PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Streicherenten/Stockenten



klenerbauer
28.04.2005, 20:44
Hallo,
nun habe ich ein problem, mein streichererpel hat zwar eine dame, aber jedes mal, echt jedes mal wenn wo eine stockente auftaucht, rennt er los um sie zu besteigen. und er macht das ununterbrochen, auch wenn die eine ente vom nest geht. eine ente hat schon die brut abgebrochen, lag das vielleeicht an dem streichererpel ? die stockentenerpel hacken den ja auch shcon immer wenn er an seine enten will, aber der lässt sich meist nichts anmerken. könnte da was rauskommen aus den eiern ? die streicherente legt ja leider keine eier, bzw wir können keine finden. was soll ich nun machen ? streicherenten wieder abschaffen ? abtrennen kann ich leider nichts. ich bitte um rat, denn langsam ist das echt blöd. sonst hatten wir auch schon die ersten entenküken gehabt um diese zeit.

gruß bauer

p.s. ich hatte vor zwei wochen noch einen rotschultererpel für mein weibchen gekauft und die schwimmen miteinander schon gut zusammen, aber wann würde sie denn mit eierlegen anfangen ?

klenerbauer
06.06.2005, 20:13
SO gottseidank hat meine streicherente schon längere zeit eier gelegt aber ein nest wo eine stockente mit reinlegte, das bebrütet die stockenten nun, dort müssten am we küken schlüpfen. haben streicherenten die gleiche brutzeit ? naja meine streicherente hat nun hinter dem kaninchenstall ein nest gebaut und stolze elf eier gelegt. nun sitzt sie seit drei tagen fest auf den eiern und bewacht das nest gut. der streichererpel lässt auch die anderen enten wieder in ruhe, ich habe ihn aber leider nie mit der streicherdame paaren sehen, hoffentlich wird da aber was draus. normalerweise heißt es dass sie keinen bruttrieb mehr haben aber ich bin froh wenn es meine ente doch noch hat :-)

gruß bauer

p.s. hat noch irgendwer streicherenten oder rotschulterenten ?

klenerbauer
15.06.2005, 21:40
soosoosoo, nach langem mal wieder was schreiben, meine stockente hate drei stockenten und sieben streicherentenküken bekommen ! leben noch alle und sind quitschfidel ! nur leider war der marder in der nacht zu montag da und hat der streicherente drauissen die eier geklaut, nun ist sie richtig stinkig, aber ich noch stinkiger. wir haben schon lange zwei fallen stehen, wobei der marder aber an den fallen vorbei geht und sich die anderen eier sucht. ist es denn wirklich möglich, dass der marder die eier wegholt ohne die ente zu töten ? in einer nacht ? oder würden die ratte auch so viele eier wegnehmen ? naja ich hoffe dann mal das die streicherenten bald vielleicht wieder anfängt mit legen und dieses im stall....dann werden die auch geschützt bleiben.

gruß bauer

Lupus
20.06.2005, 18:25
Hallo,
ich glaube, hier tust Du dem Marder Unrecht. Der Marder hätte die Ente auch erlegt. Es waren wohl die Ratten.
Ein Bekannter von mir, hier in Radevorwald, züchtet Streicherenten.
Kreuzungen zwischen Streicher- und Stockenten sind ohne weiteres möglich, da sie der gleichen Art angehören. Manchmal verhindert die unterschiedliche Größe der Partner eine erfolgreiche Paarung, zumindest wenn der Tretakt auf dem Land erfolgt. Beim Tretakt im Wasser werden die Größenunterschiede leichter überbrückt. (frei nach dem Motto: "Erst in der Verrenkung zeigt sich der Meister".) Sollte die Streicherente selbst noch einmal brüten, mußt Du in der Schlupfperiode etwas aufpassen. Manche Hausenten (gerade bei brutunlustigen Rassen) sind beim Schlupf überfordert und wissen nichts mit den Küken anzufangen. Aber das sind Ausnahmen. Meistens führt dann die Mutterente auch gut.
Gruß
Lupus

Lupus
01.07.2005, 20:41
Hallo bauer,
wie ist es bei Dir weitergegangen? Konntest Du mittlerweile den Eierdieb identifizieren? Hat die Streicherente nachgelegt und brütet?
Hast Du reine Streicherenten nachgezogen oder sind es Stockentenmischlinge? Würde mich interessieren!
Gruß
Lupus

klenerbauer
01.07.2005, 21:09
Hallo,
als Eierdieb konnte ich einmal einen Marder feststellen, der wohnt ca. 200m in agbestellten Wagons( alles voller Marderlosung), naja eine Ratte hatten wir auch mal gesehen, die hat gift bekommen und seitdem auch nie wieder zu sehen auch keine spuren. Leider hat meine Streicherente kein weiteres Gelege mehr gemacht,momentan ist sie wie der Erpel auch in der Mauser. Meine Streicherentenküken müssen reine Streicherenten sein, ich habe verschiedene Blutlinien gekauft( Erpel und Ente) .Mal sehen wie die sich weiterentwickeln, jedenfalls nehmen die küken ordentlich zu im gegensatz zu den letzten zwei stockentenküken.

gruß bauer

Julia1
07.08.2005, 18:53
Hallo, habe hier gelesen, dass Deine Enten Anfang Juli in der Mauser waren. Ist das immer so?
Meine Laufenten sind jetzt 1 1/2 Jahre alt, letztes Jahr habe ich nichts von der Mauser mitbekommen - habe sie erst um diese Zeit bekommen. Nun fliegen überall Federn rum - klar die Mauser, dachte ich.

Nun ist es aber so, dass mein Erpel und auch eine meiner Damen keine Spiegelfedern (heißt das so) mehr haben. Eines Morgend lagen die überall verteilt. Meine andere Dame (die noch vor einer Woche wild gebrütet hat, deren Eier aber gestohlen wurde) hat ihren Spiegel noch und mausert anscheinend auch nicht - sieht auch im Gegesatz zu den beiden anderen nicht so struppig aus.

Außerdem fehlt meinem Erpel die Erpellocke. Ist das normal?

Vielen Dank für die Antoworten.

Julia

Lupus
07.08.2005, 19:13
Hallo Julia1,
der Erpel bekommt im Herbst mit seinem Prachtgefieder auch wieder neue Locken. Das augenblickliche Aussehen ist ganz normal. Du kannst den Erpel dann kaum von der Ente unterscheiden. Er bekommt das Schlichtgefieder. Stockenten können während der Vollmauser auch
nicht fliegen. Sie laufen dann bei Gefahr flatternd über das Wasser oder tauchen unter. Bei Stockenten erkennst Du dann den Erpel am grünlichen Schnabel und an seinem Ruf "räp, räp". Er quakt nicht so breit wie die Ente. Ich glaube beim Streichererpel bleibt der Kopf etwas grauer als bei der Ente. Das kann aber sicher klenerbauer besser beantworten.
Viele Grüße
Lupus

Julia1
07.08.2005, 19:18
stimmt - hatte ich vergessen zu erzählen. Der grüne Kopf ist auch fast verschwunden - stattdessen braun

Danke für die Antwort

Julia