PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sitzstangen!?



Onkel
03.05.2007, 16:55
Was für Sitzstangen haben die Hühner eigentlich lieber,oder was ist besser für sie? ???Runde,oder Rechteckige? Ich habe Runde und Rechteckige drin,aber ich wollte einfach mal wissen,was besser ist! :)
Gruss,
Matze

Gast
03.05.2007, 17:31
mach den selbsttest.. mach 3h handstand auf den mit ecken und 3 h auf den runden. wo tun dir die hände weniger weh?


wer jetzt auf rund tippt hat recht. :D

vogthahn
03.05.2007, 17:54
Hallo!

Ich hatte im alten Stall (ca. 50 Jahre oder älter) Sitzstangen mit rechteckigem Querschnitt, aber die oberen Kanten abgerundet, liegen.
Da es zur Reinigung besser ist, gerade Flächen zu haben und in meinem schlauen Buch auch solche empfohlen werden, habe ich im neuen Stall auch wieder solche eingebaut.
Fußlahm oder sowas war bei mir noch nie ein Huhn.
Einige Hennen sitzen aber auf der Stangen-Auflage, die unabgerundete Kanten hat, wenns ihnen gefällt...

MfG

Saatkrähe
04.05.2007, 00:21
Ich hab's wie Vogthahn. Es gibt vielleicht tatsächlich manchmal etwas, das der Mensch besser einrichtet, als von der Natur vorgegeben. Laut diverser Bücher führten runden Stangen öfter zu unangenehmen Druckstellen an den Hühnerfüßen. Hatte mich erst zwar gewundert.....aber okay.

@ GF - tippe mal, daß es den Füßen Deiner Hühner gut geht. Sonst würdest Du sicher was ändern. Warum bevorzugst Du runde Stangen? Wegen der dazu passenden Krall-Form? (Oder werden Deine Hühner erst gar nicht so alt, daß das ne Rolle spielt? Könnt ja sein.)

Grüße
.

Carolyn007
04.05.2007, 14:53
Hallo,

also unsere Sitzstangen sind rund und haben einen großen Durchmesser - den Hühnern gefällts und Druckstellen haben sie an den Füßen auch nicht.

Grüße

Carolyn

Gast
04.05.2007, 15:03
da ich für meine nur äste nehme sind die meistens rund. und unter artgerecht stelle ich mir keine kanthölzer vor. wenn man allerdings das ganze an den ecken abrundet passet es ja auch wieder.

Carolyn007
04.05.2007, 15:36
@ Godfather:

Genauso sehe ich das auch - und da wir immer genügend Äste zur Verfügung haben, brauche ich mir auch keine Arbeit mit dem Abschleifen von Kanthölzern machen ;D

Saatkrähe
04.05.2007, 18:11
@ Carolyn + GF

Von welchen Bäumen sind denn Eure Sitzstangen? Entrindet Ihr die? Und was ist mit Ungezifer? Hab in meinem kleinen Wäldchen auch immer mal wieder Äste. Mir würd's gefallen.


@ GF

Artgerecht, ja, dachte ich ja auch zu Anfang. Dann sagten die Bücher aber was anderes. Die sind ja nunmal von Züchtern geschrieben. Der Begriff Artgerecht sagt ja auch schon aus, daß es sich um Anpassung handelt. In freier Natur/Ursprung können sie sich ja selbst aussuchen wo sie aufbaumen. In einem Stall dagegen ist einiges mehr zu berücksichtigen.

Grüße

ladylike
05.05.2007, 05:53
Hallo,

Also unsere Sitzstangen habe ich aus alten Schaufelstielen gebaut, die haben einen schönen großen durchmesser und da sie aus sehr alter Eicher sind, halten die auch richtig was aus. Ich hatte ja geplant, dass 12 Hühner auf die beiden Stangen passen, aber die 8 die ich habe schaffen es jeden Abend sich auf eine Stange zu quetschen. ??? ???

Ich glaube unseren Hühnern gefallen die Stangen, bisher st auch noch keine runtergefallen oder humpelt.

Viele Grüße

Wontolla
05.05.2007, 06:10
In meinem neuen Stall haben die relativ kleinen Paduaner drei Möglichkeiten zur Auswahl. Eine Sitzstange aus glattem rundem Buchenholz mit 2 cm Durchmesser. Eine weitere mit 2,5 cm Durchmesser und ein abgerundetes Kantholz 4 cm breit.
Da die Hühner machen was sie wollen, sitzt nie eines auf dem Kantholz und die beiden runden werden mal so und mal so genutzt. Gestern Abend saßen alle auf der dünnen Stange, bis auf einige Küken, die sich lieber zusammen im Nest kuscheln.

Im Stall der schwereren Lachshühner und der leichten Mixe sind eine runde Stange mit 4 cm Durchmesser und ein abgerundetes 4 cm breites Kantholz. Der Althahn und ein Mixhuhn sitzen immer auf dem Kantholz, alle anderen auf dem Rundholz.

Saatkrähe
05.05.2007, 13:17
Ahaaa....na dann werde ich doch mal für Auswahlmögl. sorgen. Danke Euch!!

Gast
05.05.2007, 23:33
je nach angebot, apfel birne kastanie oder irgendwelche nadelbäume, einfach so wie sie sind.

Saatkrähe
05.05.2007, 23:52
Yoh - Danke :) Werde mich mal als imaginäres Huhn durch'n Wald pirschen und schauen was mir da so gefallen würde. Vermute mal ne feinstrukturierte Rinde.

Arne
06.05.2007, 14:41
Original von Godfather
je nach angebot, apfel birne kastanie oder irgendwelche nadelbäume, einfach so wie sie sind.

Mit Nadelhölzern würde ich mich zurückhalten, weil Harz und Federn nicht so unbedingt zueinander passen! 8) ;)

Gast
06.05.2007, 14:44
nur weil deine zc kein styling vertragen?


ne sind dann meistens so alt, das da nichts mehr harzt.

Arne
06.05.2007, 15:35
Original von Godfather...nur weil deine zc kein styling vertragen?...

Meine ZC gehen eh nicht auf die Stange! Die pennen auf einem uralten Schrankbrüter. Oder, meistens im Winter, UNTER dem Ding! Da isset dann nämlich besonders kuschelig warm! 8)

Carolyn007
07.05.2007, 09:38
@ Saatkrähe

Also unsere Stangen sind aus dem, was wir so auf der Koppel mit Baumbestand finden: Buche, Ahorn, Holunder, Nadelhölzer, uralter trockener Thuja, Weißdorn....
alles aber immer gut abgelagert, dass kein Harz und vor allem keine Feuchtigkeit mehr drin ist, damit sich nichts verzieht.
Was auch wichtig ist: je härter, je besser - bei den Krallen ...

Entrindet werden die nur so weit, wie die Rinde lose ist, den Rest erledigen die Hühner. ;)

Mit Ungeziefer haben wir bisher kein Problem, unsere Stangen sind zu abgelagert, da geht nichts mehr freiwillig rein 8)

Beste Grüße

Caro

frieda2007
07.05.2007, 09:43
Genauso wollte ich auch meinen Stall möblieren. Wir haben einen Wald nebenan und finden dort genug Holz. Schön zu hören, dass du da gute Erfahrungen mit gemacht hast.

Gast
07.05.2007, 09:48
wobei ich mit thuja vorsichtig wäre, da er giftig ist.

Carolyn007
07.05.2007, 13:46
Ich weiß, aber die Thujastangen haben schon einige Jahre getrocknet und sind hart, und die Hühner hatten auch noch nie Ambitionen, die Sitzstangen anzuknabbern.
Aber ansonsten haben wir ja auch noch genug Auswahl anderer Hölzer...

Carolyn007
07.05.2007, 13:48
@ frieda2007

Dankeschön - und Dir viel Spaß beim Holz sammeln 8)

frieda2007
07.05.2007, 17:45
Werde ich haben. Mein Mann findet es allerdings zu anstrengend, er wollte in den Baumarkt fahren um Dachlatten zu kaufen.Meinst du übrigens, man muß abgelagertes Holz nehmen? Ich hätte Eichen- oder Buchenäste abgesägt und so mit Rinde verwendet.

Gast
07.05.2007, 17:49
kannst du problelos machen. mir ist noch kein huhn von stange gefallen deswegen.

Wontolla
07.05.2007, 20:56
Original von Wontolla
Da die Hühner machen was sie wollen, sitzt nie eines auf dem Kantholz ...

Heute strafen sie mich wieder Lügen. :-[
Schläft da doch tatsächlich eins auf dem Kantholz.

ladylike
07.05.2007, 21:05
Nabend

Hey Wontolla,
was sind das denn für hübsche hünchen? Die sehen ja sehr nett aus.
*freu*

Viele Grüße
Ladylike in Gummistiefeln

Gast
07.05.2007, 21:07
paduaner

ladylike
07.05.2007, 21:12
Nie gehört davon aber zumindest von hinten sehen die sehr nett aus!!!
Gibts da auch Fotos von Vorn?

Gast
07.05.2007, 21:13
http://home.worldonline.dk/birdies/images/pan1l.jpg

ladylike
07.05.2007, 21:16
*kicher* das Foto ist aber von der Seite :roll ;D :roll ;D
Die sehen sehr nett aus!
musste mal eben googlen und habe so erfahren das es eine alte Rasse ist, hätte ich jetzt nicht gedacht!

Wontolla
07.05.2007, 21:18
Original von ladylike
Gibts da auch Fotos von Vorn?

Teils, teils

ladylike
07.05.2007, 21:21
Ich gratuliere dir zu so schönen Tieren, die sind echt toll.
:-* :bravo
*denk* Die würden auch zu unserem Haus passen, habe eben bei Wiki gelesen das sie schon im 18 Jahrhundert in Deutschland verbreitet waren und da unser "Rittergut" 1717 gebaut wurde könnte es die damals auch schon hier gegeben haben! *schmunzel*

Wontolla
07.05.2007, 21:38
Danke, Merci, hat mir Yossy vermittelt.

Paduaner werden in Deutschland seit dem 18. Jahrhundert gezüchtet. Es gibt sie aber schon ein paar Jahrhunderte länger.

Carolyn007
08.05.2007, 14:07
@ frieda2007

Du kannst ruhig auch frisches Holz nehmen - ich lagere es nur ab, damit es sich nicht im Nachhinein verzieht (bzw. verziehen will :P )

Viele Grüße

Caro