Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 208

Thema: Vogelgrippe 2017- was kommt auf uns zu

  1. #11

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.479
    Zitat Zitat von Wurli Beitrag anzeigen
    Die Tiere & Eier sind ja eigentlich "nur" noch Sondermüll bzw für Tiermehl zum Verheizen

    Ach neeeein!
    Neue Sorte Tierfutter - mit Anti-Insektenwirkung

    Mir graut auch schon vor der nächsten Grippe!
    Besonders was ihnen diesmal so alles einfällt....

    Heißt es Gas geben bei den Umbauarbeiten.
    Denen fällt eine ganze Menge ein:
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1161384.html
    Die Schwarzen Agrarindustriellen werden noch passend zur Vogelgrippe auch in NDS die Macht an sich reißen. Herr Weil möglichst schnell Neuwahlen, möglichst zusammen mit der Bundestagswahl.
    Also Niedersachsen, wir haben Wahlkampf. Kämpft. Kämpft um Eure Tiere.
    Herzliche Grüße vom Warnehof

    -- We few, we happy few --

  2. #12

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.479
    Ach ja bevor ich mich meiner Schockstarre endgültig hingebe, noch zwei schlechte Meldungen mehr.
    Ich Italien sind wieder mal 2 Putenbestände bei Verona bzw. Parma positiv getestet wurden. Und die Zugvögel waren wieder besonders garstig, der Betrieb in Parma war dieses Jahr schon mal am 02.02. betroffen. Komisch nicht?
    Glücklicherweise hat man auch endlich mal wieder tote Wildvögel bei Parma gefunden, dann passts ja.

    Und die zweite Meldung? Die kommt mal wieder aus Südafrika, eine Brüterei und Aufzuchtbetrieb, des gleichen Konzerns (Astral) der vorher in Mpumalanga schon betroffen war. Macht jetzt 5 Ausbrüche.
    http://ewn.co.za/2017/08/03/calls-fo...d-flu-outbreak
    Herzliche Grüße vom Warnehof

    -- We few, we happy few --

  3. #13

    Registriert seit
    16.05.2016
    Ort
    ganz im Norden v. SH
    PLZ
    25....
    Land
    DE
    Beiträge
    249
    Ich bin auch gespannt was sich die Obrigkeit zur bevorstehenden Vogelgrippe einfallen lässt um vom Eierskandal abzulenken Und... wenn ich mich noch an die damalige Aussage des Mitarbeiter vom Vet.-Amt erinnere... *...das Wetter muss warm werden, dann hat der Virus keine Chance, aber da es noch kalt u. regnerisch ist, also bleibt das Beobachtungsgebiet hier bestehen...* - meine Frage hier ; ist denn dort schon Herbst u. kalt Diese Behörden werden uns weiter für dumm verkaufen und in ein paar Wochen redet keiner mehr von der Eierpest, da man den kleinen Hühnerhalter soooo mit Auflagen überhäuft, dass er kaum aus den Augen schauen kann. NA DANN MAHLZEIT !
    Ich versuch auch (theoretisch)schon aufzurüsten.
    Geändert von laika52 (04.08.2017 um 18:29 Uhr)

  4. #14
    Avatar von Gitti
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    116
    Wenn das eine Zeug (Fipronil) aus den Eiern und den Ställen raus ist, dann kann man sich auf das nächste, dann aber "legale" Insektizid einstellen.
    Momentan versucht MSD, die Zulassung für den Wirkstoff "Fluralaner" als Milbenbekämpfungsmittel für Hühner zu bekommen. Der wird dann über das Trinkwasser verabreicht, die Milben sollen beim Blutsaugen dann sterben.
    Das ist das gleiche Nervengift, was in den umstrittenen Antifloh- und Antizeckentabletten für Hunde drin ist.... und das soll dann großzügig an die Industriehühner verabreicht werden.

    Und was dieses Insektizid dann noch in der Umwelt anrichtet? Dagegen ist der momentane "Eierskandal" ja nur ein aufgebauschtes Etwas, was das Sommerloch füllen soll.
    LG, Gitti und der gackernde Haufen aus allerlei bunten Mischmaschhühnern - zZt 1,5

  5. #15
    Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    8.487
    Themenstarter
    @Gitti
    Hast du dazu links ? "Momentan versucht MSD, die Zulassung für den Wirkstoff "Fluralaner" als Milbenbekämpfungsmittel für Hühner zu bekommen. Der wird dann über das Trinkwasser verabreicht, die Milben sollen beim Blutsaugen dann sterben.
    Das ist das gleiche Nervengift, was in den umstrittenen Antifloh- und Antizeckentabletten für Hunde drin ist.... und das soll dann großzügig an die Industriehühner verabreicht werden."
    Liebe Grüße- Nic und die bunte Truppe

    https://www.aktionsbuendnis-vogelfrei.com/

  6. #16

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    426
    Glücklicherweise hat man auch endlich mal wieder tote Wildvögel bei Parma gefunden, dann passts ja.

    ***die Kadaver der toten Wildvögel wiesen jetzt nicht zufällig auch noch eine hohe Bleibelastung auf, oder?!?...***

    ätzende Grüsse,
    Petra Maria

  7. #17

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.479
    Zitat Zitat von Petra Maria Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise hat man auch endlich mal wieder tote Wildvögel bei Parma gefunden, dann passts ja.

    ***die Kadaver der toten Wildvögel wiesen jetzt nicht zufällig auch noch eine hohe Bleibelastung auf, oder?!?...***

    ätzende Grüsse,
    Petra Maria
    Ich glaube, die sind "versehentlich" in Fischernetzen gelandet und die Fischer haben sie pflichtbewußt bei den zuständigen Behörden abgegeben (bei 40°C hält sich AI ja besonders gut)
    Achja, da haben wir es ja: Korrektur meinerseits . Übertragungsfehler. Es war nicht Parma, sondern Pavia.
    "Lastly, on 2 August the NRL confirmed as positive to Avian Influenza A virus subtype H5 samples obtained from a pool of organs sampled from wild ducks found dead near a lake in the province of Pavia (Lombardy region)."
    http://afludiary.blogspot.de/2017/08...more-h5n8.html
    Geändert von Warnehof (05.08.2017 um 14:52 Uhr)
    Herzliche Grüße vom Warnehof

    -- We few, we happy few --

  8. #18

    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    am Harz
    PLZ
    38315
    Beiträge
    1.479
    @Okina75
    Hat der Gardasee eine ornithologische Bedeutung?
    Herzliche Grüße vom Warnehof

    -- We few, we happy few --

  9. #19
    Avatar von Gitti
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    116
    Nicolina, angeblich!! ist es sogar schon genehmigt, zumindest von der EMA - unter dem Namen Exzolt. "Angeblich" mit Vorsicht, aber unter diesem Gesichtspunkt wurde mir das geschickt:
    http://www.ema.europa.eu/ema/index.j...ory=veterinary
    (leider ist mein Englisch mittlerweile miserabel)
    LG, Gitti und der gackernde Haufen aus allerlei bunten Mischmaschhühnern - zZt 1,5

  10. #20
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.308
    Zitat Zitat von Warnehof Beitrag anzeigen
    @Okina75
    Hat der Gardasee eine ornithologische Bedeutung?
    Ging zwar nicht an mich, aber vielleicht hilft diese Info über die Vogelwelt am Gardasee weiter.
    http://www.gardasee.de/news/vogelparadies-gardasee.html
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2017 - ein Madenjahr!
    Von Blindenhuhn im Forum Parasiten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 14:19
  2. Gartenkäferplage in 2017 !
    Von Stallknecht im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2017, 07:40
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2017, 10:23
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 22:49
  5. Ungarn 2017
    Von Huhn von den Hühnern im Forum HüFo-Treffen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 11:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •