Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: War es ein Räuber?

  1. #11
    Moderator Avatar von ***altsteirer***
    Registriert seit
    01.08.2014
    PLZ
    94
    Land
    D
    Beiträge
    3.383
    Zitat Zitat von leotrulla Beitrag anzeigen

    Vielleicht doch schon ein wenig spät?
    Vielleicht
    2.19.41 Altsteirer, 0.2 Marans, 0.1 Bresse Gauloises

    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de

    www.wildvogel-rettung.de

  2. #12

    Registriert seit
    08.03.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.838
    Themenstarter
    Danke für Eure Antworten,
    den Habicht haben wir hier bisher nicht gehabt,könnte aber durchaus einer auf der Durchreise gewesen sein.
    Ja Markus,das war eine Marans.
    Allerdings verstehe ich nicht,warum eine augenscheinlich fitte Henne gefasst wurde,wo ich doch auch 2 ältere nicht so gut laufende Hühner habe.
    Könnte das auch ein Waschbären gewesen sein,oder sieht das ausschließlich nach Luftwaffe aus?

    LG
    Susanne

  3. #13
    Tomatenflüsterin Avatar von Muri
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Ahnatal
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.703
    Erstmal tut es mir leid um Frau Doktor schön ist es nicht seine Tiere so zu finden.
    Nach Hundeknabberei sieht es für mich nicht aus. Habicht schon eher aber auch ein Aasfresser kommt für die Wunde in betracht und da kommt der Bussard ins Spiel. Waschbär und Fuchs würde ich ausschließen.
    Wie alt war den die Dame und wann hast Du sie zuletzt gesehen?
    Wer fragt ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht fragt bleibt ein Narr ein Leben lang!

  4. #14

    Registriert seit
    08.03.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.838
    Themenstarter
    Ach Muri,sie war doch erst 1,5 Jahre alt.
    Zwischen 14 und 15 Uhr habe ich noch mit ihr gequatscht.
    Ca. 17 Uhr bin ich wieder in den Garten,habe mit der Nachbarin ein Schwätzchen gehalten,dann sind die Hunde zu mir in den Garten gekommen.
    Irgendwann ist uns aufgefallen,das mein kleiner Hund wieder etwas unter den Bäumen eingräbt,oder wieder ausgräbt,ganz genauso wie er es eigentlich immer macht.
    Doch leider stand ich zu weit weg und hatte keine Brille auf,so das ich das Huhn nicht erkennen konnte.

    Ich dachte immer,wenn es mal passiert,dann trifft es bestimmt die nicht so fit sind.
    War hier genau andersherum.

    LG
    Susanne

  5. #15
    Moderator Avatar von ***altsteirer***
    Registriert seit
    01.08.2014
    PLZ
    94
    Land
    D
    Beiträge
    3.383
    Zitat Zitat von Sanne Beitrag anzeigen
    Danke für Eure Antworten,
    den Habicht haben wir hier bisher nicht gehabt,könnte aber durchaus einer auf der Durchreise gewesen sein.
    Ist jetzt wieder die typische Zeit für Junghabichte auf Reviersuche. Im Oktober wird's bei mir auch meistens heikel, dann ist der Februar wieder der schlimmste Monat.

    Allerdings verstehe ich nicht,warum eine augenscheinlich fitte Henne gefasst wurde,wo ich doch auch 2 ältere nicht so gut laufende Hühner habe.
    Vielleicht war sie einfach gut anzufliegen, und die älteren waren mehr in Deckung.

    Könnte das auch ein Waschbären gewesen sein,oder sieht das ausschließlich nach Luftwaffe aus?
    Ich selbst habe noch keinen Waschbärriss gesehen, rechne aber damit, dass der die Henne weitaus übler zugerichtet hätte. Außerdem gelten sie doch als ausgesprochen Dämmerungs/Nachtaktiv. Zudem die intakten Federkiele. Das passt nicht zur Kieferarbeit eines Bodenräubers.

    @Muri: Es gibt gut Dosengefütterte 5 kg Hunde, die an so einem Kadaver eher rumschlecken und rumfisseln. Das war mein Gedanke. Richtige Fraßspuren eines Hundes würde anders aussehen, da hast Du recht.

    Liebe Grüße, Markus
    Geändert von ***altsteirer*** (13.10.2017 um 09:14 Uhr) Grund: Nachtrag
    2.19.41 Altsteirer, 0.2 Marans, 0.1 Bresse Gauloises

    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de

    www.wildvogel-rettung.de

  6. #16

    Registriert seit
    08.03.2015
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.838
    Themenstarter
    Aufgrund dessen,das meine Hunde mit Fleisch (also nix aus der Dose,sondern roh mit Knochen) gefüttert werden,dachte ich das der Hund dran fressen würde.
    Die kleine Hündin hat schon mal eine Taube komplett gefressen.(gegen den Wintergarten gebrummt,Genickbruch)

    LG
    Susanne

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Welcher Räuber war es nun ?
    Von Mantes im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.05.2016, 15:39
  2. Der ungewöhnliche Räuber
    Von fradyc im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 21:23
  3. mein kleiner Räuber
    Von Hühner - Tobi im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 13:06
  4. Fliegender Räuber!
    Von Sulmtalerin im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 20:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •