Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Wasser, wie oft wechseln?

  1. #21
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    52....
    Beiträge
    1.353
    Ich hoffe, ich habe genug Tränke gekauft, für meine Huhns?

    Eine Nippeltränke zum Aufhängen im Schlafstall....eine 18l für die Voliere...und 2-3 Stülpies (kleine für hier und da im Garten)....aus letzteren werden wohl auch die Schlabber-Enten trinken...die werde ich wohl täglich reinigen müssen oder? Bei den anderen denke ich so 2x/Woche?
    Liebe Grüße,
    Nati (mit Pablo und Pepita)
    - Scheue dich nie etwas neues auszuprobieren! Noah war Laie und baute die Arche...die Titanic wurde von Experten gebaut..... -

  2. #22
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.132
    Die von dir, Oliver, gestellte Frage würde mich auch interessieren

    @PPP wofür benötigst du eine Tränke im Schlafstall? Meine Hühner schlafen nachts , da fressen und trinken sie nicht.
    Mit Sicherheit werden nicht nur deine Enten aus den Tränken trinken, sondern die Hühner auch aus dem Schnorchelwasser für die Enten
    Und dann wären da noch die vielen anderen gefiederten Freunde die durstig sind...bei denen hätte ich eher Bedenken, dass sie unwillkommenes einschleppen. Aber alles absichern woraus Hund, Huhns etc. trinken kann ich gar nicht.
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  3. #23
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    52....
    Beiträge
    1.353
    Der Schlafstall ist ja einigermaßen geräumig...darin wird auch das Futter stehen....warum nicht auch Wasser? Wenn sie morgens wach werden trinken die doch bestimmt, bevor die raus gehen (also wenn was da ist....) Nur "Rumstehen" wollte ich es da nicht, wegen Umkippen und so...deswegen Nippeltränke und aufgehängt.

    Die anderen Tränken werde ich dann wohl täglich säubern müssen...na ja...gibt schlimmeres....Ausserdem ist da ja noch der Teich...den wechsel ich auch nur alle 14 Tage aus....Ich glaube, ich mach mir zu viele Gedanken....
    Liebe Grüße,
    Nati (mit Pablo und Pepita)
    - Scheue dich nie etwas neues auszuprobieren! Noah war Laie und baute die Arche...die Titanic wurde von Experten gebaut..... -

  4. #24

    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Weinviertel
    Beiträge
    8.998
    Meine Hühner bekommen ihr Wasser aus einer 30 Liter Tränke.
    Wenn sie leer ist, trocknet sie 1-2 Tage aus (Dann gibts Wasser aus der Bratpfanne).

    Die 30 Liter-plastik-tränke steht voll im Sonnenlicht. Die UV-Strahlung geht also voll ins Wasser und bringt die meisten Krankheitserreger um. Warum mein Brunnenwasser Trichomonaden haben sollte, erschließt sich mir nicht.
    Wenn Grünalgen drin sind, lieben das die Hühner übrigens.

    Stichwort: Sodis

    Was ist denn "frisches Wasser"? Das Wasser, das seit 10000000 Jahren unter dem Berg lag? Nennt sich Quellwasser und ist nur viel teurer.
    "Frisches" Wasser gibt es per definitionem nicht, da seit Jahrmillionen kein Wasser mehr entstand. (abgesehen von den Versuchen mit Wasserstoffautos)

    lg
    Willi
    Geändert von eierdieb65 (08.08.2017 um 13:01 Uhr)

  5. #25

    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.175
    Zitat Zitat von PPP Beitrag anzeigen
    ...Ich glaube, ich mach mir zu viele Gedanken....
    ... naja, dass man sich über die Grundbedürfnisse Klarheit verschafft und grob fahrlässige Risiken ausschliessen will, finde ich normal. Andererseits sollte man akzeptieren, dass das Leben auch für Hühner immer lebensgefährlich ist und prinzipiell tödlich endet. Man muss halt wie immer abwägen und die Kirche im Dorf lassen.
    Solange mir keine Quelle vorliegt, die glaubhaft belegt, dass Hühner von einer dauerfeuchten Tränke mit hoher Wahrscheinlichkeit krank werden können, genieße ich einfach den Vorteil einer sich selbst füllenden und durchspülenden Tränke und setze mich in der gewonnen Zeit zu meinen Hühnern und halte ein nettes kurzes Schwätzchen mit ihnen... ob ihr s glaubt oder nicht... ich hab das Gefühl, sie mögen das... )

    LG Oliver
    Geändert von Oliver S. (08.08.2017 um 13:42 Uhr)

  6. #26
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.342
    .....zu meinen Hühnern und halte ein nettes kurzes Schwätzchen mit ihnen... ob ihr s glaubt oder nicht... ich hab das Gefühl, sie mögen das... )
    Aber ja!! Und sie antworten auch
    1,1 Zwergmalaien etwas porzellanfarbig 0,10 bunte Hühnerbande
    Liebe Grüße von Sabine
    Sei immer du selbst! Außer, du kannst Pippi Langstrumpf sein. Dann sei Pippi Langstrumpf!

  7. #27
    Avatar von Lelena
    Registriert seit
    20.08.2017
    Ort
    Braunschweig
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5
    Das Wasser meiner Damen wechsel ich immer morgens, wenn ich sie rauslasse und abends kippe ich wenn ich sie in den Stall sperre den Dreck etwas raus. Aber ich glaube eine 1,5l tränke ist nicht zeitaufwändig
    4 Zwerg Seidenhennen

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wachtelfutter wechseln
    Von Blindenhuhn im Forum Wachteln
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.12.2016, 20:40
  2. Hühner wechseln 50:50
    Von brankalina18 im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 20:03
  3. Weide wechseln?
    Von Hühner2011 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 13:47
  4. Laufentenerpel Wechseln?
    Von SetsukoAi im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 12:54
  5. Kükenfutter wechseln Coc.??
    Von bonny im Forum Spezialfutter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 20:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •