PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futtererkennung



frieda2007
24.05.2007, 16:08
Kennt ihr das ? Man wirft den Hühnern eine Handvoll Futter hin und sie erkennen ihre Lieblingsbissen schon im Fluge, d.h. das Zeug hat noch nicht den Boden berührt und sie haben schon die Leckerchen rausgepickt. Werfe ich z.B. ein ein paar Brocken kleingehacktes Rindfleisch gemischt mit Körnern in den Auslauf dann wird in Windeseile selektiert und die Körner bleiben liegen. Ich kann garnicht so schnell gucken wie die picken. Wie schaffen die das? Kleingehacktes Fleisch, Katzenfutterbröckchen oder Pfannekuchenstreifen sind ja sehr gehaltvoll, stehen aber normalerweise nicht auf dem Hühnerspeiseplan. Wie kapieren die das so schnell wenn sie keinen Geruchssinn haben?

Enemy
24.05.2007, 16:41
Hallo Frieda,
ich hätte da noch ein Kuriosum, welches mich immer zum Grübeln brachte...

Habe / hatte ich gekochte Kartoffeln vom Mittagstisch übrig und brachte sie den chicks, waren die in null-komma-nix gefressen.

Hatte meine Schwiegermutter gekochte Kartoffeln vom Mittagstisch übrig und ich warf die zu den Hühnern... blieben die liegen...

Es war die gleiche Kartoffelsorte... anderes Wasser hatte die Frau auch nicht, da hier im Haus wohnend... sie waren nicht anders geschnitten als meine auch... Also... warum???

P.S. ich weiß natürlich, warum ICH die gekochten Kartoffeln von ihr nicht gegessen hätte - und das lag eindeutig an meinem Geruchssinn ;)

Ruth
24.05.2007, 16:59
wenn du weißt, warum du die Kartoffeln deine Schwiemu nicht ißt, dann wird es bei den Hühner derselbe Grund sein.

Sind ja schließlich clever !! ;)

Bin jetzt neugierig, woran liegt es ? Was stellt sie mit den Kartoffeln an ?

gaby
24.05.2007, 17:50
Sie lässt sie länger stehen bevor sie die für die Hühner freigibt....
gg

Enemy
24.05.2007, 18:08
nee nee, Gaby - so war sie nu auch wieder nicht :D
Sie hatte eine Abstellkammer - mit so nem alten weißen Küchenschrank. In dem Raum und speziell indem Schrank roch es immer muffig - kein Schimmel oder so, aber eben muffig. Dort bewahrte sie auch den Eimer mit den (rohen) Kartoffeln auf. Alles, was in dieser Kammer stand, nahm diesen muffigen Geruch an - egal was...

Ruth
24.05.2007, 18:49
iiiiiiiiiiiiihhhhhhhhh ;(

frieda2007
24.05.2007, 20:09
Aber Hühner sollen doch keinen Geruchssinn haben ?

Gerade habe ich meinen Hühnis die Reste von unserer Nudelsuppe mit Fleischeinlage gegeben. Wilde Schlägerei um das Fleisch. Ich frag mich woran die merken was was ist.

Arne
24.05.2007, 21:08
Original von frieda2007...Aber Hühner sollen doch keinen Geruchssinn haben?...

Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube! Hühner können sehr wohl riechen. Nicht so gut wie ein Schäferhund, aber es genügt, um gammeliges Futter zu erkennen und abzulehnen! 8)

Black Giants
25.05.2007, 05:58
@Frieda
Arne hat recht, Hühner können so gut riechen wie wir.
Wenn Enemy an der gekochten Kartoffel ihre Herkunft (Miefkammer) erriechen konnte, können das die Hühner auch.

PS: Außerdem sehen Hühner ähnlich gut wie wir. Allerdings scheinen sie die Informationen anders zu selektieren. Die erkennen die grüne Raupe im grünen Gras einfach besser. :)