PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Hungerhaken-Brahmas nach der ersten Woche!



Emma2002
16.05.2007, 20:38
Hallöchen,

nachdem der Schock letzte Woche nach der Ankunft meiner drei Brahmas ziemlich groß war, bin ich jetzt schon wesentlich beruhigter! Die drei waren wirklich Hungerhaken, so sehr hat man die Knochen unter den (paar) Federn gespürt. Ich habe immer wieder versucht, den dreien Powerfutter anzubieten. Quark mit Haferflocken und geraspelte Möhre:Pustekuchen!. Nudeln:Nö! Geriebener Apfel:Igitt! usw. Nur das Junghennenfutter haben sie mit Begesiterung gefressen. :roll Naja, sie werden wohl nichts gekannt haben. Dann bin ich auf die gekommen, Katzen-Trockenfutter einzuweichen und mit dem Futter zu bestreuen. Und siehe da! Sie haben es gefressen. Auch gekochte Kartoffeln haben sie gefressen. Und jetzt nach einer Woche fühlen sie sich schon anders an! Nicht mehr ganz so mager!
Die ersten Tage haben sie nur im Hasenkäfig in der Garage gesessen. Dann, als wir sicher waren, dass sie keine Federlinge usw. haben, haben wir den Käfig im Stall unter das Kotbrett gestellt. Und seit Sonntag konnten sie tagsüber auch mit den anderen im Auslauf rumlaufen. Das gibt zwar zwischendurch gepicke, aber nix ernstes. Abends haben wir sie aber wieder in den Käfig gesetzt. Heute Abend wollen wir sie zu den anderen auf die Stange setzen (wenn sie nicht schon von allein da hoch sind). :-*
Sind Brahmas eigentlich an sich im Wachstum langsamer als andere Rassen? Sie sind nur (angeblich) eine Woche jünger als unsere anderen Hühner (14 Wochen), aber sie sind immer noch kleiner als unsere Marans z.B. .
Sie sehen jedenfalls schon wesentlich besser aus und scheinen sich mit ihrem Auslauf auch sehr wohl zu fühlen! :-*

LG
Nicole

Cassandra
16.05.2007, 21:59
hallo

ja sie sind im wachstum langsamer..wie alle grossrassen es sind...aber riesen werden deine wohl trotzdem nicht..ausgewachsen ist ein brahma aber erst wirklich mit ca 2 jahren

und lass das katzenfutter schnell wieder bleiben..das zeug ist sooo salzig das es recht schnell zu vergiftungen bei den kleinen kommen könnte...auf alle fälle aber ist es sehr ungesund für jede art von feder..lass ihnen zeit und sie werden auch das gesunde leckerfutter mögen..misch es eventuell mit dem bekannten junghennenfutter

grüsse
Tina

stef71074
16.05.2007, 23:16
Hallo, Cassandra hat Recht. Katzenfutter ist echt extrem gesalzen. Versuche es mal mit Mehlwürmern oder Hackleisch. Kenne eigentlich kein Huhn, welches dieses nach einmal probieren nicht mag

Gruß

Stef

Hamster
17.05.2007, 07:08
Original von stef71074
Hallo, Cassandra hat Recht. Katzenfutter ist echt extrem gesalzen.
Gruß

Stef

Häh ??? ??? ???

Ein Freund von uns arbeitet bei Masterfoods, und der sagt, im Katzenfutter ist überhaupt kein Salz :unsicher :kein :grueb

Wontolla
17.05.2007, 07:29
:schlaumeier
Weil, zu viel Salz wäre auch für Katzen giftig, wie es das auch für Menschen ist.

schnitthepper
17.05.2007, 09:18
Im Katzenfutter ist Zucker enthalten, das sowohl für Katzen als auch für Hühner nicht gesund ist. Hintergrund der Zugabe ist die Akzeptanz des oftmals nur 4 % Fleisch enthaltenen Futterbreies.

stef71074
17.05.2007, 11:12
Hallo, habe mir grade mal ne Dose Katzenfutter geschnappt, und da steht wirklich Zucker als Inhalt drauf. :-[


Gruß

Stef

Wontolla
17.05.2007, 11:23
Ist Zucker zum aufpäppeln von abgemagerten Brahmas ungeeignet ???

vogthahn
17.05.2007, 11:28
ja, und was noch alles drin ist, willst Du lieber gar nicht wissen....
kann sein, daß man seine Hühner mit Hühnern füttert, außer man kauft wirklich hochwertiges Katzenfutter (was dann aber zu schade für Hühner wäre ;))

Zucker hat eigentlich in dieser Form gar nichts in Tier- (und Menschen) Nahrung verloren, da er nichts weiter als " leere" Kalorien ist

