Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: frisch geschlachteter Junghahn riecht seltsam

  1. #11
    Moderator Avatar von ***altsteirer***
    Registriert seit
    01.08.2014
    PLZ
    94
    Land
    D
    Beiträge
    3.383
    Zitat Zitat von Elistaer Beitrag anzeigen
    @Okina75 Milchsäure ist ja ein Abbau Produkt von Adrenalin...
    Das wäre mir neu. Hast Du da vielleicht ein Quelle für mich?
    2.19.41 Altsteirer, 0.2 Marans, 0.1 Bresse Gauloises

    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de

    www.wildvogel-rettung.de

  2. #12
    Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    986
    Es sei denn, der Hahn ist vorher Marathon gelaufen. Gibt es das nicht bei Sportlern, dass Muskeln "übersäuern" und das ist dann milchsäure?
    (fragt die unsportliche )
    Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreißen! ....also- kleine Bäume.... oder Bambus? Na gut: Gras! Gras geht!

  3. #13
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    11.987
    War ja meine Idee...
    Stark beanspruchte Muskeln bilden Milchsäure. Bei ungeübten Muskeln gibt deren Abbau wohl den berüchtigten Muskelkater.
    Und wenn der Gockel wirklich Hans Dampf in allen Gassen war, war der Kerl wahrscheinlich grundsätzlich stocksauer ... Ich konnte nie nachteiliges feststellen- ordentlich ausspülen, so einen Sauren Hering, dann ist es eigentlich ok. Falls Ihr ihn gar nicht essen mögt- irgendein Hund findet sich bestimmt !
    Ich stech' so gern ins Wespennest- ich hör 's zu gerne summen...
    Straßenkarte Europa mit H5- Befallsherden:
    https://drive.google.com/open?id=1D5PXXcL0QfBMku2PVBRmzxwWpsc&usp=sharing

  4. #14

    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    70
    Ja Stefanie so war es gestern etwas spät gewesen

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  5. #15

    Registriert seit
    31.10.2015
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Elistaer Beitrag anzeigen
    @Okina75 Milchsäure ist ja ein Abbau Produkt von Adrenalin was der Körper durch Stress ausschütten wird stinkt dann sehr stark nach verfaulten Eiern Probleme dabei das Fleisch wird ungenießbar.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    milchsäure oder laktat ist das abbauprodukte von glykogen, ein zuckerspeicher der kurzfristig mobilisierbar ist. Adrenalin hat damit nur indirekt etwas zu tun. das glykogen wird direkt in der Muskulatur gespeichert. es gibt verschiedene muskelfasern, die unterschiedlich arbeiten, die weissen können ohne Sauerstoff kurz und schnell arbeiten. die roten brauchen Sauerstoff. die so genannte überstürzte laktatausschüttung durch Stress macht das Fleisch nicht ungeniessbar, die qualität wird durch eine überstürzte Reifung nur gemindert. beim Schwein gibt es dafür ein gendefekt, der aber fast rausgezüchtet wurde. ich glaube eher der unangenehme Geruch sind geschlechshormone.
    Geändert von Maerker (14.10.2017 um 15:16 Uhr)

  6. #16
    Moderator Avatar von ***altsteirer***
    Registriert seit
    01.08.2014
    PLZ
    94
    Land
    D
    Beiträge
    3.383
    Zitat Zitat von Maerker Beitrag anzeigen
    milchsäure oder laktat ist das abbauprodukte von glykogen, ein zuckerspeicher der kurzfristig mobilisierbar ist.
    So hatte ich das nämlich auch in Erinnerung. Und welche Rolle spielt dabei nun das Adrenalin?

    Danke schonmal, liebe Grüße, Markus
    2.19.41 Altsteirer, 0.2 Marans, 0.1 Bresse Gauloises

    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de

    www.wildvogel-rettung.de

  7. #17
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    5.959
    Themenstarter
    nach gründlichstem Spülen und einer Nacht im Kühlschrank war der Geruch weg. Zumindest habe ich nichts mehr gerochen.
    Dass es die Hormone waren, glaube ich eher nicht. Ich habe mal einen zweijährigen voll im Saft stehenden Hahn geschlachtet. Der roch etwas mehr nach Huhn als ein Junghahn oder eine Henne. Dieser Junghahn roch anders.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  8. #18

    Registriert seit
    31.10.2015
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von ***altsteirer*** Beitrag anzeigen
    So hatte ich das nämlich auch in Erinnerung. Und welche Rolle spielt dabei nun das Adrenalin?

    Danke schonmal, liebe Grüße, Markus
    das Adrenalin hat mit dtem stoffwechselweg an sich nichts zu tun, es setzt das "nur " in Gang! Adrenalin wird in den nebennieren gebildet. die Prozesse finden in den muskelfasern statt. das Adrenalin kommt über das Blut, baut sich aber wieder schnell ab. deshalb kann man stressauslösende Hormone sehr schlecht messen, die Fluten schnell an und sind dann wieder weg. ob es diese fleischqualitätsmängel so ähnlich wie beim Schwein auch beim Geflügel gibt, weiss ich nicht genau. ich dächte es wäre wohl auch möglich. bei den rassehühner eher unwahrscheinlich.
    Geändert von Maerker (15.10.2017 um 09:10 Uhr)

  9. #19

    Registriert seit
    31.10.2015
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von elja Beitrag anzeigen
    nach gründlichstem Spülen und einer Nacht im Kühlschrank war der Geruch weg. Zumindest habe ich nichts mehr gerochen.
    Dass es die Hormone waren, glaube ich eher nicht. Ich habe mal einen zweijährigen voll im Saft stehenden Hahn geschlachtet. Der roch etwas mehr nach Huhn als ein Junghahn oder eine Henne. Dieser Junghahn roch anders.
    eingeweide hat einen unangenehmen Geruch! deshalb immer gut spülen. möglichst aber wenn alles kontaminierte weg ist ( kot). und dann auf ein sauberes Brett oder abtroffgitter legen. das androstenon ist fettlöslich und verdunstet bei körperwärme, kann auch sein es ist weg bzw. kann nicht in die Luft verdampfen, da alles kalt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Geschlachteter Hahn fett ...
    Von ChiBo im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 10:14
  2. Es riecht anders!!!
    Von HellaWahnsinn im Forum Kunstbrut
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 19:38
  3. Bei geschlachteter Henne geronnenes? Ei im Bauchraum
    Von Gina2 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 18:55
  4. Kot riecht süßlich
    Von Retrieverriver im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 13:05
  5. Ei riecht?
    Von amergut im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 06:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •