben die tiere noch in einem ehemaligen kaninchenstall.
nun kam ich vor 2 wochen zum füttern und sa das der ganze stall voll blut war.eine wachtel war am kopf verletzt.ich habe das tier erst einmal separiert.es hat sich dann herausgestellt das wir 2 hähne und 2 hennen haben.
inzwischen sie sie 7 wochen alt und legen seit 2 tagen.
der verletzte hahn hat 2 wochen allein in einer quarantäne kiste verbracht.ich habe ihn arnika (glubolis) gegeben.
er hält zwar immer noch den kopf schief,frißt aber gut und ist gestern wieder nach draussen gezogen in einen extra stall.nur wenn er sich aufregt,z.b. wenn ich mit futter komme,dann rennt er im kreis und fällt auch schon mal auf den rücken.nun soll er zum wochenende 2 hennen dazu bekommen.
alles in allem sind unsere wachtel relativ ruhig.sie stehen an der stalltür und warten wenn fütterzeit ist.
für den winter ist ein kleineres gehege in unserem großen meerschweinstall geplant.
ich wäre sehr an weiteren tips und austausch ,gern per mail interessiert.
bei uns leben diese tiere nicht zum "arbeiten" sondern einfach weil wir sie mögen.

lg kirsten

Cassandra
02.08.2007, 16:40
hallo

@ hühnervater

es sprich ja nichts dagegen mit tieren auch geld zu machen..aber muss man sich deshalb auf die stufe mit massenhaltern stellen und die tiere dafür auch noch leiden lassen

ein wenig lebensqualität wäre schon das mindeste das du ihnen bieten solltest ..alles andere ist verachtenswerte tierquälerei ....hier ist geiz ist geil kein erstrebenswertes motto..möglichkeiten wachteln so zu halten das sie nicht leiden und trotzdem legen und schlachtreif werden hast du ja zur genüge bekommen

ach ja was deine rechtschreibung betrifft möchte ich nurmal kurz auf die forenregeln hinweisen

dort steht zu lesen :
1 Wir legen besonderen Wert auf einen freundlichen Umgangston. Einzeiler oder SMS-Sprache sind hier nicht erwünscht. Bitte achtet auch auf Eure Rechtschreibung.

ausserdem bist du ja wohl nicht dr. kimbel auf der flucht also nimm dir einfach mal zeit für die beiträge..keiner hetzt dich


lg
Tina

@ Dani..du solltest kritik nicht immer so persönlich nehmen und es tut mir leid wenn du mich so vermisst aber ich hab auch noch anderes zu tun..und hier ist nichtmehr mein vorrangiges interesse also lese ich auch nicht mehr alles..aber auf deine hilferufe reagiere ich natürlich immer 8)

AnnTye
02.08.2007, 18:29
Hallo,

bitte beim Thema bleiben!

Es geht hier darum, was Wachteln brauchen. Man kann auch schreiben, welche Gegebenheiten schlecht/ungeeignet/nicht tiergerecht sind.

Alles andere bitte per PN oder Email direkt an den User.

Viele Grüsse Antje

conny
02.08.2007, 18:51
Nabend Hühner Vater,

google mal ein bisschen, da wirst du sehr viel über Aufzucht und Haltung von Wachteln finden. Da diese Tiere doch eher sehr klein und dazu noch sehr scheu sind, benötigen sie zwar nur wenig Raum, aber auch dieser sollte artgerecht ausfallen. Eine reine Käfighaltung ist da sicher nicht angebracht und wird dir auch keine Freude machen. Stell dir einmal vor, du würdest mit 6 Personen in einer superkleinen Gefängniszelle sitzen, da sind Stress, Ärger und Schlägereien vorprogrammiert. Nicht anders geht es den Wachteln. Du wirst keine Ruhe bei den Wachteln bekommen.

Eine kleine Voliere ist für Wachteln nicht sonderlich schwer zu bauen. Eine, der Anzahl gerecht werdende große Holzkiste, mit kleinen Verstecken, ein paar Kiefernzweigen und einem Deckel, der mit kleinstem Kükendraht bespannt ist, erfüllt seinen Zweck. Sie sollte nicht zu niedrig gebaut sein, da Wachteln, so glaube ich zumindest, bei Unruhe schnell auffliegen. Das kostet nicht viel Geld, nur etwas Arbeit, aber die Wachteln werden es dir mit Eiern und Gesundheit sowie Wohlbehagen danken.

Denke daran, wenn du dir ein Tier zulegst, dann übernimmst du auch die Verantwortung, ihm ein artgerechtes Leben zu bieten.

oliver
02.08.2007, 20:06
Hallo

@drachenreiter: 200 ha als Hobby nebenbei ??? Wie soll das gehn bei mir die höffe sind nselten über 60-70 hectar und das ist ein fullteim job, besonders in der ernte zeit da hat man mit gluck ein bissien schlaf!

Nun ich lerne agronomie, jedoch im bereich der Kuh zucht genauer milch vieh holstein schwarzbund und rot bund geflügel haben wir nur angebrochen was die Fütterung angeht. Jedoch war ich in der lehranstall kitzingen doch würden gerade test gemacht was den Tierschutzt und für die rentabilität am besten ist, man solte nie vergessen Landwirte sind nicht geldgeil wie sie hier dargeslt sind, meisten sind sie üebrschuldet, sie würden genau so gut die Tiere besser halten jedoch muss da die rentabilät stimmen, sonst könne sie gleich stempeln gehn! So züruck zu den wachtel, käfig haltung und Volièren haltung würden doch verglichen, dabei ist eins der grössten probleme der Volièren haltung die hygiene, aber die rentabilität ist in ordnung (bei volièren haltung ist die fläsche einer normalen garage genungent um einen neben verdienst zu haben. Ich selbst halte ein paar wachtel (10) in volièren haltung war volkommen damit zufrieden.

@Hühner vater: Mich schokiert leicht das ein 14 jähriger junge dermase auf rentabilität aus ist, die Tierhaltung in dem stiel der hier grössenteiols praktiziert wid ist selbst wenn sie als reine nutztiere gehalten werden als hobby zu sehen ich habe dieses jahr knap 80 hühner und nochmal die gleiche zahl an Kaninchen gezogen (nach der schlachtung der nicht austellungs und zuchtauglichen tiere bin ich froh wenn ich das geld raus habe was ich investiert habe. In so kleinen stiehl wie du ich und andere das betreiben hat e garnich den sinn an rentabilität zu verschwenden (in deinem alter solte man eh an was anderen denken später hast du noch genugent zeit deine zeit damit zu verschwenden)

Oliver

Hühner Vater
02.08.2007, 20:13
ich finde es gut das du dich für landwirtschaft einsetzt so wie ich

aber ich kenne das nicht anderes und wenn dann würde ich mir ja nicht nur nen paar holen sondern gleich ganz viele also ich habe so ca 200 hühner und davon habe wir gestern alle geschlachtet und bekommen bald neue wir ( ich ) liefern auch an bäkereien die eier also nur so ein paar hühner ist das shcon nicht.

und ich überlege ja noch ob ich mir welche hole und welche haltung das sind ja erst mal nur fragen wie man sie halten kann und was am besten ist.

oliver
02.08.2007, 20:17
Hallo Hühner Vater

200 Hühner ist nix ich spreche von Tausenden, von 200 Hühner kann man nicht mal von neben verdienst sprechen weiste wo die eier preise liegen beim Produzenten??

Oliver

Hühner Vater
02.08.2007, 20:39
guck ma in die land und forst wenn du die bekommst da stehen die eer preise drinne und da kan man auch anrufen und bei 200 hühner kan man schon von nebenverdienst sprechen.

oliver
02.08.2007, 20:48
Hallo

Ich kenne die preise, da kann man noch nicht von neben verdienst sprechen schon mal buchhaltung gehabt???

Nunja wenn wir schon beim tema sind

spinnen wir mal die Idee mit den käfigen weiter, um damit geld zu verdinen müssten das so 600-1000 hennen sein.
So alleine die anschafung der käfige ist immens wenn wir mal von 600 henne ausgehen würden müsstes du 6 x mal 3 etagen käfig kaufen das wäre dan 2214 euro, die investition müsste sich auf 10 jahre amortisiert haben das wären dan 221,4 euro im jahr. Jedoch müsst auf Fütter wasser bezahlen (was ein grossteil der Kosten ist) dan muss du dir regelmässig 600 Hennne kaufen und knapp 216 hähne das ziehste auch noch vom gewinn ab + die ausfähle an Tiere währen der zeit wo du die Tiere hälst. Da bleib nicht viel übrig wenn nicht sogar noch ein Minus auf dich zukommt. Dan musst du auch genugent abnhemer habe.

:neee: Vergiss es die sache ist ein bissen gross für ein 14 jährigen, zudem muss du den mist loswerden (da gibts auch bestimungen für die nicht gerade belig sind .

Ach ich bekomme nicht die land und forst sondern den sillon belge da stehn sie auch drinne!

Wenn du willst könen wir ja mal schauen was du wirklich verdienst, führtse buch bei den Hühnern??? Ich denke nicht dan mach das mal (aber alles, und vergiss die amortisation nicht und Tierkauf, fütter kauf, wasser, tröge und tränken wenn ne neue fällig ist oder sonst was für kosten für Tier stall ausläuf) da siehste was rum kommt

Oliver

Flöckchen
05.08.2007, 17:29
Schaut euch doch den Jungen an : Landwirtschaftliche Eltern, dann das alter und seine einschätzung. Fakt : es ist ihm gar nicht anders beigebracht worden, er hat es nie anders kennen gelernt und sieht nicht das Lebewesen sondern nur den blanken Verdienst. Ihm ist nie gesagt worden das auch Tiere schmerzen empfinden können und das man tiere mit respekt behandeln soll . Bei aller liebe , Verantwortung sieht anders aus mein Freund !!! Aber alles was wir schlechtes tun , bekommen wir zurück , eines Tages....
Liebe Grüße Micha

Austria
06.08.2007, 10:05
Ich hab das jetzt aus den ganzen Wachtel Beiträgen noch nicht rausgelesen. Kann man die Wachteln im Winter draußen in einer Voliere mit einem kleinen Nichtbeheizten Stall auch halten?

Mfg Michael

Coq de Bresse
06.08.2007, 12:46
Noch mal: (sinngemäß vor 15 Beiträgen geschrieben)
Wachteln kann man auch im Freien, Sommer wie Winter halten.
Von alleine gehen die nicht in den Stall.

Wachtel kann man in einem hellen Stall halten. Die legen dann mehr Eier weil es wärmer ist.

vogelei
27.08.2009, 08:19
hallo ihr lieben

und welche preise sind nun im direktverkauf zu erzielen?
und welche bei gastronomen?