Emma2002
17.05.2007, 13:13
Hallo,

die Meinungen dazu scheinen ja ziemlich unterschiedlich zu sein. Ich habe es teilweise empfohlen bekommen, mal mit eingeweichtem Hunde- bzw. Katzentrockenfutter zu versuchen (als zusätzliche Eiweissquelle). Dann wiederum heisst es, man soll das nicht tun. ??? Ich wollte das ja auch nicht als Dauerlösung machen und lasse es jetzt auch wieder ganz, da die Kleinen ja mit unseren anderen Hühnern rumlaufen und ich sie so eh nicht getrennt füttern kann. Ich werde es nochmal mit Quark und Haferflocken probieren und darüber etwas Hühnerfutter streuen. Wenn die Großen heute Abend im Stall sind und die Kleinen noch warten müssen (die Großen lassen sie noch nicht mitfressen), dann kann ich ihnen das evtl. im Auslauf anbieten.
Begeistert war ich auch nicht von dem Trockfutter, aber als sie nix anderes wollten, habe ich halt auch das versucht.
@Stef: Ich achte beim Dosen-und Trockenfutter unserer Katze immer darauf, dass kein Zucker drin ist. Die verstecken auch mal gerne den Zucker als Karamell oder so auf der Inhaltsangabe.
Auf jeden Fall habe ich jetzt wieder was dazu gelernt. Ich wollte den Kükis ja nicht schaden, sondern sie ein bischen Päppeln. ;)

LG
Nicole

Cassandra
17.05.2007, 13:30
Hallo

es mag hochwertige kafu geben wo wenig salz drinnen ist..aber kaum wer füttert das seinen hühnern..das salz in gerade trockenfutter sollte die tiere zu vermehrten trinken animieren..ach ja es ist meist nicht als speisesalz sondern als natriumverbindungen deklariert

und die menge ,die einer katze kein bischen schadet weil ihre nieren mit viel wasser salz ja ausspülen können,sind für ein federtier das diese eigenschaft in enorm schlechterem ausmaas besitzt, sehrwohl schädlich

auch zucker in raffinierter form hat in der tiernahrung rein garnichts verloren...mehlwürmer,yohurt oder buttermilch,topfen ,gekochte eier ,oder gekochtes hack (liste beliebig erweiterbar)...sind da bei weitem wertvollere methoden...und tips zu guter und auch leistbarer ernährung gibt es ja hier im forum ohnehin reichlich

das thema katzen und hundefutter ist leider immer ein grund zu diskutieren doch man fragt sich warum sich die hersteller wohl die mühe machen extra hunde ..oder katzen oder hühner...oder irgendein futter zu erzeugen wenn man es eh an alle verfüttern sollte/kann ??? oder sollten sich die leuts dort wirklich was dabei gedacht haben???

Tina

Gast
17.05.2007, 16:05
und wieder frage ich mch, warum katzenfutter katzenfutter heißt und nicht hühnerfutter..... wenn die tiere wirklich zu dünn sind, dann gibt es haferflocken, mais.... aber doch kein katzenfutter!

Wontolla
17.05.2007, 16:23
Ich futter ja auch Studentenfutter, obwohl ich kein Student bin. Da wird es halt umgewidmet.
Warum gibt es kein Hühnerfutter in Dosen? Mit Seelachs, mit Wild oder mit Kaninchen? Fräsen meine Hühner fürs Leben gern!
Weil das keiner kaufen würde! Weil keinem (ausser mir) die Hühner das wert wären. Da bleibt mir nichts anderes, als Katzenfutter umzuwidmen. Den Hühnern schmeckts, sie gedeihen prächtig und sie lieben mich dafür.

vogthahn
17.05.2007, 16:30
naja, wenn Du gern für Wasser und Schlachtabfälle(incl. Urin,Federn,Schnäbeln usw.) Geld ausgibst, um sie an die Hühner zu verfüttern, dann hast Du zu viel davon ;) ; meine Hühner kommen auch angerannt, wenn ich Haferflocken; Fisch- und Fleischreste (nicht von Geflügel!) an sie verteile, die sonst nur im Müll landen würden

MfG

Wontolla
17.05.2007, 16:41
Original von vogthahn
naja, wenn Du gern für Wasser und Schlachtabfälle(incl. Urin,Federn,Schnäbeln usw.) Geld ausgibst, um sie an die Hühner zu verfüttern, dann hast Du zu viel davon ;)

Na und? Das macht kaum mehr als 1 € pro Monat. Wo ist das Problem?
Geiz war noch nie mein Berater.

Gast
17.05.2007, 16:47
dann kauf ihnen liber 100gr rinderhack.....

Cassandra
17.05.2007, 16:56
Original von Godfather
dann kauf ihnen liber 100gr rinderhack.....

danke godi

übrigens ist der vergleich mit studentenfutter ja wohl echt lächerlich..da sieht man wie ernst du die posts anderer nimmst ???

ich mache mir WIRKLICH gedanken und arbeit damit die tiere gut zu versorgen und du machst blöde witze..sehr hilfreich..danke

Tina

vogthahn
17.05.2007, 19:26
@ Wontolla:

Na und? Das macht kaum mehr als 1 € pro Monat. Wo ist das Problem?Geiz war noch nie mein Berater.

es geht mir ja mehr ums Prinzip, diesen Dreck nicht zu kaufen und an irgendwen zu verfüttern (was ja auch wieder den Großkonzernen und damit auch deren Lobbyisten zu Gute kommt ;) )

Aber eigentlich ging es ja um was anderes, nämlich ums Aufpäppeln...

MfG

Gast
17.05.2007, 19:28
aber auch aufpäppeln mach ich nicht mi sowas. nimm hack und haferflcoken und so.

Emma2002
17.05.2007, 19:52
Na, jetzt zankt doch bitte nicht so! Es war ja meine Unwissenheit und der Rat von anderen, dass ich das überhaupt versucht habe. Auf gekochtes Hack wäre ich nicht gekommen (ich bin immer noch Hühnerneuling!), aber das werde ich auf jeden Fall versuchen, wenn ich den Eindruck habe, dass sie nicht weiterhin gescheit zunehmen. Denn im Moment sehen sie wirklich wesentlich besser aus und fühlen sich auch ganz anders an! Haferflocken usw. haben sie ja leider nicht angenommen.
Nur mal eine Frage, wenn Ihr so auf das Katzenfutter schimpft: Wenn da nur Dreck drin ist, was soll dann meine Katze fressen? Barfen (sprich: nur rohes Fleisch füttern)ist nicht mein Ding. Sie bekommt halt eine Hälfte (hochwertiges) TroFu und eine Hälfte NaFu. Naja, das gehört nicht wirklich hierher...
Ich wollte mit meinem Bericht keinen Streit beginnen 8). Ausserdem lasse ich mich ja gerne berichtigen, wenn ich was falsch mache.

LG
Nicole

vogthahn
17.05.2007, 20:02
Hallo, Nicole!

Zur Katzenernährung empfehle ich unsere Hp (Profil)!

Wenn die Hühner anfänglich nichts fressen wollen, dann ist doch klar, das man alles mögliche ausprobiert. Das geht mir auch immer so, wenn ich neue Legehybriden aus der Massenaufzucht hole, am liebsten fressen sie noch Körner und eingeweichtes, mit Quark, Haferflocken und Schrot vermischtes Legemehl. Nach ein paar Tagen fressen sie dann auch anderes.

MfG

Gast
17.05.2007, 20:04
also barfen ist eh sehr viel mehr als nur rohes fleisch.... dazu könnte ich jetzt auch texte schreiben.


nassfutter käme bei meinen katzen nur in frage wenn sie nicht trinken würden. und dann kann man immernoch einen teil des trofu in wasser einweichen. und meine bekommen auch immer vom hühnchen ab, oder vom fisch, oder steak.....


den streit hast du nicht vom zaun gebrochen, den gibt es hier schon länger....:)

schnitthepper
17.05.2007, 21:06
Hallo Nicole,

darf ich Dir per Mail in den nächsten Tagen Infos über die Firma Masterfood zukommen lassen? Der Hersteller von Chappi, Whiskas & Co. kam kürzlich (wieder mal) in die Schlagzeilen und ließ unter anderem das Schwarzbuch Tierfutter verbieten. Ich besitze auch den ersten Artikel einer geplanten Serie in der österreichischen Zeitschrift "Die ganze Woche". Gleich danach wurde der Verfasser mit allem möglichen bedroht ...
Bei angeblich hochwertigen Futtern sieht es nicht viel besser aus.

Gruß
Rita

Emma2002
17.05.2007, 21:16
Hi Rita,

Du kannst mir gerne die Mail schicken, da mich das Thema sehr interessiert.
Übrigens halte ich auch nichts von Whiskas und Co. und versuche, so gut es geht auf die Ernährung meiner Katze (und auch unserer anderen Tiere) zu achten.
Eigentlich ist der Futterplan, den vogthahn auf seiner HP beschreibt in etwa wie bei uns.

LG
Nicole

Shelsea
17.05.2007, 22:23
Ich möchte auch gerne eine mail...hab ja auch noch 7 Coonie Katzen die seit meiner Hühnermanie evt. zu kurz kommen.
es gibt Royal Canin, Thunfisch und ein wenig Nassfutter..von Zooplus

Extreme Classic als Streu...


Gruß Shelsea( warum war das Forum dicht? bitte um aufklärung)

Hamster
19.05.2007, 11:25
Hi Rita,

schickst Du mir das auch? Als Diskussionsgrundlage... :teuf1

schnitthepper
19.05.2007, 12:03
Hallo Hamster,

gerne, schck mir bitte per PN Deine Email, weil ich eine PDF-Datei anhängen möchte.

Gruß
Rita

Renommeé
21.05.2007, 05:55
Morgen Rita

könnte ich die mail bitte auch bekommen?

Gruß Renommeé

schnitthepper
21.05.2007, 06:44
Guten Morgen,

wird gerne erledigt, dafür bitte auch per PN Deine Mail mitteilen.

Schönen Tag noch!

Rita