PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kein Licht im Stall, Hilfe !!



albayrle
07.05.2007, 17:52
Hallo Freunde

Endlich habe ich meine Hühner im Stall.Aber da mein Garten nicht in meiner Haus nähe ist habe ich auch kein Strom.Also kann ich auch kein Tageslichtröhre für die Tiere anschliesen.Was kann ich da machen.Welche Lösung gibt es da z. B. Solar ? und wo kriege ich sowas.
MfG

Renommeé
08.05.2007, 06:23
Habe auch keinen Strom im Hühnerstall, aber meine sind eh nur zum schlafen drin. Dürfen Deine nicht raus, hat der Stall kein Fenster oder für was brauchst Du eine Tageslichtröhre ???

Vihuni
08.05.2007, 07:19
Meine Hühner haben auch keinen Strom im Stall. Der Stall hat ein Fenster und tagsüber entscheiden sie frei, ob sie drinnen oder draußen sind. Zusatzlicht erscheint mir für meine Hühner nicht notwendig zu sein.

Wyandotten
08.05.2007, 09:45
Ich hab zwar ne Lampe im Stall aber die schlt ich nur an wenn ich abends mal ne Kontolle mache ob alle noch da sind. Sonst ist sie immer aus.

schnitthepper
08.05.2007, 10:15
Hallo albayrle,

ich denke, Licht im Stall -egal aus welcher Quelle- ist auf jeden Fall sinnvoll. In meinem Stall ist auch kein Licht, jedoch für Kontrollzwecke habe ich mir zwei Dot-it-Lampen reingehängt, die mit Batterie funktionieren. Draufdrücken und an is'. Kosteten bei Tchibo 5 Euro und sind für meine Zwecke ausreichend. Und durch die sehr kurze Dauer, wo die Leuchten mal an sind, kann ein evt. leichtes Flackern verkraftet werden.

Wenn Du ein Bastler bist, findest Du gewiss an Solar Gefallen.

albayrle
08.05.2007, 18:28
Es heisst ja das die Hühner viel Licht brauchen.Einen großen Fenster habe ich schon ca. 100 cm x 50 cm müsste ausreichen.Meine Hühner dürfen ja auch raus.Ich habe ja ne Voliere mit 6 m länge und 4 m breite.Ach ja noch ne frage "Welche vogel (Geflügel) Arten kann ich mit Hühnern zusammen halten.Ich habe New Hampshire

Vihuni
08.05.2007, 18:38
Das Fenster in meinem Stall ist ähnlich groß und für das abendliche Zählen der Insassen reicht hier das Licht der Straßenbeleuchtung gerade aus.

"Welche vogel (Geflügel) Arten kann ich mit Hühnern zusammen halten"
dazu kann ich nichts sagen
(wir haben Amseln und Meisen und gelegentlich Stiglitze, aber das war wohl so nicht gemeint)

Wontolla
08.05.2007, 19:31
Meine Paduaner fühlen sich im dunklen Stall äusserst wohl. Sie mögen um diese Jahreszeit kein zusätzliches Licht. Darum habe ich nicht einmal das vorgesehene Fenster eingebaut. Was ich im Winter mache weiß ich auch noch nicht.

sechterberg
08.05.2007, 20:12
ich habe eine leuchte, wenn ich im winter füttern gehe.
außerdem eine kleine schwache diode, wenn in der nacht irgendein tier krawall macht erschrecken sie nicht so

RenRind
18.05.2007, 17:33
wir haben auch keinen Strom im Stall und somit kein Licht. Ich gehe abends mit einer Taschenlampe zur Kontrolle und zum Stall schließen. Tagsüber ist eh die Stalltüre auf und die Hühner können raus und rein wie sie wollen. Vor 100 Jahren hat wohl auch kaum jemand Licht im Hühnerstall gehabt :D

Barnevelder
19.05.2007, 12:51
Ich habe Strom im Stall , aber bei mir ist es nötig denn er ist leider sehr dunkel.Ich glaube aber das man bei einem Hellen Stall sowas nicht braucht.

nini79
31.08.2007, 19:21
hallo
wir haben auch kein licht im stall das war jetzt im sommer allerdings nicht nötig die hühner sind eh den ganzem tag draussen und gehen abends selbständing gegen 21.00 uhr in den stall das man nur noch zu machen muss (praktisch).da es jetzt bald winter wird und immer eher dunkler haben wir uns allerdings auch schon überlegt licht in den stall zu verlegen ist wahrscheinlich besser!ist denn gar kein haus in der nähe wo du deine hühner hälst?

vision
31.08.2007, 20:47
Hi,
ich bin ja auch noch nicht so bewandert... aber ist es nicht so, das die Hühner, wenn man weiter Eier haben will, 12-14 Stunden Licht brauchen? Nicht hell, aber eben nicht Dunkel.

Ich hatte mir zu Bauzeiten Strom und wasser rutergelegt, obwohl Hühner NIE geplan waren! Was mir jetzt aber sehr gelegen kam. :-)

Jetzt habe ich eine 25 Watt Lampe (Glühbirne - Leuchtstoffröhren sind wohl nicht geeignet) im Stall hängen.

Aber mein erster Hühnerwinter kommt erst noch...#Praktisch ist es aber jetzt schon!

Vision

vogthahn
31.08.2007, 21:19
Hallo!

Ich empfehle Energiesparlampen. Gibt es auch in Tageslichtfarbe, muß aber nicht sein. Kombiniert mit Zeitschaltuhr ergibt sich eine Legeleistung wie im Sommer (bei Hybriden jedenfalls). Empfohlen wird ab 4.00 Uhr bis ca.19.00 zu beleuchten (mit tagsüber ausschalten).
Werde dieses WE mit dem Licht beginnen, es läßt schon nach mit den Eiern.

MfG

Tyrael
01.09.2007, 03:16
Ich hatte auch erst kein Licht im Stall, jetzt schon. Im Winter ist eine Zweitschaltuhr dran und die wird immer nachgeregelt dass sie zu einer bestimmten Zeit an geht und wenn es draußen hell genug ist wieder aus, bzw. Abends andersrum - so dass die Hühner von 6 - 20 Uhr Licht haben.
Das hat sich doch sehr auf die Eianzahl ausgewirkt.

kajosche
01.09.2007, 08:44
holdrio

licht im stall brauchst du nur um im winter die legetätigkeit anzuregen. ansonsten nicht wirklich wichtig. ich hatte noch nie elektrisches licht in den ställen.
baue grade 4 neue ställe auch da lege ich keine stromleitungen hin.
meine hühner dürfen auch mal pause machen mit eierlegen. die jungen welche grad anfangen zu legen, legen auch ohne zusatzlicht. ich selbst trage eine stirnlampe wenn ich nachts zu den hühnern gehe. außerdem finde ich es gut wenn der stall nicht verkabelt ist (elektrosmog und strahlung).

grüße

dehöhner
02.09.2007, 21:09
Ich habe in keinem der Ställe elektrisches Licht. Dann legen sie halt im Winter weniger. Gehe dann abends mit einer hellen Taschenlampe zum Stall. Drinnen habe ich noch eine do it Lampe mit Battarien.
Die Ställe sind auch weiter weg vom Haus.
Und die Tiere fühlen sich wohler ohne Beleuchtung.

dehöhner

laurup
11.12.2007, 17:12
Hallo
Ich hatte auch keinen Strom im Hühnerstall, musste abends immer den Generator ins Auto laden, denn der Hühnerstall ist ca. 1,5 km von jeder Stromleitung entfernt. Denn bis ich von der Arbeit heimkomme ist es meistens schon Dunkel.
Habe jetzt 4 Solarpanele 30Volt und je 3,5 Ampere installiert. Der Strom wird in 6 Lkw Batterien über einen Solarladeregler gespeichert. An den Batterien ist ein DC –AC Wandler angeschlossen, der aus 24 Volt 220 Volt macht mit 1300 Watt Leistung.
Habe in jedem Stall Neonröhren und eine Steckdose. Die Anlage funktioniert bis jetzt
tadellos jeden Abend ca. 2 Stunden. Angeschlossen sind 6 Neonröhren. Auch kann ich meine Schrotmühle damit antreiben. Auch der Staubsauger und die Spritzpistole wegen der Milben funktioniert. Ist eine schöne Sache einfach Stecker der Stichsäge in die Stechdose und los geht’s, gebastelt wird immer.
Die Beleuchtung der Zuchtgruppen steuere ich über eine Schaltuhr.

Tschüss

Blauracke
12.12.2007, 14:34
Hallo Laurup,

mich würde mal interessieren, wieviel Euros du in die Anlage investiert hast.





Gruß Norbert

laurup
12.12.2007, 16:41
Hallo Norbert
Also so schlimm wie es aussieht ist es nicht. >:(
Die Solarpanelen stammen von einem Sturmschaden, sind normale Dachpanele wie sie auf vielen Scheunendächern zu sehen sind. Kosten 100€.
Der Solarladestromregler Neu eBay 89€
Aufpassen auf die Leistung.
Die Lkw Batterien sind zum teil gebraucht, zwei neu.
Neu je 65€ Neu
Der 24V-230V Wandler 150 € eBay
Ein paar meter Kabel Schellen und ein wenig Ahnung.
Also etwa 500€ mit Beziehungen wegen der Panelen natürlich. ;D
Frei nach dem Moto ;;; Eine Hand wäscht die andere;;;;
Billiger wie Stromlegen lassen auf 1,5 km.
Gruß laurup

Blauracke
12.12.2007, 23:25
Danke für die Info :)




Gruß Norbert

yossy
14.12.2007, 17:07
Hi,
die 500 Euro oder mehr für Strom a la laurup, auf die Idee würde ich nie kommen, warum auch?
Wenn auf dem Grundstück kein Strom vorhanden ist dann baue ich halt da keinen Hühnerstall und fertig. Wozu gibt es denn Vereinszuchtanlagen? Mit den 500 Euro kann ich 20 Jahre lang die geringe Pacht bezahlen.
Grüße Peter

Tyrael
14.12.2007, 17:16
Nicht jeder Verein hat so eine Zuchtanlage.

yossy
14.12.2007, 18:59
.... dann sucht man sich halt einen und fährt ein paar km weiter.
bye Peter

Tyrael
16.12.2007, 00:14
Wenn du meinst... ich möchte meinen Verein nicht missen, da das kein Rentnerverein ist. ;) Und ich möchte meine Tiere auch nicht ein paar km von mir weg haben.

Ich finde die Sache mit dem Solar nicht schlecht für abgelegene Grundstücke. Für mich lohnt es nicht. Da zieh ich lieber Kabel über die Wiese oder wenn ich mal Lust habe, dann buddel ich die ein.

monserich
16.12.2007, 12:52
Ich denke das ist insgesamt ne Ansichtssache,ich hab meine Tiere auch gerne dicht zuhause andere menschen haben wiederrum kein Problem damit einige Kilometer zu ihren Tieren zu fahren,muss wohl jeder für sich endscheiden was er letztendlich macht.

gruss Monserich

yossy
16.12.2007, 12:59
Hi,
es geht meineserachtens weniger um die Entfernung (ist doch egal ob ich 1 km oder 10 km fahre), sondern vielmehr um die vorhandenen Möglichkeiten.
Ich habe auch etwa die Hälfte meiner Tiere zuhause und die andere Hälfte in der Vereinszuchtanlage. Wenn ich mir vorstellen müßte dort ohne Wasser und Strom da zu stehen würde ich die dortige Parzelle aufgeben bzw. erst garnicht übernehmen.
Ohne Strom und Wasser ist doch eine Plagerei in dieser Jahreszeit! Um halb 5 ist´s dunkel, das Wasser gefroren, kein Licht/Strom - da kommt Freude auf.
Grüße Peter

dehöhner
16.12.2007, 14:36
Ich habe auch kein Strom bei den Ställen. Finde das keine Plagerei in der kurzen sehr kalten Zeit im Jahr den Tieren mehrmals am Tag frisches Wasser zu bringen. Und ich finde es auch nicht schlimm mit einer hellen Taschenlampe zu den Ställen zu laufen wenn ich mal später im Dunklen zu den Tieren will. Ich fände es nerviger wenn ich 10 km fahren müßte, um meine Tiere zu versorgen.
Wenn ich sie vor der Türe habe, kann ich öfter am Tag den Umgang mit den Tieren geniessen.
Aber ich sehe es wie monserich, jeder wie er es angenehmer findet. Jeder empfindet das anders. Ich würde auch keine 500 EUR ausgeben, um Licht zu haben.

dehöhner

laurup
21.12.2007, 07:43
Hallo
Hobbys kosten in der Regel Geld. Die 500 Euro für die Solaranlage sind im vergleich zu anderen Hobbys was man so liest noch wenig.
Zu den Meinungen einiger. >:(
Lieber in die Zuchtanlage: Nächste ist ertwa 20 km entfernt. Auf dem Land gibt es keine.
Daheim: Gibt wahrscheilich Ärger mit den Nachbarn (Neubausiedlung) oder gibt es stumme Hähne. Eier brauchen sie alle, aber im Supermarkt kräht kein Hahn.
Verzichten: Nein und nochmals nein. :neee:
Also, da ich Strom will, dann lieber Solar als lauter Generator. :)

yossy
21.12.2007, 09:45
...............da ich Strom will, dann lieber Solar als lauter Generator

... und ist nur eine Frage der Zeit bis die Vandalen auftauchen oder die Polen.
Grüße Peter

laurup
21.12.2007, 11:38
Lass sie nur kommen, sie werden dann schon sehen. Raten wurde ich es keinem, denn die Hunde 6Stück meines Nachbarn (Schäfer) laufen Nachts mit rum. Sind sehr Scharf.
Guten Apetit.Wau