Seite 1 von 47 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 469

Thema: Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu

  1. #1
    Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    8.861

    Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu

    Liebe Grüße- Nic und die bunte Truppe

    https://www.aktionsbuendnis-vogelfrei.com/

  2. #2

    Registriert seit
    16.05.2016
    Ort
    ganz im Norden v. SH
    PLZ
    25....
    Land
    DE
    Beiträge
    281
    Guten Morgen Nicolina,

    - ich darf gar nicht daran denken wenn diese "Vogelgrippe" hier wieder zuschlägt

  3. #3
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44789
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    855
    Diese Weiterführung im neuen Thread ist eine gute Idee.....dennoch hoffe ich dass das Thema uns möglichst fern bleibt. Zumindest was die Stallpflicht angeht. Wichtig bleibt es natürlich eh, das ist keine Frage.

  4. #4
    Avatar von Tanny
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Raa-Besenbek
    PLZ
    25335
    Land
    D
    Beiträge
    3.503
    ...es geht wieder los - die ersten Vorboten sind da - wo? - natürlich - Massentierhaltung! :

    https://www.agrarheute.com/news/erst...saison-italien

    www.wildvogel-rettung.de = Zahlen, Daten, Fakten zur Vogelgrippe
    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de

  5. #5
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44789
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    855
    Und wieder sind die Zugvögel schuld. Ich hatte bis jetzt die Hoffnung dass die Vogelgrippe nicht kommt bzw wollte es nicht wahr haben.

  6. #6
    Avatar von Tanny
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Raa-Besenbek
    PLZ
    25335
    Land
    D
    Beiträge
    3.503
    Naja, das mit den Wildvögeln sollte man nun in Italien wirklich nicht ernsthaft behaupten können - selbst das FLI würde da wohl mit einer derartigen Behauptung so richtig zur Lachnummer werden müssen:
    Italien hat seit Wochen 40 grad im Schatten, gigantische Trockenzeit und riesige Flächenbrände.
    Wie war das mit: das Virus braucht Kälte, Feuchtigkeit und Dunkelheit?
    UV, Wärme und Trockenheit überlebt es nicht.
    Und wo in Italien exisiteren zur Zeit einzig und allein die optimalen Bedingungen für ein kuscheliges Virusleben

    Sicher nicht draußen bei den WIldvögeln und den Hühnern unter freiem Himmel.....

    www.wildvogel-rettung.de = Zahlen, Daten, Fakten zur Vogelgrippe
    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de

  7. #7

    Registriert seit
    27.09.2015
    Ort
    Passau
    PLZ
    94....
    Land
    Bayern
    Beiträge
    92
    ................jedes Jahr im Herbst mit den Zugvögel.........................

    Wissen die, welche Jahreszeit wir gerade haben?

    Zur Zeit denken ja noch nicht mal die Schwalben dran, sich zu verabschieden.

    Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun!

    Kann man nicht einfach mal die Wahrheit schreiben................wieder einmal Massentierhaltung!!!!

    Kann es sein, dass wir in den letzten Jahren immer stärker vera... werden?

    Von der Vogelgrippe - über Freilandeier von Hühner, die noch nie die Sonne gesehen haben - verseuchte Eier - bis zur Automobilindustrie!

  8. #8
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    12.397
    Hy!

    Kleiner Abstecher in die Welt der Ornithologie: Italien ist zwar keine Hauptflugroute, weil nördlich von Hochgebirgen umrahmt, ist für Vögel ohne festen Zugkorridor, also Breitfrontzieher, aber dennoch Transitland.

    Und jüngst machen sich die ersten Zugvögel auch schon wieder auf den Weg- so sind die Mauersegler quasi schon weg, und viele kleinere Arten an Singvögeln folgen dem bereits.

    Die sind natürlich kein Argument für "Vogelgrippe durch Zugvögel", aber rein oberflächlich betrachtet passt das Argument darum.
    Davon ganz abgesehen, dass die Vogelgrippe niemals wirklich abgeflaut ist, sondern den ganzen Sommer über weiter brodelte, nur medial nicht mehr so aufgebauscht, da wohl vorwiegend im europäischen Umland stattfindend.
    Alle reden vom körperlichen Übergewicht.
    Das geistige Untergewicht wird totgeschwiegen!
    Klaus Kinski

  9. #9

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    430
    Angesichts der unzähligen Fipronil-Hühner, die derzeit noch herum stehen und bei denen
    Tötung und Entsorgung wohl billiger ist als Weiterfütter, bis sie "clean" sind, beobachte ich
    schon mir Argusaugen, was sich in Sachen "Vogelgrippe" tut. Schon mehr als ein Mal kam
    ja ver (natürlich völlig unbegründigte und verschwörungstheoretische) Verdacht auf, die
    Vogelgrippe könne (zumindest auch) ein gar nicht unwillkommenes Mittel der "Marktbereinigung"
    sein....

    VG
    Petra Maria

  10. #10
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    Land
    Österreich
    Beiträge
    5.015
    Die Tiere & Eier sind ja eigentlich "nur" noch Sondermüll bzw für Tiermehl zum Verheizen

    Ach neeeein!
    Neue Sorte Tierfutter - mit Anti-Insektenwirkung

    Mir graut auch schon vor der nächsten Grippe!
    Besonders was ihnen diesmal so alles einfällt....

    Heißt es Gas geben bei den Umbauarbeiten.

Seite 1 von 47 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2017 - ein Madenjahr!
    Von Blindenhuhn im Forum Parasiten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 15:19
  2. Gartenkäferplage in 2017 !
    Von Stallknecht im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2017, 08:40
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2017, 11:23
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 23:49
  5. Ungarn 2017
    Von Huhn von den Hühnern im Forum HüFo-Treffen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 12:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •