Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Einschlüsse im Ei

  1. #11
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    11.987
    Lies bitte meins gerade nochmal, habe noch was editiert, als Du schon nach geantwortet hattest, wie ich gerade sehe.
    Ich stech' so gern ins Wespennest- ich hör 's zu gerne summen...
    Straßenkarte Europa mit H5- Befallsherden:
    https://drive.google.com/open?id=1D5PXXcL0QfBMku2PVBRmzxwWpsc&usp=sharing

  2. #12
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    945
    Themenstarter
    Ich hab noch eine Besonderheit dieser Henne vergessen, ihr erstes Ei war mit doppeltem Dotter, aber sie hatte scheinbar kein Problem es rauszudrücken, dann hat sie jeden Tag gelegt und wenn nicht, war am Tag drauf wieder eins mit doppeldotter im Nest.
    Sie ist also eine noch junge (legt ca.2Monate) Superlegerin.
    Jetzt sitzt sie gerade im Nest....
    Geändert von Yokojo (09.10.2017 um 13:54 Uhr)

  3. #13

    Registriert seit
    09.05.2017
    PLZ
    73
    Beiträge
    92
    So ein ähnlicher Fall wurde hier doch bereits vor ca. 1-2 Monaten schon einmal beschrieben. Ich finde den Artikel nur gerade nicht ... Der Einschluß sah relativ ähnlich aus.

  4. #14
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    11.987
    So jung noch, ui ...
    Ich stech' so gern ins Wespennest- ich hör 's zu gerne summen...
    Straßenkarte Europa mit H5- Befallsherden:
    https://drive.google.com/open?id=1D5PXXcL0QfBMku2PVBRmzxwWpsc&usp=sharing

  5. #15
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Galliformia S.-H.
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    9.918
    Was für eine Henne ist sie denn genau ?
    LG, Saatkrähe

    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. (Aristoteles)




  6. #16
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    945
    Themenstarter
    Ich hab sie als Legehenne dazugekauft.
    Mittlerweile hat sie paar abgebrochene Federn auf dem Rücken, ich denke aber trotzdem nicht daß der Hahn die Ursache ist
    Heut saß sie lange im Nest aber ohne zu legen - kein gutes Zeichen

  7. #17
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    945
    Themenstarter
    Die Henne hat heute wieder gelegt!
    Das Ei hat eine sehr rauhe Schale, innen sah es normal aus, bis auf 3 rote Pünktchen ca. 0,5 mm groß.
    Sie frißt jetzt wieder gierig und ich hoffe sie lebt und legt noch lange

  8. #18
    Selbermachenmüsser
    Registriert seit
    09.03.2015
    PLZ
    97
    Land
    Franggn
    Beiträge
    1.839
    Bis auf die etwas rauhe Schale und die etwas ungewönliche Form sieht das Ei doch super aus.
    Wie man sehen kann arbeitet der Hahn auch ordentlich!
    "Wu de Hasen Hoosen hessn unn de Hosen Huusen hessn, do si me derhämm!"

    12,24 Marans bk | 7,8 Marans sk | 7,3 Marans splash | 0,14 Hybriden

  9. #19
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    945
    Themenstarter
    Der Hahn arbeitet in jeder Hinsicht ordentlich

  10. #20
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    11.987
    Ich drück' die Daumen für das hübsche Hennchen!
    Ich stech' so gern ins Wespennest- ich hör 's zu gerne summen...
    Straßenkarte Europa mit H5- Befallsherden:
    https://drive.google.com/open?id=1D5PXXcL0QfBMku2PVBRmzxwWpsc&usp=sharing

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •